Brandenburg bekommt arabischsprachige Anti-Terroreinheit

1080
79
TEILEN
Am 1. November 2016 erhält der brandenburgische Staatsschutz eine neue Anti-Terroreinheit. Die Ausrüstung der Spezialisten für den Anti-Terrorkampf passt in einen Rollkoffer (Screenshot: rbb AKTUELL)
Am 1. November 2016 erhält der brandenburgische Staatsschutz eine neue Anti-Terroreinheit. Die Ausrüstung der Spezialisten für den Anti-Terrorkampf passt in einen Rollkoffer (Screenshot: rbb AKTUELL)

Arabischsprachige Mitarbeiter und eine zeitgemäße Ausrüstung, die in einen Rollkoffer passt: Kalaschnikow-schußsichere Weste, Nachtsichtgerät und schwerer Helm. Dazu eine Maschinenpistole. Brandenburg bekommt nun eine Anti-Terror-Einheit. Das neue Dezernat soll unter anderem islamistischen Terror aufklären und bekämpfen. Es ist eine Konsequenz aus den IS-Attentaten von Paris. Wie Berlin Journal berichtete, sind ein Dutzend IS-Terroristen mit Rakka-Pässen aus der syrischen Fälscherwerkstatt des IS in Deutschland unterwegs, wie sie die Attentäter in Paris benutzten. Sie leben nun mit falscher Identität unter uns. Mario Heinemann vom Polizeipräsidium Potsdam sagte Nina Bednarz von Brandenburg Aktuell: “Wir wissen: Terroristen agieren auch mit langen Waffen. Mit Kalaschnikows. Deshalb haben wir etwas entgegengesetzt. Das ist die MP5. Wir haben die Munition getauscht. Wir haben jetzt nicht mehr Mann-Stopp-Munition, sondern Hartkernmunition.” Also Munition, die durch Schutzwesten durchschlägt.

Rückblick: In Eisenhüttenstadt nahm die Polizei im August 2016 zwei Männer fest, die im Verdacht stehen, einen Anschlag auf das Stadtfest geplant zu haben. In Giesdorf in Märkisch-Oderbruch wurde im Juni 2016 ein Syrer verhaftet, weil er einen Anschlag auf das Düsseldorfer Zentrum geplant haben soll. Terroristen, die einst beim sogenannten IS aktiv waren, sollen laut Polzei unter anderem in Brandenburg sein. Die Behörden stufen etwa ein Dutzend von ihnen als Gefährder ein. Brandenburg hat insbesondere ein Problem mit tschetschenischen Islamisten, wie Berlin Journal berichtete.

Zur besseren Abwehr stockt die Polizei die Anzahl der Spezialeinsatzkräfte nicht nur auf 60 auf. Hans-Jürgen Mörke, Polizeipräsident des Landes Brandenburg aus der Kaiser-Friedrichstraße 143 in Potsdam (rund 8.000 Bedienstete): “Der zweite Bereich ist der, dass wir zum 1. November 2016 ein Dezernat in der Abteilung Staatsschutz des Landeskriminalamtes bilden, das sich ausschließlich mit der Aufklärung und Bekämpfung des islamistischen Terrors beschäftigt. Wir nehmen Informationen aus der Bevölkerung auf. Wir recherchieren im Internet. Wir bearbeiten Ermittlungsverfahren. Also der gesamte Strauß der Maßnahmen, der sich sowohl aus dem Polizeigesetz, wie aber auch aus der Strafprozessordnung ergiebt.”

Illusionen macht sich die Polizei aber nicht. Auch eine bessere Ausrüstung und mehr Anti-Terrorspezialisten garantieren keine hundertprozentige Sicherheit vor einem möglichen Terroranschlag

TEILEN

79 KOMMENTARE

  1. Deutschland ist so armselig!
    Erst rumänische Polizisten zur Unterstützung und jetzt ne arabische Antiterroreinheit. Ersetzt man demnächst noch die Regierung?

  2. Wie jetzt , arbischsprachig ?? Was soll das denn nun wieder ? Rumänische Polizei , arabischsprachige Antiterroreinheit ! Schickt doch einfach alle Kriminellen “Asylbewerber ” zurück !!!!! Oder sollen die dann auch gegen die deutschen Demonstranten eingesetzt werden ? Nachtijall , ick hör dir trapsen ……

  3. Wenn “nix” die ursache für “nix” ist, wieso dann arabisch-sprachig? Sollte etwa doch… nein, dass wäre dann schon wieder “nazi-nachdenken”.

  4. Es wird immer deutlicher, dass unser Staat die Kontrolle verloren hat. Im Ruhrpott kommen rumänische Polizisten zum Einsatz (die können es wohl besser oder dürfen mehr) und im Norden brauchen wir arabischsprachige Unterstützung (Y) Sehr gut Deutschland – du bist auf dem besten Weg.

  5. Besetzt und entwarfen nimmt euer Schicksal an,ihr feiges Geldgieriges Neolibaristenpack,verklagt weiter eure Eltern für das Erbe für das ihr nichts geleistet habt.

  6. Finde ich total gut… rumänische Polizisten halten aggressive Rumänen in Schach… arabische Antiterroreinheiten kümmern sich um aggressive Araber…

    Können wir nicht die deutsche Regierung gegen die Regierung Ungarns austauschen und Merkel und ihre Komplizen nach Nordkorea entsorgen?

  7. Wow nicht schlecht
    Warum auch nicht
    Verstehen die Sprache
    Und können besser mit der Mentalität umgehen
    Mal ausnahmsweise eine super Idee
    Zudem sind sie nicht Fremdenfeindlich
    Was man von so manchen deutschen Polizisten in letzter Zeit denken könnte

  8. Es wurden schon viele NATO Soldaten im Irak und Afghanistan von heimischen Sicherheitskräften hinterrücks erschossen. Bei dem Anschlag in Paris in der Konzerthalle sagte der Sänger der Gruppe die Sicherheitsleute müssen noch vor Einlass Terroristen in das Gebäude gelassen haben.

  9. Da sind doch mit Sicherheit noch ein paar Nationen die uns ihre Polizeistaffeln gegen EURO anbieten. Anstatt unsere Polizei zu verstärken jagen wir das Geld mal wieder ins Ausland. Zum Schluss darf unsere Polizei abdanken und die Scharia übernimmt das hier.

  10. Armes armes Deutschland die Politiker und der Polizeipräsident müssen sich schämen und nochmalweise Zurücktreten bei so einem Versagen,, Ausreden für soetwas haben sie genug,,,,, DAS KÖNNEN SIE….

  11. Landessprache ist Deutsch .. finde den Fehler .. wenn ich in anderen Ländern mich bewege, finde ich auch keinen Polizisten der meine Sprache spricht und wenn ist das ein Zufall 1 zu 1.000.000

  12. Wir werden ausgetauscht oder wie soll man das Alles deuten.
    Sind wir Deutschen solche Flachzangen, dass wir gar nichts mehr auf die Reihe kriegen?
    Nächste Demo “Merkel muss weg” am 5.11.16 um 15.00 Uhr direkt am Hauptbahnhof in Berlin.

  13. Also das verstehe ich jetzt nicht so richtig!? Wir haben keine Terroristen ins Land gelassen und alle sind kontrolliert und registriert… und wir brauchen eine arabische Antiterroreinheit? Im Westen brauchen wir rumänische Polizisten? Seit wann ģenau ist Krieg in Rumänien etc.? Wie tief kann ein Staat noch sinken? Nichts im Griff, das eigene Volk wird verarscht und diffamiert wie kein anderes! Einfach nur noch peinlich!

  14. ich verstehe nicht,wenn die ausländer uns so hassen,wieso bekommen sie dann noch gelegenheit über uns zu bestimmen und noch dazu in ihrer sprache haben wir keine deutschen mehr für diese massnahmen??

  15. arabischsprachige anti-terroreinheit??? da haste aber trauer,wenn paar versteckte terroristen bei sind, da die sich immer sehr unauffällig verhalten,könnte das klappen

  16. Ich glaube es nicht! Aber woher kommt unsere Dame denn ? Ich glaube aus dem Osten. Sicher ist eines! In diesem Lande verbandelt sich alles kriminelle und wir sehen machtlos zu und warten auf den Untergang unseres Landes!

  17. Rumänische, Bulgarische, Türkische, liebanesiche. Arabische,Syrische, Marokkanische, Tunesische, Algerische. Und so weiter. Ist da noch Platz für Deutsche Polizisten .

  18. Rumänische, Bulgarische, Türkische, liebanesiche. Arabische,Syrische, Marokkanische, Tunesische, Algerische. Und so weiter. Ist da noch Platz für Deutsche Polizisten .

  19. ist doch ein witz, statt alle ausländer zu zwingen deutsch zu lernen, läuft die geschichte genau anders rum. wer nicht deutsch sprechen will, den sollte man auch sofort rausschmeißen. schließlich bekommen sie deutschkurse bezahlt

  20. ist doch ein witz, statt alle ausländer zu zwingen deutsch zu lernen, läuft die geschichte genau anders rum. wer nicht deutsch sprechen will, den sollte man auch sofort rausschmeißen. schließlich bekommen sie deutschkurse bezahlt

  21. Au ja. Dann wird bestimmt alles gut. Wie in mimimi-Gesülze der Doofys:
    “Arabischsprachige Mitarbeiter” … sind nämlich nicht “fremdenfeindlich” gegenüber ihren arabischen Landsleuten von der Terrorfront und verstehen besser deren Mentalität.
    Diese passdeutschen-Mitarbeiter und ihre kriminellen Landsleute mit BRD-Pass verstehen sich daher auch häufig blendend.

    Wie z.B. hier:
    In Hessen kam ein aus Marokko stammender Polizist in U-Haft: Er gab Informationen aus Polizei-Datenbanken „an ehemalige Landsleute” weiter. (FAZ, 28.05.2010) Dieser arabischsprachige Mitarbeiter war auch noch Polizei-Ausländerbeauftragter – mimimi!!!

    Die Polizei hat ja auch schon so viele langjährige Erfahrungen mit türkischsprachigen Mitarbeitern:
    Auch in Hessen wurde ein türkischsprachiger Polizei-Mitarbeiter entlassen, weil der Türke eine geplante Islamisten-Razzia im Bahnhofsviertel kurz vor Razziabeginn telefonisch verriet. (FAZ, 29. 09. 2005). Auch dieser orientalisch stämmige Herr war Ausländerbauftragter bei der Polizei für ganz viel Vielfalt – mimimi!!!

    Oder der türkischstämmige Polizist, der die “Hells Angels Turkey” gezielt vor Razzien warnte. (Tagesspiegel, 28.10.2010)

    Oder Polizist Ahmet K. (24) aus Berlin-Wedding, der seinen vorbestraften „Hells Angel“-Freund Muzaffer A. über eine geplante Polizei-Razzia informierte. (Bild, 03.11.2011)

    Oder Kommissar Murat D. vom Hamburger Rauschgiftdezernat, der 2,4 Kilo sichergestellte Drogen über einen türkischen Bekannten in der Kieler Drogenszene vertickte. Seinem türkischen Dealerfreund verkaufte er außerdem noch Infos aus dem Polizeirechner.
    Auch dieser Murat D. warb auf Flugblättern für die Hamburger Polizei türkischsprachige Mitarbeiter an für ganz viel mimimi. (Hamburger Abendblatt, 30. 10.2003)

    Die deutsche Polizei ist inzwischen voll von türkischen und arabischen Maulwürfen.
    CDU/CSU, SPD, Linke, Grüne und FDP betreiben diese Personalpolitik.
    Können sie aber nur, weil sie gewählt werden.

  22. Das ist doch gut,so erfährt der IS schon von der Razzia ,bevor die ersten Polizeifahrzeuge losgefahren sind.Ist halt nur die frage ob das noch ein deutscher Staatsschutz ist

  23. Um Gottes Willen! Es ist offenbar soweit!

    Niemand weiß, wie diese Einheit arbeiten wird, aber eines wissen wir sicher: Brandenburg hat nun die erste Polizeieinheit, in der Moslems das Sagen haben.

    Das kann gewaltig nach hinten losgehen.

    Die Brandenburger beweisen damit eine völlig falsche Einstellung gegenüber dem Islam! Sie halten sich für moderne, humane Menschen – und geben einer menschenrechtswidrigen Herrschaftskultur die Gelegenheit sich in die wichtigsten Stuikturen unseres Staates einzunisten und breitzumachen.

Comments are closed.