270.000 Syrer haben Anspruch auf Familiennachzug

895
88
TEILEN

Knapp 270.000 syrische Flüchtlinge haben derzeit einen Anspruch auf Familiennachzug. Der Nachzug ist jedoch bis März 2018 ausgesetzt, sodass die Angehörigen in Syrien sich wohl noch ein Jahr gedulden müssen.

Syrer Anspruch auf Familiennachzug
Knapp 270.000 syrische Flüchtlinge dürfen nach aktuellem Stand ihre Familien zu sich nach Deutschland holen.

Knapp 270.000 syrische Flüchtlinge haben derzeit einen Anspruch darauf, auch ihre Angehörigen nach Deutschland zu holen. Für sie findet die Aussetzung des Familiennachzugs für zwei Jahre nach dem Aufenthaltsgesetz keine Anwendung. Die berichtet BILD mit Bezug auf ein internes Papier der Bundesregierung, das die Folgen des Flüchtlingszuzugs auswertet.

Bis zum Herbst 2015 durften nur anerkannte Flüchtlinge ihre Familienangehörigen legal nach Deutschland holen. Für andere Ausländer hingegen war dies in den Jahren zuvor erschwert worden, weil mehr Zuwanderer über den Familiennachzug ins Land gekommen waren als über die Schutzsuche und über Arbeits- und Ausbildungsvisa.

Dann im Herbst 2015 führte die Bundesregierung den privilegierten Familiennachzug auch für subsidiär Schutzberechtigte ein. Diesen Schutztitel erhalten jene Migranten, die zwar keine Flüchtlinge sind, denen aber in ihrer Heimat ein „ernsthafter Schaden“ durch Folter, Todesstrafe oder Krieg droht. Ihre Aufenthaltserlaubnis gilt nur für ein Jahr.

Allerdings dürfen die Migranten mit subsidiärem Schutz ihre Familienangehörigen voraussichtlich erst nach der Bundestagswahl nach Deutschland holen. Denn erst im März 2018 endet die derzeitige Aussetzung des Familiennachzugs für subsidiär Schutzberechtigte.

Die nachziehenden Familienangehörigen müssen selbst keine Asylanträge stellen und sind daher auch nicht in den entsprechenden Asylstatistiken enthalten. Die Zahl der Asylanträge erreichte laut Bundesamt für Migration im letzten Jahr einen Rekordstand von 745.545 Personen. Im Januar und Februar kamen weitere 37.074 Asylanträge hinzu.

Im März dieses Jahres hatte die SPD vorgeschlagen, dass die Anträge der syrischen Migranten mit subsidiärem Schutz schon jetzt bearbeitet werden, damit man den Familiennachzug dann ab März 2018 zügig und im großen Stil umsetzen kann. Allein im letzten Jahr erhielten 121.562 Syrer den subsidiären Schutz.

Im letzten Jahr erteilten deutsche Botschaften im Ausland rund 105.000 Visa für den Familiennachzug. Dies waren rund 50 Prozent mehr als noch im Jahr zuvor. Allein für den Familiennachzug aus Syrien und dem Irak wurden letztes Jahr insgesamt rund 73.000 Visa erteilt.

TEILEN

88 KOMMENTARE

  1. Hmmm. Warum eigentlich? Der Krieg in Aleppo ist doch vorbei. Der Fluchtgrund besteht nicht mehr. Die ganzen Männer können nun zu ihren Familien nach Hause zurück kehren.

    • Mir ist das alles völlig unverständlich. Die gehören ALLE sofort zurückgeschickt. Der ganze Krieg in Syrien ist eine Lüge. Wenn es Teile in Syrien gibt, wo gefeiert, gelacht, gefressen wird, dann haben diese Leute bei uns überhaut kein Recht zu bleiben. Außerdem gibt es in Syrien viele Teile, wo sie sich niederlassen können. Aber es ist natürlich in der sozialen Hängematte einfacher zu leben. Leben all inclusive.

  2. 270.000 Syrer haben Arbeit und Wohnung? Ei supi! Hat man garnichts mitbekommen! Familie muss ja leben können!
    Asyl ist auch nicht mehr zeitlich begrenzt? Wenn Frieden herrscht geht’s wieder heim! Recht viel Stress, dieses hin und her! Sollten wir den Familien nicht zumuten!

    • Und dann? Nach den Wahlen wird sich nichts ändern. Ob die eine oder andere Altpartei dran ist bleibt sich ziemlich gleich. Und die anderen haben nicht die grossen Chancen weil das deutsche Volk eingelullt von unserer Regierung, den Medien usw., immer noch schläft

  3. Asylbefürworter sollten für den Familiennachzug aufkommen,hoffentlich werden Parteien,die für sowas einstehen,abgestraft…Keiner weiß wer oder was hier einreist,untragbare Regierung.Vllt auch hier bald syrische Zustände

  4. “/ Knapp 270.000 syrische Flüchtlinge haben derzeit einen Anspruch auf Familiennachzug. Der Nachzug ist jedoch bis März 2018 ausgesetzt, sodass die Angehörigen in Syrien sich wohl noch ein Jahr gedulden müssen. /” mal darüber nachgedacht, wie unlogisch das ist, es ist krieg sie sind geflohen um ihr leben zuretten, lassen aber die familie zurück, wie groß ist die möglichkeit das alle tod sind? es ist ja krieg , es sind keine flüchtlinge es sind einwanderer

    • Nayef Ha : Das sehe ich aber anders. Diese Privilegien gönnen sich nur ein Teil der Bevölkerung – die Eliten. Das ist auch kein deutsches Phänomen, sondern weltweit so. Der normal arbeitende Michel hat für seinen “Wohlstand”, ich nenne es lieber “für sein Auskommen”, stets selbst hart gearbeitet. Ich denke auch nicht, dass man aufgrund seiner Hautfarbe allein bevorzugt oder besser gestellt wird. Fakt ist, dass die Europäer und explizit die Deutschen (wir befinden uns ja in DE) ein sehr fleißiges, hart arbeitendes und umsichtiges Volk sind. Schaut man sich in anderen Ländern außerhalb der EU um, sieht das ganze schon etwas anders aus. Nicht die Hautfarbe prägt einen Menschen, sondern auch sein Verhalten und seine Einstellung zu bestimmten Werten und Gegebenheiten. Aktuell kann man in der Presse von einem Fall aus Leipzig Paunsdorf lesen (in dieser Woche), bei welchem ein syrischer Vater seine syrische Ehefrau attackiert hat. Sie wurde lebensgefährlich verletzt und die beiden Kinder durften zuschauen. Gründe? Keine Ahnung. Schrecklich? Auf jeden Fall. Diese Familie lebte in einer eigenen Wohnung und sind, so dachte man, hier gut angekommen/integriert. Weit gefehlt. Also das “Weiße Privileg” ist für mich nur eine Metapher oder der Ansatz für Rassismus – so wie dieses Phänomen heute gelebt wird – an genau dieser Gruppe Mensch. 😉

  5. Das dürften dann nochmals eine Million sein. Eher mehr. Also wird abermals eine arabische Millionendtadt in D. installiert – zu den 100.000den Flüchtlingen, die sowieso nach wie vor jedes Jahr kommen und wieder rum einen Anspruch auf Familiennachzug haben. Nach aktuellen Entwicklungen, sind heute Flüchtlinge = Einwanderer. Wie lange dauert es dann wohl bis wir in einem arabischen Land leben?

  6. Ab nach Hause !!!!!!!!!!!!!!!!!!! Nicht nachziehen, Knoblauchland wieder aufbauen. Deutschen Fleiß haben die nun gesehen.Unsere Trümmerfrauen haben Deutschland auch aufgebaut !

  7. „Hier findet die größte bevölkerungspolitische Umstrukturierung in der Geschichte der Bundesrepublik statt und kein Deutscher ist je gefragt worden.“

    Hans Hermann Tiedje, Ex-Berater von Helmut Kohl

    • Vielleicht eher Experte für Staatsverschuldung:
      Stand 31.12.2015 = 2.022,6 Milliarden
      Der “Jahreshaushalt” war gut? Dank was? Mehr Security? Mehr Kurse? (Zahlt wer?)
      Alles gut!

      • “Finanzen100.de” kommt auf diese Zahl:
        Vergangene Woche haben wir eine Übersicht über die deutschen Auslandsschulden gegeben und festgestellt, dass Deutschland mit fast 4,7 Billionen Euro in der Kreide steht – die Schulden des Staates, von Banken, Unternehmen und Privatleuten zusammengerechnet.

        Der “Bund der Steuerzahler” beziffert die Staatsschulden sogar auf 7 Billionen Euro.

  8. wenn die Invasorenverhältnisse man überhaupt geprüft werden können??? *lol* das dient doch einfach nur darum das Land weiter zu fluten und zu islamisieren! ^^ Und die deutschem Deppen schauen immernoch zu ^^

  9. Familienverhältnis nachweisen geht übrigens gleich so: wer verspricht keinen Pass zu haben ist Zweifelsfrei mit allen verwandt! ^^ Welch Absurdum! Und der ARD/ZDF gucker glaubt den Scheiß auch noch???

  10. Sieht so aus, als müssten wir bis zum Tod arbeiten um das alles zu finanzieren (Rente ade).
    Zurück geht von denen doch keiner mehr, ist genau wie mit den ganzen Jugos, sind doch nach dem Krieg auch fast alle geblieben.

  11. Sie haben kein Recht . Verdammt noch mal . Es sind keine Asylanten , es sind Migranten . Nicht ein einziger hat das Recht hier zu sein . Nicht EINER . PUNKT .

  12. Hey Berlin Journal, erzähl doch mal den schwachköpfen hier wer an syrien bis 2011 chemikalien die zur Herstellung von chemischen waffen dienen lieferte. Habt ihr armselige diese toten kinder gesehen ?? Haltet wenigstens den mund bis die unter der erde sind.

    • War das einer von denen die hier geschrieben haben? Oder etwa doch diejenigen die hier so massiv kritisiert werden? Ich glaube kaum das sie hier jemanden finden, der die Lieferung bedenkenlos unterschrieben hätte. Greifen sie die Lobby an, die an solchen Machenschaften verdient und die Regierungen die diese Lobby unterstützen.

  13. Als dein land für milliarden dollars waffen und Chemie-Güter die zur Herstellung von chemischen Kampfstoffen verwendet werden können an syrien verkauft hat und damit auch zu deinem wohlstand mit beigetragen hat hattest du doch auch nichts dagegen, oder? Aber mach dir keine sorgen, soeben sind ein paar hundert dieser kinder mit chemische kampfstoffe getötet worden. Pass bitte auf das du nicht an deine freuden jubel nicht erstickst.

    • Dann erzähl Du mal hier, das die Moslem-Länder selbst nix herstellen können und deshalb zukaufen müssen! Und genau so, wie man aus Stahl entweder ein Auto oder einen Panzer bauen kann, kann man mit Chemikalien entweder Dünger oder Sprengstoff herstellen! Ansonsten auch der dringende Ratschlag an Dich: Wenn es Dir hier nicht gefällt, dann geh!

  14. Hmmm, drehen wir den Spieß doch einfach um…wenn unsere politischen Vollpfosten in Berlin und den Landtagen unbedingt mit Moslems zusammenleben wollen, dann gehen eben wir. Weder die Vollpfosten noch die Moslems hier kommen ohne uns zurecht; dann versiegen ganz schnell die Steuergeldquellen, und das war es dann.

  15. Wo ein Verkäufer ist, ist auch ein Käufer, warum geht ihr nicht nach Hause, holt eure Familie hier in Sicherheit, geht wieder nach Syrien und kämpft dort für eure Freiheit. Ihr seit so viele die so wenig, klar bleiben welche auf der Strecke, aber ihr könnt dann sagen, wir haben es geschafft und unser Land befreit. Das wir jetzt in Frieden aufbauen mit Hilfe unserer Freunde, die in der Zwischenzeit auf unsere Familie geachtet haben. Das Böse kann siegen, wenn die guten wegsehen.

  16. Wo ein Verkäufer ist, ist auch ein Käufer, warum geht ihr nicht nach Hause, holt eure Familie hier in Sicherheit, geht wieder nach Syrien und kämpft dort für eure Freiheit. Ihr seit so viele die so wenig, klar bleiben welche auf der Strecke, aber ihr könnt dann sagen, wir haben es geschafft und unser Land befreit. Das wir jetzt in Frieden aufbauen mit Hilfe unserer Freunde, die in der Zwischenzeit auf unsere Familie geachtet haben. Das Böse kann siegen, wenn die guten wegsehen.

  17. Illegal-eingereiste haben also RECHTE in Deutschland…..dann haben wir eine falsche Regierung an der Macht ! —- Bitte wählt uns trotzdem…eure Altparteien von CDU, SPD, Grünen und Linken. Keiner ver – tritt euch Deutsche so excellent wie wir 🙂
    –Wir schaffen das–…………………………..Deutsche Volk und deren Kultur ab 😉

  18. Weshalb, wieso , die haben überhaupt kein Recht und ein Anrecht auf irgend etwas schon gar nicht, das Recht schleunigst dahinzugehen wo sie herkamen ist das einzige was die haben, mehr aber nicht!

  19. Es reicht eigentlich! Wer die Rebellion verursacht hat, wie die angeblichen Rebellen sollen für ihren Mist den sie angerichtet auch den Schaden tragen. Nicht wir, sondern die Nato- Politiker, die das unterstützt haben. Vorher ist es den Syrern viel besser gegangen.

  20. Kommt alle ,in das Gehirnlose Deutschland.Da wo wir von voll Idioten Regiert werden.Wer noch die Altregierung Wählt ist selber schuld am Untergang!Ich sag nur AFD!!!Damit sich grundsätzlich etwas ändert!

  21. Nach der Wahl wird es über den Familiennachzug eine weitere Massenzuwanderung geben, da Syrer große Familien haben. Auch braucht man mehr Moscheen. So wollen es die meisten Deutschen. Michael Kiesen, Autor u.a. Roman “Halbmond über Berlin”

Comments are closed.