AfD-Führung sieht Björn Höcke zu nahe bei Hitler

501
27
TEILEN

In ihrem Antrag auf Parteiausschluss schreibt die AfD-Führung, dass Björn Höcke eine „übergroße Nähe zum Nationalsozialismus“ pflege. Seine Formulierungen würden sich in Wahlkampfreden von Adolf Hitler wiederfinden.

AfD Parteiausschluss Björn Höcke Hitler
Übernimmt Björn Höcke Formulierungen aus Reden von Adolf Hitler? (Screenshot: YouTube)

Der Zentralrat der Juden hat dem Thüringer AfD-Chef Björn Höcke (45) Antisemitismus bescheinigt. Sigmar Gabriel nennt ihn einen „rechtsradikalen Hetzer“ und Thomas Oppermann nennt ihn einen „Nazi“. Beide fordern daher eine Beobachtung Höckes durch den Verfassungsschutz.

Doch nun hat die eigene Parteiführung ein noch härteres Urteil über den AfD-Mann gefällt. Der BamS liegt der Antrag auf einen Parteiausschluss gegen Björn Höcke vor, den AfD-Chefin Frauke Petry (41) unterschrieben hat. Darin unterstellt die AfD-Spitze Björn Höcke an vielen Stellen eine Nähe zu Adolf Hitler.

In dem 60-seitigen Dokument werden Reden, Auftritte und schriftliche Mitteilungen des Thüringer AfD-Chefs analysiert. Die Autoren warnen, dass Björn Höcke eine „übergroße Nähe zum Nationalsozialismus“ pflege. Zu seiner Dresdner Rede schreiben sie: „Wer sich die Rede anhört, fühlt sich in die Zeit des Dritten Reichs versetzt.“

Formulierungen von Björn Höcke würden sich „in Wahlkampfreden von Adolf Hitler im Jahr 1932“ wiederfinden. Darüber hinaus gebrauche er immer wieder Wortschöpfungen, die „für die NSDAP prägend“ gewesen seien. All das sei kein Zufall. Zum Vergleich haben die Autoren des Dokuments mehrere Reden von Adolf Hitler angehängt.

Die Autoren halten ein Verbotsverfahren gegen die AfD für möglich, wenn Höcke in der Partei bleibt. Neben Frauke Petrys Signatur enthält das Dokument auch die Unterschriften von Julian Flak und Klaus Fohrmann, die beide im Bundesvorstand der Partei sitzen.

Der AfD-Bundesvorstand hatte das Ausschlussverfahren gegen Björn Höcke Mitte Februar beschlossen. Über den Antrag auf Parteiausschluss muss nun zunächst das Landesschiedsgericht der AfD Thüringen befinden, wo jedoch etliche Mitstreiter Höckes vertreten sind.

Urteilen Sie selbst über die Anschuldigungen der AfD-Führung. Hier eine Rede von Höcke aus dem letzten Dezember und eine Rede von Adolf Hitler aus dem Jahr 1932.

TEILEN

27 KOMMENTARE

  1. Das Pack sollte man zum Umweltpreis nominieren , Müll der sich selbst entsorgt .Aber die befinden sich im Sinkflug der nicht mehr aufzuhalten ist ,die AfD hat in unserer Gesellschaft nichts zu suchen.

    • Mit es auch der letzte begreift die AfD wen sonst.Abschaum und Pöbel und so was brauchen wir in unserer Gesellschaft nicht .Ps das ist aber kein Aufruf zum Chat ,mit so einen Pack und dessen Fans unterhalte ich mich nicht .

    • Kann mich Anna nur anschließen. Und das als absoluter Nichtwähler.

      Toleranz und Weltoffenheit predigen aber manche Menschen sind wohl in Augen jener weniger wert als andere.. traurig

    • Das ist meine Meinung und dazu stehe ich ,wenn ich mich Eurer anschließen würde ich zu dem Menschen verachtenen Gesindel gehören die AfD braucht kein Mensch .Und Respekt etc.bekommt nur der ,der ihn verdient Volksverhetzer gehören da bestimmt nicht dazu .

    • Jaroslaw Pechalski so benimmt sich Abschaum und Pöbel , bekommen wir ja Täglich zu sehen und Sie bestätigen das nur noch . Volksverhetzer und Schwachmaten mehr ist das nicht aber die AfD ist im Sturzflug .Hitler hatten wir schon und den braucht keiner und Menschenverachtenden verhalten erst Recht nicht . ” Pack”

    • Robert Neumann die afd macht keine giftgasanschläge oder anschläge in der Kirche oder rast mit dem LKW in Schweden und Berlin Menschen über den Haufen!!! Nun erkläre nochmal wer hier pack ist

    • Robert, wen meinst du mit ihr? Ich bin nicht ihr, ich bin Nichtwähler. Siehe oben.

      Für mich sind alle Parteien unwählbar.

      Trotzdem beleidigst du Menschen und bist intolerant, doch das ist genau das, wofür du dein Leben lang gekämpft hast.

      Und damit bist du, was du hasst. Hasst du dich selbst, wenn du in den Spiegel schaust?

    • Sabrina Pedde Sie glauben doch nicht allen Ernstes das ich mich Ihnen gegenüber rechtfertige oder ihnen was erkläre .Sehen Sie Mal nach was Kommentar bedeutet ,das ist kein Aufruf um dumme Frauen zu unterhalten die einen IQ haben wie ein Stück Seife .

  2. Und wenn es so wäre, theoretisch, was ist daran so schlimm? Höcke hat nie verlauten lassen dass er beabsichtigt die Gräueltaten von Hitler zu wiederholen. Auch in den anderen Parteien gibt es Figuren die an Goebbels, Himmler, Göring erinnern.

  3. Es gibt 3 …und die sind in dieser schmieren Politik zu suchen ..und die kommen nicht aus der AFD ….man achte auf die Arme von der Ratte ..schon sein Maul bedeutet tot und leid .und das Volk feiert Europa …die werden noch heulen …

  4. Höcke ist der einzig Ehrliche in diesem Verein. Er unterstützt diese Partei immer noch, obwohl die so mit ihm umspringen. Ohne Höcke wird die AfD viele Stimmen verlieren

Comments are closed.