NRW-Polizei will mehr junge Nordafrikaner einstellen

5136
250
TEILEN

Nur 10 Prozent der Polizeischüler in Nordrhein-Westfalen haben einen Migrationshintergrund. Das ist zu wenig, sagt Oliver Huth, Vizechef beim Bund Deutscher Kriminalbeamter in NRW. Die Polizei brauche vor allem junge Nordafrikaner als Nachwuchs.

BDK Oliver Huth junge Nordafrikaner
Zu Silvester hatte die Polizei in NRW erneut viel mit Nordafrikanern zu tun. (Screenshot: YouTube)

Der Anteil von Migranten an der Gesamtbevölkerung von Nordrhein-Westfalen beträgt laut aktuellen Daten des Statistischen Bundesamtes rund 25 Prozent. Doch nur rund zehn Prozent der etwa 1.900 Polizeischüler haben einen Migrationshintergrund. Nach dem Willen von Kriminologen soll sich das nun ändern.

„Die Beamten sollen einen Querschnitt der Gesellschaft darstellen“, sagt Oliver Huth der Frankfurter Rundschau. Er ist stellvertretender Landeschef beim Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) in Nordrhein-Westfalen. Unter den Polizeischülern fehlten vor allem junge Nordafrikaner.

Derzeit wisse man nicht, wie man die Jugendlichen oder die jungen Männer aus Nordafrika am besten erreichen könnte. „Wir stehen da noch ganz am Anfang“, sagt Oliver Huth. Oftmals kämen die jungen Nordafrikaner aus patriarchalen Familien mit anderen Wertesystemen und anderen Normen.

Manche Asylbewerber hangelten sich von Delikt zu Delikt, sagt Oliver Hutz. Hier stoße die Polizei auch an Grenzen. Laut Bundeskriminalamt begehen Nordafrikaner in Deutschland deutlich mehr Straftaten als andere Gruppen. Sie stellen nur zwei Prozent der Migranten, aber 22 Prozent der Migranten-Straftaten.

Daher seien Polizeibeamte mit Migrationshintergrund so wichtig. Einheimische Polizisten, die nur Deutsch sprechen, könnten zum Problem werden, so der Kriminologe. Denn sie seien aufgrund der Sprachbarriere möglicherweise nicht in der Lage, eine Gefahrensituation gut einzuschätzen.

Die Verwendung des Begriffs „Nafris“ für Nordafrikaner durch die Kölner Polizei zeige, dass es noch Nachholbedarf gebe. „Der Tweet war ungünstig. Hier fehlte es an Sensibilität“, sagt Oliver Huth. Die Polizei sei aber kritikfähig. Das habe die Entschuldigung des Kölner Polizeipräsidenten Jürgen Mathies gezeigt.

TEILEN

250 KOMMENTARE

  1. Wir hatten neulich Berichte darüber, dass Islamisten die Bundeswehr unterwandert hätten.
    Nun werden Nordafrikaner gewünscht um gegen Nafris vorzugehen….
    Wird doch nach Nationalitäten gegangen.

  2. Und wenn der Terrorismus dadurch eventuell noch besser funktioniert ( also zunimmt) heißt es wieder das konnten wir doch nicht wissen. Deutschland ist von keinen anderen Land im Punkt Dummheit und Arroganz zu übertreffen. Und das wieder zum schrecken der eigenen Bevölkerung.

  3. Wann werden die wieder mal nüchtern? Bei Deutschen merkern sie über Deutsch und Silikon Möppse und da wollen sie Nordafrikaner einstellen. Was wir brauchen, sind Abschiebehelfer.

    • Schön , dass die total verstrahlte Peters schon direkt hinter Merkel kommt , allerdings , “ ist der Innenminister von NRW – Jäger – ein noch größerer Volltrottel wenn er Nordafrikaner zu Polizisten macht , auf diese Weise wird Deutschland immer stärker unterwandert … und wenn der “ I S “ den Gong ertönen lässt hat im gleichen Augenblick jeder in der Nähe befindliche deutsche Polizist ein Messer im Hals ! Die Polizei hat anscheinend , absichtlich – nur verblödete “ Supervisor “ eingestellt ! Sowas von naiv diese Hampelmänner ! Schickt endlich Eure hirnlosen Politiker , nur mit einer Machete im Gepäck durch den schwarzafrikanischen Busch !
      Wer dann auf der anderen Seite wieder fit herauskommt , den kann man einstellen ! Die Neger können das , aber sind nicht unsere Freunde !
      Nachts im Busch siehst und hörst du keinen Schwarzen , nur noch das Zischen seiner Machete , ich sage das nur für den Fall , dass in ganz Deutschland mal …irgendwann das gesamte Stromnetz ….ausfällt !!!

  4. Total bescheuert … die Leute werden anscheinend niemals klug … der BKD will sich nun unbedingt Maulwürfe in den eigenen Reihen züchten … man fasst es einfach nicht, welche Eigendynamik dieser ganze Integrationswahn momentan annimmt …

  5. Aha… Afrikaner ohne Ausbildung und voller Hass auf Deutsche zur Polizei. Wir dumm muss man sein um überhaupt an so etwas zu denken. Ist den nun die Dummheit schon bei der Polizei angekommen.

  6. Integration ist keine Bringschuld der Deutschen und es gibt schon gar keinen Grund für kriminelle Migranten oder Asylforderer Sozialarbeiter oder Polizisten aus ihren Herkunftsländern bereit zu halten. Wer kriminell ist, der hat sein Gastrecht verwirkt und muss gehen! Ohne wenn und aber! Diese Forderung soll doch wieder nur eine Entschuldigung für die verfehlte Politik von Merkel & Co. sein! Nebelkerzen die von der überproportionalen Kriminalitätsrate der MIgranten ablenken soll. Auch schon vor der Asylantenwelle waren in Berliner Gefängnissen 90% der Insassen Moslems.

  7. OMG …was passiert hier.?? wollt ihr sch…Politiker echt Deutschland vernichten ? wirklich .letztes jahr sind viele menschen gestorben .schade das ihr das nicht ward ..um keinen wäre es schade gewesen …

  8. In anderen Länder passt sich die Polizei auch der Susländischen Sprache an, überhaupt wird sich woanders nicht angepasst, sprech ich deren Sprache nicht, hab ich pech und nicht umgekehrt, wenn ich woanders Leben möchte muss ich -und da führt kein Weg vorbei- die Sprache lernen,,,,,,ich lass mich gern eines besseren belehren

  9. Wieso, solche Meldung sind doch gewollt und zeigen in welcher Richtung das alles geht. Nur wenn diese dann auch nur 8,85 € je Std. verdienen sind manch Polizisten übrig, oder werden soweit heruntergedrückt vom Lohnniveau das es passt. Die Politik hat sehr große Probleme mit der Rückstellung von Pensionen für diese Beamten, da die Kassen leer sind.

  10. Fragt doch mal unsere Polizeibeamten wie die dazu stehen? Womöglich arbeiten die auch noch unter dem Mindestlohn. Dann fragt auch noch den Bürger,ob der solch einem Nafri vertrauen würde nach allem was bisher schon geschehen ist. Ach wie erbärmlich ist diese Kasperleelite!

  11. Aha, da werden die Anforderungen dann mal kurz abgesenkt, damit es in die Ideologie passt? Da sollen Bewerber mit Migrationshintergrund bevorzugt eingestellt werden? Was ist mit Art. 3 GG? Wieder einmal außer Kraft setzen, wie bei der Frauen Quote?

  12. ich würde es gut finden. endlich mal mehr multikulti in den reihen der polizei 🙂 habe ich mir schon immer gewünscht. nur mit deutschen kollegen streife fahren, ist doch langweilig !!

    • moin Hermann, nein man sollte nicht alles glauben, aber auch nicht alles so weit weg weisen.was ist schon alles passiert ?wo anschließend jeder sagte ,das hätten wir aber nicht für möglich gehalten???ich traue unserer unfähigen Regierung mittlerweile alles zu.

  13. Warum nicht
    Wäre doch einen Versuch wert
    Sie würden die Sprache den teilweise schwierigen Dialekt verstehen
    Denn arabisch ist nicht gleich arabisch
    In Tunesien wird ein anderer Dialekt gesprochen als zum Beispiel in Algerien oder Marokko
    In Marokko wird zum Beispiel auch nicht überall das gleiche arabisch gesprochen
    Dazu kommt noch die Mentalität
    Auch da wäre es von Vorteil
    Außerdem man kann nichts ablehnen was man nicht zu mindestens versucht hatt

  14. Wer hat gerufen der Islam gehört zu Deutschland..Und die Grenzen geöffnet, schon vergessen ??? Das war der Wulff Merkel und Gauck..
    Und das Volk muß dafür bluten. BÜRGER werdet WACH und werdet SCHLAU und wählt in der Zukunft BLAU = AfD…

  15. Mußte eben ein paar mal nachsehen , ob das ein Post vom Postillon ist……ich fass es nicht…..ein Querschnitt durch die Bevölkerung ist nicht gegeben…..sollen jetzt Quotennafris her ? Die haben sie doch nicht alle.

  16. 10 Prozent mit Migrationshintergrund sind 10 Prozent zu viel. Ich hätte in den meisten Fällen ein Problem damit, einen Migrapozi (Migrationspolizisten) ernst zu nehmen bzw. ihm zu vertrauen.

  17. Langsam reicht es . am besten wir lassen uns alle abmurkse von denen dann haben die afrikaner und musleme ein neues land ( ich meine deutschland ) das sie kaput machen können . habe den eindruck das das gewollt ist , ansonsten kann man doch nicht solch eine kaputte scheiße von sich geben ..

  18. Unglaublich was man hier liest. Sind den alle Menschen gleich Verbrecher? Es gibt auch genug Deutsche Polizisten die mit der Waffe in der Hand durchgedreht sind. Jeder der die Vorraussetzungen erfüllt kann Polizist werden.! Ihr solltet euch wirklich schämen , den Vorverurteilung ist der erste Schritt in den Abgrund.

  19. Wer erfindet solche Nachrichten?
    Das wäre eine ganz hervorragende Idee.
    Damit gehören die NAFRIs als Polizeischüler zu den Sondereinsatzkräften an Silvester 2017.
    Zum Glück kann kein NAFRI hier Polizist werden:
    „Wer sich bei der Polizei bewirbt muss die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Einige Bundesländer lassen auch Bürger anderer EU-Länder zu, wenn diese bestimmte Bedingungen erfüllen.“ Quelle:Polizeiausbildung 24.de

  20. Die Polizei stößt im eigenen Land auf eine Sprachbarriere?
    So ein Blödsinn. Deutsch und englisch reichen vollkommen zu.
    Wenn nicht, wurden an anderer Stelle Fehler gemacht.

    Angenommen ich habe eine Fußballmannschaft und auf einmal tauchen 2 Clowns beim Training auf, die lieber Volleyball spielen, dann biete ich doch auch nicht plötzlich Volley-Fußball an, sondern frag mich ob die beiden behindert sind und schick sie höflich weg.

  21. Würde sie auch einstellen da brauchen sie sich schon mal nicht um eine Waffe kümmern bekommen sie gratis vom Staat dazu, gute Idee finde ich, vielleicht erwischt es so einen dämlichen Bahnhofsklatscher.

  22. Es gibt Menschen die haben den Kopf immer im Arsch von jemand stecken, sicherheitshalber, damit sie immer auf der sicheren Seite sind.
    Da bilden wir doch schnell mal ein paar Nordafrikaner als Polizisten aus, weil die die Sprache besser beherrschen und die Gefahrensituationen besser einschätzen können! Ich habe Schnappatmung!
    Wenn er gesagt hätte wir machen mit unsern Schülern Sprachkurse in deren Sprache, ok!
    So lernen wir denen erst mal D e u t s c h !
    Wer sich nicht in unser System integrieren will, Adios Amigo, Flugzeug und Heim!

  23. Krass! Wenn dem so sein sollte fällt mir dazu gar nichts mehr ein. Man muss solche Menschen mit solch idiotischen Ideen dem Amt entheben….Genauso bescheuert wäre die Idee “ Neubürger“ oder wie hier im Artikel genannte Nordafrikaner als Bademeister am FKK-Strand einzusetzen….

  24. Ganz schön clever!
    Bislang wusste niemand, wie eine vollständige Überwachung der „Gefährder“ finanziert werden kann.
    Jetzt ist klar: wir übernehmen diese einfach in den Polizeidienst. Sie können sich dann selbst überwachen – das funktioniert absolut preisgünstig. Ein Herr Baghdadi hat kürzlich angerufen – er würde gerne die Leitung der neuen Kollegen übernehmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here