So verbreitet sich der Islamismus in Deutschland

4915
112
TEILEN
So verbreitet sich der Islamismus in Deutschland
Nils D. zog nach Syrien, um dort für Allah zu kämpfen. (Screenshot: ARD)

Nils D. (25) aus Dinslaken-Lohberg war einst der bekannteste deutsche Dschihadist. Sein Fall zeigt, wie Menschen in Deutschland zu muslimischen Gotteskriegern werden. Die Migrantenkieze sind der Nährboden, auf dem der Islamismus in Deutschland wächst. Hier können die Salafisten ihre Kämpfer rekrutieren.

Der Lohberger Nils D. hat in der Geheimpolizei des Islamischen Staats (IS) und in Foltergefängnissen gedient. Jetzt läuft gegen ihn der Prozess am Düsseldorfer Oberlandesgericht. Seinen Bart trägt er heute nicht mehr, und er ist geständig. Deshalb soll er sogar auf der Todesliste des IS stehen.

Nils D. gehörte zu einer Gruppe von Islamisten, die sich im Dinslakener Stadtteil Lohberg in Nordrhein-Westfalen (NRW) radikalisierten und dann gemeinsam in den Dschihad nach Syrien zogen. Kenner der Szene schätzen die Zahl der Lohberger Dschihadisten auf über 20, berichtet die Neue Zürcher Zeitung.

Zu den Dschihadisten der sogenannten „Lohberger Brigade“ gehören zwar auch mehrere Deutsche. Doch die meisten Dschihadisten aus Lohberg haben türkische Wurzeln, so wie etwa die Hälfte der rund 3.000 Einwohner von Dinslaken-Lohberg. Jeden Freitag ruft hier der Muezzin zum Gebet.

Im Dezember 2013 rief Philip B., der Cousin von Nils D., Muslime in Deutschland dazu auf, nach Syrien zu kommen und im Kampf gegen die Ungläubigen „alles für Allah zu geben“. Dann veröffentlichte er auf Facebook eine Foto seines Lohberger Freundes Mustafa K. mit einem abgeschlagenen Kopf in der Hand.

So verbreitet sich der Islamismus in Deutschland
Aus einem Video des Islamischen Staats. (Screenshot: ARD)

Nachdem Philip B. im Gesicht schwer verletzt worden war, wählte er den Märtyrertod. Im August 2014 sprengte er sich im Nordirak mit einem Lastwagen in die Luft. Der Selbstmord seines Cousins setzte Nils D. offenbar zu. Er kehrte nach Deutschland zurück und wurde verhaftet.

Seit den Pariser Attentaten am 13. November letzten Jahres ist klar, dass Nils D. und seine Freunde in Syrien teilweise engen Kontakt zu den Attentätern aus Belgien und Frankreich hatten. Schon drei Monate vor den Anschlägen konnte Nils D. den mutmaßlichen Drahtzieher Abdelhamid Abaaoud identifizieren.

Mutter begrüßt die Hinwendung zum Islam

Die Mutter von Philip B. sah es laut ihrer Aussage vor Gericht zunächst positiv, als ihr Sohn im Jahr 2009 zum Islam konvertierte. Wie sein kleinkrimineller Cousin Nils D. bekam auch Philip B. sein Leben nicht auf die Reihe und lebte auf Staatskosten. Der Islam schien ihm Halt zu geben: Er hörte auf zu rauchen und zu trinken.

Doch dann versuchte Philip, seine Mutter zum Islam zu bekehren. Er redete stundenlang auf sie ein, wollte sie „vor der Hölle retten“. Die jungen Männer ließen sich Bärte wachsen und trugen weite Gewänder. Ihr Prediger Mustafa T. wurde sogar zu Sitzungen des Schulausschusses delegiert.

So entsteht der Islamismus in Deutschland

Im Rathaus hat sich die Sozialarbeiterin Angela Gürtler zu einem Interview mit der Neuen Zürcher Zeitung bereit erklärt. Sie sieht eine Ursache für den Islamismus in Deutschland in dem rigiden Erziehungsstil der türkischen Eltern, die mit Verboten und teilweise auch mit Prügeln reagierten. „Damit treiben manche ihre Kinder in die Arme der Salafisten.“

Einen entscheidenden Faktor sieht Angela Gürtler in der fehlenden Rolle der Väter in der Erziehung. Während die Männer ihre Zeit in den Teestuben verbringen, arbeiteten die Frauen in mehreren Niedriglohnjobs. Tatsächlich lebten auch die beiden deutschen Dschihadisten Nils D. und Philip B. mit ihren Müttern getrennt von ihren Vätern.

Lohberg ist eine Siedlung mit 3.000 Einwohnern am Rande von Dinslaken, die als Arbeitersiedlung um die einstige Kohlezeche gebaut wurde. Der Anteil der Migrantenkinder an der Grundschule von Lohberg liegt bei rund 90 Prozent.

Lohberg wird von türkischen Institutionen dominiert: von Erdogans AKP, von der islamischen Bewegung Milli Görüs, von der rechtsextremen türkischen Partei „Graue Wölfe“ oder von der Ditib-Moschee, deren Imame aus der Türkei entsandt werden.

Die ersten drei Organisationen vertreten die Ansicht, dass nur homogene Gesellschaften friedlich sind, sagt der Terrorismusexperte Marwan Abou-Taam. „Sie wollen die Homogenität wieder herstellen, dazu ist die Vernichtung aller Gegner die Lösung.“

Dinslakens stellvertretender Bürgermeister Eyüp Yildiz (47, SPD) spricht in diesem Zusammenhang von einem „archaischen Hordendenken“, das sich aber nicht nur bei den Türken in Lohberg zeige, sondern auch im erstarkenden Rechtspopulismus in Europa.

90 Prozent der Salafisten sind Migranten

Lohberg ist kein Sonderfall in Deutschland. Die wachsende salafistische Szene ist untereinander vernetzt. Im Januar ist die Zahl der Salafisten bundesweit auf 8.350 angestiegen. 90 Prozent von ihnen haben einen Migrationshintergrund. Rund 10 Prozent sind in den Dschihad nach Syrien ausgereist.

Die Zahl der Ausreisen nach Syrien hat zuletzt leicht abgenommen, sagt Burkhard Freier, Leiter des Verfassungsschutzes NRW. Denn die negativen Berichte von Rückkehrern wirkten abschreckend. Allerdings sei der Anteil von Frauen, die für Allah in den Krieg ziehen, auf 25 Prozent angestiegen.

Das urban geprägte NRW ist vom Islamismus in Deutschland besonders betroffen. Hier lebt ein Drittel der 4,3 Millionen Muslime in Deutschland. Von ihnen gelten 2.250 als Salafisten, darunter 500 als gewaltbereit. Die Behörden gehen davon aus, dass in 20 bis 30 von insgesamt 850 Moscheen in NRW Salafisten ein und aus gehen.

Neben NRW ist auch Berlin eine Hochburg des Islamismus in Deutschland. „Die Lebensweisen sind hier sehr vielschichtig, es gibt viele unterschiedliche religiöse Gemeinschaften, hier kann man gut untertauchen, sich verstecken“, sagte Berlins oberster Verfassungsschützer Bernd Palenda.

TEILEN

112 KOMMENTARE

  1. Als Aheist
    Ist sowas für mich unvorstellbar
    Jeder kann glauben was er will Privatsache
    Aber alle Religione
    Sind von Menschen für Menschen. Gemcht
    Evulation
    In. Million v Jahren
    Hart die Wissenschaft bewiesen
    Und nicht Gott
    Vor nur 6 TS Jahren. Der Menschen zusammen bastelte
    Daher
    Irgend ein Morden wegen einer Religion
    Ist. Unsinn
    Wenn ihr meihnt da gibts was
    Glaubt!
    Ist voll okay
    Last andere in Ruhe
    Persönliche Meinung

    • Religionen sind nicht von Menschen für Menschen,
      Religionen sind von Gott dem Schöpfer des Universum der Schöpfer von allem was existiert

      Und keine Religion heißt es gut das man unschuldige tötet
      Und ich als Muslim bin verpflichtet jedem Menschen zu respektieren sei er Jude, Christ oder Hindu

      Wer hat die Juden aufgenommen als sie in Europa ermordet und verfolgt wurden ????
      Die Muslime waren es die den Juden Schutz gewährt haben

      Bitte vergleicht solche Psychopathen nicht mit dem Islam

      Der Islam ist perfekt er verbietet das töten von unschuldigen

      Das einzige wo das töten erlaubt ist , ist im Kriegsfalle und dort ist es nicht erlaubt Kinder Frauen Mönche Priester unschuldige zu töten

      Man darf nur die jenigen töten die einen selbst töten wollen und wenn sie sich ergeben so darf man sie nicht töten
      Man muss die Gefangenen gut behandeln Sie mit dem speisen was man selbst speist

      • An Yassir Maroc: Im sogenannten Grabenkampf vor Medina (627) siegten die Stämme unter Führung Mohammeds. Die Juden, die sich nicht zum Islam bekehren ließen, wurden abgeschlachtet.
        Die Kennzeichnung der Juden begann in muslimischen Ländern im 9. Jahrhundert. Um 807 verfügte der Abbasiden-Kalif Harun Al-Raschid, dass Juden gelbe Gürtel zu tragen hätten. Gelbe Kapuzen wurden in den folgenden 50 Jahren zur Pflicht. Um 1005 dienten die Kennzeichnungsvorschriften zunehmend der Demütigung.
        Vielleicht alles ein Grund warum die Juden damals nach Europa geflohen sind.
        Und aufgenommen habt ihr die Juden auch nicht. Sondern Sie Erhielten dort ihr eigenes Land mithilfe der Briten und dem Teilungsplans Palästinas.
        Man muss nicht immer seinen Glauben so verharmlosen. Denn die meisten Kriege – waren Kirchenkriege.

    • Marco
      Wir leben der Demokratie !
      Und jeder kann seine Meinung. Frei sagen
      Du kannst glauben was du willst
      Ist deine Privatsache
      Keiner hält dich ab. !
      Ich weiß was die Wissenschaft
      Zur Mensch werdung bei Adam und Eva sagt
      Den Menschen gibt es schon sehr lange
      Und die Evuition stimmt
      Und ich kenne die Geschichte
      Und die bestätigt das
      Und die sagt ganz was anderes
      Wie über. Sintflut usw
      Über Dawid. Usw
      Ewangelienn wie Johannes. Marcus usw
      Wurden. Zig Jahre. Nach. Jesus. Geschrieben
      Falls der ueberhaupt. Gelebt hat !
      Oder so war wie die Biebel sagt
      Und laut Dokumentar Berichte im Tv
      Wurde immer was dazu geschrieben
      Und vieles mehr
      Das mit der Wissenschaft nicht Überbaus stimmt
      Also glaube du weiter ist voll okay!
      Persönliche Meinung

      Und glaube halt nicht !

  2. Der Mann hatte keine Vorbilder. Kann ich verstehen. Die meisten deutschen Männer sind devot. Nicht jeder kann damiit umgehen. Sie suchen nach starken Vorbildern.

  3. Jeder der hier den radikalen Islam vertritt und verbreitet, wird über kurz oder lang, freiwillig oder per Rausschmiss unser Land verlassen!!! Der Deutsche schaut sich so ne Blödelei lange an, aber dann platzt der Kragen!!!

  4. Quatsch ist das ,das sind zu kurz gekommende Schwule die ihr zu kleines Gehirn auf diese art erleichtern ….kuz um es leicht zu machen sind einfach dumme Schwachmatten

  5. Mehr Beweise braucht es nicht das auch diese Zwangsehe zwischen muslimischen,sich selbst eingeladenen Gästen und Europäern nicht funktioniert und funktionieren wird.Ich glaube es ist wie bei anderen Paarungen auch:was nicht passt muss sich einfach trennen in beiderseitigen Interesse.

  6. Was ist nur so verlockend an diesem merkwürdigen Weltbild? Haben alle angst das die Welt so kompliziert ist und die machen es einfach? Oder ist die macht über andere Menschen? Für mich ist das nicht nachvollziehbar das diese Weltanschauung sich so schnell verbreitet.

    • Margot Bunte
      hierbei geht’s um die Auswirkungen des Islam in Anlehnung an den prozentualen Bevölkerungsanteil. Es ist interessant, wieviel Wahrheit dahinter steckt, wenn man beginnt vergleiche zu ziehen.
      Die Bilder sind nicht so verstörend. Der erste Anschein trügt.

  7. an alle deutsche : BESORGT EUCH EIN SCHWEIN ; UND HALTET DIESES SAUBERE TIER ALS HAUSTIER : SCHON MACHT DIESES PACK EINEN GROßEN BOGEN UM EUCH . ich habe fertig

  8. Nur die dümmsten Menschen lassen sich für eine Sache rekrutieren! Der Koran die Bibel und usw sind Wegweiser sie wollen nicht zum Mord verleiten sondern sind nur wegweisend zum ihrer lebensweise erfüllenden Leben bringen! Die jenige die meinen sie müssen die jenige töten die nicht ihrer Meinung sind zu töten ist einfach nur irrsinnig! Da könnte ich genauso als Atheist anfangen alle zu umzubringen weil ihr an einen Gott glaubt!

  9. sehen immer so schön hübsch und gepfelgt mit Ihren Bärten aus! Schaut besonders toll aus, wenn es deutsche mit nur halben Bartwuchs nachmachen, wunderhübsch….Frauen…..Augen auf! Und dann noch Wechsel von Hose zu Kleid, supi männlich schaust aus Nilsi =D

  10. Es ist rätselhaft, wie in einer hochtechnisierten Epoche Typen auf eine primitive Ideologie abfahren können, auch wenn sie in einem Migrantenkiez wohnen. Michael Kiesen, Autor u.a. Roman “Halbmond über Berlin”

  11. Ich mag eigentlich kein Schweinefleisch, aber da ich ein freier Mensch bin und mir nix von einem BUCH sagen lasse esse ich heute Schwein trinke Bier und zieh mir nen porn rein, und werde anschließend Sex mit einer Traumfrau haben! Ihr Drogen süchtigen kinderschänder

  12. Ich mag eigentlich kein Schweinefleisch, aber da ich ein freier Mensch bin und mir nix von einem BUCH sagen lasse esse ich heute Schwein trinke Bier und zieh mir nen porn rein, und werde anschließend Sex mit einer Traumfrau haben! Ihr Drogen süchtigen kinderschänder

  13. Ich mag eigentlich kein Schweinefleisch, aber da ich ein freier Mensch bin und mir nix von einem BUCH sagen lasse esse ich heute Schwein trinke Bier und zieh mir nen porn rein, und werde anschließend Sex mit einer Traumfrau haben! Ihr Drogen süchtigen kinderschänder

  14. Ich mag eigentlich kein Schweinefleisch, aber da ich ein freier Mensch bin und mir nix von einem BUCH sagen lasse esse ich heute Schwein trinke Bier und zieh mir nen porn rein, und werde anschließend Sex mit einer Traumfrau haben! Ihr Drogen süchtigen kinderschänder

  15. Was jeder immer hat ? Glaubt ihr oder die Vögel das es verschiedene Götter gibt ?! Und morden ist in jeder Religion verboten ebenso steht in jedem Buch das man seine eigene Religion verbreiten soll. Der Islam is nicht anderst als andere und vorallem keine Gefahr. Sondern die Menschen die zu doof sind ihn richtig zu interpretieren.

  16. Und solange jeder anerkennt das wir ein freies Land sind wo die Frau und der Mann gleichgestellt sind, is es doch wurscht wer wenn anbetet. Aber wem des ned passt, und sogar extra Zeiten für Muslime fordert, für den hab ich an Tipp: Jeder darf gerne das Land verlassen, der ein Problem mit westlicher Kultur hat. Aber im Prinzip sollte jeder Leben und Leben lassen unabhängig von der Religion. Wir sind so eine von Medienmanipulierte Gesellschaft geworden. Traurig…..

    • Aha, jetzt sind es wieder die Juden?

      Soll ich Ihnen mal sagen was die Juden den Muslimen voraus haben?

      Als die Juden nach Palästina zurück kamen, haben die Muslime immer noch in der Steinzeit gelebt, da hatten die Juden schon den Fortschritt erlebt.
      So manche Volksgruppen im osmanischen Reich sind heute noch in der Vergangenheit.

      Klagen Sie nicht ein ganzes Volk an, wenn Sie von der Geschichte keine Ahnung haben und nur Überlieferungen weiter tragen!

      Noch eine Frage, sind Sie auch ein Hurensohn, so wie viele Ihrer “Brüder”

      Dieses Wort ist nämlich ein ständiger Begleiter Eurer Sprache!

    • Du brauchst doch garnicht so viel schreiben. Für mich sind die juden hurensöhne. Wenn juden für dich gute menschen sind ist auch kein problem☺️

  17. Arme verirrte Seelen die von gerissenen gewissenlosen Kriegstreibern instrumentalisiert werden. Das ist keine Entschuldigung. Aber leider ist der Nährboden dafür in unserem System wohl ziemlich groß.

Comments are closed.