Senat erschwert Kontrolle illegaler Migranten

46559
247
TEILEN

Berlins Polizisten dürfen künftig keine Personen mehr kontrollieren, nur weil sie diese für illegale Migranten halten. Denn nach Ansicht des rot-rot-grünen Senats wären solche Kontrollen rassistisch.

Der Verdacht, dass es sich um illegale Migranten handeln könnte, ist künftig kein Grund mehr für eine Polizeikontrolle. (Screenshot: YouTube)
Der Verdacht, dass es sich um illegale Migranten handeln könnte, ist künftig kein Grund mehr für eine Polizeikontrolle. (Screenshot: YouTube)

Am Donnerstag starteten mehrere „antirassistische“ Organisationen eine Kampagne mit dem Titel „Ban Racial Profiling – Gefährliche Orte abschaffen“. Sie wollen ein Verbot des sogenannten Racial Profiling erreichen sowie die Abschaffung von sogenannten „kriminalitätsbelasteten Orte“ (kbO).

An „kriminalitätsbelasteten Orte“ kann die Polizei auch ohne Anlass und Verdacht Personenkontrollen durchführen. Céline Barry vom „Antidiskriminierungsnetzwerk“ des Türkischen Bundes Berlin erklärte bei der Vorstellung der Kampagne, warum sie das abschaffen will.

Personenkontrollen ohne Anlass und Verdacht würden in der Praxis dazu führen, dass vor allem jene kontrolliert würden, die allein aufgrund ihres Äußeren in das polizeiliche Raster von Täterprofilen passen, so Céline Barry. Nicht-Weiße würden dadurch viel häufiger kontrolliert als Weiße.

„KbO sind gefährliche Orte – vor allem für People of Colour“, zitiert die taz die „Antirasstin“. Das an den „kriminalitätsbelasteten Orten“ praktizierte Racial Profiling sei für sichtbare Minderheiten „rassistisch, erniedrigend und diskriminierend“.

„Gefährliche Orte“ wurden in Berlin erstmals im Jahr 1992 definiert. Seit Jahrzehnten kritisieren Migranten- und Menschenrechtsorganisationen die polizeiliche Praxis des Racial Profiling.

Zwar gibt es offiziell gar kein Racial Profiling. Doch weil Nicht-Weiße um ein Vielfaches krimineller sind als Weiße, ergibt es sich ganz natürlich, dass Nicht-Weiße auch eher Verdacht erregen und entsprechend häufiger kontrolliert werden.

Doch inzwischen geht offenbar auch der Senat davon aus, dass die Berliner Polizisten Rassisten sind. So soll es laut Koalitionsvertrag künftig mehr Fortbildungen für Polizisten zum Thema geben. Zudem will sich der rot-rot-grüne Senat auf Bundesebene für ein Verbot des Racial Profiling einsetzen.

Das Ziel des Senats besteht offenbar darin, dass alle Rassen gleich oft kontrolliert werden. Dazu müssten die Polizisten dann möglicherweise Strichlisten führen und darauf achten, dass sie die verschiedenen Rassen entsprechend ihrem Anteil in der Bevölkerung kontrollieren. Das wäre dann gelebter „Antirassismus“.

Auf Anordnung des neuen rot-rot-grünen Senats hat die Berliner Polizei in der vergangenen Woche eine Liste der aktuellen „kriminalitätsbelasteten Orte“ veröffentlicht. Diese Liste war zuvor aus ermittlungstaktischen Gründen geheim gehalten worden.

Zudem sollen Polizisten künftig keine Identitätskontrollen mehr durchführen dürfen, nur weil sie annehmen, dass jemand gegen aufenthaltsrechtliche Bestimmungen verstößt. Einen entsprechenden Passus im Allgemeinen Sicherheits- und Ordnungsgesetz (ASOG) will Rot-Rot-Grün ändern.

Letzteres ist nach Ansicht der Grünen-Abgeordnete Canan Bayram „zentral“ zur Bekämpfung von Racial Profiling. Denn mit dem Verweis auf das Aufenthaltsrecht könnten Nicht-Weiße immer kontrolliert werden. Tatsächlich werden in der Regel nur Nicht-Weiße für illegale Migranten gehalten.

Doch der „Antirassistin“ Céline Barry reicht das Vorgehen des Senats nicht. Ihrer Ansicht nach sollten die „kriminalitätsbelasteten Orte“ ganz abgeschafft werden. Personenkontrollen ohne Anlass und Verdacht seien nicht hinnehmbar.

Auch Grüne und Linkspartei hatten sich in den Koalitionsverhandlungen für die Abschaffung der „kriminalitätsbelasteten Orte“ eingesetzt, scheiterten aber an der SPD. Linke und Grüne vertreten den Standpunkt, dass verdachtsunabhängige Polizeikontrollen rassistisch sind und Nicht-Weiße sich als „Bürger zweiter Klasse“ fühlen könnten.

TEILEN

247 KOMMENTARE

  1. Wenn ich in diesem Land Polizist wäre, ich würde den Dienst quittieren. Wenig Geld, viele Überstunden und für alle den A… hinhalten, nicht mit mir. Sollen die Dumnschwätzer den Mist erledigen, oder auch nicht. Besser nicht, die Kriminellen aus aller Welt sollen sich schließlich wohlfühlen in Absurdistan.

    • Ja es ist dann Schluss, wenn man diese Sch…. nicht mehr wählt. Und vorallem mal auf die Straße geht und gegen die Abschaffung dieses Gesetzes kämpft

  2. Tja…da haben wir den Salat…die Polizei wird immer mehr in ihren Aufgaben eingeschränkt!!! Kein Wunder das der Nachwuchs bei der Polizei fehlt.

    • Nachwuchs rennt doch auf der Straße genug rum. Sollen sie die neuen Fachkräfte nehmen. Die können dann weder korrumpiert werden, noch kontrollieren sie rassistisch. Stecken ja dann selbst mit drin…..

  3. Unglaublich und eine Bodenlose Frechheit.ist das ..ich hoffe alle Berliner wachen bis zur Wahl auf ..und ich lass mich im.Fall aller Fälle dann och nicht kontrollieren..Gleiches,recht für alle oder

  4. Ich kann es nicht verstehen….
    Aber irgendwer hat diesen rot-rot-grünen Irrsinn ja gewählt.
    Wie sieht das dann eigentlich mit Autofahrern aus? Ist es nicht diskriminierend einfach Autofahrer zu kontrollieren, aus einem Verdachtsmoment heraus?
    Ich glaube die sind verrückt geworden…..

    • Ja, …die Polizei weiß am Besten, was auf deutschen Straßen los ist und es wird Zeit, dass hier mal wenn nötig ein Senat aufgeklärt wird und mit der Kriminalität konfrontiert wird. Dies können nur die Verantwortlichen von der Polizei machen. Hier müßten klare Worte gesprochen werden.

  5. Da sieht man mal wieder wie die Rot Grünen unsere Polizei schwächen wollen und das Pack schützen. Unsere Polizei ist doch schon eine Lachnummer für das Pack. Ich fasse es nicht ,was für Steine unsere eigenen Leute der Polizei in den Weg legen ,anstatt diese zu stärken damit die Polizei sich mehr Respekt verschaffen kann.
    Wir können froh sein, dass es noch Polizisten gibt, die den Job überhaupt noch machen!
    Schlechte Bezahlung, Überstunden, Erniedrigungen und lebensgefährliche Arbeit.
    Und dann noch Politiker und Behörden, die einem in den Rücken fallen.
    Armes, geführtes Deutschland!

    • Die Gefahr – den Schaden – sehen auch die Polizisten. Wie die deutsch-griechische Polizistin im Spiegel-Bestseller „Deutschland im Blaulicht – Notruf einer Polizistin“…..oder wie ich….Polizeibeamter a. D.

  6. ….und als nächstes liegt das Geld schon in den Banken bereit, nur für den Fall, dass illegale Migranten mal nebenbei einen Überfall Planen….wäre ja nicht zu Verantworten, das dann auch noch die Bankangestellten als Ausländerfeindlich bezeichnet werden!

  7. Die Leute die den Senat gewählt haben die müssten heute noch bestraft werden.Wählt bloss mal diesen Senat ab keine SPD keine GRÜNEN keine LINKEN alles nur mist bringen nichts zustande aber so ist Berlin nur nichts machen

  8. Lieber einmal zu viel als zu wenig kontrolliert. Passiert etwas, schreit man wieder, warum die Polizei das nicht vorher bemerkt habe. Es geht schließlich auch um die Sicherheit der Bevölkerung.

  9. Warum müssen immer die Rot-Grünen ihre Falscheinschätzung der Situationen in die Öffentlichkeit tragen ? Die Vorkommnisse in der nahen Vergangeheit geben doch wohl Anlass genug zu Kontrollen. gegen den schon fast legendären Spruch – Black is beautiful – ist nichts zu sagen, aber Verbrecher zu einer Zufluch zu verhelfen ist nicht beautiful. Es wird Zeit, dass man wieder Gefängnisse baut für Rot-Grüne sogenannte Scheinpolitiker.

  10. Hey Leute keine Panik. Die Polizei wird schon wissen, wie sie damit umzugehen hat 😉 Die Roten und Grünen sind so überflüssig wie ein Schnupfen!

  11. Ha ha…ein weiteres wirres Zeichen dieser Stadt, regiert von linksversifften Fantasten..warum werden diese Menschen kontrolliert ? Weil sie optisch eben zur Täter Gruppe gehört. Ein kurzer Besuch in Haftanstalten kann hier den Blick schärfen.. Und da sitzen eben der Ingo und Joachim weniger…sind eben Tatsachen… Aber damit kommt man in Berlin eben schlecht zurecht…mit Wahnvorstellungen deutlich besser…. Failed City…

  12. Es wird immer offensichtlicher, das man kriminelle Straftaten der illegalen Einwanderer mit aller Macht züchtet,um Deutschland abzuschaffen,und das hier lebende Volk dermaßen bei kleinster Straftat mit voller Härte zu belangen und auszutauschen. !!Wann erhebt sich endlich das Volk gegen diesen Mafia-Clan. !!!

  13. Wenn das so werden soll das Migranten nicht mehr kontrolliert werden soll ?? dann kann man nur hoffen das dieser Dumpfbacken Senat von ihren Schützlinge auch mal die Treppe runtergeschupst werden , oder mal Ihre Autos angezündet werden , irgendwie muss in Berlin mal dieser Mist mal weggekehrt werden

  14. Rot-rot-grüne Politik hat noch nie irgendetwas getaugt. Für uns hart arbeitende Menschen ist es ohnehin schon schwer zu ertragen, das Kriminelle und Arbeitsscheue gefördert werden. Aber seien wir doch mal ehrlich: Politiker sind nicht besser, auch sie leben von unseren Geldern. Würde man sie in die Betriebe zum Arbeiten schicken, hätte man was zum Lachen.

  15. Vorkäme hat jemand aus der türkischen Gemeinde den stein ins Rollen gebracht. Finde den Fehler. Achtet auf euch selbst anscheinend hilft uns keiner mehr also helfen wir uns selbst.

  16. Mit dieser Kontrolleinschränkung zeigt R2G wieder einmal ihr schon fast krankhaftes Misstrauen ggü der Berliner Polizei!!! In meinen Augen ist das eine weitere Respektlosigkeit ggü. aller Polizisten. Und nur mal eine Frage: Wie überprüft man eigentlich, ob jemand hier illegal ist. Denn wer illegal in unser Land gekommen ist, der wird sich wohl kaum als solcher outen?! Das ist doch alles nur noch krank!!!

  17. Die regierenden Politiker des Landes Berlin haben einen Dachschaden. Man könnte den ganzen Tag nur noch mit dem Kopf schütteln, wenn man das alles so mitverfolgt. Kein Wunder, dass ihr Drecksloch Berlin von Tag zu Tag mehr versifft. Hoffentlich ersticken sie darin. Schöne Grüße aus Bayern

  18. Das an den „kriminalitätsbelasteten Orten“ praktizierte Racial Profiling sei für sichtbare Minderheiten „rassistisch, erniedrigend und diskriminierend“. Sichtbare Drogendealer sind da aber in der Mehrheit. Was nun?

  19. berlin – rotgrün…
    mehr is nicht zu sagen…
    aber man kann davon lernen – wähle nie rot oder grün…
    der „rechtliche“ hintergrund dieser psychotischen maßnahme gehört zum geistesgestörtesten das mir je untergekommen ist…
    liegt der verdacht einer straftat vor, ist auf keinen fall einzuschreiten…
    warum die deutschen angesichts ihres wahlverhaltens nicht gleich kollektiv selbstmord verüben versteh ich nicht – wär doch viel einfacher und geht schneller…

  20. Oh man, wie krank muß man sein um das als Rassismus zu werten. Prävention!!!! Aber die sind wirklich gestört und glauben an den Mist den sie predigen. Sie müssen erst selbst betroffen sein, dann kann eventuell ein umdenkprozess stattfinden, aber nur eventuell.

  21. Bitte wählt uns trotzdem…eure Altparteien von CDU, SPD, Grünen und Linken. Keiner ver – TRITT euch Deutsche so excellent wie wir 🙂
    –Wir schaffen das–…………………………..Deutsche Volk und deren Kultur ab 😉
    Ihr habt die Möglichkeit, eure Zukunft selbst zu wählen…….. im September sind Wahlen…..und wer an seinem eigenen (Wahl)-Verhalten nichts ändert, sollte auch keine Veränderung erwarten. Verändere du etwas , dann kann sich etwas ändern 😉
    sei schlau, wähl blau….

  22. Welch eine Scheisse in der Bundeshauptstadt.
    Dealer werden hofiert und den dem linken Gesocks in der Rigaer Strasse der Arsch gepudert.
    Wer diese Parteien wählt ist selber Schuld an diesem Zustand.
    Gut dass ich nicht in diesem Pfuhl aus Arroganz und linkem Terror wohne.
    Diese Entscheidungen dieser Berliner Regierung sind ein Tritt in den Arsch eines jeden rechtschaffenden Bürgers.

  23. Was ist denn daran bitte rassistisch… Wenn ich nix verbrochen habe kann der Polizist mich gerne jeden Tag. kontrollieren….
    Wenn man aber in einem Kirchlichen Kindergarten, der zum Großteil vom Staat bezahlt wird arbeiten will, muss man getauft sein und der Kirche angehören.
    Ob im Theater oder bei ner Tanz Aufführung, über all nur noch Propaganda wie toll alles ist.

  24. Aber es ist ein Bedürfnis der Bürger dieses Landes das diese Maßnahmen wichtig sind und schon könnt ihr euch im Senat entspannt zurück ziehen und das Schandmaul halten.

  25. Sorry, aber die Berliner haben sich genau diese Politik gewünscht!
    Jetzt bekommen sie genau die Entscheidungen, die sie haben wollten, viel Spaß damit!

  26. Hauptsache die dreckigen Asylbewerber dürfen ungestraft jeden deutschen Mitbürger ungestraft beschimpfen. SEPTEMBER 2017 AFD wählen!!!

  27. Wahrscheinlich hat man durch die Personenkontrollen zuviel Illegale und Banditen entdeckt. Abschieben geht ja kaum. Dann lieber erst gar nicht nachfragen wer sich m Land aufhält. Vor den Wahlen weiter schlechte Zahlen möchte man vermeiden

  28. Rot-rot-grüner Senat. Mehr muss man zu einem solchen Schwachsin wohl nicht sagen. Die Grünen und die SED werden in meinen Augen ganz offensichtlich aus irgendeiner ausländischen Kommunistenkasse bezahlt, um Deutschland zugrunde zu richten. Lebt Honecker noch oder kommt das Geld aus Nordkorea? 40 Jahre SPD gewählt – nie wieder. Da geht nur noch rechts.

  29. Herr Müller wo sind Sie? Ich glaube der wurde von den anderen Parteien abgewählt,von dem hört und sieht man nichts,auch egal,ist genauso eine trübe Tasse wie die die anderen. Wann hört endlich der Wahnsinn mit den Parteien und unseren neuen Mitbewohner auf. Afd hört auf zu streiten ,dann habt ihr eine reelle Chance im Herbst.

  30. Was ich mich frage, bei soviel Empörungskultur, wie sie hier berechtigterweise in den Kommentaren zum Ausdruck kommt, wer von euch macht sein Kreuz dann doch wieder dbeim vermeintlich kleineren Übel?

  31. Vorsicht Leute – ich bin auch nicht gerade ein Fan unserer Asylpolitik – aber ich hab als Deutscher mit blonden Haaren genug von unserer Polizei.

    Teures Auto aber schmutzige Kleidung = Kontrolle; Auswärtiges Kennzeichen = Kontrolle;
    Kasten Bier im Markt gekauft = Kontrolle beim losfahren;
    usw.

    Und dann kommen so dämliche Sprüche: wir wollten mal wissen wer Sie sind.

    Komme nächste Woche braun gebrannt aus dem Urlaub zurück. Bin gespannt wie lange es dauert bis wieder einer nervt und sehen will ob mein Wagen geklaut ist.

    Wollt Ihr wirklich irgendwann in einem Polizeistaat leben???
    Spätestens wenn Ihr auch mal direkt betroffen seid denkt Ihr anders – aber dann kann es schon zu spät sein!!!

    Ihr denkt das kann hier niemals passieren?
    In Frankreich herrscht noch immer der Ausnahmezustand.
    Da braucht Euch nur einer der Euch nicht leiden kann nur so zum Spaß melden. Rechte habt Ihr dann kaum noch…

  32. die liste der nichtkriminalitätsbelastenden orte wäre kürzer dann schafft die anderen mal ohne kontrollen ab vieleicht mit gut zureden oder gespräche führen am runden tisch viel glück

  33. Genau solche mit solchen hirnrissigen Vorstellungen unterstützen die roten Socken doch sehr effektiv die AFD 🙁

  34. Wenn man alleine diesen Satz nimmt
    „Personenkontrollen […] dass vor allem jene kontrolliert würden, die […] in das polizeiliche Raster von Täterprofilen passen“, und die ganze SJW-Scheisse weglässt, ist das die vernünftigste Aussage die die Polizei treffen kann.
    Aber nicht nur von Richtern mit ihren Kuschelstrafen wird die Polizeiarbeit ad absurdum geführt, jetzt fällt auch noch die Politik der Polizei in den Rücken.
    Und „Zudem sollen Polizisten künftig keine Identitätskontrollen mehr durchführen dürfen, nur weil sie annehmen, dass jemand gegen aufenthaltsrechtliche Bestimmungen verstößt.“ ist ganz klar Strafvereitelung – diese Bande müsste allesamt in den Knast.
    Wundert sich da noch irgendjemand warum Berlin genauso vor die Hunde geht wie NRW ?

  35. Warum brauchen wir dann noch die Polizei?
    Und wo wir schon dabei sind,“ BND und Bundeswehr, braucht auch keiner mehr!
    Machen wir Haus und Türe auf und lassen die Fluten durch unsere Kulturelle Identität rauschen. Der Weihnachtsmarkt in Berlin, sowie verschiedene andere Anschläge im Europäischen Ausland, sind den Politikern hierzulande noch nicht Mahnung genug.

  36. Gut, dass ich aus Berlin raus bin … bei so viel Schwachfug müsste man doch direkt zu den Damen und Herren stürmen und auf die Straßen prügeln, zu den besagten Plätzen, vorzugsweise so gegen 23 Uhr… mal gucken, ob sie danach noch immer so einen Bullshit von sich geben.
    Doch das wird nicht passieren, weil es ja einfacher ist, sich hinter seinem Monitor zu verstecken und was auf der Tastatur zu klimpern.
    Merkel wird genau DESWEGEN wieder gewählt, woraus folgen wird, dass wir 2017 nochmal eine Million „Flüchtlinge“ aufnehmen (Familiennachzug nicht mitgerechnet), woraus folgt, dass wir uns bald in der Minderheit befinden. Dann wiederum macht das Gesetz wieder Sinn … *Ironie aus

    Ich plane inzwischen unseren Umzug nach Kroatien, dort ist auch nicht alles Gold, was glänzt, aber zumindest gibt es dort sehr gute Schulen und Unis für meinen Sohn … und wer fleißig ist hat dort auch sein Ein- & Auskommen. Vor allem aber, möchte ich in einem Land leben, in dem die einheimische Bevölkerung NICHT in der Minderheit ist und durch das Politpack auch noch zu Bürgern 2. Klasse degradiert wird.

    In diesem Sinne, immer schön weiter jammern, statt endlich mal auf die Straße zu gehen!

  37. Habt ihr in Berlin noch nicht genug, nach dem Weihnachtsanschlag. Wozu ist die Polizei unter uns?
    Der rot – rote Senat sollte Dich verabschieden !!!
    Die Verordnung oder wie auch immer, sollte mit sofortiger Wirkung aufgehoben werden !

  38. Wahrscheinlich hat die Polizei den Dealer von Volker Beck zu oft kontrolliert. Jetzt kommt Hilfe von Berliner Senat, damit er leichter an Nachschub kommt.

  39. Letztlich wird von rot rot grün genau das geliefert, was die Bevölkerung bestellt, pardon gewählt, hatte. Berlin ist keine Reise mehr wert, das ist sicher.

    • „die Bevölkerung“?
      33% der „Bevölkerung hat in Berlin im letzten September gar nicht mehr gewählt.
      Das sind zehn Prozent mehr Nichtwähler als die stärkste Partei auf sich vereinen konnte.

  40. Wenn man nichts zu verbergen hat , warum sollte nicht die Leute kontrollieren ! Wir sind hier in Deutschland , es wird Zeit , daß die Altparteien ( Alt ) abgewählt werden ! Ich bin dafür , daß wir alle , auch abends , nachts , wieder Spatzierengehen können !

  41. Rot Rot Grün ist der Supergau für alle , die Fortschritt, Freiheit und Demokratie wollen. Mit diesen Parteien gibt es aber nur Dummheit, Kriminalität und Terror, sowohl von links als auch vom Islam. Alle Idioten die diese Kombination irgendwie gewählt haben sollten die Konsequenzen als erste am eigenen Leib erleben müssen

  42. Die Berliner müssen sich von Deutschen mit türkischem Migrationshintergrund am Nasenring durch die Arena ziehen lassen und die gleichen Deutschtürken stimmen in Deutschland für die Todesstrafe in der Türkei…..

  43. Berlins Polizisten dürfen künftig keine Personen mehr kontrollieren, nur weil sie diese für illegale Migranten halten. Denn nach Ansicht des rot-rot-grünen Senats wären solche Kontrollen rassistisch.

  44. Ja das machen die um uns deutlich zu zeigen, dass man NICHT daran interessiert ist Illegale überhaupt aufzuspüren! Wie sagte Merkel : “ Wir müssen aus illegaler Migration legale Migration machen!“ – noch Fragen? Was hier offiziell und gut geplant durchgezogen wird – ist *****!

  45. Automat UND Mitarbeiter auf Dauer wäre sinnvoll. Automat für alle, die meinen, dass es schneller ist und VERSTÄNDNISVOLLE Mitarbeiter für die Menschen, die sich mit der neuen digitalen Welt nicht so gut auskennen. Oder einfach nur unsicher sind. Und Mitarbeiter bedeuten auch, dass es weniger Arbeitslose gibt.
    Liebe digitale Welt, bitte digitalisiert nicht die Menschen weg!

  46. Ja, ja liebe Polizei so ist das!

    •Ihr lasst Euch mit Steinen bewerfen und setzt Eure Gesundheit aufs Spiel!
    •Ihr werdet aufs schärfste von der Linksfaschistischen Politik für Euer handeln kritisiert!
    •Ihr habt dank unzähliger Dienststunden kein geregeltes Familienleben mehr!
    •Ihr müsst Euch nun auch noch als Rassisten betiteln lassen!

    Was unternehmt Ihr? NICHTS!
    Ihr folgt brav und blind den Anweisungen dieser Politik, die für diese Missstände Verantwortung trägt.

    Soll man Euch nun bedauern, oder eher bemitleiden?

    Wacht endlich auf und öffnet Eure Augen!
    Denn nicht Wir, die ihre Heimat lieben sind die Bösen, sondern jene, die sich bei jeder Demonstration friedlichen Bürgern in den Weg setzen bzw. stellen.
    Es sind jene, die in der Regierung sitzen und die Verantwortung tragen.

  47. Es ist rassistisch, erniedrigend und diskriminierend für Einheimische, dass es überhaupt so viele kbOs u. somit so viele Straftäter gibt, egal welcher Nationalität! Dass es soweit kommen konnte, man es soweit kommen ließ, dass man nicht beizeiten einschritt, sich nicht adäquat um Straftäter kümmerte. Und wenn darunter eben so viele Ausländer, Migranten, Flüchtlinge, Asylanten und illegale Migranten sind, man das weiß und nie gedachte, sich diesem Problem anzunehmen und die Einheimischen (potentielle Opfer) damit alleine ließ und lässt, dann ist es aber sehr bedenklich, wenn man sich dann aber einzig um die vermeintlichen Rechte der Gruppen strafintensiver Personen kümmert. Und wären darunter viele Deutsche, dann wären diese natürlich auch in diesem sogenannten Raster. Das hat nichts mit Rassismus zu tun, sondern mit Erfahrungswerte. Traurig, aber leider wahr.

  48. Hauptsache in der Hauptstadt gibt es bald auch Ampelfrauchen und nicht mehr nur Ampelmännchen. Irgendwann merken es auch die Berliner, dass man Rot Rot Grün nicht wählen kann. Dauert halt bei manchen immer etwas länger! 🙂

  49. Armes Deutschland,armes Berlin wohin steuert Berlin??? der Berliner Senat,der aus unfähigen politikern besteht wie die Bundesregierung.GRÜNE, die noch an lila Kühe glauben und das Geld auf den Bäumen wächst,die Totengräber der Natur. LINKE der Welt beste Idioden,Kindergartenkinderverstehen mehr von Politik. LINKE sind blöd,faul und gefräßig.würden sie mei auto anzünden 2 gang und durch.SPD. haben schon seit 100 jahren unfähige Politiker.alle 3 Parteien ab nach wladiwostock.die POLIZISTEN der Mülleimer der Nation,der Prügelkabe.gebt ihnen die Freiheit selbst zu endscheiden.verblödete Richter,Staatsanwälte und co:ab ab in den Regenwald,brasilien 3000 km von der küste entfernt.weil ja LINKE so gerne prügeln,haut ihnen Hände und Knie kaputt. humanere laßt am Flughafen Berlin arbeiten,natürlich umsonst und mit Prügel damit sie lernen,das nichts umsonst ist.—–Wollt ihr später mal von solchen Idioden regiert werden,ich nicht.—–im september sind WAHLEN.

  50. Der Deutsche Staat reguliert das Gleichgewicht das beste Beispiel ist die NSU eine Naziverein der vom Deutschen Staat gefördert wurde.Der Penner von Berlin wurde von einem V- Mann auch noch gefahren. Was soll man von einem Land denken das im Dritten Reich Millionen Menschen ermordet hat und heute die Judenhasser auch noch will kommen heißt. Das sollten mal einige Idioten darüber nachdenken

  51. Welch ein Unsinn findet in Berlin statt ? Muss die Polizei jetzt erst einen Stapel von Fahndungsordnern mit sich rumtragen, nur um zu wissen, ob sie kontrollieren darf ? Schwachsinn wird in der Hauptstadt wohl groß geschrieben, es sind die Schildbürger des 21. Jahrhunderts ! Wo ist der Verstand geblieben ? Der wird dann erst gesucht, wenn wieder was passiert ! Schande !

  52. Berlin und wohl auch Schleswig Holstein, Bremen, Hamburg, Niedersachsen …. sind die verkommensten Orte in der BRD. Das sind die Orte, in denen die SPD und die Grünen das Sagen haben/hatten. Immer wenn ich SPD, Grüne und/oder Linke lese, frag ich mich, wie blind und dumm die Menschen sein müssen, die diesen pädophilen, völlig unfähigen Abschaum wählen.

  53. Freunde, merkt ihr eigentlich noch was????? Unterstützt lieber die Arbeit der Polizei als sie immer wieder aufs neue mit irgendwelchen Hirnrissigen Stolpersteinen zu behindern…..

  54. Unsere Polizei sollte geschlossen in den Urlaub gehen. Krankenschein wegen Mobbing wäre auch eine Möglichkeit. Der Personenschutz natürlich auch . Ist doch alles verarsche von unseren Politikern!!!!!

  55. Ich bin nicht der Meinung, denn wer hat denn Erdogan gewählt? Die meisten Stimmen bekam er von den in Deutschland lebenden Türken, die hier auf Kosten der Steuerzahler leben und nur Forderungen stellen. Die Türken dort vor Ort müssen hart arbeiten, um leben zu können! Wir haben in der Türkei noch nie schlechte Erfahrungen gemacht! Die faulen und kriminellen Türken leben alle in Deutschland!
    Allerdings gibt es auch hier viele gut integrierte und fleißige Türken!
    Griechenland ist wesentlich teurer und man ist dort lange nicht so freundlich zu uns Deutsche?

  56. Es wird immer „besser“! Anstatt das man uns schützt und diesen ,mehr als fahrlässigen Irrsinn endlich beendet,indem man die Grenzen kontrolliert und endlich alle Illegalen ausweist, erschwert man noch die Kontrolle! Echt unglaublich was in dieser Bananenrepublik mittlerweilen abgeht!

  57. Unglaublich,aber alles möglich in „Neudeutschland“…. Wahrscheinlich bekommen jetzt dann unsere Polizisten bald Strichzettelchen,auf denen sie ganz genau belegen müssen wieviele Personen der jeweiligen Bevölkerungsgruppen sie jeweils kontrolliert haben ….und wehe es ist auch nur ein “ Flüchtling“mehr kontrolliert worden,als ein Hiesiger,dann ist das rassistisch(andersrum ist’s natürlich kein Problem….)…(Ironie off).Was ist dann eigentlich damit,das in vielen Kindergärten Plätze für Asylbewerber reserviert werden(müssen)?… Also ich nenne DAS sehr wohl rassistisch,aber DAS geht ja nur gegen das eigene,anscheinend verhasste deutsche Volk!……Diese Regierung tickt doch nicht mehr ganz richtig,wann wehren wir uns endlich und wann unsere überarbeiteten, für alles was diese Regierung verschuldet hat zum Sündenbock gemachten Polizisten,die ihr Leben riskieren um uns zu schützen?……

  58. > Doch weil Nicht-Weiße um ein Vielfaches krimineller sind als Weiße, ergibt es sich ganz natürlich, dass Nicht-Weiße auch eher Verdacht erregen und entsprechend häufiger kontrolliert werden.
    Irgendwelche Belege?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here