Papst Franziskus: Migranten sind eine Bereicherung

3374
508
TEILEN

Papst Franziskus fordert von den katholischen Universitäten Hilfe dabei, Vorurteile gegenüber Migranten abzubauen. Denn diese seien eine Bereicherung für die aufnehmende Gesellschaft. Verschlossene Tore seien nicht hinnehmbar.

Nach Ansicht von Papst Franziskus sind Migranten eine Bereicherung für jene Länder der Welt, die eine „traditionell christliche Prägung“ haben. (Screenshot: YouTube)
Nach Ansicht von Papst Franziskus sind Migranten eine Bereicherung für jene Länder der Welt, die eine „traditionell christliche Prägung“ haben. (Screenshot: YouTube)

Bei einer Audienz am Samstag wandte sich Papst Franziskus an Mitglieder des internationalen Verbandes der katholischen Universitäten (FIUC), die an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom gerade eine Konferenz über Flüchtlinge und Migranten in einer „globalisierten Welt“ abgehalten haben.

In seiner Ansprache wiederholte der Papst erneut, dass die westlichen Politiker alles dafür tun sollten, Migranten und vor allem Flüchtlinge aufzunehmen. Es sei wichtig, auch jene negativen Reaktionen zu ergründen, die zu Diskriminierungen und Fremdenhass führen, zitiert ihn domradio.de.

Es sei für ihn als Papst nicht hinnehmbar, dass jene Länder der Welt, die eine „traditionell christliche Prägung“ haben, ihre Tore vor den Migranten verschließen wollen. Die katholischen Universitäten könnten ihren Beitrag leisten, indem sie dabei helfen, Vorurteile gegenüber den Fremden abzubauen.

Nach Ansicht von Papst Franziskus ist es für alle von Vorteil, wenn man Migranten und Flüchtlinge aufnimmt. Denn diese seien eine Bereicherung für die aufnehmende Gesellschaft, auch wenn dies Teile der Bevölkerung noch immer nicht begriffen hätten.

Zudem sollten katholische Universitäten konkrete Bildungsprogramme für Flüchtlinge anbieten, so Papst Franziskus. Dies könne auch durch Fernstudien geschehen oder durch die Vergabe von Stipendien. Man könnte Diplome von Flüchtlingen anerkennen, um sie an den Universitäten einfacher und schneller einschreiben zu können.

TEILEN

508 KOMMENTARE

  1. na dann sollte man der kirchen alle keller-türen öffnen! und all die ganzen ergaunerten milliarden euros heraus holen, um den ganzen kirchenverein auch mal richtig satt komplett dafür teuer bezahlen zu lassen! amen! (Y) 😉

  2. Dann kann er die Migranten in seinen Vatikan aufnehmen, wenn es für ihn eine Bereicherung ist! Schlimme Aussage von einen Papst! Wir vermissen Johannes Paul den Zweiten! Das ist unser Papst!!!

    • Menschen, die irgendwelchen Kerlen in Frauenkleidern nachrennen, sind sowieso nicht mehr ganz dicht in der Birne.

      “Zum Christentum wird man nicht “bekehrt”, man muss krank genug dazu sein.”
      (Nietzsche)

    • Ihr Polen seit die schlimmere Rassisten als die Nazis.

      Kein Wunder das euch keine ausstehen kann auf der Autobahn und sonst wo.

      Denkst du was beseres zu sein?

      Du bist auch ein Migrant.

      Und du maulst über Migranten?
      Du???

      Koleka…

    • Jasmin Huzejrovic Das ist Unfair . Ich Fahre über 20 Jahre nach Polen und bin mit den Leuten Gut ausgekommen und hilfsbereit sind die auch. Die gehen Demonstrieren zu 10 Tausende. Hier haben die Angst das man siech Bewegen muss

    • Die Polnische Volks Vertreter wollen keine Migranten . Orban hat eine Migranten freie Zone und hier machen die Politiker ein Buhlen um die Migranten . Die Pastoren Tochter Merkel war mit der E U Elite bei dem Papst um Anweisungen abzuholen und eine Geschmacksprobe zu machen( Füße ) Schlimmer geht es nimmer

    • Jaroslaw Pechalski Lieber 100 Syrer als 1 Polen die eh nichts können ausser Staat ausbeuten, Saufen und uns beklauen. Übersiedler bist du? Du bist ein Wirtschaftsflüchtling. Integration kennt ihr nur, wenn ihr aus einem Auto Lenkrad und Navi klaut, welches ihr in ein anderes Auto „integriert“

    • Ich bin beleidigend deiner Meinung nach? Ich bin realistisch und gebe dir nur Feedback auf dein Kommentar. Für dich sind Migranten nicht willkommen, selber aber bist du aus Wirtschaftlichen Gründen hier. Geh doch in Polen den Staat bestehlen. Lasst endlich mal Lenkräder und Navis in unseren Autos.

    • Jasmin Huzejrovic und Jasko Huzejrovic was ist an meiner Aussage rassistisch, dass der Papst Migranten aufnehmen kann oder dass wir Polen unseren Papst vermissen??? Noch eins ihr und viele deutsche habt eine Nazi Phobie!!! Für euch ist jeder ein Rechter

    • Jaroslaw Pechalski Hörzu mein übersiedelter Polnischer Freund.

      Likes bekommen ist einfach.

      Schreibt man etwas richtiges,etwas das mit MENSCH sein zu tun bekommt man wenig Likes.

      Schreibt man was GEGEN Ausländer,ambesten gegen Flüchtlinge oder Islam bekommt man massenweise Likes.

      Das macht einen nicht besser.
      Und schon garnicht sagt es das der im Recht ist.

      Schau mal das ist wie wenn man Tod ist.
      Für den einen selbst ist es nicht schlimm.
      Er merkt das nicht.
      Aber alle anderen um ihn herum.
      Das selbe ist wenn man blöd ist….

      Du Schatzl bist und bleibst Pole.
      Da kannst du noch 100 mal Übersiedeln.

      Daher,Schuster bleib bei deinen Sohlen.

    • Jasmin Huzejrovic und Jaroslaw Pechalski hallo ☺ ! Wieso arten Diskussionen auf Fb ständig in Beschimpfungen aus ?! Rassist, Nazi … ? Muss das sein ? Sind doch alle erwachsen … Es reicht doch schon, wenn die derzeitigen Altparteien, die EU, die MSM, die Kirchenoberen und andere Menschen die, die eine andere Meinung haben als die v. g., als Rassisten und rechtspopulistisch abstempeln. Wenn wir, die eine andere Meinung haben, uns untereinander auch noch entzweien und untereinander beschimpfen, ist ein Ende des Menschseins und die Einigkeit unter uns doch schon zum Scheitern vorbestimmt. Respekt sollte doch möglich sein … !

    • Aus welchen Land kommt ihr beiden, das würde mich interessieren! Wow seid ihr beide kluge Köpfe, die über andere herzieht! Natürlich bin ich Pole und noch sehr stolz darauf, seid ihr nicht stolz auf euer Land?

    • Jaroslaw Pechalski Schatzi.
      Wir ziehen über dich her weil du ein Pole bist aber dich für einen Deutschen hältst.
      Das bist du nicht.
      Da hilft auch das pöbeln auf Flüchtlinge nicht.
      Das ist Sarkasmus pur.
      DU bist ein Wirtschaftsflüchtling.
      Stehe dazu.
      Hast dein Land verlassen weil es dort eben den Leute schlecht geht.
      Ist ja dein gutes Recht.

      Aber schau mal,jetzt wo du da bist denkst du die anderen sollen weg bleiben…

      DA liegt der Hase im Pfeffer…

      Wo Jasko und ich her kommen?

      Aus dem Land wo ihr aus Osten immer versucht habt reinzukommen…

    • Jaroslaw Pechalski, Polen und Ungarn sind sich in der Flüchtlingspolitik einig, nämlich keine aufzunehmen. Polen und Ungarn sind sich in der EU auch einig, dass sie fleissig Subventionen abgreifen, aber keine Leistungen erbringen wollen. Sollen doch aus der EU austreten, aber dann gäbe es ja keine EU Gelder mehr. Beide sind reine Schmarotzerstaaten

    • Gotti Schiessl wenn ich die Frau Merkel wäre würde ich die EU Osterweiterung,Polen bis Bulgarien runter eine eigene OST EU gründen lassen.

      Das einzige was der normale Mensch von Beitritt diese „reichen Länder“ hat ist das der Lohnniveau aufgrund der billig Konkurrenz gesunken ist und die Kriminalität arg gestiegen sei.

    • Jaroslaw Pechalski ich komme aus Selimagića.

      Aber Schatzi mal im ernst.

      Was machst du hier?
      Ich meine es ernst.
      Du bist stolzer Pole in einem Land wie Deutschland und es geht euch Polen besser als den Deutschen in Deutschland.

      Wenn du wirklich so stolzer Pole bist wie du behauptest dann ist es aber höchste Zeit nach Polen zu gehen.
      Dann kannst es bei deinen Leuten krachen lassen.

      Nimm bitte auch gleich die Polnische Lkw Fahrer mit ihren Joginghosen gleich mit…
      Bitte.

    • Jaroslaw Pechalski, ihr mögt keine Migranten, weil sie sich nicht benehmen können. Also, weil sich vielleicht 5% nicht benehmen können. Da werden wieder alle Migranten über einen Kamm geschert.
      Vielleicht geht es uns mit den kriminellen Polen genauso, bzw. dem Schmarotzerstaat Polen.

    • Gotti Schiessl bist ein arroganter Bayern Fan, der keine Argumente findet, so wie die beiden da, die hier richtig beleidigt haben!!! Wahrscheinlich hast du welche bei dir aufgenommen

    • Jaroslaw Pechalski du ich habe jeden Tag auf der Autobahn den Kontakt mit Polnischen Fahrern.

      Ich weiss das die meisten ausgebeutet werden aber dennoch das Niveau ist sehr niedrig.

      Seit die Rumänen und Bulgaren dazu gekommen sind ist es ein Wahnsinn.
      Dreckt liegt rum, es wird die Notdurft direkt auf dem Beton verrichtet,Defekte Lkw und Lichter sind noch das wenigste.
      Also behaupte bitte nicht da ich hier polnische Fahrer beleidige.
      Ich sage dir nur wie die Realität ausschaut.

      Und weisst du was?

      Als wir hier darum kämpften das alle die durch Deutschland fahren in diese Zeit den Mindestlohn von 8,50€ bekommen waren die Polen die ersten die sich dagegen gestämmt hatten weil sie Angst um ihre Arbeit haben.
      So fahren sie weiter durch Deutschland für 3,50€…

      Das ist nur ein kleiner Teil was ich dir dazu sage.
      Schau dich einfach mal um dann siehst du das selbst.

      Die Europäische Union hat sich viele Sozialbedürftige Länder an die Backe gebunden und wird daran scheitern.

      Weil die Ostblockstaaten sich jegliche Solidarität verweigern aber kassieren wie die Weltmeister.

    • Jaroslaw Pechalski papst karol woytila war ja schon sehr viel unterwegs in der Weltgeschichte ubd wenn wir mal ehrlich sind, so hätten diese kosten die dadurch entstanden sind lieber an die arme Bevölkerung des Gastlandes gespendet werden sollen, da hätten die Leute mehr davon gehabt als vom kalorienarmen Papstsegen.

  3. Für Deutschland ist Armutsmigration keine Bereicherung. Das war vor 300 Jahren in den USA mal was. Heute rentieren sich nur wohlhabende oder hoch gebildete Einwanderer und die auch nur in überschaubaren Mengen.

  4. Für die Kirchen schon! Die Caritas, Diakonie und Hilfsverbände freuen sich über Spenden und höherer Steuermittel zwecks Armutsverwaltung und eigener Bereicherung.

  5. Der Deutsche papst wusste warum er sein Amt aufgab…Dieser ist ein Verräter. Der ist so wertlos…Merkels Jünger ….iluminat…. wer den noch anhimmelt wird in der Hölle enden …Er ist Mitschuldig.wenn Merkel den Krieg ausruft.und sie wird !!!!

  6. Da sieht man was Weihrauch und Messwein langfristig im Gehirn anrichten können ! Realitätsverlust und Gehirnerweichung . Ab auf die “Geschlossene”

  7. Ja weil sie bei ihm nicht wohnen. Er würde ein prima Beispiel sein wenn er sich für die Migranten von seinem Reichtum trennen würde. Luther hat mit den Ablass abgeschafft und was macht die Kirche heute hüllt sich in Gold und Purpur und lebt in Sau und Braus…..braucht man ja nur an den Protzbischof von Limburg denken

    • Birgit Seidel, hallo ☺ ! Ein Austritt bringt natürlich etwas. Wenn jeder ‘nur’ 30 € im Monat Kirchensteuer zahlt x 12 = 360 € im Jahr. Jeder geht durschnittlich ca. 45 Jahre arbeiten = x 45 Jahre = 16.200 € ! Treten auch nur 100 Menschen aus = 1.620.000 € weniger in der Kasse ! Ich denke, dass grundsätzlich bei der kath. Kirche die Schmerzen in der Geldbörse anfangen. Und wenn man überlegt, dass die kath. Kirche die reichste Institution der Welt ist und bei jeder Messe mit den sogen. ‘Klingelbeutel-/körbchen um Spenden bettelt, ist das Blasphemie.

    • ” Kirche in Not ” jeden Monat ein Bettelbrief. Aber die Bayern habens ja, da darf man nicht meckern.

  8. Dann darf er gerne auch ein paar hundert bei sich im Vatikan aufnehmen!

    Gerade so einer wo sich hinter seinen Mauern versteckt, redet so einen Blödsinn!
    Ihm passiert ja nichts, er hat ja genügend Sicherheitspersonal, Hauptsache das normale Volk für blöd verkaufen und Sie einer Gehirnwäsche unterziehen.

  9. Was denn für Vorurteile? Der realitätsferne Komiker soll mal einen Blick in eine Zeitung werfen, den Fernseher einschalten, oder spät Abends einfach mal durch einen Park gehen. Mit seiner tuntigen Tracht wird er dann schon sein Wunder erleben

  10. Migranten sind eine Bereicherung…??? Ja ganz sicher, aber nur für das Geschäft, dass die Kirchen mit ihnen machen. Die katholische und auch die evangelische Kirche, machen nämlich mit den sogenannten Flüchtlingen reichlich Geld. Oder besser ausgedrückt: Die Kirchen machen mit ihren Wohlfahrtsverbänden unter dem Deckmantel der Nächstenliebe ein Milliardengeschäft. .

    Beide Kirchen haben aus kommerziellen Gründen ein großes Interesse an weiterer Flüchtlingszuwanderung. Die vordergründig propagierte Flüchtlingsfreundlichkeit finanziert zugleich eine gigantische Wohlfahrtsindustrie unter dem organisatorischen Dach der Kirchen. Branchenführer sind hier die katholische Caritas und das evangelische Diakonische Werk. Da ist es natürlich hilfreich, wenn man auch von oberster Stelle das Wort erhebt damit der “Ablasskuchen” nicht kleiner wird…

  11. Also , die Kirche hat doch in der Welt keine Bedeutung mehr ,wenn die Kirche nicht sieht was Muslime oder der Islam wirklich will die Christen vernichten dann ist der Papst und die Kirche für mich nicht mehr relevant ,die Kirche bestimmt nicht über mein Leben dann soll der Vatikan in seinen Vatikanstaat so viel wie möglich Flüchtlinge aufnehmen dann werden wie sehen was passiert

  12. Der empfindet Leute, die Christen als Ungläubige bezeichnen und sich geschworen haben, diese zu töten, als Bereicherung???
    Wie kann man nur so realitätsfremd sein. Die Kirche wird sich noch wundern wenn im Laufe der Jahre ihre Schäfchen immer weniger werden.
    Die Kirche ist für mich ein für allemal gestorben.

  13. Das sie eine Bereicherung sind, ist ein Hohn. Die bereichern sich, auf Kosten des Steuerzahlers, dealen, belästigen, treiben Mieten in die Höhe und Lebensqualität nach unten. Wo sieht der Typ denn eine Bereicherung?

  14. Hatune Dogan, syrisch-orthodoxe Ordensschwester, Trägerin des Bundesverdienstkreuzes sagt: “Europa hat die Wölfe reingelassen….”. Und dabei meint sie nicht diejenigen Migranten, die in der Tat eine Bereicherung für dieses Land waren. Sondern sie meint diejenigen, vor denen dieser Kuttenbrunzer aus Rom den Bückling macht – die mehrheitlich muselmanischen, potentiellen Eroberer.
    Zitat: “Es sei für ihn als Papst nicht hinnehmbar, dass jene Länder der Welt, die eine „traditionell christliche Prägung“ haben, ihre Tore vor den Migranten verschließen wollen”.
    Laut Hatune Dogan hat man vor vielen Jahrhunderten in mehrheitlich christlichen Gebieten auch so gedacht, als die Vertreter Allahs angerückt sind. Was draus geworden ist weiß man aus der Geschichte. Ist das Dummheit dieses Popen, ist es Naivität, mag er seine katholischen Schäfchen den “Schlächtern” und “Kopfabschneidern” ausliefern?

    • Ich habe nichts gegen Humanität. Die, die aus Kriegsgebieten, Bürgerkriegsgebieten Schutz in Europa suchen … ja, jederzeit, mit der Begrenzung und Auflage der Rückkehr nach Kriegsende. Die Humanitätssituation ist aber so gut wie beendet. Syriens Staatsoberhaupt Assad ruft seine Landsleute zur Rückkehr auf und zur Wiederaufbauhilfe. Alle Afrikaner sind lediglich Wirtschafts’flüchtlinge’, die hier nichts zu suchen haben, weil keine humanitären Fluchtgünde vorliegen. Wozu also weitere 200.000 plus Familiennachzug (sind wir gnädig und sagen 1 Ehefrau und 2 Kinder = weitere 600.000 + der 200.000 die bereits hier sind = 800.000 angeblich Schutzsuchende) die nächsten Jahre aufnehmen ? Es ist glaube ich klar, dass die kath. Kirche und die derzeitigen Altparteien sowie EU an einem Strang ziehen. Die kath. Kirche wird sich doch nicht gegen die Hand stellen, die sie füttert ! Und das die großen 3 für die Zukunft vorsorgen, um mit analphabetischen Arbeitssklaven ihren derzeitigen guten wirtschaftlichen Standard beizubehalten, ist denke ich auch klar …

  15. Dann soll die Kirche sie auch versorgen und ihre Wünsche erfüllen. Denn man hört ja jetzt noch nicht mal das die Kirche etwas für die Flüchtlinge beisteuert. Im ggt da halten sie sich schön bedeckt aber dumme Kommentare ablassen das mögen die gerne.

  16. Er soll lieber mal wieder nach Afrika fahren und dort für eine Kinderregulierung eintreten. Was hat die Kirche vor Jahren gemacht? Keine Pille keine Kondome. Jetzt wird es Zeit vom Grossen Kirchenvermögen etwas abzugeben und gute Entwicklungshilfe zu leisten.

    • Entwicklungsgelder und Subventionen von vielen Staaten in die afrikanischen Länder fließen seit Jahrzehnten genug. Denken wir an Karl-Heinz Böhm, der in den 70-er/80-er Jahren Millionen zusätzlich an Spendengelder gesammelt hat. Und ? Hat sich seitdem was verändert ? Nein ! Solange die afrikanischen Länder von Diktatoren regiert werden, die diese Gelder seit Jahrzehnten in die eigenen Taschen stecken und/oder zweckentfremden, wird sich dort nie etwas ändern. Was die aktuelle Flüchtlingssituation nur bestätigt …

  17. Es sind schon viele in Italien, bitte umleiten in den Vatikan .Einige kann er in seine Kaspergarde aufnehmen. Die Könige früher hatten auch Hofnarren.Einige kann er seinen Pfaffen schenken, zum spielen. Bald ist der Vatikan Islamisch !

  18. Dieser Papst ist ein Handlanger des Satans und des Islams. Dem Pfaffen geht es doch nur darum, die sprudelnden Einnahmen aus der Illegalen Mosleminvasion nicht zu verlieren. Das geldgeile Stück Scheiße setzt somit den Mammon über seine Schäfchen!

  19. Austreten aus diesem Kirchen-Unternehmen, sofort austreten !! Denn mehr als ein Unternehmen mit horrend vielen, gut bis sehr gut Verdienenden, ist die Kirche nicht und war sie nie. Ich bleibe dennoch Christ, spreche mit Gott, wann und wo immer ich will, bezahle nur kein staatliches Eintrittsgeld mehr für diese verlogenen Heuchler und Kinderschänder.

  20. SHUT UP, IDIOT! samstags nachts, ohne papamobil, allein durch marxloh oder ueber den alexanderplatz – dann sind wir den dummschwaetzer los…

    “In seiner Ansprache wiederholte der Papst erneut, dass die westlichen Politiker alles dafür tun sollten, Migranten und vor allem Flüchtlinge aufzunehmen.”

  21. Dieser Jesuiten – ,,DUMMSCHWÄTZER” steckt doch in dieser kriminellen Globalisten – Maffi mit drin!
    Ein Teufel in Menschengestalt !

  22. Deutschland und Europa können nicht die ganze Welt aufnehmen. Sicherlich kennen wir alle die schöne Utopien aus Perry Rhodan oder Star Wars, von unterschiedlichen Ethnien, die zusammen agieren. Dafür müßten aber Unterschiede beseitigt werden, vor Ort…egozentrische, aus Politik und Religion resultierend, es müßte überall das gleiche Maß an Arbeit und Einkommen existieren, an Kultur und Weltansicht. Solange der Islam als eine Ideologie existiert, die nur ihresgleichen toleriert, gleichzeitig aber andere Kulturen unterwandert und bedroht,ist ein solcher Zusammenschluß nicht nur unmöglich, sondern wäre der kulturelle Suizid

  23. Meine Anregung:
    Alle Christen sollten überlegen, ob sie aus diesen verräterischen Organisationen nicht austreten und ihren Glauben für sich und mit anderen leben wollen, aber ohne die christlichen Generäle und Offiziere, denen es in Wahrheit wohl mehr um Geld, Macht und Einfluss als um die christliche Lehre selbst geht.

    Gott wohnt nicht in Kirchen aus Stein Darum treten Sie aus, Sie sind nicht allein. Die Kirche ist ein Betrug und Verrat an Jesus Christus.

    Und da die christlichen Kirchen von jeher eine enorme Neigung haben, sich mit der weltlichen Macht zu verbünden, um die Menschen zu unterdrücken und klein zu halten, sie zu beherrschen und sich Machtpositionen zu sichern, sollten sie weitgehend entmachtet, soweit rechtlich möglich auch enteignet werden.

    Ich bin schon lange aus der Kirche ausgetreten und lebe nach christlichen werden weiter.

  24. Dieses Kirchenoberhaupt kann sich ja alle Migranten in seinen Vatikan holen und zum Christlichen Klauben bekehren
    Wenn die so weitermachen müssen nicht die Migranten in Europa Integrieren dann müssen wir die Europäer in ihrer eigenen Heimat Integrieren

  25. Dann öffne doch die Tore des Vatikans, gehe mit gutem Beispiel voran. Gib das bei den katholischen Banken gehortete Geld den Armen ud schon ist das Problem gelöst.

  26. Ja hat der denn noch alle Tassen im Schrank? Die neue Art der Bereicherung ist ja fast täglich zu sehen. Kann ja einige von den Goldstücken im Vatikan unterbringen. An Kohle wird es ja nicht mangeln.

  27. Jetzt is es aber gut. Es steht dem Papst nicht zu, sich in die Migrationspolitik anderer Staaten in dieser Weise einzumischen. Der Papst ist zwar eine moralische Instanz, aber auch für ihn gibt es Grenzen. Ich erinnere an die Trennung von Kirche und Staat!

  28. Erstaunlich, was der Staub im Vatikan für eine berauschende Wirkung inne hat! Müsste glattweg als Droge eingestuft werden. Anders kann ich mir das Gesabber nicht vorstellen.

  29. Muss man eigentlich komplett verblödet und grenzenlos naiv sein, um in der katholischen Kirche zu so einem Posten zu kommen? Das frage ich als noch Katholik, der sich täglich fragt, wann er aus dem Verein von offensichtlich Geisteskranken verlassen wird.

  30. Es sei nicht hinnehmbar für ihn, wenn alle ihre Tore geschlossen halten, sagt er und sitzt hinter meterhohen Mauern auf einem riesigen Vermögen im Vatikanstadt. Wohl zu viel Meßwein und Weihrauch im Kopf.

  31. na dann, lieber pfaffenkönig. rom kann bereicherung gut gebrauchen und in deinem palast hast du ja massig platz.
    ich such mir meine “bereicherung” immer noch selbst aus.
    also öffne weit deine tore, pfaffenkönig und hol dir die vernichter deiner kirche in deinen palast. viel spaß.

  32. Alle die Straftaten begehen dann ins Vatikan schicken.
    Dann kann man sich doch barmherzig zeigen.
    Immer noch genauso wie es war die Kirche dein Freund und Ausbeuter.
    Da wundern sie sich das keiner oder besser gesagt nur noch wenige kommen.

  33. Man sollte einmal diejenigen befragen, denen schon eine Bereicherung widerfahren ist, ob die auch so denken. So ein Mist kann nur von jemandem kommen, der mit am meisten an diesem Wirtschaftszweig verdient. Die Pfaffen baumeln als Erstes.

    • Ja, das denke ich auch ! Alle anderen in Deutschland manifestierten Religionen (evangelisch, neu-apostholisch, buddhistisch etc.) sind gemäßigte Religionen. Der Islam ist keine Religion, er ist eine politische Ideologie und das begreifen die Herren wohl nicht. Welche Auswirkungen diese politisch gesinnte Grundideologie des Islam hat, durften wir alle im letzten Jahr sehen, als durch den Putschversuch in der Türkei hier viele bisher hier friedlich lebende türkische Landsleute gewalttätig ausgerastet sind und angebliche Gülen-Bildungseinrichtungen und Büros kurz und klein gemacht und andere türkische Landsleute angegriffen haben. Rufen wir uns die Bilder in Erinnerung, die im letzten wie dieses Jahr aus dem Irak, Syrien etc. übermittelt wurden. Christliche Priester wurden umgebracht, Friedhöfe, heilige Gedenkstätten wurden dem Erdboden gleichgemacht. Jüdische Minderheiten, Juden hier in Europa werden von Islamanhängern angegriffen … die kath. Kirche verblendet all das.

  34. Eine Bereicherung? Stimmt erst bereichern sich die Schlepper dann der Staat und so weiter zum Schluss steht der Migrant der sich integriert hat und fleißig arbeitet für den Mindestlohn blöd da und kratzt an der Armutsgrenze….. und die die unser sozialsystem kennen bereichern sich dann auf Kosten der Steuerzahler….. stellt sich mir die Frage ist der Papst noch zeitgemäß oder sollte da auch mal reformiert werden

    • Die Reformation der kath. Kirche ist schon lange überfällig, genauso wie eine Revision der derzeitigen Altparteien und EU. Aber sie halten natürlich alle an ihren bisherigen ‘Standards’ fest. Wie auch sonst sollten sie die Bürger klein halten können ?! Sie sind alle durch uns Arbeitenden und Steuer- und Sozialabgaben zahlenden Bürger reich geworden. Gott hätte eine solche Kircheninstitution nie gewollt, geschweige denn geduldet.

  35. Günter Lotz bei der Steuererklärung wird trotzdem Kirchensteuer veranlagt. Mein Mann und ich sind vor Jahren ausgetreten. Wir hätten mehr Geld rausbekommen aber weil wir keine Kirchensteuern bezahlten veringerte sich die Zurückzahlung vom Finanzamt

  36. Austreten aus diesem Sch….Verein!! Wenn keiner mehr Mitglied ist können sie sich selbst verwalten. Bei deren Struktur schaffen die das auch, keine Sorge. Und bei der Geburt von Kindern diese ebenfalls gleich abmelden damit dieser dekadente Verein keinen vorprogrammierten Zugriff auf seine Lämmer hat!!!

  37. Nimm weniger Weihwasser dann kannst auch klar denken schau nach Frankreich Schweden Deutschland überall wo die neuen sind gibst Mord und Totschlag nein wir brauchen die nicht

  38. Warum nimmt der Vatikan keine Menschen auf? Platz und Geld wäre genug da. So ist es halt viel einfacher, sich ans Mikrofon zu stellen und von anderen zu verlangen. Denn die Kirche kennt Nächstenliebe und christliche Werte nur so lange wie es nicht an ihr Kapital geht.

  39. Aber wo er doch recht hat. In Berlin gibt es zurzeit soviel positive Beispiele ganz aktuell, die Polizei, der Görlitzer Park Kottbuser Tor und und und.

  40. Franziskus ist eben ein lieber Kerl, so wie es sein Amt verlangt. Die Kriterien für die Beurteilung solcher Wanderungsbewegungen, wie wir sie heute haben, sind jedoch andere. Merkel hat dies 2015 nicht beachtet und bis heute auch nicht wirkungsvoll korrigiert. Wenn diese für Deutschland schädliche Frau die nächste Regierung wieder übernimmt, wird der dem Land finanziell und kulturell zugefügte Schaden kaum noch korrigierbar sein.

  41. du arsch dann nehm doch asilanten wir haben genug nehm welche in dein blöden vatikan nicht nur blöd reden tu was alter esel da gehen noch mehr aus der kirche und das ist gut sehr gut

  42. Sieht dieser Mann eigentlich noch klare Bilder? Am Geld kann es doch nun wirklich nicht mehr liegen, die sind doch schon die reichste Institution.

  43. Jeder Mensch hat das Recht auf seine eigene Meinung, selbstverständlich auch der Pontifex. Mich wundert nur, der Chef der Katholiker sollte sich in erster Linie, um seine Klientel kümmern.

  44. FÜR WEN DENN ? FÜR EUROPÄISCHE FRAUEN UND KINDER ! bestimmt nicht ! 90 % wollen nichts tun ausser saufen Krieg führen oder Kinder machen ! Sieht so die Nächstenliebe aus ? Bei mir nicht !

  45. Um den ganzen Vatikan gibt es eine hohe Mauer schon ewig und der jeweilige Oberhimmelskomiker wird von der schweizer Garde bewacht !! WARUM ?????? Im TV erst gesehen der weltweit höchste pro Kopf verbrauch von Wein ist im Vatikan !! Irgendwie gibt mir das zu Denken.

  46. Donnerwetter ,haben deutsche Politiker auch schon gesagt ,es sind Goldstücke WIR können von Ihnen noch was lernen .Sie werden dem Steuerzahler auf der Tasche liegen und Deutschland verändern

  47. Naja die Katholische Kirche könnte 20 mal Italien entschulden…die Othodoxe Kirche Griechenlands hat etwa 6 Billionen auf dem Konto die Evangelische nicht weniger Rest kann man sich. Denken….

  48. Wie kann ein Kirchenoberhaupt einen solchen Unsinn verbreiten? Er müsste doch genau die Lage beurteilen und die Gefahr für seine Kirche, das – noch – christliche Europa sehen. Absicht und Ziel dieses Ansturms sind klar, klar erkennbar – eigentlich für jeden. Augen zu und durch!? Das geht ja wohl nicht mehr. Es ist auffallend, dass sich gerade diejenigen, die zum Bewahren und Verbreiten des christlichen Glaubens berufen sind, besonders bei den Muslimen anbiedern und ihnen entgegenkommen. Die untertänigst Hofierten lassen sich gern umschmeicheln, bewegen sich aber nicht um ein Jota in Richtung der „Ungläubigen“. Es muss verdammt schwer sein, zu dieser Einsicht zu gelangen.

  49. Durch die Bank sind nur noch verwirrte und wahnsinnige an der Macht. Er, die verwirrte Kanzlerin und Co. sollten endlich dauerhaft Muslime bei sich zu Hause auf ihre Kosten aufnehmen. Dieses werden sie aber niemals machen. Daher kann man mal wieder sagen, “Wasser predigen und Wein trinken!“

  50. Menschen aus Einwanderungsländern wie USA,Kanada und Brasilien,bei denen 99% der Bevölkerung einen Migrationshintergrund hat,haben logischerweise eine andere Sicht der Dinge!
    Sie können uns “Bioeuropäer”
    nur schlecht verstehen!

  51. Dann Christa Rehberg ist bei Ihnen etwas schief gelaufen, denn die Lohn-/Einkommenssteuer etc. haben steuerlich keinen Einfluss auf nicht gezahlte Kirchensteuer. Sie wurden also ‘nicht bestraft’, weil Sie keine Kirchensteuer zahlen, da muss etwas anderes vorliegen. Eine derartige Begründung wäre ein Rechtsbruch und wert, einen Steueranwalt einzuschalten.

  52. Ab in den Vatikan mit den Migranten, aber da wollen die ja nicht hin. Da gibt es kein Geld fürs Nichtstun,wie bei uns, und es gibt keine Frauen die man Belästigen kann.

  53. die sollen mal welche aufnehmen und nicht nur predigen .zum glück bin ich da ausgetreten nicht mit meinem Geld.Christlich kann man auch ohne Kirchensteuer sein !!

  54. Wenn die ganzen Asylanten eine Bereicherung für die aufnehmende Gesellschaft sein sollen, dann wäre das Problem ja schnell gelöst. Alle in den Vatikan, da wächst das Geld in der Tat in den Bäumen

  55. So, dann kann der Pabst, ja mal jede Menge bei sich im Vatikan aufnehmen….von dem Muslimen….Geld und Platz hat er ja. Und nicht nur sagen was man machen soll. Selber machen ist Angesagt.

  56. Auch der Papst hat den Schuß nicht gehört. Selbst wenn er mit seinen Kirchenmilliarden die Kosten übernehmen würde, was er ja bestimmt nicht tut, sehe ich weit und breit keine Bereicherung, ausgenommen bei den Migranten

  57. Nur zur. …Grade der hat es nötig so zu reden….auch einer der glaubt der Islam ließe sich “zähmen”. Die lachen uns nur aus und betrachten uns als “Ungläubige”. Das sagt alles.

  58. Der leidet wohl auch an Demenz,er sitzt in seiner Residenz Tisch wachpersonal und kann sich anscheinend erlauben solchen Stuss zu verzapfen Mann müsste aus diesem Haufen austreten.

  59. Ich bin stolz auf Papst Franziskus. Ein Mann welcher der Kirche wieder ein menschliches Gesicht gibt. Wenn ich all diese sozialchsuvinistischen und egoistischen Kommentare hier lese, bekomme ich das Kotzen. Das Evangelium ist die Botschaft der Menschenliebe, egal ob uns diese Menschen jetzt passen oder nicht. Wer sich Christ nennt und hilfesuchende Menschen ablehnt, der hat das Evangelium nicht verstanden

  60. Kriegsflüchtlingen helfen, die restliche Zuwanderung nach Bedarf. Deutschland braucht Migration , ohne Arbeiter aus dem Ausland stünden manche Bänder still. Hierfür brauchen wir ein Zuwanderungsgesetz dass genau regelt, wer kommen darf und wen wir benötigen.

  61. Migranten sind o.k.!!!! Wenn sie gut ausgebildet, arbeitswillig und jung sind. Aber das was wir hier bekommen ist dumm, steht den ganzen Tag vor Wettbüros und Spielhallen rum. In meiner Nachbarschaft wohnen junge Familien wo von vornherein klar ist das niemand von denen auch nur einen Tag einer Beschäftigung nachgehen wird. Allimentiert bis sie sich irgendwann in ihrer “HEIMAT” beerdigen lassen. Dicken Hals? Ja den hab ich.

  62. Ich hab mal große Stücke von dem Knaben gehalten, das fällt aber rapide in den Keller.
    Wenn er so auf die Bereicherung steht soll er die in den Vatikan einladen und da behalten.

  63. Gott sei dank bin ich schon vor Jahren aus diesem Kinderfickerverein ausgetreten. Diese Dreck-Kirche braucht kein Mensch. Und zudem kann ich mir noch ein paar Steuern sparen

  64. Im Namen des Heiligen Vaters, Papst Franziskus, lade ich die flüchtigen Muslime der Welt am Samstag, den 25. November 2017 zum Abendessen in den Petersdom in Rom, Italien, ein.
    Es gibt leckere Lammkoteletts, kein Schweinefleisch.
    Für Übernachtungen stellen einige Kardinäle ihre Gemächer im Vatikan zur Verfügung. Die Kardinäle sind vom Vorsitzenden der Glaubenskongregation überprüft worden.
    Homosexuelle sind nicht unter ihnen.
    Halleluja und Allahu Akbar

  65. als 1. unterscheiden wir mal zwischen migranten und moslems. schon mal gehört das sich juden, hindus buddas uns was weis ich noch mal über irgendwas beschwert haben ??? NUR MOSLEMS die ganze welt kann gerne kommen, aber KEINE MOSLEMS

  66. Nur das ich das richtig verstehe….Islamisten hassen Christen, ja köpfen sie sogar öffentlich und der Papst will uns sagen die seien eine Bereicherung ? Genau so bekloppt wie laufend die Aussagen von Politikern und Gutmenschen. Hmmm, wahrscheinlich ist das nicht mehr meine Zeit oder ich bin einfach zu blöd das zu kapieren, aber ich finde das solche Leute irgendwie nicht mehr ganz rund laufen. Welcher geistig, normale Mensch unterstützt seinen eigenen Untergang ?

  67. Nix als ein verblödeter, machohafter Dummschwätzer. Der soll erst mal vor der eigenen Tür kehren. Diese katholische Mafia will nur von den eigenen Machenschaften ablenken.

  68. Na ja, vielleicht muss Franziskus als Christenfuehrer so reden. Er wird aber der erste sein, der von arabischen Mohammedanhaengern beheaded werden wird. Dann braucht er sich über seine bedauernswerten Schäfchen keine Gedanken mehr machen.

  69. Bereicherung??? Warum werden Christen von diesen ” Bereicherer ” verfolgt und diskriminiert? Dann soll Papst ein paar hunderttausend aufnehmen mit gutem Beispiel vorangehen und dann erst anderen sagen, was sie zu tun haben.

  70. Ist ja gut und schön lieber Papst aaaaaaaber !
    Warum wird dann dein Amtssitz von hohen Mauern umgeben und von einer Leibgarde sowie bewaffneten Leibwächtern bewacht.Besser wie jeder Hochsicherheitstrakt ?
    Dann lass sie doch alle rein und predige nicht Wasser und trinke Wein !

    • Hans hat recht, es sollte sich jeder mal informieren, was es mit dieser Asylindustrie auf sich hat. Nachzulesen bei Udo Ulfkotte
      “Die Asylindustrie” Wie Politiker,Journalisten und Sozialverbände an der Flüchtlingswelle profitieren. Hier werden Ross und Reiter genannt.

  71. Das Problem ist das die Meisten Migranten (Nicht alle) sobald sie in einem Land aufgenommen wurden zum großen Teil Verbrechen wie Gewalt, Vergewaltigung usw. Verüben wäre der Scheiß nicht wäre es schon etwas anders von der Reaktion!
    Desweiteren will man Europa Islamisiren worauf Die meisten Menschen auch keine Lust drauf haben weil dadurch wieder man in der Steinzeit katapultiert wird!

    Das beste wäre alle Religionen auf der Welt aufzulösen da diese eh nur ähnlich wie Politik als Machtwerkzeug genutzt wird, es müsste was neues her und nichts bestehendes somit wäre keine Religion im vor oder Nachteil!

    Also alles Bestehende Weg:
    Alle Religionen weg und das gleiche gilt für Nationen und dieses ändern in: Die Vereinte Nation Der Mensch des Planeten Erde!

    Religion: Die neue Religion des Universums (Neues Kapitel)

  72. Und ein weiterer Vorschlag:

    Wir besitzen Raketen also würde ich sagen gebt den Verbrechern ein Planeten da können Die ihre Scheiße ec. Leben wie sie möchten , Planet Pluto wäre Optimal!

  73. Dann kann der Schwätzer in Vatikanstadt ja mal so 5000 bis 10.000 Stück dieser Bereicherungen aufnehmen….dann ist er garantiert entzückt, wie toll er bereichert wird….die Kirche tut mal wieder was sie schon immer getan hat…dumm labern, und die Drecksarbeit den anderen überlassen….

Comments are closed.