Mutmaßlicher Mörder von Maria L. hatte schweres Leben

32506
432
TEILEN

Der Flüchtling Hussein Khavari, der in Freiburg die Studentin Maria Ladenburger vergewaltigt und ermordet haben soll, hatte seinen ersten Tag vor Gericht. Er erzählte über sein schweres Leben und seine psychischen Probleme.

Hussein Khavari, der mutmaßliche Mörder der Studentin Maria Ladenburger (19) berichtet vor Gericht von seinem schwierigen Leben. (Foto: Facebook)
Hussein Khavari, der mutmaßliche Mörder der Studentin Maria Ladenburger (19) berichtet vor Gericht von seinem schwierigen Leben. (Foto: Facebook)

Hussein Khavari wird vorgeworfen, die Studentin Maria Ladenburger am 16. Oktober 2016 in Freiburg mehrfach brutal vergewaltigt und dann in den Fluss gelegt zu haben, wo die 19-Jährige ertrank. Er war 2015 ohne Papiere nach Deutschland eingereist.

Zuvor war er bereits in Griechenland als Gewalttäter zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt worden. Denn er hatte im Jahr 2013 auf der Insel Korfu eine junge Griechin die Steilküste hinunter geworfen. Die junge Frau überlebte nur knapp.

Die letzten zehn Monate hatte Hussein Khavari in der Untersuchungshaft kein Wort gesagt. Doch am Dienstag, dem ersten Verhandlungstag, gab er nun zu, dass er bei der Einreise nach Deutschland schon 18 Jahr alt gewesen sei.

Laut einem Altersgutachten, das von der Staatsanwaltschaft in Auftrag gegeben wurde, war der afghanische Tatverdächtige zur Tatzeit sogar schon 22 Jahre alt. Dennoch wird nun vor der Jugendkammer verhandelt.

Mutmaßlicher Mörder von Maria Ladenburger hatte ein schweres Leben

Vor dem Landgericht in Freiburg berichtete Hussein Khavari zunächst über sein schwieriges Leben. Ausführlich beschrieb er seine Reise aus Afghanistan in den Iran, von der Türkei nach Griechenland und schließlich über Serbien und Slowenien nach Deutschland.

Der junge Mann erzählte von einem Leben in Bauruinen, von Essen, das er sich in Griechenland aus dem Müll besorgte, von Diebstahl, von Drogen- und Alkoholkonsum während seiner Zeit bei einer Pflegefamilie in Deutschland als angeblich minderjähriger Flüchtling.

Er leide unter psychischen Problemen, habe Alpträumen und Schlafschwierigkeiten, sagt er vor Gericht. Er habe Stress gehabt, der unter anderem mit Erlebnissen in seinem Heimatland zusammenhänge. „Ich habe sehr viele Probleme, ich habe sehr viele Probleme“, zitiert ihn die B.Z.

Vor dem Gerichtsgebäude demonstrierten sowohl AfD-Anhänger als auch linke Sympathisanten. Der Mord an Maria Ladenburger in Freiburg hatte im vorigen Jahr die Debatte über die Flüchtlingspolitik in Deutschland angeheizt.

Maria Ladenburger (19) war zum Studieren nach Freiburg gekommen. (Foto: Facebook)
Maria Ladenburger (19) war zum Studieren nach Freiburg gekommen. (Foto: Facebook)

Am Dienstag verlas die Staatsanwaltschaft nun die Anklage. Demnach stoppt der junge Flüchtling die arglose 19-Jährige, die in der Nacht nach einer Party nach Hause radelte. Er riss sie vom Rad und begann sofort sie zu würgen. Er biss sie in Brust und Wange.

Anschließend zerrte er die schon halb besinnungslose Frau vom Radweg am Fluss Dreisam auf einen unbeleuchteten Grasstreifen und entkleidete sie. Er würgte sie immer weiter und vergewaltigte sie schließlich mehrere Male.

Laut dem Staatsanwalt ist es ein Wunder, dass Maria Ladenburger da nicht schon tot war. Dann habe Hussein Khavari die hilflose Frau so in das flache Ufergewässer des Flusses Dreisam gelegt, dass das Wasser Mund und Nase des Opfers bedeckte. Die 19-Jährige ertrank.

Nach der Verlesung der Anklage sagte der Staatsanwalt, er wolle nach einem Schuldspruch die Sicherungsverwahrung beantragen. Der Angeklagte blickte zu Boden. Er sei müde, sagte zuvor sein Anwalt. Denn vor der Verhandlung habe er ein starkes Beruhigungsmittel genommen.

TEILEN

432 KOMMENTARE

    • Der lügt dem Gericht doch die Hucke voll. Ich hoffe dort ist niemand so dämlich dem auch nur ein einziges Wort zu glauben! Es kann für so eine Tat nur Lebenslänglich mit anschließender Sicherheitsverwahrung geben! Und ohne solchen Schwachsinn wie Freigang oder Hafturlaub!

    • Das kostet… dem hilft nur ein beruhigungsmittel. Das hat ein querschnitt von 9mm und hilft sofort.

    • Na dann kann doch jeder einfach mals so vergewaltigen und morden, der ein “schweres Leben” hat oder hatte…

  1. Ich kann nicht mehr vor lachen 😀 posiert auf facebook mit riesen Fresse er wäre der coolste unter der Sonne, Vergewaltigt und ermordet bestialisch ein Mädchen, das Gleiche schon in griechenland gemacht und heult jetzt rum??? Ab in den bau und zwar lebenslänglich mit Sicherungsverwahrung und am besten in seiner heimat !

    • Werden sie.
      in diesem kaputten Land ist keine Absurdität unmöglich.
      Dafür werden aber, wenn das Volk richtern wird, viele Köpfe rollen.

  2. Ach hatte er das. Na das Entschuldigt es… Verdammter Scheiß Kerl. Ich hoffe er bekommt seine Strafe, egal auf welche Art. Hauptsache eine harte Strafe. So ab 15 Jahre aufwärts. Ist ja nicht das erste Mal.

  3. Soll er seinem Friseur erzählen. Wobei bei den Grünen findet er sicher jemand der ihm hilft.
    Denen geht diese Klientel gut ab: Moslem, Vergewaltiger, sozial benachteiligt. Da lacht das Gruenenherz doch so richtig.

    Wegen mir lebenslang in den Bau oder besser noch per Abkommen mit Putin in ein russisches Gefängnis in Sibirien.

  4. Das ist scheis egal ,ob der eine schwierige Jugend hatte!Der hat einer jungen Frau das Leben genommen,sie vergewaltigt und gequält!!Er muss hart bestraft werden .LEBENSLANG!

  5. Viele RENTNER ,OBDACHLOSE und BÜRGER ,haben ein schweres leben, soll das eine ENTSCHULDIGUNG ,für MORD und VERGEWALTIGUNG sein,,,, lteber GOTT was ist DEUTSCLAND (REGIRUNG ) KRIMINELL geworten,,

  6. Meine Güte – soll hier die Mitleids – Tour mit einem eiskalten, mordenden ” Flüchtling ” gefahren werden ? Was interessiert dem sein verkorkstes Leben . Er hat eine Familie zerstört. Er hat die junge Maria vergewaltigt und getötet. Und jetzt braucht er eine gerechte Strafe – lebenslänglich. Und nie wieder raus. Es ist schon eine Zumutung, dass für ihn der Steuerzahler noch herhalten muss. Ich erwarte eigentlich von einem ” Flüchtling “, dass er dem Gastland gegenüber dankbar ist und nicht straffällig wird. Richtig wäre die Abschiebung in sein Heimatland.

  7. So ein hübsches Mädel….ist das traurig….und der Mörder erzählt Geschichten….und der Prozess wird verschoben….weil er müde ist….unfassbar….was ist nur aus Deutschland geworden….den Angehörigen möchte ich nachträglich mein Beileid aussprechen….R.I.P….

  8. Leute kommt mal wieder runter! Lasst euch von den Medien bitte nicht sinnlos aufhetzen. Noch ist die Verhandlung nicht zu Ende. Er wird schon hoffentlich seine gerechte Strafe bekommen dieser Dreckskerl!

    • Mohammed Cengiz Kaya, ich gebe Ihnen recht! DAS ist wirklich sinnloses Aufhetzen der Medien.

      Er wird bestraft werden. Aber nicht gerecht, nicht hier im deutschen Kuschelknast..

      Auch die Todesstrafe wäre nicht gerecht.

      Ich würde ihm ein langes qualvolles Leben mit unendlichen Gewissensbissen wünschen. Das setzt allerdings voraus, dass er eines hätte und das bezweifle ich.

  9. Was ist das nur schonwieder für ein Gejammer? Solche Typen wollen wir hier nicht, und Merkel importiert sie zu Hauf ^^ Sie hält andauernd ihre schützende Hand über solch zwielichtige Typen – wenn ich das schonwieder lese, psychische Probleme, Jugendstrafrecht-Kuschelkurs??? Für solche Typen bräuchten wir die Todesstrafe – Punkt, aus, basta !!! Immer all diese Irren die sowas wieder auf die Menschheit loslassen wollen.. ^^

  10. Diese Typen kommen sich vor wie die Größten. Rauben, vergewaltigen und morden und anschließend hatten sie eine schlechte Kindheit, waren auf Drogen oder sind physisch gestört.
    Er war sich seiner Taten bewusst. Einsperren, ein Leben lang mit Sicherungsverwahrung.

  11. und weil er schweres Leben hatte macht er auch anderen Menschen ein schweres Leben in dem er tötet ? das ist aber keine Entschuldigung, er gehört lebenslänglich hinter Gitter, doch in seiner Heimat und Blitz-Abschiebung !!! auch für alle anderen seinesgleichen !

  12. Spart dem Staat Kosten!Keine Entschuldigung für diese Tat! Vor ein paar Jahren hätte ein Baum und ein Seil alles erledigt! Geht ja leider nicht mehr! Dann aber die richtigen Zellengenossen! Ganz sicher!

  13. und jetzt auf die Tränendrüse drücken nachdem er das Leben von zwei Frauen zerstört hat. Da sehne ich mir die Methoden des dritten Reiches wieder zurück. Ohne Verhandlung an die Wand mit dem.

  14. So man muss mit so einerKeatur nur kurzen PROSEZ MACHEN;:,Dieser Gauckler der auch kinder vergewaltigt hat in Rumänien;:dises UNTIER hat kein Lebensrecht mehr in der Geselschaft also endsorgen die Gefährter wie sows,;::

  15. Maria Ladenburg hatte einen schrecklichen Tod!! Der kleine Stinker hat erst in Südeuropa ein junges Mädchen schwerst verletzt. Ist dann, mit falschen Angaben, in unser Land eingereist. Übrigens Dank Merkels Wirschaffendas. Dann lässt er sich von einer Gastfamilie bemuttern, um bei passender Gelegenheit ein weiteres Mädchen widerlich zu töten. Da ist Mitleid fehl am Platz.

    • Wieder jemand, der den linken Schuh nicht vom rechten unterscheiden kann. Frau Merkel zuhören. Sie hat niemandem angeraten, kriminell zu werden. Schade, dass so ein Kerl, die Gastfreundschaft dermassen ausnutzt.

    • Martha Löfgen Frau Merkel hat diese Schw……. aber ohne Kontrollen in Deutschland rein gelassen. Das hat nichts mit Rechts, Links oder Nazis zu tun. Träumen und hören Sie Frau Merkel weiter zu.

    • Es ist nicht nur Frau Merkel! Es ist der gesammte politische Apparat der dahinter steckt. Das schlimme daran ist das schlaue Leute schon davor gewarnt haben. Mit etwas logischem denken kommt man selber dahinter das diese Bevölkerungsschichten was die Hemmschwelle der Gewalt betrifft eine ganz andere Orientierung haben als wir….. Darum sind auch die Gesetze und deren Ausführung in deren Ländern rigoroser und konsequenter als bei uns………

  16. Oh mein Gott von den gibt es viele in Deutschland. Die ein schweres trauma haben oder ein Psychischen schaden . das bedeutet woll jetzt das wars mit freies Deutschland das wir nicht mehr alleine frei rumlaufen dürfen one Angst zu haben. Wer kümmert sich um uns . wer beschützt uns . sollen wir Mitleid haben mit so kranke. Na jetzt Gehts aber loss .

  17. genickschuss zur primetime im Tv und als organspender verwerten , dann entfaltet die todesstrafe die präventive wirkung die sie haben sollte . schluss mit dem kuschelkurs solchen tieren gegenüber .. !!!!!

  18. ..es kann jeden Tag..jeden treffen..und wir wissen nicht mal welcher unregistrierte Mensch sich hinterher aus dem Staube macht. Diese Fehler werden einfach gedeckelt..

  19. Die wissen doch genau, was sie erzählen müssen um ein “kultursensibles”, mildes Urteil zu bekommen. Unsere Justiz fällt auch noch darauf rein. Ausbaden dürfen es die Bürger.

  20. Der Arme. Kommt jetzt bestimmt in eine Psychoanstalt mit Vollpension, schönem Zimmer, Fernseher und Ganztagsbetreuung. Auf Kosten des Steuerzahlers, versteht sich.

  21. Ich kannst nicht mehr hören ..von.schwerer Kindheit …traumatisiert klar und deshalb mordet man…ich lebe viele Ältere Menschen..die hatten och keine schöne Kindheit weil sie im Krieg aufgewachsen sind ..

  22. Es gab mal eine Zeit , da wurden die Verbrecher mit Licht am einschlafen gehindert ! Mörder ist Mörder warum streichelt ihr noch solche Typen , und verschwendet unsere Steuergelder ?

  23. Gebt ihm ne Delfin Therapie auf den Malediven. Die arme Sau ist doch so traumatisiert das er glatt noch eine vergewaltigen und töten könnte.
    Einsperren in seinem Herkunftsland und Schlüssel wegwerfen…

  24. Es bleibt abzuwarten, ob nicht wieder der Täter geschützt wird.. Solche Idioten machen einen suf Psycho und an Endr kommen sie damit auch noch durch. Schickt ihn in die Wüste! Er hat nichts anderes verdient! PFUI TEUFEL!!!! Oder wann darf er wieder morden????

  25. Ab in den Knast mit den anderen Häftlingen zusammen .da kann er sehen wie es ist jeden Tag es besorgt zu bekommen . Mit etwas Glück bringt er sich selbst um und spart dem Staat viel Geld. Ich verstehe nicht das es Anwälte gibt die so was noch mit allen Mitteln verteidigen
    Pfui

  26. man kann es nicht mehr hören – hatte ein schweres leben. das haben wir alle, aber wir werden nicht zu mördern. der gehört weggesperrt, denn wer den fehler zweimal macht, wird es auch wieder tun. und im übrigen, ein schweres leben hat jetzt die familie von maria, die immer daran denken werden, was ihre tochter in den letzten stunden ihres leben erleiden musste. mit ihnen hab ich mitleid, aber nicht mit so einem monster.

  27. Mit der Masche kommen Sie alle. Der sieht schon so aus wie schweres Leben. Hoffentlich fallen die Richter nicht wieder drauf rein. Er hat Leben ausgelöscht, das entschuldigt nichts. In den knast auf ewig und dann Sicherheitsverwahrung das ist das mindeste was ihm gebuert

  28. Ich hatte auch ein schweres Leben, wie viele andere auch. Trotzdem bin ich ein gewaltfreier Mensch.
    Davon mal ab, das alle, die zu solchen Taten fähig sind, ein schweres Leben hatten und/oder eine psychische Störung, denn, ein normaler Mensch ist zu so etwas, gar nicht fähig.
    Schwere Kindheit hin oder her, er ist gefährlich und gehört weggesperrt!!!
    Wenn ich mich richtig erinnere, ist er in Italien doch auch straffällig geworden, wegen Vergewaltigung!?

  29. Hat der in seiner Heimat auch solche Schweinereien gemacht? Bestimmt nicht! Weil der Mördermoslem ganz genau weiß, dass ihm dann die Todesstrafe sicher ist! Und da war seine vermutlich vorgetäuschte “schwere Kindheit” auch schon vorhanden. Aber in Europa, dem Kontinent der Ungläubigen, ja da läßt man dann die Sau raus, denn diese Frauen sind keine “ehrbaren Frauen”. In den islamverseuchten Köpfen solcher Mörderschänder ist nur das Moslemweib ehrbar.

    “Die Werte sind schuld an den Geschehnissen. Es sind die Werte des Islam.”
    -Zana Ramadani, muslimische Frauenrechtlerin aus Mazedonien

    “In den Moscheen wird das frauenverachtende Denken legitimiert durch die höchste Autorität.”
    -Seyran Ates, deutsch-türkische Frauenrechtlerin und Rechtsanwältin in Berlin

    “Wenn jemand eine Frau haben möchte, dann kann er sie einfach nehmen und wird nicht bestraft.”
    -Migrant aus Eritrea (New York Times)

    “Wir müssen aufhören mit der falschen Toleranz gegenüber dem Islam.”
    -Zana Ramadani, muslimische Frauenrechtlerin aus Mazedonien

    Wann werden die deutschen und europäischen Frauen endlich verstehen, in welche Zukunft sie steuern, wenn diese Politik nicht schnellstens gebremst wird?
    Dieser ekelhafte Mord dieser abscheulichen Kreatur ist nur ein kleiner Vorgeschmack dessen, was da mit höchster Wahrscheinlichkeit noch kommen mag!

  30. Ja is klar.
    Ich plädiere für das entfernen seines kompletten Gehänges und hernach die sofortige Ausweisung dieser Ratte.
    Um Geld zu sparen sollte man das medizinische Gerät nicht desinfizieren.
    Dann ab aufs Boot.
    Die Merkelschlampe gleich mit.
    Tomaten in Heidelberg reichen nicht aus um klar zu stellen das diese Einwanderungspolitik nicht dem Wunsch der Allgemeinheit entspricht.
    Diese Regierung ist mitschuldig.
    Daran dürfte es wohl kaum einen zweifel mehr geben.

  31. Ich kann es nicht mehr hören und das gibt diesem Fatzke noch lange nicht das Recht sich an Frauen zu vergehen und sie zu töten! Vergewaltigung bleibt Vergewaltigung und Mord bleibt Mord! Gerechte Strafe! Null Mitleid!

  32. Ich muss gleich ein wenig weinen… Wegen des schweren Lebens…! Da wird man natürlich zum Vergewaltiger und bringt Mädchen um. Schon klar. Hat jeder Verständnis! RÜBE AB!!

  33. Hey ich hatte auch ne schwere Kindheit . Ich bin schließlich Scheidungskind . Mal sehen , wen ich als nächstes kalt mache . Ab in Knast mit diesem Dreckskerl und Schlüssel weg schmeissen

  34. Was wird den schon Passieren. Abgeschoben kann man den nicht Weill die angeblich nicht genau wissen wo der herkommt. Und der kommt in Die Psychiatrie Weill psychische Probleme. Deutschland Gesetze ist lasch wir können eh nix machen außer uns aufregen .

  35. Das schwere Leben sollte man schnell in -kein Leben umwandeln.

    Ich als Vater weiss das es besser ist wenn der mir nicht zu nahe kommt.
    Solche Typen lösen in mir die niedrigste Neigungen die ein Mensch haben kann. Davon habe ich selbst Angst.

  36. Es interessiert mich einen Scheissdreck, was dieses unwerte Leben auf zwei Beinen hatte!
    Ich kenne viele Menschen, die auch ein schweres Leben hatten.
    Das ist aber niemals ein Grund für einen Menschen , derartige Grausamkeiten zu begehen.
    Todesstrafe für derartige Bestien wäre die einzig probate Antwort einer gesunden Gesellschaft!

  37. Solches Pack gehört an die Wand gestellt und kurzer Prozess gemacht…diese Verhandlung belastet nur die Steuerzahler und am Ende kommt der Richter vielleicht noch zu der Erkenntnis das er nicht schuldfähig sei aufgrund seiner schwierigen Lebenslage. Für solche Taten gibt’s nur eine gerechte Strafe und das ist die Todesstrafe!!!

  38. Ach hat er ein schweres leben gehabt, des hatte ich auch und trotzdem töte und vergewaltige ich niemanden! Der gehört aufgehängt des is die richtige Strafe für so einen!

  39. Dabei habe ich heute morgen im radio gehört, dass sich die deutschen sehr gut arangieren mit den flüchtlingen, keine probleme mit ihnen hätten und alle gut integriert sind. Und vorzeigeland in der eu sind…..Was soll das? Seit 2 jahren nur horror…was wollen uns die medien da einreden (vor der wahl)…

  40. Merkwürdig alle Kriminellen Asylanten haben eine schwierige Kindheit….Die sollten so bestraft werden das es abschreckend wirkt ,aber unsere Justiz wird den bestimmt wieder laufen lassen

  41. Eselficker! Sperrt ihn weg, lasst ihn bis zum Ende seine Lebens, dem er hoffentlich selbst ein Ende setzt, nachdem er nur noch die Klos seiner Mitinsassen putzen musste und Scheisse zu fressen gekriegt hat. Er hat kein Recht mehr darauf, auch nur einen einzigen lebensfrohen Moment zu erleben. Seine Mutter hat ihm sicher etwas anderes beigebracht, seine Taten sind bewusst getan worden aus reiner Selbsbefriedigung heraus. Dreckschwein, so traurig es ist für so einen jungen Menschen. Ich weine um die Opfer und und hoffe von ganzem Herzen das wir befreit werden von diesem kranken Schwein!

  42. Meine Kindheit war einfach das letzte. Dafür können andere nix . In meiner Verpflichtung lag und liegt es aus meinem Leben etwas zu machen. Für seine verübten Taten gibt es keine überhaupt keine Rechtfertigung. Wer einen Menschen das Leben nimmt hat eigentlich kein Recht auf ein eigenes mehr …..

  43. Mir kommen die Tränen! Vielleicht kann Frau Roth oder die Göring-Eckart oder sonst eine GrünIn ja eine Lichterkette organisieren. Oder einer der “Linken Sympathisanten”, die sich nicht entblödeten, vor dem Gerichtsgebäude für einen Mörder und Vergewaltiger zu demonstrieren. Widerlich!

  44. …mit welcher Frechheit solche Straftäter dann auch noch vor Gericht auftreten. 🙁 ..mein Trost ist, daß es “das Gottes-Gericht” gibt…unsere HÖCHSTE Gerichtsbarkeit überhaupt..!

  45. Wenn er in Griechenland schon zu 10 Jahren verurteilt wurde, wie ist es dann möglich, dass er unbemerkt weiter nach Deutschland reisen konnte? Weshalb gibt es immer noch keinen Datenabgleich innerhalb der EU? Von diesem Täter existieren Daten sowie Fingerabdrücke. Unsere eigenen Straf-und Gewalttäter reichen ja anscheinend noch nicht, wir müssen sie auch noch importieren. Die Gewaltbereitschaft dieser traumatisierten Menschen hat eine ganz andere Qualität, als wir gewohnt sind und mit der wir nicht annähernd in der Lage sind umzugehen.

    • Es kommt noch schlimmer, die schwarzen Affen warten schon auf ihre Abreise (nach der Wahl !!!)nach Deutschland.

  46. Jetzt drückt der Mörder auf die Tränendrüse. Da gibt es nichts anderes als Lebenslänglich und Sicherungsverwahrung. Wieder so eine Ratte die ohne Papiere durch Europa gereist ist. Danke an unsere Politiker

  47. Tausende Menschen hatten eine grausame Kindheit und Jugend und sind deshalb nicht zu solchen Wichsern geworden… Warum wird bei dem Jugendrecht angewandt, wenn er laut Gutachten zur Tatzeit schon 22 Jahre alt war??? Der gehört an die Wand gestellt…

    • Ja Karl, da hast Du völlig recht und so mancheines dieser Kinder wurde später zum Vergewaltiger, Totschläger oder Mörder. Was aber den Täter in keiner Weise entschuldigen soll.

  48. Ich hatte auch ein schweres Leben, darf ich jetzt auch Frauen vergewaltigen und sie dann ermorden ? Wäre das meine Tochter die er getötet hat, brauchte er sich um seine Zukunft keine Sorgen mehr machen. Wie grausam muss es den Angehörigen bei drartigen Aussagen gehen ?

  49. Wenn man sich die Selfies auf seiner Facebookseite, Hussein Khavari, anschaut, welche knapp einen Monat nach dem Mord entstanden sind, dann stellt sich die Frage, wie traumatisiert er wohl tatsächlich ist.

  50. Ach dieser arme Flüchtling…hat schon sooooo viel Leid in seinem Leben erfahren, dass er seinen Frust jetzt dort ausleben muss,wo er in Sicherheit ist????? KOTZ…ich wünsche ihm ein langes Leben, ohne Jungfrauen,aber mit vielen ausgehungerten Langzeitknackis, die sicher viel Spaß haben werden 🙂

  51. Der hatte ein schweres Leben……..nun kommt diese Leier……meine Großeltern hatten im Krieg auch ein schweres Leben und sind nicht zu Mördern mutiert……..Für immer weg sperren den Arsch…

  52. Bla Bla Bla bringt garnichts mehr hinterher, wenn das mein Kind wäre ich würde alles verrückte tun um dieses Schwein kriegen und was ich dann machen würde könnt Ihr euch ja denken. Und noch was … immer schön weiter die Alte wählen damit noch mehr von solchen Gestalten hier reinkommt.

  53. Hilft nur eins sich zusammen tun dasselbe mit ihm machen unsere Richter provozieren ja regelrecht das man selbst für Gerechtigkeit sorgt ….da sieht man allerdings auch das auch in Deutschland man bei Männern als Frau nichts wert ist

  54. Na klar, deshalb wird man dann selbst zum Tier, gewalttätig und zum Mörder!
    Nein, keine Entschuldigungen, keine Nachsicht! Als Mörder soll er in seiner Heimat und nach dort geltendem Gesetz verurteilt und bestraft werden.

  55. Da gibt es nur ein Urteil,lebenslänglich und nie wieder raus.Das gibt es doch nicht,ein schweres Leben und dann darf man morden
    Der hat doch in Griechenland schon was angestellt.Weg mit ihm

  56. Deshalb ist er auch vermindert schuldfähig. Nur wenn er Frauen Mißbraucht und sie Klippen runter stürzt und in Flüssen ertränkt geht es ihm besser. “Das muss man doch verstehen.” Er ist ja auch noch minderjährig obwohl er schon in Griechenland mit 21 verurteilt wurde.

  57. Der wird mit Sicherheit freigesprochen, bei dieser elenden Kindheit !!!!!Die Eltern sind auch wieder miteinander verwant. Alles Ursachen seiner Veblödung. Der gehört zu Schweinefutter verarbeitet.

  58. Ich könnte kotzen schwere Kindheit und noch mehr bla bla bla.Dafür hat mein ein Freibrief für Gewalt und bekommt dann eine milde Strafe was für eine Schande für die Hinterbliebenen.

  59. Oh, ein schweres Leben, da müssen wir ja tolerieren, dass er ab und zu mal mordet und/oder vergewaltigt. Wahrscheinlich gibts dann wieder nen Kuschelurteil und das “Goldstück” wird wieder laufen gelassen. Da kann man gar nicht soviel essen, wie man kotzen möchte!

  60. schrecklich, dass man nur über sein schweres Leben und über seine psychischen Probleme spricht. Kein Wort über die junge Frau. Der kommt bestimmt wieder auf freuen Fuß. Wieso gibts hier eigentich noch eine Verhandlung? Ab, zurück dahin, wo er her kommt.

  61. Oh man, wie viele Menschen haben ein schweres Leben aus den verschiedensten Gründen. Das ist noch lange kein Grund zu vergewaltigen und zu morden. Und nun einen auf Jammerlappen tun. Weg damit,zurück dahin wo der komische Vogel herkam. Soll da seine gerechte Strafe ereilen . Für die Eltern des Mädels nur Ohrfeigen . Der Typ ist so etwas von widerwärtig da kann einem alles aus dem Gesiht fallen

  62. Ich habe auch ein schweres leben das gibt mir noch lange das Recht eine Frau zuvergewaltigen und danach um zubringen und hinterher zusagen ich bin psychisch krank…. Ich fordere die härteste Strafe für diesen widerlich kerl….

  63. Soll hier um Mitleid für einen eiskalten Doppelmörder gebuhlt werden? Viele Menschen haben ein schweres Leben aber bringen die jemanden auf grausame Art um?

  64. 2013 ein Mord wo er angab erst 17 zu sein.4 Jahre später das Gleiche in Deutschland . Wie dumm sind unsere Staatsdiener an den Gerichten eigentlich .Ich glaube die haben nur Singen und Klatschen in der Schule gehabt .

  65. Ja, schlimm…… Der ihm zugewiesene Anwalt wird den,ach so gebeutelten,kleinen, gestrauchelten Schmierlappen sicher als Unschuldslamm darstellen, wie so oft in diesen gerne genannten Einzelfällen.

  66. Ich habe auch ein schweres Leben, aber dafür würde ich nicht morden. Der Typ ist ein Mörder ob schweres Leben oder nicht. Wenn ich solch ein dämliches Gefasel höre, wird kotzübel.

  67. ich platz gleich. der Titel reicht mir schon wieder … Schwere Kindheit …schweres Leben .. Keine Perspektive… no Future…. ja ne, is klar – was sonst.. !!?? Der Freifahrtschein für eine milde Strafe !!!

  68. Ach Gottchen, mir kommen die Tränen wenn ich seine Lebensgeschichte so lese. Blöd nur wenn die ähnlich viel mit der Wahrheit zu tun hat wie sein Alter? 16? 18? 22 sagt der medizinische Test…verhandelt aber wird nach Kinderstrafrecht

  69. Ein schweres Leben das ich nicht lache.Was ist mit dem Mädchen sein Leben war nicht besser es wurde vergewaltigt und getötet und das war ein sehr kurzes Leben.Dan noch einen auf Psychisch zu machen ist erst recht lachhaft die kennen die Deutsche Gesetzbücher in und auswendig wen sie sonnst nichts gelernt haben aber das Gesetzbuch ausewendig zu lernen ist wichtig den in Deutschland wird man dan für Unzurechnungsfähig erklärt und das mildert das Urteil aber unser Staat merkt trotz alle dem nicht wie die Unser Land verarschen.So langsam glaub ich die haben auch alle einen psychischen Schaden und sind Unzurechnungsfähig.

  70. Ooohhhh…soll man jetzt Mitleid haben? Nicht euer ernst! Schwere Kindheit ist doch kein Grund ein irrer Mörder zu werden! Dieser Artikel ist echt das Letzte! Kranke Welt!

  71. Sein Anwalt hat Ihm zu geflüstert,was er sagen soll und so wird der höchstens 6 Jahre bekommen,dann ist er wieder in Freiheit und kann dann die nächste umbringen!Ausgewiesen wird der ja nie und nimmer die Merkel braucht ja neue Wähler!!!

  72. Dies zeigt den ganzen perversen Irrsinn der Probleme unserer Gesellschaft. Hier darf es 0 Toleranz und keine Gnade geben! Scheiß auf die persönlichen Probleme von diesem Subjekt.

  73. es giebt menschen die wirklich kein schönes leben hatten werden aber nicht zu so einer bestie mitleid ist zum kotzen ich hoffe das dise kreatur nicht mehr auf die menschen losdelassen wird.

  74. Was bildet sich dieser ekelhafte Mörder ein, andere haben auch Probleme oder keine leichte Kindheit aber werden nicht zum Mörder , er ist ein eiskalter Mörder der jetzt versucht seinen Arch zu retten der hat keine Rechte mehr für so einen ist selbst der Strick zu schade an dem man ihn aufhängen sollte.

  75. Ich kann diesen Scheiß nicht mehr lesen. “schweres Leben” .. dieses Dreckvieh hat eine 19 jährige ermordet…die nun gar kein Leben mehr hat. Das hündische Kriechen dieser Gesellschaft vor dem Abfall dieser Welt ist nicht mehr auszuhalten.

  76. auf die gleiche stufe stellen wie den waschbär oder wildschweine hat das recht verwirkt unseren kostbaren sauerstoff zu verbrauchen

  77. Keine Kompromisse Erwachsenen Strafrecht auf jeden Fall, warum werden Lügner und Betrüger bevorzugt, beschützt vor Recht und Ordnung. Innerhalb von 24 Stunden dahin wo er her kam.

  78. du wirst auch noch andere deutsche treffen und dann wird es für dich drecks canacken nichts mehr zu lachen geben gegen euch ziegen ficker nur noch mit dem knüppel in der hand

  79. Ich habe bis jetzt auch ein schweres und nicht leichtes Leben, aber ich habe deswegen noch niemand Leid zugefügt geschweige umgebracht. Die heuchlerische Märchenstunde kann weitergehen. Sein Anwalt der hier versucht noch strafmildernd zu plädieren gehört gleich mit in den Bunker.

  80. Darauf kann man wohl alles schieben. Der sieht nicht gerade SCHWERLEBIG aus, eher wie ihr könnt mich alle mal…Der gehört weggeschlossen und zwar nicht auf unsere Kosten, sondern in seinem Heimatland. Noch besser währe dieser Liegestuhl in Texas………

  81. Könnten einem ja gleich die Tränen kommen. Wo kämen wir da hin, wenn jeder, nur weil er ein schweres Leben hatte, jemanden umbrächte? Die Erde hätte dann keine Übervölkerungsprobleme mehr.

  82. Ich kann nur hoffen, dass die Mitgefangenen ihm einen “angemessenen” Aufenthalt bereiten werden. Dann kann er mal sehen, was wirklich bedeutet, ein schwieriges Leben zu haben.

  83. Ach immer alle so ein schweres leben
    Kotz deswegen muss man niemanden umbringen vergewaltigen fast tot schlagen und ertränken
    Wo kommen wir hin wenn das zur Normalität gehört
    Erst auf dicke Hose machen dann so kann gar net so viel essen was ich gern kotzen würde

  84. Jeder Verhandlungstag ist da schon zu Viel. Es ist erwiesen das er diese schreckliche Tat begangen hat. Alleine die Tatsache das die Familie des Opfers das jetzt auch noch durchstehen muss. Was die ganze Verhandlung wohl kostet? Eine lebenslange Freiheitsstrafe wenn man das bei uns so nennen kann kostet den Steuerzahler locker 600 bis 700 tausend €. Ich finde für so einen Abschaum reicht auch eine Kugel. Geht schnell und ist billig. Das gesparte Geld kann man dann für wirklich wichtige Dinge verwenden.

  85. Hatte und habe immer noch ein Schweres Leben, aber das ist egal klaut man ein Apfel, oder bezahlst die GEZ nicht kommste eher in den Knast als so einer, ab in die Walachhei und Steine Klopfen und ihm dabei immer schön vergewaltigen lassen, und alle 30min. Sein Gesicht ins Wasser drücken damit er sein leben erst recht leiden muss.

  86. Wetten dass er für diese abscheuliche Tat, obwohl er schon wegen vielfacher Gewalttaten verurteilt war, mildernde Umstände bekommt?? Ich könnte kotzen……

  87. Klar die ganzen Einzelfälle haben alle ein schweres Leben………muss schwer sein hier her kommen, alles in den A… geschoben zu bekommen fürs nix tun.

  88. Ein schweres Leben und eine psychische Erkrankung sind doch kein Freibrief für eine Vergewaltigung! Ich hasse diese Ausreden! Dann müssten ja noch viel mehr Männer Frauen vergewaltigen! Jeder von uns hat schon sehr schwere Jahre erlebt! Ich hoffe, dass dieser Verbrecher eine gerechte Strafe erhält, die ihn abhält, je wieder in seinem Leben so ein abscheuliches Verbrechen zu tun!

  89. Mein Gott leute er ist flûchtling da gibst ne Streicheleinheit vom Staat war doch alles schlimm für ihm die Flucht und dieses elende leben jetzt hier in Deutschland da wâren vier Wochen Karibik genau die richtige Strafe aber an alle die hier geboren wurden lasst es gibt Lebenslänglich mit SV und wie kann mans ändern ? an euch allen

  90. Na, über eins kann er sich sicher sein ….er wird im Knast ein geregeltes Sxualleben haben…Vergewaltigen sind da “gern” gesehen !!!

  91. hatten wir nicht alle irgendwie und irgendwo schlimme Probleme gehen wir jemanden quälen oder umbringen !!!! wenn ich das immer höre ……man kann es nicht glauben !!!…..Pfui ….

  92. Oh Gott der Arme. Ich könnte kotzen. Wer denkt an die Opfer. Für die Angehörigen ist das ein Schlag ins Gesicht. Schluss damit, daß wir die Verbrecher in Schutz nehmen. Weg damit. Er hat sein Recht als Mensch verspielt. Ich hoffe für all diese GUTMENSCHEN, sie müssen so etwas nie erleben. Glaube nicht, dass sie dann noch Verständnis hätten.

  93. Oh Mann, das tut uns allen aber Leid. Laßt ihn frei, damit er sich seinen weiteren Frust an wehrlose Frauen ausmorden kann. In seiner Heimatland würde ihm, sofern überhaupt verurteilt, evtl. die Steinigung drohen. Und das wollen wir doch nicht, tut ja weh

  94. So ein hübsches Mädchen und so ein verlogenes dreckiges Schwein. Ja, ja – schwere Kindheit.
    Und dann eine junge Frau die Klippen hinabstoßen, in Freiburg zum Mörder werden und aus Feigheit vor der Verhandlung Beruhigungsmittel fressen. Hoffentlich kommt er in ein “richtiges” Gefängnis und NIE wieder raus!!!!

  95. Das die Verhandlung vertagt wurde,weil das Schwein mühte ist,finde ich persönlIch nett..Ich empfehle die Verhandlung täglich auf 14Uhr zuverlegen,damit das Schwein ausgeschlafen ist.Zu dem kommenden Urteil:,gehe ich davon aus,das das Schein 8Jahre bekommt,wegen schwerer kindheit und Flüchtlingstrauma.Ich schäme mich langsam Deutscher zu sein.

  96. Ich bin erschüttert und entsetzt wenn ich diese Kommentare lese! Wo bleibt die Willkommenskultur.
    Dieser Junge ist traumatisiert und hatte ein fürchterliches Leben, ohne Liebe, menschliche Wärme.
    Auch dieser Junge hat eine Mutti!.

    Gefängnis macht die Menschen nur noch schlechter. Der Junge braucht jetzt viel Verständnis, Liebe und Menschen denen er vertrauen kann. Sonst macht er vielleicht noch Selbstmord. Kriminell ist die Gesellschaft, die diesen armen Jungen zu dem gemacht hat, was er ist.

    • Völlig bekloppt? Der Kerl gehört schlicht an Ort und stelle gehängt oder erschossen! Wie kann man mit so einem Dreckstück auch nur einen Funken Mitleid haben?

Comments are closed.