Vater des Opfers: „In was für einem Staat leben wir?“

7279
76
TEILEN

Der mutmaßliche Mörder von Maria Ladenburger hatte bereits in Griechenland eine junge Studentin schwer verletzt. Doch die griechischen Behörden ließen ihn nach anderthalb Jahren laufen. Pantelis Chaidos, der Vater des griechischen Opfers, ist fassungslos.

Der Vater des griechischen Opfers sagt, er werde verrückt, wenn er an die trauernden Eltern des deutschen Mordopfers Maria Ladenburger denkt. (Screenshot: YouTube)

Der mutmaßliche Vergewaltiger und Mörder von Maria Ladenburger hat bereits in Griechenland als Gewalttäter verurteilt worden. Hussein Khavari versuchte im Jahr 2013 auf der Insel Korfu eine junge Griechin zu berauben. Dann warf er sie eine Steilküste hinunter. Die heute 23-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt und überlebte nur knapp.

Für diese Gewalttat wurde Hussein Khavari zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt. Doch die Griechen ließen ihn schon nach anderthalb Jahren wieder frei, sodass er im November 2015 nach Deutschland weiterziehen konnte. Der Vater des griechischen Opfers ist über das Vorgehen der Behörden fassungslos.

„Meine Tochter leidet heute noch unter Schmerzen und Alpträumen“, zitiert die Frankfurter Allgemeine Pantelis Chaidos, den Vater der jungen Griechin. „Ich kann nicht glauben, dass sie ihn freigelassen haben, damit er tötet. In was für einem Staat leben wir?“ Seine Familie habe angenommen, dass der Täter sich weiterhin in Haft befindet.

„Zehn Jahre hatte er bekommen, und das war noch wenig für das, was er uns angetan hat.“ Seine Tochter müsse immer noch Operationen über sich ergehen lassen, die nächste in den kommenden Tagen. Wenn er an die trauernden Eltern des deutschen Mordopfers Maria Ladenburger denke, dann werde er verrückt.

TEILEN

76 KOMMENTARE

  1. Uns werden die Augen noch aufgehen … alleine schon die 4000 laufenden Verfahren in NRW sprechen Bände … unter diesen “Flüchtlingen” werden mehr Vollzugsfüchtlinge sein, als uns lieb ist … aber unsere Buntmenschen werden das niemals begreifen …

  2. In dem bekloppten Europa in dem die linken Spinner immer noch glauben alle Menschen sind gleich und RASSISMUS sei eine Einbahnstraße.
    Schaut man sich die Opfer aber an zeigt sich ganz klar, welcher RASSISMUS das größere Problem ist. ( Siehe auch SILVESTER)

  3. …Aber der Vater setzt sich als Anwalt in der EU für die Rechte von Flüchtlingen ein und hat mittrauernde dazu aufgerufen, Flüchtlingsvereine zu unterstützen lmao

  4. Für sowas sollte man wieder die Todesstrafe einführen, wer andere Menschen sowas antut und jemand umbringt, finde hat auch nicht mehr das Recht zu leben, solche Strafen würden abschrecken

  5. Ja….sie sind alle wertvoller als Gold und alles andere ist DER Einzelfall. So langsam sollten die Schlafschafe aus dem Koma erwachen. Wir werden von Lobbyisten auf ein Pulverfass gesetzt und das ist kein Anlaß zur Freude.

  6. Schuld sind nicht die griechischen Behörden, sie haben ihn immerhin zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt aber leider nach anderthalb Jahren schon wieder entlassen, in Deutschland hätte er bei unserer Rechtsprechung ohnehin nur anderthalb Jahre bekommen (vielleicht sogar noch auf Bewährung) da das Opfer ja überlebt hatte. Wie auch immer Schuld sind die deutschen Behörden die jeden Idioten auch ohne gültige Papiere in unser Land lassen

  7. Das fragen die Angehörigen der Opfer in unserem Land nicht, zumindest nicht öffentlich. Man könnte sich ja dem Verdacht aussetzen, den ungebremsten Zustrom von Merkels Gästen aus dem Mittelalter nicht zu befürworten.

    • Zumindest ein Teil der Angehörigen von Maria war – wie sie selbst – Rifutschi wellkam-Jubler. Sie haben sogar noch auf Ihrer Beerdigung für die Förderung illegaler Migration gesammelt. Wie sie jetzt darüber denken, scheint nicht bekannt zu sein.

  8. In Griechenland ist der Vater des 1. Opfers fassungslos. Der Vater des 2. Opfers WAR zumindest, wie anscheinend andere Familienmitglieder auch, Rifutschi wellkam-Jubler und ließ noch auf der Beerdigung für den Migrations-Irrsinn sammeln. Wäre interessant zu wissen, wie die Familie jetzt darüber denkt.

  9. Wer anderen Menschen die Gesundheit /das Leben nimmt hat meiner Meinung nach alle hier geltenden Menschenrechte verloren. Er gehört für den Rest seines Lebens in ein Arbeitslager mit minimaler Versorgung und keinerlei Luxus.

  10. NOCH werden wir von der künstlich hochgejubelten Versagerin und von Lobbyisten unterstützen ANGELA MERKEL regiert…..von einer Frau – einer kleinen erfolglosen Ex-Physikerin – die weder von Politik noch von Staatsführung eine Ahnung hat – Merkel hätte niemals Kanzlerin werden dürfen……weil sie sich zu einer Diktatorin entwickelt hat……und “Kriminalitäts-Flüchtlinge” hier willkommen sind !!!

    • Was nützt das alles noch, wenn sich hier nichts ändert? Und auch nichts geschieht! Sagt man die Wahrheit ist man ein Nazi, sagt man nichts, ist man ein Feigling. Also sucht man den legitimen Weg um diese Elite weg zu jagen! Und dazu werde ich mit Sicherheit beitragen! Ich zahle Herrn Gab.. auch noch ne neue Fliege.denn aus der alten ist er wohl raus gewachsen. Oder ist der Hals vor Ärger geschwollen? Oder sollte das andere Gründe haben?

  11. In Griechenland gibt es 10 Jahre für schubsen und in D für Vergewaltigung und anschließendem Mord, 7,5 Jahre Jugendstrafe. in ein Flugzeug mit einem Fallschirm über dem Mittelmeer abgeworfen.Bis du Jesus, dann rette dich selbst!

  12. Wir Leben in einem Land wo die deutsche Justiz und Politiker totale naive Idioten sind!
    Kriminelles Pack auf jedem Ausland kann hier sich alles erlauben.
    Und dazu wird dann noch von unseren Politiker immer behauptet es hätte nichts mit den ganzen Schmarotzer Asylanten zu tun.
    .

  13. warum ist unsere Politik so lasch, warum verarschen sie uns alle, Leute denkt mal nach und versucht es besser zu machen, diese junge Frau könnte noch leben, es hätte den Eltern viel Leid erspart

  14. Man sollte den Politikern mal die Opfer unserer aktuellen politik gegenüber stellen & reden lassen.

    Das dürfte eine interessante Auseinandersetzung werden..

    Leider wird es niemals dazu kommen, da das Volk in diesem Land eh nicht viel zu melden hat.

  15. Auf keinen fall zurück nach Afghanistan , Er wird wieder frei gelassen. Ich bin eine Afghane aber egal Er ist ein kriminell und Ich verurteile diese Aktion, die er zu Tode bestraft werden muss.

  16. in was für einem staat?
    in einem staat den leute wie “vater” ladenburger verursacht haben…

    einem wo der vater des mordopfers für die kommenden täter beim begräbnis seiner tochter spenden sammelt…

    das ist in einem ausmass geisteskrank, dass die erforschung dieser krankheit noch jahrzehnte dauern wird…

  17. Ja,ja wieder mal ein “Einzelfall ” sowie die Vergewaltigungen und die
    ganz anderen Straftaten, es wird immer nur von Einzelfällen geredet.
    Das wird nicht mehr lange gutgehen. Ich selber wurde von fünf
    ausländischen Männern mit Messer bedroht und wurde ausgeraubt
    Als ich die Anzeige bei der Polizei aufgegeben habe, wurde mir gesagt :
    Da machen wir Ihnen nicht viel Hoffnung.Die Opfer aus der Silvester Nacht werden verhöhnt.Ich finde erschreckend das in diesem Jahr soviel
    passiert ist und unsere Politiker fahren nur den Kuschelkurs.Unglaublich…
    Frau Merkel hat uns alle in Gefahr gebracht.
    so verhöhnt

  18. Ja,ja wieder mal ein “Einzelfall ” sowie die Vergewaltigungen und die
    ganz anderen Straftaten, es wird immer nur von Einzelfällen geredet.
    Das wird nicht mehr lange gutgehen. Ich selber wurde von fünf
    ausländischen Männern mit Messer bedroht und wurde ausgeraubt
    Als ich die Anzeige bei der Polizei aufgegeben habe, wurde mir gesagt :
    Da machen wir Ihnen nicht viel Hoffnung.Die Opfer aus der Silvester Nacht werden verhöhnt.Ich finde erschreckend das in diesem Jahr soviel
    passiert ist und unsere Politiker fahren nur den Kuschelkurs.Unglaublich…
    Frau Merkel hat uns alle in Gefahr gebracht.Es wird noch viel grausames passieren.
    so verhöhnt

Comments are closed.