Merkel empfiehlt Deutschen mehr Bildungsurlaub in arabischer Welt

18131
830
TEILEN
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte gestern in ihrem Videopodcast, zu Reisen warum sie Reisen nach Arabien empfiehlt: "Wir wissen, dass es in diesen Ländern zum Teil eine sehr große Arbeitslosigkeit gibt, und deshalb ist der Tourismus natürlich eine Wachstumsbranche und eine Branche, die Menschen auch Zukunftsperspektiven eröffnet. Zum anderen ist es so, dass auch wir mehr über die Zusammenhänge verstehen". (Screenshot: Vidopodcast Bundeskanzlerin)
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte gestern in ihrem Videopodcast, warum sie Reisen nach Arabien empfiehlt: „Wir wissen, dass es in diesen Ländern zum Teil eine sehr große Arbeitslosigkeit gibt, und deshalb ist der Tourismus natürlich eine Wachstumsbranche und eine Branche, die Menschen auch Zukunftsperspektiven eröffnet. Zum anderen ist es so, dass auch wir mehr über die Zusammenhänge verstehen“. (Screenshot: Vidopodcast Bundeskanzlerin)

Um „mehr über die Zusammenhänge“ zu verstehen, empfiehlt die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) den Deutschen mehr Bildungsurlaub in der arabischen Welt.

Vor dem 20. Tourismusgipfel des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft am morgigen Montag (26. September 2016) in Berlin empfahl die Bundeskanzlerin mehr Reisen in die arabische Welt. In ihrem am Samstag veröffentlichten Video-Podcast „Die Kanzlerin direkt“ motivierte sie Urlauber, sich bei Aufenthalten in der Region näher mit der Geschichte und Entwicklung der Länder zu befassen.

Man erfahre so „mehr über die Zusammenhänge“ zwischen den arabischen Staaten und Europa, man würde so auch die Situation in den Ländern besser verstehen – während man zugleich den wirtschaftlich wichtigen Fremdenverkehr im Nahen Osten fördere.

Wörtlich sagte die Bundeskanzlerin zu Reisen in die arabische Welt:

„Insgesamt ist es natürlich so, dass das Sprichwort ‚Reisen bildet‘ immer noch gilt, und gerade Aufenthalte im Ausland, auch vielleicht in etwas ferneren Regionen, helfen dazu natürlich, die Globalisierung besser zu verstehen, die Situation der Menschen in anderen Ländern besser zu verstehen. Deshalb ist es durchaus empfehlenswert, auch mal Erkundungen außerhalb unseres eigenen Landes zu machen.“

Alessa Busch, Studentin aus Aachen, fragte in dem Podcast: „Reisen in andere Länder bieten ja auch immer einen Einblick in die Kultur des Gastlandes. Auch das ist ein Thema des Tourismusgipfels. Inwiefern kann der Tourismus – speziell auch im arabischen Raum – als Basis für den kulturellen Austausch zur gegenseitigen Verständigung hierzulande beitragen?“

Bundeskanzlerin Merkel: „Reisen von Menschen aus Deutschland zum Beispiel in arabische Länder haben natürlich zwei Effekte: Einmal hilft das diesen Ländern wirtschaftlich; wir wissen, dass es in diesen Ländern zum Teil eine sehr große Arbeitslosigkeit gibt, und deshalb ist der Tourismus natürlich eine Wachstumsbranche und eine Branche, die Menschen auch Zukunftsperspektiven eröffnet. Zum anderen ist es so, dass auch wir mehr über die Zusammenhänge verstehen; zum Teil auch über die alten historischen Verbindungen, die es schon immer zwischen Europa und auch dem arabischen Raum gab. Deshalb kann ich nur jeden ermutigen, der in arabische Länder fährt, dass man sich einfach auch ein Stück weit mit der Geschichte und der Entwicklung dieser Länder beschäftigt und dabei ganz sicher immer wieder neue Erkenntnisse gewinnt.“

Zu Sorgen um Terroranschläge meinte die CDU-Chefin:

„Die Bundesregierung, hier insbesondere das Auswärtige Amt, hat permanent Reisehinweise für Menschen. Die werden sehr sorgfältig abgewogen: Es werden die Situationen in den einzelnen Ländern, die Reiseziele sein könnten, sehr genau beobachtet. Es wird dort natürlich auch durch unsere Botschaften vor Ort recherchiert: Wie ist die Lage? Und deshalb empfehle ich allen, die ins Ausland reisen und vielleicht Sorgen haben, einfach diese Reisehinweise sehr gut zu lesen.“

Merkel wird am Montagnachmittag zu einer Rede beim Tourismusgipfel erwartet. Sie zeigte sich vorab von der guten Entwicklung des heimischen Tourismus überzeugt. Viele Menschen machten auch im Inland Urlaub und entdeckten „die deutsche Heimat sozusagen von Neuem“.

Zur Werbung der Bundeskanzlerin, Urlaub im Nahen Osten zu machen, erklärt der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland gegenüber Berlin Journal: „Die Kanzlerin empfiehlt den Deutschen Bildungsreisen in den Nahen Osten und nach Arabien. ‚Reisen bildet‘, sagt sie. Man könne so die Kultur und die Geschichte der Länder besser kennen lernen und sie gleichzeitig wirtschaftlich unterstützen.

Offenbar möchte Frau Merkel, dass die Deutschen sich schon mal einen Eindruck von öffentlichen Auspeitschungen, Steinigungen und Enthauptungen machen, wie sie in Saudi-Arabien an Christen, Homosexuellen und sogenannten Ehebrecherinnen vollzogen werden. Als solche gelten übrigens mitunter auch verheiratete Frauen, die Opfer einer Vergewaltigung geworden sind.

Dort können die Deutschen dann lernen, welches kulturelle Wertesystem im Namen von Multikulti auch in ihrer Heimat in Bälde zu tolerieren ist.

Vielleicht wäre es gut, wenn Frau Merkel selber mal eine derartige Bildungsreise unternehmen würde. Möglicherweise könnte uns das einige dieser realitätsfernen Kanzlerinnentipps ersparen.“

TEILEN

830 KOMMENTARE

  1. Jeder sollte mal in die arabischen Länder fahren und sich bilden….
    um die gleichen Erfahrungen wie die Norwegerinnen letztes Jahr in Katar oder die 22 jährige Holländerin dieses Jahr in Dubai zu machen und die Zusammenhänge zu verstehen.
    Ironie off.

  2. Am besten, geht Miss Kanzlerin mit gutem Beispiel voran und nimmt ihre komplette Polit-Kasperletruppe mit…Saudi-Arabien soll ja um die Jahreszeit sehr schön sein….und bleibt am besten gleich da ganz da, mehr Bildung kann ja nun wirklich nicht schaden…vielleicht könnt ihr von denen richtig was lernen…also lasst euch bloß Zeit…

  3. Warum muss die Frau Merkel immer beweisen, das sie nichts kann ausser dumme Empfehlungen von sich geben ? Ich würde ihr und den personen im HIntergrund gerne ein N C B-Flugticket in ein arabisches Land spendieren -.NBC – Never Come Back

  4. Soll sie jedem 3000 Euro überweisen mal schauen… ach Moment #Merke denkt ja immer noch das jeder Deutsche 3000 Euro verdient und 4-5 mal im Jahr in Urlaub fahren „kann“. Wer braucht hier Bildung Frau #Merkel, wenn man sich nicht mal im eigenem Land auskennt?

  5. Ist die Alte naive bei dem Bildungsurlaub so spendabel und zahlt uns deutschen Bürgern so eine Bildungsreise? Schließlich schmeißt die Alte ja den illegalen Subjekten auch alles in den Rachen.

  6. liebe Frau Merkel, es hindert sie keiner daran dort hin zu reisen und wenn es ihnen so gut gefällt, bleiben sie doch einfach dort. Wo ich meinen Urlaub verbringe, überlassen sie bitte mir, brauch dazu keine Empfehlung, auch nicht von ihnen.

  7. Ich empfehle Angela M. Bildungsurlaub in der arabischen Welt zu machen, als Frau unter einer Burka im Haus gefangen, Ausgang nur in männlicher Begleitung brav hinter ihm gehend mit gesengtem Blick natürlich! Als Highlight findet sich vielleicht sogar der Besuch einer Steinigung oder Köpfung.

  8. ..sie kann ja bald auswandern, ist ja bald Rentnerin mit hoher Rente…Langsam aber Sicher wird sie immer verblödeter, statt ihrem Land und Volk zu dienen, kniet sie vor fremden Völker ein…Peinlicher gehts echt nicht mehr.Hoffentlich NIE WIEDER als Kanzlerin Frau Merkel…..Es Reicht jetzt. Man kann nur noch den Kopf schütteln vor soviel Frechheit.

  9. Mir dieser Aussage zeigt sie was sie will.
    Sie treibt systematisch die Islamisierung Deutschlands voran.

    In ihrer Heimat DDR wo sie aufgewachsen und geprägt wurde, hat sie wohl doch die Möglichkeit gehabt viele Märchen 1001 zu lesen. Das sind aber Märchen.

  10. Manchmal denke ich da hat irgendwas ausgesetzt . Sie sollte lieber den Muslimen empfehlen Bildungsurlaub zu nehmen um über das Land zu lernen in dem sie sich befinden. Bildungsurlaub für Arabien nehme ich wenn ich vorhabe dahin auszuwandern , was aufgrund der großen Unterschiede aber nie passieren wird .

  11. Ich empfehle der Kranken Bildungsurlaub im deutschen Recht.
    Wann wird dieses Subjekt endlich zu unserem Schutz Zwangseingewiesen!!!!
    Wer im Steinhaus sitzt… man, man, man.
    Immer Andere, bzw Zweifler, Skeptiker und die, die den Mund aufmachen Mundtot machen wollen.
    Selber einen IQ von 2. Ein Schwein braucht 3 zum Quiecken…

  12. Merkel, treten sie zurück. Spenden Sie ihr hab und gut Deutsche Bedürftige und Verlassen das Land an dem sie sich schamlos bereichert und schaden zugefügt haben und leben in bescheiden Verhältnisse in einem Arabischen Land.

  13. Diese Person braucht dringend Nachbildung, nicht in arabischen Ländern sondern im Gefängnis, wenn dann mal ein Plätzchen frei wird, um die Bedeutung des Wortes DEMOKRATIE zu studieren. Die arabische Kultur bekommt sie an diesem Ort gratis.

  14. Bildungsurlaub ist gut..Und genau aus diesen Gründen mag ich nicht mehr in arabischen Länder reisen Z.b türkei..Soll ich so eine Politik unterstützen? Wo Menschenrechte, Demokratie mit füssen getreten werden …..

  15. Gerne Frau Merkel sie würden mich doch bestimmt begleiten um mir die Schönheiten und die Kultur zu zeigen … um uns aber auch wirklich erholsame und sonnige Tage garantiert lassen sie doch bitte ihre Leibwächter daheim wir wollen ja die Wirklichkeit kennen lernen …. Satire Ende….

  16. Es gibt so schöne Christliche Länder , da gibt es auch sehr viel zu sehen und erleben . Auch in Europa , die IM Erika geht in die andere Richtung , und wir finden was kuscheliches, und bleiben in Europa . Die IM Erika, kann sich ja nicht mehr vermischen , der Dufelis ist nicht ausgeheilt ,und das ist im Kopf, hängen geblieben

  17. Klar, ich fahr hin um mich dort in die Luft sprengen zu lassen oder mich als Frau wie Abschaum zu fühlen. War in einigen Ländern zu Gast, leider wird man nicht als Gast behandelt (außer in den Hotelanlagen) auf der Straße ist man Freiwild. Soll Frau Merkel doch mal ohne Personenschützer in diese Länder fahren…. viel Spaß.

  18. Ich kann nicht verstehen, wieso Merkel uns ständig die arabische Welt und den Islam schmackhaft machen will. Ist sie schon konvertiert ?
    Überall auf der Welt, wo der Islam das Sagen hat, ist Stress und Terror. Also, was soll das alles?

  19. Was sollen wir von diesen Menschen lernen? Wie man sich gegenseitig umbringt, oder wie man in einer Diktatur überlebt? Aus diesen Regionen kommt keinerlei Erfindungsgeist oder ähnliches, was sollen wir da lernen!? Wenn es uns hier effektiv zuviel wird zeigen wir mal was man von UNS lernen kann❗

    • Claudius, warst du jeweils schon mal hier in den Arabischen Ländern? Kennst du die Menschen hier?? Ich denke mal da ich seit 6 Jahren hier lebe, kann ich mir gut ein Urteil bilden! Die Menschen sind zuvorkommend und Diktatur gibt es hier nicht! Vielleicht solltest du mal einen Besuch bei uns planen ehe du urteilst!

    • Heike sei mir da bitte nicht böse, aber die Menschen hier in Deutschland waren auch mal zuvorkommend und Gastfreundlich. Hier hat sich sehr viel geändert und nicht zum besten, viele Menschen die aus dem Ausland nach Deutschland eingewandert sind verhalten sich hier nicht so toll, grade diejenigen die aus den Arabischen Ländern kommen werden hier schnell heimisch und handeln mit Drogen, und schüchtern sogar Richter und Staatsanwälte ein. Hier herrscht Sodom und Gomorrha, darum ist unsere Stimmung extrem gereizt. Und eine Diktatur ist manchmal besser wie eine scheinheilige Demokratie wie sie grade hier von den Politikern gefordert wird.

  20. Frau Goldhorn-Ross. Bitte eine andere Ausdrucksweise wie „Ihr habt sie nicht mehr alle“. Dann zum anderen , wenn sie etwas lernen wollen, können sie gerne ins Ausland gehen. Ich möchte selbst entscheiden, ob oder nicht und ob ich über den mickrigen Tellerrand schauen möchte. grüsse aus dem Rheinland

  21. Die „Gute“ ist ja wohl völlig fern der Realität – Weiß die denn nicht wie viele ihrer deutschen „Untertanen“ am Existenzminimum leben ???? Und selbst wenn sie den Urlaub bezahlen würde , lehnte ich es ab , diese Länder zu bereisen !!!!!!!! Ich wurde auch in Berlin-Neukölln von unseren ach so tollen Mitbürgern angegriffen , da bekommen mich keine zehn Pferde mehr hin !!! Selbst in meinem Wohnort ist die Bande mit ihrem Dönermessern , in ein öffentliches Kaffee gestürmt . Ich bin Rentnerin , habe auch Anzeige erstatte , aber nichts ist passiert ……..Frau Merkel soll sich lieber verabschieden , man man mir schwillt die Schlagader an vor Wut …….

  22. Frau Rosemarie Cohnen über Ausdrucksweise müssen wir bei den ganzen üblen Kommentaren zu Frau Merkel in diesem Gesamtbeitrag nun wahrlich nicht reden. Mit Sicherheit haben sich 80 % der Leute die hier posten den Artikel gar nicht zur Gänze durch gelesen in dem es um ein Interview zur Touristikmesse ging. Und was den Tellerrand angeht so habe ich nie etwas gegenteiliges behauptet. Schöne Grüße ins Rheinland

  23. Good morning very cloudy day here and even might get some rain. River is rising so Kyle pulled the boats out of the water, they can always put the little boats back in to just take a nice ride when the water goes back down. Lots of rain here. Guess I’ll let you go love to all miss you so.

  24. 2005 war ihre erste Anflehung ueber den arabischen Sender ; als sie diese menschen mit Versprechungen nach Deutschland lockten … Die 70 Afrikaner die sie noch letzten Monat bestellten … Wird hoffentlich gestoppt …. So unehrlich war noch nie eine Emigrantin aus der DDR … Man sollte sie …..

  25. Ich empfehle Frau Merkel 2 Wochen wohnen in Duisburg Marxloh. Dort kann sie die arabische Welt genau studieren. Es sind wahrscheinlich die letzten Versuche uns von ihrer Willkommenskultur zu überzeugen. Auch das Orchester auf der Titanic spielte bis zum Schluss.

  26. Aber Brandgefährlich ! Sie und ihre 6 lakaien sind nich mehr zu bremsen! !!! Sie will aber ausschließlich uns vernichten! Ihr und Anhänger sind selbst unsere kinder egal! Und trotzdem stoppt niemand sie!!!!!

  27. Unsere Politiker leben in einer von ihnen selbst geschaffenen Parallel- Welt – weit weg von den Problemen, Ängsten und Nöten ihrer Wähler – es geht den nur noch um das eigene Hemd, weil die Hose sowieso schon im Arsch ist.

  28. Hätte Merkel mehr Bildung was den Islam angeht, hätte sie sich mal mit dem Koran und den Hadithen beschäftigt, hätte sie vieles anders machen müssen. Es sei denn, sie wollte den deutschen Bürgern BEWUSST schaden, was ich nicht für abwegig halte. Schließlich schmeißt sie ja auch angeekelt die deutsche Landesfahne als Bundeskanzlerin, öffentlich in die Ecke!!!

  29. Ich war schon oft in Ländern wie Türkei, Ägypten usw. Diese Leute dort sind größtenteils sehr nett und gastfreundlich! Diese Menschen verachten diejenigen, die sich in andere Länder verdrücken und sagen, dass sind die abeitsschaeuen und kriminellen Typen! Die zu euch kommen, sind der Abschaum! Sie lachen uns aus, weil die hier wie Fürsten behandelt werden!!!
    Frau Merkel hat null Ahnung, wie es in den arabischen Staaten aussieht!!!!!

  30. hat sie eigentlich bei Machtübernahme die Aufgabe der Demontage….erhalten?………..Reisefreiheit bedeutet nicht gleich Zerreißfreiheiten………und ein Lob von Obama heißt nicht das sie Gutes für Unser Land und Volk bewirkt…….lediglich das sie den Plan von wem und welchen bisher positiv erledigt…..oder?

  31. Aha,Nu will das Subjekt Merkel uns loswerden. Welches Land schlägt das denn vor?? Syrien?? Aufbau Hilfe leisten und direkt da bleiben? Damit unsere neuen Fachkräfte hier Platz haben ??? Soll selber fahren,ich spendiere der sogar ein One way ticket.

  32. Ich empfehle Angela Merkel dort Urlaub zu machen und sich bilden zu lassen. .
    Weiterhin empfehle ich ihr, dort zu bleiben und ihr Amt niederzulegen ….
    denn ihre Bürger verstehen sie schon lange nicht mehr…..

  33. kennt sie eigentlich unser Volk………….Ihres kann man ja nicht schreiben sie schwebt ja in anderen Gefilden……..empfohlen wäre eine Bildungsurlaub im Land für das sie Wahltechnisch Veranwortung trägt……..damit sie unser Land,ihre Wähler und die ihr anvertrauten Menschen verstehen lernt………….hängt jedoch sicherlich mit den Wurzeln eines Menschen zusammen wen oder was er versteht oder verstehen will………….steht sie jedoch nicht alleine da………wenns um die eigenen Machtpöstchen geht ist das Hemd halt näher als die jacke……….

  34. Kultur kann man hier auch lernen. Deutschland ist doch mittlerweile Multi kulti.wenn ich die Kultur von jedem einzelden die hier Asyl bekommen lerne brauche ich nicht in ihr land fliegen und kann mein Geld sparen

  35. War gestern in Amberg auf der Dult, das war auch wie eine Bildungsreise zu Arabischen Staaten.
    Ich empfehle eher Bildung umgekehrt, die Araber sollten sich mehr mit Europa beschäftigen, bevor sie hier Asyl beantragen..

  36. In allen, zumindest fast allen Kommentaren zu diesem Thema, wird die Merkel hier bei FB. zerrissen. Aber ich bin davon überzeugt, Deutschland ist blöde genug, sie im kommenden such wieder zu wählen.

  37. Was eine übergeschnappte Arroganz. Wir, also sie meint natürlich die bildungsfernen und einfältigen unter uns , die ihrer Fluchtlingspolitik und der damit einhergehenden Bereicherung, nicht folgen können. Wir sollten also Bildungsurlaub in Arabischen Ländern machen. Entweder ist sie völlig verblödet oder sie legt es immer heftiger darauf an das hier alles eskaliert. So langsam denke ich zweiteres. So doof kann man nicht sein. Selbst sie nicht.

  38. Die kennt sich nicht mal richtig in der BRD aus und dann so was. Die hat den vollen Dachschaden. Die soll sich mal in den Brennpunkten in der BRD umsehen dann merkt sie hoffentlich was sie angerichtet hat die dumme F . . . !

  39. Wir können ja auch die Länder tauschen du hässlicher Vogel. ?.issbei dir im Kopf noch alles klar hoffentlich wirst du mal solangsam abgewählt seit jahren ziehst du Deutschland immer mehr in die scheisse denk mal drüber nach ach ich vergaß mit dem denken klappt ja nicht bei dir

  40. Die Frau entfernt sich immer weiter von der Realität.Sie sollte mal Bildungsurlaub im eigenen Land machen und sich mal genau angucken, wie schlecht es vielen Leuten in Deutschland wirklich geht. Sie sollte sich mal Gedanken machen, warum man im eigenen so hochgelobten Land, Essenstafeln benötigt, wo Menschen sich ihr Essen holen, damit sie nicht verhungern.Und die Milliarden an Steuerüberschuss für alles andere verwendet wird, nur nicht für die eigenen Bürger.Die Frau sollte einsehen, das ihre Amtszeit nächstes Jahr zu Ende geht und sie es den Leuten nicht mehr zumutet, nochmals zu Kandidieren.

  41. Ich empfehle ihr einen Bildungsurlaub in die Realität. Sie sollten mal für eine Woche in Neukölln in einer durchschnittlichen Wohnung, in einem durchschnittlichemal Haus, mit einem durchschnittlichem Budget auskommen.

  42. Bitte Bitte Angela fahr du zum Bildungsurlaub in die Arabische Welt , am besten im Bikini am Strand oder mit Shorts und Top durch die alten Viertel der Städte dort ! Ich glaub dann haben wir aber ein Leben ohne dich !!

  43. Hat die nicht mehr alle Latten am Zaun??? Was soll ich da lernen…..wie man Kinder und Frauen misshandelt und demuetigt ? Wie man unschuldige Menschen in die Luft jagt ? Seh zu, dass Du endlich von der Bildflaeche verschwindest…..alles Weitere behalte ich fuer mich….und das ist nichts Nettes !!!!!!

  44. Ja um die Zusammenhänge zu verstehen sollt sich vielleicht Frau Merkel in die dichtgedrängten Zuwandererquartiere begeben, und dort verständlich darlegen, wie sie eine für alle funktionierende und zufriedenstellende Integration „schaffen“ will…

  45. Habe da auch eine Empfehlung für die Noch-Kanzlerin: Exil in einem arabischem Land und sofortige Abdankung! Sie könne doch Kanzlerin von Syrien werden. Dies wäre eine nette Alternative wer denn da dann das Ruder übernimmt. Wie hieß es so schön in der DDR-Hymne: Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt….. na dann Mutti-Merkel. Wie wäre es mit Kanzlerin der freien demokratischen Syrischen Republik. (DSR). Na, wie wäre diese Bereicherung des Orients aus dem Abendland?? Wäre aus meiner Sicht eine Win-Win-Situation für alle. Wir wären sie endlich los und die in Syrien könnten dann auch mal von uns bereichert werden…. Was die sich da dann ins Land geholt haben, merken die dann auch noch früh genug….

  46. also solch dummes gerede von unserer kanzlerin ist einfach unglaublich!!!!! ich jedenfalls werde niemals einen fuß in ein islamisches land setzen!!!!!! basta! das hat nichts mit fremdenhass zu tun.aber: ich will länder besuchen, welche die gleichberechtigung von frau und mann sicherstellen!

  47. Ich glaube manchmal,dass kann doch nicht wahr sein was diese Frau alles von sich gibt. Die ist doch nicht mehr von dieser Welt. Die Ideen und Vorschläge von ihr sind doch einfach nur noch lächerlich. Und die eigene Partei lobpreist sie immer noch als alternativlos. Das ist sowas von erbärmlich. Ich finde dazu keine Worte mehr

  48. dann empfehle ich der muddi, dafür zu sorgen, das der billiglohnsektor nicht immer weiter ausgebaut und endlich vernünftiger lohn bezahlt wird. und auch mehr arbeitsplätze, grade für ungelernte wären auch nicht schlecht… (bildungs-)urlaub muss nämlich bezahlt werden…

    • achso, wieviel ist im ALG2-satz für bildung vorgesehen? 1,30€ im monat? und für urlaub 0€, zumal der Urlaub“ – in wirklichkeit OAW (ortsabwesenheit) vom amt auch noch genehmigt werden muss? und die sich nen 2 loch in den allerwertesten freuen, wenn sie ELO in der beziehung so richtig schön nen strich durch die rechnung machen können?
      die dame sollte erst mal die vorraussetzungen schaffen, das entsprechende gruppen bildungsurlaub machen können…

  49. So spät kann das eh nix mehr bringen. Die Gesellschaften sind heute was sie sind. Man kann nur hoffen, dass es nicht schlimmer oder sich in ein größeres Ausmaß entwickelt . Leider tendiert es eher dazu langsam zu wachsen.

  50. die frau kanzlerin ist jetzt völlig krank!!!! der islam gehört niecht zu europa! das sagte selbst der dalai lama. diese frau muss definitiv weg. sie soll dafür sorgen,dass kirchen in saudi arabien erbaut werden!! meine güte ist das eine regierung.. WÄHLT BLOß ETWAS ANDERES!!!!!! keine cdu spd oder csu… ach! weil wir so viele islamanhänger hier haben, denkt sie, dass diese die cdu wählen???? hahhahha sehr clever frau merkel……

  51. Ich würde Merkel mal nen Urlaub in der klappse empfehlen , dauert wohl nicht mehr lange bis die deutschen nach Syrien auswandern sollen um es wieder aufzubauen… Umsonst versteht sich,.. Als Reparationen… Leck mich

  52. Dann soll die gute Frau Merkel mir auch mal bitte erklären wenn sie so einen scheiß von sich gibt wo ich das Geld hernehmen soll um durch die Weltgeschichte zu reisen. -.- Von so einem bisschen was man bekommt kann ich mir das höchstens im Fernsehen angucken

  53. Denkt die mal nach was sie für Müll erzählt mit den niedrigen Stundenlohn oder was da ist man froh wenn man sich normalen Urlaub leisten kann.Die soll ihren Platz endlich räumen so langsam reicht es was die vom Stapel läßt. Wenn die nicht das ganze Geld für ihre Flüchtlinge verschwenden würde und endlich was für das eigene Volk macht dann könnten wir uns auch mehr leisten. So eine brauchen wir nicht als Kanzlerin soll mal nachdenken was sie für Mist gemacht hat wo anders wäre sie schon längst raus geflogen

  54. wie wäre es mit bildungsurlaub in deutschland für unsere politiker frau merkel – besonders in der kalten jahreszeit zu empfehlen um zu sehen, wie obdachlose ihr dasein fristen. wäre für sie mal ganz interessant zu erfahren, wie gut es deutschland wirklich geht. und wenn sie dann auch noch ihre rosarote brille zu hause lassen sind wir schon ein kleines stück weiter.

  55. Diese Frau ohne eigene Kinder wird mir immer unheimlicher. Was sollen wir machen? Bildungsurlaub in arabischen Ländern? Die meisten deutschen Familien können sich nicht einmal einen Bildungsurlaub an der Ostsee leisten. Wie bescheuert ist das denn? Und der Umkehrschluss? Wo bleiben die arabischen Bildungstouristen? Flüchtlinge ausgenommen!

  56. Aaach, und wenn man das tut und dann entführt wird zahlt die Tegierung kein Lösegeld und wenn muss man es zurück zahlen, es heisst dann man hätte ja gewusst, dass die gefährlich Reiseziele seien. Es hat nicht jeder einen Regierungsjet und Bodyguards

  57. So etwas kann nur jemand sagen der nie mit dem gesamten Haufen nahe genug zusammen kommt. Wer nie Nachts in den Gegenden wo die Unterkünfte stehen kommt und immer gut bewacht wohnt wird nie das wahre Leben mit dem Pöbel erfahren. Da lebt sichs gut mit der politischen Eigenlüge.

  58. Kein Wunder das die selbst ernannte Volkspartei CDU, was sie eigentlich nie wirklich war, immer mehr an Stimmen verliert.Eine absolute Frechheit was die Frau die letzten 2 Jahre dem eigenen Volk zugemutet hat.

  59. Liebe Frau Angela Merkel,
    bevor Sie irgend jemand etwas empfehlen , halten Sie doch besser erst einmal Ihre Versprechen .
    Haben Sie bei Ihren Besuch in Duisburg , den Duisburgern nicht versprochen , das sich da etwas ändern wird ??
    Alles nur leere Versprechungen …. pfui pfui pfui …. schämen Sie sich .

  60. Die nette Dame sollte mal lieber mehr Urlaub in der Schweiz machen, vielleicht kann sie dort noch etwas lernen,aber wer gibt schon etwas auf Empfehlungen von Menschen die ihren Blick in die Ferne schweifen lassen statt zuerst vor der eigenen Tür zu schauen ob alles in Ordnung ist

  61. Frau Merkel…zurück auf die Schulbank… Als Hauptfach wäre aber Ethik angebracht>Hauptthema..Islam.
    Als nächstes Rechtserziehung > Grundgesetz.
    Und ich persönlich lehne jeden Urlaub in einem islamischen Land ab.

  62. Zusammenhänge zwischen Europa und bla…also die Expansion des Islams oder die darauf folgenden Kreuzzüge?
    Vielleicht spricht sie ja auch den Waffenhandel an der ja dazu beigetragen hat diese Länder sicherer zu machen…
    Untragbar diese Kreatur

  63. Reicht doch eigentlich aus wenn man nach Bremen, Hamburg, Berlin oder ins Ruhrgebiet fährt. Da hab ich doch die komplette arabische Welt vor der Haustür. Und ich muss sagen, sie gefällt mir nicht!

  64. Wann hat sich diese Person zum letzten Mal vor ihrem Arbeitgeber (Dem deutschen Volke) verneigt? Sie ist arrogant und dreist, verarscht „ihr“ Volk – dem sie eigentlich dienen und Schaden von ihm abwenden sollte usw., bricht bestehende Gesetze… Rentner unseres Landes, die ihr Leben lang für diesen Staat gearbeitet haben, gehen heute noch immer arbeiten oder Flaschen sammeln, dass es wenigstens zum Nötigstens reicht. Frau Merkels Fachkräfte hingegen setzen sich hier in ein gemachtes Nest, halten die Hände auf, stellen Forderungen und benehmen sich wie die Vandalen. Um diese Zusammenhänge zu erkennen, brauche ich keinen Bildungsurlaub in Arabien – das findet täglich vor der Haustür statt. Dafür bekommen sie alles, was unsere heutigen und teils am Existenzminimum lebenden Rentner erarbeitet haben, hinten und vorn reingeschoben. Ist einer anderer Meinung wird er in die rechte Ecke gestellt… sehr schön, sehr einfach und funktioniert leider immer noch! Also, Frau Merkel, machen Sie endlich einen Bildungsurlaub in Deutschland! Aber nicht dort, wo man Sie erwartet, wo für Sie alles prepariert wurde, wo man die „bösen Rechten“ ausgesperrt hat und wo Sie hofiert werden! Sondern im Leben!

  65. … ich empfehle „frau“ M. endlich mal das hirn zu benutzen (wenn bei ihr vorhanden…). kann alles nicht mehr angehen. scheiß politiker. hoffentlich gibt’s für die im nächsten jahr die komplette klatsche !

  66. Wie Blöde meint Sie ,das wir sind ,die Araber kaufen hier alles auf ,weil Sie uns Verscherbelt und wir sollen Bildungsurlaub machen !Wenn man diese Frau so hört ,meint man gerade Sie hat nur Zweite Klasse ,Musik und Wandern abgeschlossen !

  67. Bitte sperrt sie einfach nur weg das ist doch nicht mehr normal was diese Frau von sich gibt ist doch Schwachsinn da stimmt doch was nicht , sie ist unverbesserlich ! Die gehört nicht mehr in die Politik sondern in die Einrichtung die sich gut um sie kümmert bitte mit Zwangsjacke !

  68. Welche Bildung sollten wir denn dort suchen, die wir nicht im Westen erhalten können? Noch dazu in einer in sich völlig zerrissenen Region ohne westliche Werte und Ablehnung unserer Kultur. Nennt man so was dann Bildung?

  69. Die dumm Sau soll sich mal informieren und überlegen, was sie als Politiker geschworen und zu vertreten hat! Deutschland mit seinem Volk und dessen Willen! Aber die Rechnung kommt ja jetzt mit jeder Wahl.

  70. Das kann ich hier das ganze Jahr haben, ich fahr lieber ab und zu mal in ländliche Gegenden um dem ganzen zu entgehen und zu merken das ich noch in Deutschland bin, traurig sowas aber unsere Politiker bekommen sowas ja nicht mit

  71. Ich denke, wenn die Frau Merkel dort mal Bildungsurlaub macht, wird sie vielleicht ihre Meinung ändern!!!! Aber ohne Bodyguards!!! Das aufdringlich ständig von der was mit Flüchtlingen zu tun hat, ist schon widerwärtig!!

  72. Man sollte sich hier in Deutschland in der Schule bilden – was beruflich voll in Ordnung wäre ,doch aus welchem Grund ,sollte ich das tun ,wenn ich in Deutschland eine gute Schulbildung brauche ,für einen gutbezahlen Job ??? Ich verdiene mein Geld hier und nicht in Arabischen Ländern , was soll diese Auffordernung ? Ich will auch nicht in Länder reisen ,wo Leute ,die als „Nichtgläubige“ bei kleinsten Vergehen abgeschlachtet werden !

  73. Reisen in Arabische Länder bildet, ok tolle Sache das, nur ist eine Reise um die Ecke mitlerweile billiger und hat das selbe Ergebnis. Mittlerweile sind Urlaubsreisen ins Ausland viel billiger als ins eigene Land da viele lieber einen wirklich ungefährlichen Urlaub möchten. Der Kanzlerin sei dank. Diese blöden Tipps von dieser Frau möchte ich genau so gerne wie ihre Politik! !!!

  74. Wer hier bei uns und mit uns leben will, hat die Gesetze, gesellschaftliche und soziale Spielregeln zu akzeptieren und zu respektieren. Die Integrationsbereitschaft und Fähigkeit liegt bei dem, der in einem anderen Land leben will. Alles andere ist absoluter Schwachsinn. Wer das nicht kann, hat hier keine Chance, keine neue Heimat und keine Zukunft. Das ist die Wahrheit und etwas anderes sollte man diesen Menschen auch nicht erzählen.

  75. sieh kann doch in Berlin in die richtigen Straßen Einzug halten. Dann hat Sie arabisch zu genüge….Was wir Bürger wollen und tun, das denke ich lassen wir nicht von Frau Merkel entscheiden.

  76. Ich war selbst – unter anderem – in Syrien. Das nutzt nichts, denn Merkel und ihr gutmenschlicher Anhang hören nicht auf erfahrene Menschen wie mich. Im Gegenteil, man wird als „Pack“ und Nazi beschimpft. Die Leute, die millionen von Syrern, Pakistanern, Afghanen, Eritreern, Marokkanern etc. hier einreisen lassen, waren allesamt noch niemals dort und haben demzufolge überhaupt keine Ahnung, was sie damit entfachen. Pampig werden und das Maul bis zum Anschlag aufreißen, das können die Gutmenschen und Linksextremen aber ganz gut.

  77. Vielleicht sollte sie bei ihren nächsten Reisen in solche Regionen am besten gleich da bleiben. Der fehlt komplett die Durchsicht, was sie angerichtet hat. Anders sind solche Aussagen kaum zu verstehen.

  78. Manchmal sollte sich Frau Dr. Merkel mal Gedanken um ihre völlig verfehlten Aussagen machen. Wir haben z.Zt.weit über 1 Mio. bezahlte „Urlauber“ in Deutschland, die von unsrer Kultur, unserem Glauben und unseren eigenen ungelösten sozialen Nöten und Belangen
    in Deutschland und in Europa nicht den Hauch einer Ahnung haben!

    Ich denke damit ist alles gesagt zu dieser Kanzlerin.