De Maizière will muslimische Feiertage diskutieren

3283
595
TEILEN

Innenminister Thomas de Maizière ist bereit, über neue Feiertage zu reden. Wie es in katholischen Gebieten Allerheiligen gebe, so könne man in muslimisch dominierten Teilen Deutschlands auch muslimische Feiertage einführen.

Thomas de Maizière hält es für folgerichtig, in muslimisch dominierten Teilen Deutschlands auch muslimische Feiertage einzuführen. (Screenshot: Regional Heute)
Thomas de Maizière hält es für folgerichtig, in muslimisch dominierten Teilen Deutschlands auch muslimische Feiertage einzuführen. (Screenshot: Regional Heute)

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) ist bereit, über muslimische Feiertage in Deutschland zu diskutieren. Das sagte er am Montagabend bei einem Besuch in Wolfenbüttel, wo er eine Rede zum Thema Leitkultur hielt.

„Ich bin bereit darüber zu reden, ob wir auch mal einen muslimischen Feiertag einführen. Kann man gerne vielleicht mal machen“, zitiert Regional Wolfsburg den Minister. Wo viele Katholiken leben würden, da gebe es Allerheiligen als Feiertag und anderswo nicht.

Und weiter: „Wo es viele Moslems gibt; warum kann man nicht auch Mal über einen muslimischen Feiertag reden?“ Generell seien die Feiertage hierzulande aber christlich geprägt, und das solle auch so bleiben.

Zwar gehe die Zahl der Christen in Deutschland zurück, aber sie seien immer noch die klare Mehrheit. „Wenn Sie über die Landstraßen fahren und fahren auf ein kleines Dorf zu, was sehen Sie denn als erstes? Doch nicht die McDonalds Filiale“, so Thomas de Maizière.

Allerdings bezweifelt er, ob die Deutschen die christlichen Feiertage überhaupt noch erklären können. „Ich weiß nicht, ob Sie Ihren Kindern flüssig sagen können, was an Buß- und Bettag eigentlich so der religiöse Inhalt ist. Oder Pfingsten.“

TEILEN

595 KOMMENTARE

  1. Das wird nie für alle gelten.Ich habe das Gefühl das uns so langsam alles genommen wird.Man wird ja fast der Riten ect enteignet die dieses Land ausmachten.Muslime haben doch schon viele Feiertage,warum dann das?Und wir müssen an deren Feiertagen malochen.Kann es da nicht gerechter zugehen?????Das ALLE dann frei haben?Denn immerhin sind an UNSEREN Feiertagen auch die Geschäfte zu,im Zuge einer sogenannten Integration muss dann auch uns gegenüber eine Glichberechtigung herrschen

  2. Wir leben in Deutschland, nicht in Muselstan ! Zuhause können die ja feiern, aber keine muslimischen Feiertage ! Dem senilen De Maiziere sollte man mal sein Hirn untersuchen ! Es reicht mit dem ganzen Musel-Geschisse !

    • Die feiern die doch schon längst. Ramadan, fastenbrechen im Ramadan, Opferfest und Zuckerfest und was die sonst noch so haben um den Tieren mal zu zeigen, wer der Herr der Welt ist. Und immer schön Blut fließen lassen.

  3. Welcher Tag sollte das sein? Steinigungstag. Oder Tötet die Ungläubigen Tag: Opfertag mit der halal Abmolchung von Tieren unter dem Beifall deutscher Politiker? Oder Ali- Gedenktag wo sich tausende Iraner Selbstauspeitschend durch die Städte wälzen?

  4. Wann wird dieser “Vollpfosten” endlich in die Wüste geschickt ??? Eine Person in Perfektion an Unfähigkeit… Und da wundert sich die CDU doch tatsächlich, wieso eine AfD solch einen Zulauf hat ! Also ehrlich, dass kann ich jetzt auch nicht verstehen…

  5. Oder führt noch hinduistische, buddhistische, orthodoxe, jüdische und, und, und… ein! Dann brauchen wir gar nicht mehr zu arbeiten!! Wieso gibt es eigentlich keine jüdischen Feiertage in Deutschland?? Die jüdische Gemeinde ist doch schon viel, viel länger hier! Ich wittere Rassismus!

    • Gewollt mit aller Gewalt..Auch die Juden haben nix dazu gelernt.sollte Merkel den krieg ausbrechen lasseb mit ihren Helfershelfer sterben wieder Millionen Menschen .sind die Kriegsteiber das wert??? Die würden alle gejagt werden..!!! Was also wollen diese Verbrecher erreichen????

    • Peter Grobe,verzichten wir doch einfach auf unsere Feiertage und ersetzen diese durch mit den ihrigen.Dann haben wir mehr Arbeitstage und können mehr für die so großgeschriebene INTEGRATION ,die nie stattfinden wird,ausgeben.

    • Peter Grieb …wo ein Türke lebt ist die Türkei und wo ein Muslim lebt ist der Islam zu Hause ist die typische Denkweise vieler unserer “Gäste” und viele unsere Politiker springen auf diesen Zug auf. ….der Warnschuss bei der Wahl ist beim Herrn Innenminister nicht angekommen. So wird kein einziger AfD-Wähler zurückgeholt; im Gegenteil, mit solchen Äußerungen bekommt die AfD zusätzlichen Aufwind!

  6. Noch nicht mal in ganz Deutschland gibt es einheitliche Feiertage , der Norden ist klar benachteiligt, da ist es mehr als fragwürdig über muslimische Feiertage nachzudenken. Haben Sie Langeweile Herr Minister? Es gibt genug zu tun.

    • Es werden dann wahrscheinlich nur die Muslime Feiertag haben, während die Deutschen arbeiten müssen, aber christliche Feiertage sind dann selbstverständlich für alle, wie auch das Weihnachtsgeld, dort wo es noch welches gibt.

  7. Wir übernehmen ihre Essgewohnheiten, ihre Religion, ihre Sprache, ihr Frauenbild, ihre Rechtsprechung und ihre Feiertage. Nun erkläre man mir bitte wo ich Verschwörungstheoretiker bin wenn ich von “Umvolkung, Überfremdung und Islamisierung” spreche! Der Meinung von Markus Ohnesorge schließen wir uns voll an. Was fällt dem De Maiziere überhaupt ein und was soll das.

  8. Es macht einen nur noch sprachlos. Die haben garnichts verstanden. Der Warnschuss mit 13 % AfD kam nicht an. Sie führen ihr perfides Werk ungehindert fort. Schlimm.

  9. maschalah ,mal sympathisch mal grausam. in Deutschland wird es nicht funktionieren.zwei Tage Feiertag reicht ,lass Leute mindestens fünf Tage arbeiten zu können.

  10. *Geht’s eigentlich noch? Wo sind wir denn ? Noch mal der Islam gehört nicht zu Deutschland…..somit müssen wir uns keine Gedanken um deren Feiertage machen…..die machen sich auch um unsere keine……die Politiker sind doch von uns gewählt…..und sich überhaupt über so was sich Gedanken zu machen…..das schlägt dem Fass den Boden aus……und da braucht man sich nicht zu wundern….wenn die AFD an die Macht kommen…..man wird bei dieser Scheisse die hier passiert gezwungen ein Notbremse zu ziehen……noch mal es ist unsere Land…..nicht den Muselmanen….wem das nicht recht ist kann mit denen dort hin gehen wo sie herkommen ……und mit dem Islam leben…es ist eine Frechheit überhaupt über so was nach zu denken…..

    • Merkel wird dafür sorgen, dass wir zur Minderheit werden und wird sich dafür feiern lassen!

      Und nun geht schön für unsere Gäste arbeiten, die brauchen das Geld!

    • Matthias Grigo ich sage mal mein lieber es gibt in deutschland genügent gastarbeiter die arbeiten und ihre steuernzahlen damit du auch mal eines Tages deine Rente bekommst.ich würde gerne mal Deutschland sehen wenn sich , so wie du sagst die GÄSTE aus diesem Land entziehen. Ob ihr da auch mal lachen werdet.Schliesslich sind unsere Onkel und Opas die jenigen gewesen die Deutschland zu das gemacht haben was es heute ist. Also bevor du solche RASSISTISCHE aussagen triffst denken an deine Vergangenheit.

    • Ich denke ich bin niemanden was Schuldig, da ich und die meisten Deutschen zu dieser Zeit überhaupt noch nicht geboren waren. Also unsere und meine Vergangenheit ich oder wir haben damit nicht s zu tun….deshalb sind wir und auch ich keinem was Schuldig. Irgendwann muss Schluss damit sein. Die von der Vergangenheit da leben doch fast keine mehr. Und ich oder wir lassen uns das nicht immer wieder sagen.

    • Ihr seid nur ein undankbares Volk.Mehr will und werde ich auch mich nicht zu diesem Thema äußern.Ihr werdet für dieses Verhalten noch die Rechnung bekommen.

  11. lieber herr Misere haben sie keine anderen sorgen sie unfähige person. wenn ich mich recht erinnere sind sie für die innere Sicherheit zuständig aber damit sowieso völlig überfordert und somit inkompetend.sie reihen sich damit aber in eine lange Reihe Dilettanten in der derzeitigen Regierung ein.was allerdings kein n Trost für die Bürger unseres Landes ist.Icu meine damit die Bürger die hier arbeiten und Abgaben leisten und nicht das Pack was sie auf Befehl ihrer Königin ins Land gelassen haben und immernoch tun.Mein Rat an Sie zeigen sie
    Rückrad und verschwinden sie aus der politischen Landschaft.Ps. nehmen sie die Verursacherin der desatrösen Zustände n unserem Land gleich mit.

  12. Ach was ? Sind wir jetzt schon Muslimisch dominiert ? Sorry Herr De Maiziere wir sind hier immer noch in Deutschland . Und dieses Land ist ein Christliches Land , ist ihnen das auch schon entfallen ? Denn das sie in einer Deutschen Regierung sitzen haben sie ja schon lange vergessen .

  13. … unsinnige “Vorschläge” kurz beantwortet: Am 30. und 31. Februar, ab 2310, außerhalb Deutschlands. Natürlich ist diese Antwort ein Fake. Aber was ist Herr Dr. de Maiziere?

  14. Das politisch korrekte Deutschland muss sich selbstverständlich den Sitten unserer muslimischen FreundInnen anpassen. Auch das Grundgesetz sollte darauf hin geprüft werden, ob es mit dem Islam vereinbar ist oder nicht, und angepasst werden

  15. Islamisierung mit aller Gewalt? Diesen religiösen Faschismus auch noch zu unterstützen ist ein Hohn. Deutschland, Europa sind christlich und sollten es dem Frieden zu liebe auch bleiben !

  16. Der hat nichts verstanden. Wir sind in Deutschland!! Und wenn es ihm hier nicht gefällt mit unseren Feiertagen, dann soll er doch in die Türkei auswandern. Am Sonntag in Niedersachsen: AFD wählen. Wir werden zunehmend mehr islamisiert! Das dürfen wir nicht zulassen! Es ist der Deutschen Heimat! AFD wählen.

  17. es gibt viele Deutsche in anderen Ländern … da wurden auch keine deutschen Feiertage eingeführt …. was soll das ???? Er hat immer noch nicht verstanden warum Millionen die CDU verlassen … er sollte mal in den Spiegel schauen … er gehört auch zu dieser Muppetshow-..

  18. Hmm, wenn DER Islam zu Deutschland gehört – wird ja immer wieder von Politikern betont ! -, dann gehören selbstverständlich auch deren Feiertage incl. Ramadan dazu. Man könnte allerdings die Zahl der Feiertage beibehalten, wenn man z.B. dafür Weihnachten und Ostern und Pfingsten ganz oder um je 1 Tag verringern würde. Dafür haben warscheinlich viele christlichen Kirchengegner großes Verständnis…….., boahhh, jetzt werden sich bestimmt einige Fb-Freunde von mir verabschieden…….

  19. Und wann ist es soweit das wir Frauen Kopftücher tragen müssen??? Diese 12 % haben noch nicht gereicht um denen klarzumachen dass es so nicht weitergeht! Kriegen wir jetzt auch noch verboten Schweinefleisch zu essen? Denn im Kindergarten meines Enkels ist es soweit die Kinder dürfen kein Schweinefleisch mehr auf dem Brot mitbringen um die ausländischen Kindern nicht zu diskriminieren! Das muss man sich bitte mal auf der Zunge zergehen lassen!

  20. Diese Überlegung überhaupt auszusprechen ist eine Frechheit und ein Tiefschlag für deutsche Wähler! Macht weiter so und Ihr habt keine Wähler mehr. Es wird wohl vergessen, wer unseren Politikern ihre Butter auf dem Brot zahlt und ihre ungerechtfertigt hohe Altersvorsorge!!!

  21. Was soll denn der Blödsinn? Ihr habt ja alle nen Knall da oben. In eurem Oberstübchen solltet ihr mal richtig reinemachen. Vor Jahren wurden Feiertage gestrichen weil es ihrer zu viele gibt. Immer wieder mal kommen der Ostermontag, Pfingstmontag und der zweite Weihnachtstag ins Spiel sie wären überflüssig und jetzt soll über islamische Feiertage diskutiert werden? Soviel ich weiß gibt es hier Juden, Buddisten, Hinduisten usw, bezieht ihr die denn auch alle mit ihren Feiertagen ein oder ist das wieder mal ein großer Kniefall vor den Muslimen? Macht weiter so und wir werfen euch die Arbeit so um die Ohren das euch hören und sehen, was ihr eh schon nicht mehr könnt, gänzlich vergeht. NOCH ist hier Deutschland und nicht Muselland . Oder habt ihr das in euren Hinterzimmern hinter unserem Rücken schon geändert? Zuzutrauen ist das dieser ganzen Lügenbande

  22. Unsere christliche Feiertage werden abgeschafft oder umbenannt warum hat Deutschland nur solche Politiker gewählt wie lange können sie noch mehr Schaden anrichten schlimm genug dass die AFD gewählt wurde.Mir kommt es so vor als suche unsere Regierung eine Partei die die Drecksarbeit macht weil sie nicht mehr fähig sind die Probleme in Deutschland und damit ist nicht nur die Flüchtlingsproblematik gemeint,zu meistern

  23. Gut das ich mit 42 Jahren ca Halbzeit habe .
    Ich gebe diesem Land noch knappe 100 Jahre dann leben hier 20 Millionen Deutsche und der Rest kommt sonst wo her.
    Mir tun unsere Kinder und Enkelkinder echt leid .

    • Das ist seit langer Zeit Programm – früher noch als Verschwörung verspottet aber jetzt bewahrheitet sich all das leider so langsam. Und das sind erst die Anfänge. Sogar prophezeit wurden diese Sachen von verschiedenen Sehern. Und glaubt bitte mal nicht dass die AFD im Kern nicht auch neoliberal ist was Wirtschaft und Finanzsystem angeht – den wahren Gewinnern dieser Umstände. “So lange die Bauern sich gegenseitig die Köpfe einschlagen braucht der König keine Angst um seine Krone zu haben” – genau das geschieht grade, bzw wird forciert.

    • Richard Heinz vielleicht nicht um die Krone sondern eher um Leib und Leben.
      Da braucht nur der richtige bei sein unter den Bauern,der nichts mehr zu verlieren hat und schwupp gibt’s nen zweiten Kennedy .

    • Dann herrschen hier aber auch die gleichen verhältnisse….die grossen arbeitgeber sind weg , export gibt es nur noch bedingt und man kann versuchen deutsches gemüse ins ausland zu verkaufen bzw versuchen vom tourismus zu leben….

    • Oliver Hincha Warum sind die großen Arbeitgeber denn überhaupt noch da?
      Weil ihnen der Standort Deutschland durch jede Menge Vergünstigungen schmackhaft gemacht wird.
      In Bochum ging es los mit Nokia danach kam Opel und als nächstes ist Thyssen Krupp weg .
      Sämtliche Zulieferer Firmen gleich mit.
      Eigentlich kann Bochum einpacken.
      Schau dir andere grossen Firmen an IKEA Starbucks usw.
      Zahlen hier fast keine Steuern und breiten sich aus wie die Heuschrecken. Wenn die satt genug sind werden die hier jede Menge Arbeitslose hinterlassen.
      Es gibt einen Spruch der besagt ,daß die dümmsten Bauern die dicksten Kartoffeln haben.
      Dahin entwickeln wir uns zurück .
      Nichts mehr mit Export, da wir alles was hier erzeugt wird für uns selber brauchen.
      Derzeit entwickeln wir uns dahin ,daß durch Modernisierungsmassnahmen und durch das einsetzten von Robotern demnächst garnicht mehr genug Arbeit für jeden vorhanden ist .
      Derzeit leben fast 10 Millionen Menschen auf Staatskosten und das wird noch mehr werden.
      Ergo wird es vielleicht doch mal ein bedingungsloses Grundeinkommen geben.
      Hartz 4 ist bis jetzt nur der Test und es funktioniert.

  24. Da gibt ers nichts zu diskutieren,überhaupt das ein Minister der einer christlich geprägten(so war es zumindest einmal) Partei angehört,solch einen Vorschlag macht wirft diverse Fragen auf!

  25. Prozentual beträgt die Anzahl der hier lebenden Muslime gerade mal 2,5% der Gesamtbevölkerung. Diese lauteste und aggressivste aller Minderheiten beherrscht aber seit Jahren die gesamte Medienwelt, beeinträchtigt und beschneidet alleine in Deutschland das einst freiheitliche Leben von knapp 80 Mio. Menschen. Diese Minderheit verursacht die höchsten Kosten seit der Deutschen Wiedervereinigung. Und was kommt noch alles???

  26. Eh Mustafa, jetzt is aber langsam Schluss mit lustig. Willst nicht gleich noch paar Karawanen zusammenstellen und paar Dünen in den Städten aufschütten lassen. Dahinter stellst noch grosse Gebläse die den Sand schön verteilen. Da wollen die nie wieder Heim! Du willst wohl hier Gross Syrien errichten. Ich glaub die leiden da oben schon alle an Hirnfrass.

  27. Kann er machen, dann bleibt unser Sankt Martins Tag, die Begrüssung “Grüss Gott”, die Weihnachtsmärkte, die Wies’n, meine Currywurst und meine Schweinshaxse. Habe ich was vergessen?

  28. Bei den Muslimen werden Kirchen zerstört, Christen verfolgt und getötet.
    Und dann kommt einer von der CDU (christlich demokratisch) und denkt über einen Feiertag für Muslime nach :'(
    Tickt der noch richtig?

  29. Ach leute kapiert endlich wer hier die Hetzer sind .diese Bande gibt doch nicht die Macht ab…Ne die sind bereit Millionen Menschen zu töten….Einheits EU mit Diktatur und Unterdrückung ist angesagt..!!! So will man nur noch Verhindern das wir zusammen halten …Denn dann kann man alle entmachten !!!!!

  30. Also da die christen alle, naja, bis auf einen, feiertage von den europäischen vorreligionen übernommen haben, bin ich dafür, dass die moslems dies auch tun. Die können sich ja was schönes ausdenken, was genau sie zb zu ostern, allerheiligen o weihnachten feiern möchten. Vielleicht legen auch sie mohammeds geburtstag, weil der steht ja nicht so richtig fest, auf die wintersonnenwende u die germanischen weihenächte, in denen wotan u die wilde jagd übers land u den himmel fegen. Kann sich mohi the mett gleich mit anschliessen…. Perfekt!

  31. Buß- und Bettag? Diesen Feiertag haben die uns gestrichen. Was erzählt der eigentlich? Wir sollen auf die christlichen Feiertage verzichten, weil sie nicht erklärt werden können?
    Ich fordere dann zum wiederholten Male, dass Muslime dann an christlichen Feiertagen arbeiten sollen. Dieser muslimische Feiertag wird dann flächendeckend eingeführt, denn der soll mir mal zeigen, wo die nicht überwiegend sind.
    Im übrigen: die sollen erst einmal eine Regierung bilden. Im Moment verwalten die nur.

  32. Langsam bekommt man den Eindruck unsere Regierung wird von außen erpresst,denn sonst kommt man auf diese blöde Idee nicht. Sollen lieber wieder den 17.Juni einführen und in Deutschland einheitliche Feiertage schaffen. Dachte der ist weg vom Fenster.

  33. Darüber gibt es NICHTS zu diskutieren! Der Islam gehört so wenig zu Deutschland wie der Hinduismus und Buddhismus, oder Ähnliches !!
    Punkt und Ende.

  34. Aber ich möchte das nicht, dass diese Partei In Niedersachsen regiert.
    Wer diese Kanzlerin nicht mehr will darf auf seinem Stimmzettel weder die Erst- noch die Zweitstimme der CDU geben. Mögen Deine CDU Bewerber in Deinem Wahlbezirk Dir noch so bekannt, beliebt und vertraut sein, lass Dich nicht bezirzen. Die CDU/CSU Abgeordneten im Bundestag tragen die Last der Schuld, denn sie haben Merkel gewähren lassen und es nicht verhindert dass diese Person im September 2015 im Alleingang die Grenzen nach Deutschland geöffnet hat. Und die CDU in Niedersachsen hat die etwas unternommen um den Alleingang der Kanzlerin zu stoppen?
    Solche Abgeordnete sind kein Schuss Pulver wert.
    Wählt keine Bewerber für den Landtag in Niedersachsen auf der Liste der CDU und das Schreckgespenst Merkel gibt es nicht mehr.
    Viele CDU Politiker und Sympathisanten haben diese Partei verlassen weil ihnen der Merkelkurs absurd erschien!
    Auch wenn Tauber, der Generalsekretär der CDU gesagt haben soll: ” Wer Merkel nicht wählt ist ein Arschloch…” lass Dich nicht beirren. Sei lieber ein Arschloch!

  35. Herr Maiziere…
    Ich empfehle ihnen, in die Muslemichen Länder zu ziehen. Dort können sie Feiertage feiern so viel sie wollen, können mit den Einheimichen Schlächten und steinigen, können Frauen vergewaltigen und denen ihre Kultur richtig ausleben. Hier in Deutschland hat ein Muslemicher Feiertag nichts zu suchen, und die Musleme auch nicht….

  36. Die Misere und seine fotzige Königin befeuern kurz nach der Wahl aufs Übelste die Spaltung unserer Gesellschaft.Von meinen Freunden muslimischen Glaubens hat nie jemand einen Feiertag gefordert,bzw.zur Sprache gebracht. L.d.M. versucht nur krampfhaft im Gespräch zu bleiben.Mit allen dummen und unqualifizierten Nitteln.Diesen Mann darf man nicht ernst nehmen.Seine einzige Daseinsberechtigung wäre in der Zwangsjacke und mit Kackstopper in der Hose !

  37. Balla-Balla. Ob in muslimischen Ländern auch christliche Feiertage diskutiert werden? Wie lange sollen die Deutschen eigentlich noch provoziert werden von dieser Regierung? Was bezweckt man eigentlich? Den schnellen Untergang Deutschlands und die Ausrottung dessen bisherigen Volkes?

  38. Nichts jiudische und buddhistische Feiertage! Die Juden und Buddhisten laufen nicht mit Messer herum, also kein Grund sich bei denen einzuschleimen

  39. Dann Spinner Wir weiter. 1 Buddusche feiertage, 2 Juddische,3 Evangelische , 4 Katoliscche.5 Islamische. 6 Jechover. 7 Orthodochsen. 8 Und so weiter Keine Minder doll ogre Feiertage feiern. Supper. Bin Darfur. Fragt:Wet Arbiter Dann hire. Lach….

  40. Diese sogenannten Volksvertreter gehören sofort ihres Amtes enthoben.
    Nichts gelernt aus den Wahlergebniss. Immer weiter so.
    In 4 Jahren haben sich die Volksparteien selbst zerlegt.

  41. wir werden nur noch von schwachmaten und hohlbirnen regiert hätte man das thema vor der wahl aufgegriffen stünde die afd bei 20 prozent+

  42. Wer hier leben will hat sich nach unseren Regeln zu richten, wir müssen nun nicht jedem die seine Parallelwelt bei uns einrichten. Die Wahlen waren den Herrschaften anscheinend noch nicht Mahnung genug !!

  43. wo leben wir den in SAUDI oder wo ihr habt überhaupt nichts zu reden über die feiertage der was auch immer gebt uns unserer feiertag in November wieder zurück und wenn ihr muslimischer Feiertage feiern wollt dann Tschüß in die Türkei oder wo anders hin aber nicht in Deutschland hat euch die Wahl nicht zum Denken gebracht scheinbar nicht ich warte dann schon auf die nächste

  44. In Marokko werden die christlichen Kirchen von Moslems sauber gehalten da hat sich noch keiner gegen beschwert das ist Welt offen und Religionsfreiheit was hier herscht ist Diskriminierung

  45. Deutschland ist ein CHRISTLICHES LAND und bleibt ein christliches Land! Man sollte sich nicht zuviel Gedanken um eine andere “Religion” machen! Unnötig! Die Regeln sind klar! Wer sich Deutschland aussucht, sollte wissen, wie es hier läuft! Und dieses dämliche: Äh…..die wissen eh nicht was Pfingsten bedeutet…..Soll uns was mitteilen? Zu blöd ist das! Dreist wieder alles relativieren? Keine Ahnung, was Zuckerfest meint. Und das hat mich auch nicht zu jucken! Das ist unser christliches Land! Wer’s so nicht mag, muss nicht bleiben!

  46. So ein Blödsinn, dann müssen auch die jüdischen, hinduistischen und alle anderen mit eingeführt werden. Typisch deutsche Politik, nur Mist im Kopf.

  47. Super, ein paar weitere Freitage sind doch gut. Wieviel bekommen wir denn zusätzlich? Wie sieht es denn mit den Hindus aus und die Buddhisten werden doch auch ein paar haben. Ich freu mich drauf

  48. Wann müssen wir dann Kopfsteuer an die imame oder Moscheen bezahlen? Wer es noch nicht kennt, sollte sich schnellstens damit beschäftigen, steht im koran und ist nachzulesen, geschichtlich.

  49. Dieser Minister hat seinen Zenit überschritten. Ich gönne ihm einen baldigen Ruhestand. Bevor man völlig in die Altersenilität versinkt, sollte man dringend zurücktreten.

  50. Ist der Mann irre ?
    Die Muslime können ihren RAMADAN und Eid Mubarak feiern wann sie wollen !
    Dafür braucht es keinen gesetzlichen Feiertag in Deutschland!

  51. Bedenkt, ein weiterer Feiertag würde das Bruttoinlandsprodukt schwächen, das wir so dringend für Sozialleistungen für unsere Flüchtlinge benötigen. Daher sollten wir von Christlichen Feiertagen von denen es immer zwei gibt welche aufgeben, zu Gunsten von einem Feiertag jeweils der Schiitischen, Sunnitischen und Wahabitischen Strömung des Islam – denn schließlich gibt es bisher ja auch Evangelische und Katholische Feiertage bei uns. Ich denke hier besonders an Pfingstmontag, den zweiten Weihnachtsfeiertag und Ostermontag.
    Wer nun denkt ich schreibe hier nun irgendwann “Ironie off” der täuscht sich, denn das ist keine Ironie, sondern eine Zukunftsvision. So etwas passiert nun mal mit Ländern, die den Begriff Integration verdrehen, Toleranz keine Grenzenen setzen und keinen Bezug zur eigenen Kultur haben.

  52. Muslimisch dominierte teile Deutschlands? Hab ich was verpasst?
    Den vollpfosten da oben geht es zu gut als das man sich Gedanken über das eigene Volk macht.
    Aber schreien das die Afd im bt sitzen tut.
    Herzlichen Glückwunsch und danke für nichts

  53. dem deutschen volke steht an einem gebäude in berlin patrioten aller deutschen länder vereinigt euch

  54. Geht’s noch? In anderen Ländern gibt’s unsere Feiertage usw doch auch nicht. Und ja da wohnen auch Deutsche. Wenn er sowas möchte soll er doch bitte endlich auswandern.

  55. Auch daran sieht man sehr gut wie verstrahlt die Politiker der etablierten Parteien sind. Sie leben praktisch in ihrem GAGA Paralleluniversum. Ein Feiertag für eine der gewalttätigsten Ideologien dieser Erde dem Islam, in dessen Zentrum die Anbetung des Massenmörders Mohammed steht und im Koran alle Juden und Ungläubige zum ermorden frei gegeben sind.

  56. Wird ja immer doller. Die Politiker begreifen es einfach nicht. Wenn ein Musel einen Feiertag will, sollte er in ein islamisches Land auswandern. Allein darüber nachzudenken ist schon ein Witz.

  57. Hm. Wenn die türkischen Mitschüler meines Sohnes nicht in der Schule sind, dann feiern sie u.a. ihr Zuckerfest. Feiertage einräumen? Aber nur wenn die für uns Deutsche ebenso gelten und wir dann ebenso arbeitsfrei Kohle bekommen!
    Schließlich monieren die sich über mangelnde Feiertage ihrerseits, nehmen unsere aber mit – warum auch nicht, gibt ja Kohle.
    Jeder echte aufrechte Muslime müsste eigentlich an unseren christlichen Feiertagen arbeiten gehen!

  58. Er soll doch seine Grenzen wieder hochziehen und dann die Muslime mitnehmen. Die im Osten wussten bei den Wahlen was der und die Merkel für ein falsches Pack sind!

  59. Scheinbar war die Klatsche bei der Wahl noch nicht wirkungsvoll genug .
    De Maziėre falls sie es noch nicht wissen oder vielleicht nicht mehr wissen ,wir sind hier in Deutschland nicht in irgendeinem Islamischen Land.

  60. Ich weiß eines ich werde mich nicht diese Dinge beugen. Ich lebe in Deutschland und nirgends wo anders, ich lebe nach Deutschen Gesetzen und wenn die Politiker sich so einen schei….eingallen lassen mögen sie danach leben. Ich habe noch Stolz und lass mir von nichts auf der Welt umkrempeln.

  61. Bei diesen Vollidioten an der Spitze “Deutschlands” hilft nur noch das Standgericht… Verblödungskultur wohin man auch immer schaut!

    • Oder ein Massenvergewaltigungsfeiertag. Dann könnten die Moslems ihrem kriminellen Vorbild Mohammed nacheifern. Und eines Tages legen wir denen noch einen Feiertag nach, den Massenmordfeiertag, wieder getreu nach dem Vorbild des kriminellen Mohammed.

  62. In muslimischen Ländern werden Christen verfolgt und getötet, Kirchen und christliche Symbole verbrannt oder zerstört und wir nehmen nur Rücksicht, retuschieren christliche Symbole, nennen St. Martins Umzüge Lichterfest. Irgendwann ist es auch mal gut. Nicht wir müssen uns integrieren sondern die Muslime. Man kann nur noch den Kopf schütteln, unfassbar.

  63. Der Vorschlag der Misere und Trittins Forderung nach massenhaftem Nachzug vor der Wahl hätten gereicht, dass überhaupt keine Regierungskoalition ohne die AfD möglich gewesen wäre. Am besten Neuwahlen ansetzen, und das Schreckgespenst Merkel ist ein für alle Mal Geschichte!

  64. So sieht das aus dein stgb ist mit der Master bgb ist die base..Thomas ich hab Totschläger und Mörder hoch genommen ich will jetzt die Namen die die Akte von mir bearbeiten .

  65. Sonst mach ich sie fertig Thomas Innenminister .BGB auf stgb , ihre Steuer zahlen da scheiße ich drauf auf ihren Schäuble … ich mach killer down Sie … liefern sie ab Thomas Innenminister und sie dürfen arbeiten nach Hause fahren Auto bis die Tür auf geht … Geheimnis Verrat ist nicht mehr aktiv hoch Bund blinde kuh…

  66. am BGB vorbei eingesetzt wird ..heiße ware ohne zustimmung der betroffenen Person … vistor ..mitanwesend +organ handel ..hpv eu recht …skip eys auf Organe …falls was raus kommt …inklusive Viren Sektoren

  67. An den Feiertagen hätte ich als Christ dann auch gerne frei, da die Muslime an christlichen Feiertagen ebenfalls frei haben. Ansonsten würde ich mich diskriminiert fühlen. Was für ein schwachsinniger Vorschlag.
    Aber es wundert mich hier in unserem Land mittlerweile nichts mehr.

  68. §344 – Unwirksames Strafversprechen
    Erklärt das Gesetz das Versprechen einer Leistung für unwirksam, so ist auch die für den Fall der Nichterfüllung des Versprechens getroffene Vereinbarung einer Strafe unwirksam, selbst wenn die Parteien die Unwirksamkeit des Versprechens gekannt haben.

    • Wir sollten ALLE kirchlichen Feiertage abschaffen und durch einen erhöhten Urlaubsanspruch ersetzen. Dann kann jeder selbst entscheiden wofür er seinen Urlaub einsetzt. Für einen Türkeiurlaub, oder für Schiffstouren. – Selamlar Hans-Jürgen. Gruß an die Frau.

  69. Haart wurde Durch nicht erfüllen abgebrochen Beschuss auf mich durch mehrere Endgeräte gehalten Turm hin oder her …. Umgebung ? Bewährungsvertrag vs behandlungsvertrag

  70. Das kann es doch nicht geben.Wir brauchen hier keine islamischen Feiertage,wir leben in Deutschland.Und wer in ein fremdes Land geht muss sich anpassen in Sprache sowie Kultur.

  71. Was soll DAS Hat dieser Poltiker keine DEUTSCHE Arbeit? Muss sich ein Poltiker FÜP eine FREMDRELIGION einsetzen. Kannste in deiner Freizeit machen aber nicht während der DeutschArbeitsZeit.

  72. Der redet von Buß und Bettag – ein Feiertag den es nicht mehr gibt. Warum sollte ich den erklären können? Soll er erklären weshalb er abgeschafft wurde – Wetten er weiß es nicht!

  73. Warum hat er diese Katze nicht vor der Wahl aus dem Sack gelassen? Dann wäre die AfD bei 30 % gelandet, Kind! Ich kann es nicht mehr hören lesen, wie unsere Politiker gegen das eigene Volk agieren. Das ist staatlicher Chauvinismus!

  74. Was soll das denn heißen? Wir haben 8% Muslime in Deutschland, die deutsche Staatsbürger sind und zum Teil in der 3 und 4 Generation hier leben. Zusätzlich könnte ein Großteil der AFD Wählerschaft die Bedeutung der christlichen Feiertage jenseits von Ostern und Weihnachten überhaupt nicht erklären. Kurzum, wir sind gar nicht so christlich wie wir tun und wir sind allen Bundesbürgern verpflichtet.

  75. christliche abschaffen und musöimische einführen???
    mich würd mal interessieren wieviel prozent der beschäftigten moslems sind.
    diese einschleimerei an den islam ist zum kotzen!!!

  76. Sparen wir uns die Diskussion, wir sind ein deutscher Statt und Religion ist Privatsache! Islam gehört nicht zu Deutschland, auch wenn es uns unsere Regierung einreden will!

  77. Finde ich eine super Idee….. man denke mal weiter.
    Gerade im Verkauf könnte es ein prima Hand in Hand sein.
    An Heiligabend arbeiten viele Menschen noch bis 16 Uhr…. ganz schön heftig für Mütter die dann noch ein großartiges Weihnachtsmenü zaubern sollen….. genauso geht es den muslimischen Frauen die zum Ende des Ramadan die ganze Familie am Abend empfangen.
    Wie toll wäre es wenn die Moslems dann an Heiligabend arbeiten würden, und die Christen an Ramadan… das wäre sicher nicht nur eine Erleichterung für.den Verkauf, sondern auch für sehr viele andere Berufe.

  78. Und protestantische Feiertage wurden ersatzlos gestrichen. Wir hatten an der Botschaft in Bagdad die Feiertagsregelung damals (79-84) nach Nordrhein-Westfalen. Wenn wir einen der großen Eid-Tage als Feiertag nahmen, dann viel ein deutscher Feiertag (nicht Weihnachten, Ostern) dafür aus. In Dhaka dann (2002-06) Feiertagsregelung nach Berliner Feiertagsregelung, waren sowieso schon weniger, aber wenn ein moslemischer Feiertag genommen wurde, fiel ebenfalls ein deutscher Feiertag aus. Aber insgesamt gab es nur soviel Feiertage wie in den jeweiligen Bundesländern (NRW bzw Berlin) gesetzlich geregelt waren.

  79. “In muslimisch dominierten Teilen Deutschlands”?
    Mein lieber Mann! Diese Aussage und dieser Plan vor der Wahl und die Union wäre nicht mehr im Bundestag. Natürlich drängt sich vir dem Hintergrund der deutschen Geschichte due Frage nach einem jüdischen Feiertag auf. Ich glaub der Mann weis5gar nicht welches Erdbeben er grad angestossen hat. Die Union ist jetzt definitiv als Gefährder einzustufen.

  80. Nun haben wir schon ein Problem unsere Feiertage auszuleben.Systematisch wird versucht,die christlichen Feste ,Rituale und Gebräuche unserer Region (Deutschland) weniger Aufmerksamkeit zu schenken.Weihnachtsfest wird zum Winterfest (ich nenne es schon Pollerfest) Neben Lichterglanz fällt einem besonders die Polizeipräsenz und die Steinberge ins Auge. Wo wollen wir denn noch hin.?????????

    • Zudem ist sein Ressort ,”die innere Sicherheit ” Als verdeckter Ermittler sollte er sich in Moscheen ,Gebetsräumen und Teehäusern umsehen.Dann lernt er,welch geistiger Schmutz dort verbreitet wird und könnte entsprechend handeln. Außerdem gibt es Integrationsbeauftragte ,die sich dieses Themas annehmen könnten……. Unglaublich diese Forderung…….

  81. BRAUN UND HOHLKÖPFE SCHREIEN WIE IMMER RUM.
    ICH WETTE MIT EUCH UM ALLES,DAß SIE ALLES ANDERE ALS “DEUTSCHER” SIND.
    WEIL DEUTSCHER TOLARNZ ,VOR ALLEN DINGEN “VERNUNFT BEDEUTET.
    DIE MENSCHEN,DIE HETZEN UND HASS VERBREITEN KÖNNEN KEINE DEUTSCHER,DENKER ODER DICHTER ENKEL SEIN.NIE IM LEBEN.
    SIE KÖNNTEN HÖCHSTENS AUFHETZER ENKEL SEIN UND NICHT MEHR.
    ICH NENNE SIE “DIE FAKE “DEUTSCHEN” DIE JEDESMAL DAS WORT IM NAMEN DES DEUTSCHEN VOLKES FÜR SICH ALLEINE BEANSPRUCHEN.

  82. der Typ sollte mal lieber regeln das in Deutschland alle die gleichen Feiertage haben denn dann hatten wir im Inneren auch gleiche Verhältnisse … man bedenke das wir im Norden 5 Tage mehr arbeiten als andere …ungerecht…

  83. Man sollte ihn mal in ein Muslimische Unterkunft für ein paar Wochen schicken und denen erzählen dieser Mann ist ein Schwuler und er ist Christ . Danach hätten wir Grund für einen Feiertag

  84. Ist der wirklich noch gesund im Kopf? Uns werden die Feiertage gestrichen und andere sollen neue bekommen. Da sieht man es wieder, man will uns austauschen. Was kümmern uns denn muslimische Feiertage, die interessieren sich doch für unsere auch nicht.

  85. Bin ich in Deutschland ? Wohin soll denn dieser Blödsinn führen, dann doch lieber einen Weltreligionstag zu den traditionellen deutschen Feiertagen.
    Unsere Politiker strotzen vor Dämlichkeit- Weiter So!!!

  86. und noch eines.. zitat der misere:
    ” Wie es in katholischen Gebieten Allerheiligen gebe, so könne man in muslimisch dominierten Teilen Deutschlands auch muslimische Feiertage einführen.”

    er gibt damit zu dass es islamdominierte teile in deutschland gibt.
    und wem haben wir das zu verdanken??
    die umvolkung läuft tatsächlich!!!

  87. Für ihre scheiß moslem kacke können die in ihr land gehen und vielleicht sollte man denen die Prozente für Feiertage wegnehmen. Sind christliche Feiertage und da sollten feiertags Prozente auch für Christen bleiben.

  88. Sehr geehrter Herr Minister,

    das darf doch nicht wahr sein. Sie wollen muslimische Feiertage in Deutschland einführen. Ich glaube das nicht. Tun Sie lieber etwas für das deutsche Volk. Führen Sie das kanadische System ein. Wenn dort ein Feiertag auf einen Sonntag fällt dann wird er am Montag nachgeholt. Wozu brauchen Muslime in Deutschland einen Feiertag? Ist es nicht genug, dass diese Leute Weihnachtsgeschenk bekommen obwohl sie Weihnachten nicht feiern und trotz alle dem auch an den deutschen Feiertagen frei haben? Fragen Sie mal in den muslimischen Ländern nach, ob die dort lebenden Deutschen auch Feiertage bekommen.

    Mit nicht ganz freundlichem Gruß

    Gerd Seidl.

    P. S.

    Eine Antwort von Ihnen würde mich interessieren.

  89. Und im Gegenzug werden alle deutschen Feiertage abgeschafft, und die deutsche Kultur komplett an die Wand gefahren !!
    Was habt ihr Hirnlosen Politiker bloß geraucht ??
    Geht doch mal in deren Länder und versucht dort eine Katholische oder Evangelische Kirche zu bauen !!

  90. Der hat echt nicht mehr alle Latten am Zaun. Es wurde bereits genug zum Negativen verändert. Es reicht. Sollen sich mal um die Probleme kümmern und nicht diese Religion für keine Integration belohnen. Ja es gibt Einzelfälle. Fremdes Land andere Kultur. Es zwingt niemand unter diesen ach so schrecklichen Situation leben zu müssen. Stoppt den fortschreitenden Wahnsinn.

  91. Oh finde das eigentlich gar nicht so schlecht! Dann haben ja somit alle anderen Nationen ebenfalls somit doch sicher ihre Feiertage oder? Also Buddhisten etc. oder? Alles andere wäre ja auch nun wirklich rassistisch, wenn dies nur die Muslime betreffen würde.

  92. jaaaa! dann lerne ich noch den koran! endlich denkt auch mal einer an uns kristen. und schönen gruss an den arbeitgeberpräsidenten , der muss uns noch mehr feiertage zuschläge bezahlen.

  93. Muslimische oder auch anders religiöse Feiertage haben in Deutschland nichts verloren es geht hier um reine deutsche Kultur und Religiosität wer hier lebt auch die deutsche Kultur und Sitten zu akzeptieren ansonsten dahin wo er herkommt

  94. Kriegt man doch bestimmt hin, vielleicht kann man das ja auch hier und da mal übereinander legen, hat bei den Christen und Heiden doch irgendwann mal auch funktioniert.

  95. Man kann gerne darüber reden Feiertage zu vereinheitlichen, damit die einen nicht mehr als die anderen haben.

    Aber in einem christlichem Land muslimische Feiertage einzuführen geht überhaupt mal nicht.

  96. Die Reaktion von den Meisten hier ist wirklich traurig. In Ägypten z.B. (mit 10% Christen) werden die christliche Feiertage geführt und Christliche Gottesdienste live im Fernsehen übertragen. Wir sind die zweitgrößte Religion in Deutschland und haben meiner Meinung nach das Recht 2 Tage jährlich zu feiern.

  97. Ich verstehe nicht die Aufregung hier. Der De Maizière hat gesagt: wir können darüber diskutieren. Ich habe einen Verdacht, dass viele Menschen in D lesen können( die Buchstaben zusammen führen), aber aber nicht unter den Zeilen “lesen”. Traurig.

  98. Übrigens sind fast 1000 Leute Ende August stundenlang nicht vom Flughafen Tegel wegen fehlender Taxen weggekommen, da die Muslime 3 Tage ihr Opferfest gefeiert haben. Tolle Aussichten!

  99. Tja, der nächste Blödsinn der CDU. Da regen sich die Leutchen über die 12% auf, die die AFD gewählt haben. Schlimmer sind die 30% , die die CDU gewählt haben. Und jetzt kommt das große mimimimi. Die können ihren Feiertag ja am 30. Februar machen. * Ironie aus *

  100. Der CDU interessiert jetzt das Volk nicht mehr
    Was das Volk möchte ist egal die sind gewählt und 4 Jahre an der Macht und kurz davor wird sich wieder eingeschleimt beim Volk oder Wähler

  101. ” muslimisch dominierten Teile Deutschlands. . . ” ! ! !
    “..es findet keine Islamisierung statt . . .”
    Mal auf deutsch gesagt ,
    vor strotzenden Dummheit und verlogener Ignoranz wissen die meisten Politiker von DE überhaupt nicht mehr was sie wo sagen .
    Nichts von dem geplapperten hat weder Hand noch Fuß!
    Man könnte glauben ein Wettstreit ist entbrannt wie man den Islam hoffähig machen kann ohne das der Restdummdeutsche merkt welcher Wolf ihm in die Schafherde gesetzt wurde !
    Dann stellt sich aber noch die Frage,
    warum wird dieser übereilte und unter ständigem Ergolgsdruck stehende “Schachzug ” immer schneller vorangetrieben gegen den Willen des Volkes wenn es doch “nur um eine kleine Bevölkerungsschicht unter 4% geht !?
    Das wird uns doch ständig vermittelt von den Politikern , Gutmenschen sowie Kaputttollerieren
    wovor habt ihr Angst warum seid ihr so homophob, es geht doch nur um eine verschwindend geringen Anteil in DE !

    Wahrscheinlich haben all diese Menschen vergessen ,dieser ” verschwindend kleine ” Anteil hat Deutschland in ein neues Land verwandelt ,in Monaten !
    In ein Land regiert von Lügner, blinden Menschen gegenüber spürbare und sichtbar negativen Veränderungen für die hier schon länger Lebenden ,dominiert von täglichen Vergewaltigungen, Morden, Massenchlägereien , Messerattacken, Dienstählen , Drogenhandel, öffentliches diffamieren und bespitzeln von Bürgern die anders denken ,Terrorangriffen und nicht zu vergessen dem linken Terror und Gewalt, gefördert von Links .
    Zur Belohnung wird dann noch für ein alles dominierenden und nichts tollerierenden Glauben über einen Feiertag nachgedacht !?
    Volksabstimmung !

  102. Für diesen Herr wird es auch Zeit z.z. seine Pension anzutreten. Der ein oder andere Politiker ist mir langsam zu senil um das große Ganze noch zu überblicken. Es sollte tatsächlich eine “Altersobergrenze” eingeführt werden.

  103. Der hat keine Ahnung von muslimischen Feiertagen. Sonst würde er doch so etwas nicht sagen. Das alte Problem : Manche Politiker reden von Dingen, von denen sie nichts wissen.

  104. Die Hochschulinitiative „Die Laizisten“ fordert die Abschaffung aller religiösen Feiertage, um die weltanschauliche Neutralität des Staates zu sichern. Das wäre mal ein Beitrag, und nicht die Installation weiterer religiöser Feiertage.

  105. Die Hochschulinitiative „Die Laizisten“ fordert die Abschaffung aller religiösen Feiertage, um die weltanschauliche Neutralität des Staates zu sichern. Das wäre mal ein guter Beitrag, und nicht etwa die Installation weiterer religiöser Feiertage.

  106. Man sollte meinen, dass die Herrschaften aus dem Ergebnis der Bundestagswahl gelernt haben. Aber von wegen! Diese Regierung besteht nur noch aus begriffsstutzigen, machtgeilen Deppen! Allen voran die “Mutti”

  107. Da wo die herkommen ist nur Unruhe und jetzt bestimmen Sie was in Deutschland rechtens ist und unsere Politiker geben Ihnen recht,ihre Gehälter bekommen Sie von uns

  108. Jetzt wird es immer bunter! Da es ja bei den Moslems kein Weihnachten gibt brauchen sie ja dann auch kein Weihnachtsgeld.Dann stinkt aber Geld nicht für die.Dann wird es gerne geholt .wie doof werden die Deutschen denn noch??

  109. Langsam aber sicher frage ich mich wo bei unseren Politikern das Hirn sitzt.Ich frage mich ob ich überhaupt noch in Deutschland meinem Heimatland lebe.Als Bundeswehrsoldat habe ich noch einen Eid auf Deutschland geleistet,davon scheinen unsere Politiker mittlerweile weit weg zusein.

  110. warum bekommen die noch ihre eigenen feiertage? die haben doch och frei wenn wir unsere feiertage haben. bekomme ick dann als deutscher dann och an rammadan frei?

  111. De Maiziere ist einer der schlechtesten Politiker der jüngeren Vergangenheit! Hauptsache mal mit irgendeinem Mist die Medienkanäle beschäftigen und von den tatsächlichen Problemen, die sich ja inflationsartig vermehrt haben, abzulenken! Und er passt in die “postfaktische Politik” seiner Chefin!

Comments are closed.