Zentralrat der Juden: Flüchtlinge sollen zum KZ-Besuch

1554
75
TEILEN

Nach Ansicht des Vorsitzenden des Zentralrats der Juden, Josef Fischer, sollte Deutschland stärker gegen den Antisemitismus bei muslimischen Flüchtlingen vorgehen und sie im Rahmen von Integrationskursen zum KZ-Besuch verpflichten.

Zentralrat der Juden will Muslime zum KZ-Besuch verpflichten
Nach Ansicht von Josef Fischer sollte Deutschland alle muslimischen Flüchtlinge im Rahmen von Integrationskursen zum KZ-Besuch verpflichten. (Screenshot: YouTube)

Nach Ansicht des Vorsitzenden des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, sollte der deutsche Staat gezielter gegen den Antisemitismus muslimischer Flüchtlinge vorgehen. In den Integrationskursen sollten antisemitische Einstellungen ein zentrales Thema sein.

Zeitlich begrenzte Integrationskurse könnten keine Wunder bewirken, sagte Josef Schuster im Interview mit der Welt am Sonntag. „Aber vielleicht ließe es sich einrichten, dass Kursteilnehmer eine KZ-Gedenkstätte oder ein jüdisches Museum besuchen.“

Viele Flüchtlinge stammten aus Staaten, in denen „Judenhass und Israelfeindlichkeit zur Staatsräson gehören“. Es sei verständlich, „dass man solche Zerrbilder, die man jahrzehntelang vorgehalten bekam, nicht einfach an der Grenze zu Deutschland vergessen kann.“

Auf dem Feld der Integration der Flüchtlinge hat die Bundesregierung nach Ansicht des Zentralratsvorsitzenden „viel und Gutes“ geleistet. Eine vollständige Integration dauere aber eine oder sogar zwei Generationen.

In der Vergangenheit hatte Josef Schuster schon häufiger vor einem wachsenden Antisemitismus durch die Einwanderung muslimischer Flüchtlinge gewarnt. Die größte Gefahr für die deutschen Juden sieht er jedoch im Erstarken der AfD.

Zwar machten die Rechtspopulisten derzeit lediglich Stimmung gegen Muslime und gegen die Eliten, sagte der Zentralratschef. Doch davon dürften sich die Juden in Deutschland nicht blenden lassen. Denn früher oder später seien dann auch sie dran.

TEILEN

75 KOMMENTARE

  1. Wat soll det bringen…selbst ich hab keine Vorstellung ..kenne es nur aus Filmen..habe KZ s besichtigen müssen…war in Sachsenhausen und ..Buchenwald ..es war interessant..aber eine ehrliche Vorstellung von dem was dort schreckliches passiert hat man trotzdem nicht ..

  2. Wieso gibt man dem Zentralrat der Juden überhaupt eine Plattform – diese Witzorganisation spricht für nicht einmal 1% der Juden in Deutschland – genauso wie diese Propagandaveranstaltung von Mayzek.

    • Wenn die Deutschen wirklich die Vergangenheit kennen würden.
      Theodor Herzl 1898
      oder das Parteiprogramm der NSDAP,
      dann würden sie sich die Augen reiben.

  3. Solange Israel Juden im Ausland (ausserhalb Israels) dafür bezahlt nach Israel zu ziehen um dort den ansässigen Palästinensern die Häuser wegzunehmen….können sie machen was Sie wollen…..sie schüren mit Ihrem Handeln den Hass selbst, da helfen auch 1000 KZ Besuche nichts….

  4. Wie krank ist dieses Land! Wer denkt denn überhaupt noch an uns Bürger? Wir werden nur noch zur Kasse gebeten damit es denen allem gut geht. Und diese Regierung duldet das alles was da abgeht! Im September bekommt die hoffentlich ihren Denkzettel verpasst! Diese ganze Elite muss weg!

    • Die Bibel besteht zumeist aus dem Alten und dem Neuen Testament. Das Alte Testament besteht aus Abschriften jüdischer Lehrbücher und dort geht es oft um die Eroberung anderer Länder durch Israelis mit kriegerischer Gewalt. Nicht so im Neuen Testament. Die christliche Lehre predigt Nächstenliebe, was dazu verleitet, auch uns feindlich gesinnte Eindringlinge aufopfernd mit allem zu beglücken, was sie verlangen. Das ist meines Erachtens törichte Fernstenliebe und wenn die Massenzuwanderung so weitergeht, der Untergang unserer eigenen Kultur.

  5. Was soll das bringen? Das ist wahnsinnige Geschichte, die jeder kennen sollte.
    Anschließend schauen wir uns abefackelte Kirchen in Ägypten an und Sklavenquartiere in Amerika?

  6. Muss ist immer schlecht, könnte eine Empfehlung sein. Ein unbedingtes muss ist aber, dass nicht nur Muslime sondern auch Juden alles dafür tun Frieden zusammen mit den Muslimen zu finden. Ihr habt soviel gemeinsames zu entdecken! Macht das bitte!!!! Endlich!!!! Ihr verplempert unsere aller und eure eigene Zeit!!! Vertragt euch bitte endlich!!!!

  7. Der Islam ist gegen Juden. Es ist nicht angebracht den Migranten und Flüchtlingen die Deutschen als gefährliche Mörder vorzustellen. Sofort ist der Hass gegen Deutsche da. Antisemitismus gibt es nicht wird nur als Druckmittel gegen Deutschland gebraucht. Mal muss schluss sein mit der Hatz auf Deutsche. Diese Forderung ist gegen Deutschland und den Deutschen.

  8. Die Sturheit, der Eigensinn, aller ewig gestrigen, besonders unter den mosaischen Brüdern und Schwestern (“Religionen”) ist unerträglich!! Ihr alle bezieht euch auf die gleiche Grundlage!!! Wann endlich begreift Ihr das alle? Wann endlich lebt und handelt Ihr eigentlich nach euren gemeinsamen Grundsätzen? Alle Menschen sind die Blätter eines Baumes, die Tropfen eines Meeres! Die ganze Erde ist eine Heimat und alle Menschen sind Ihre Bürger! Ihr die Religionen des Moses verehrt den einen Gott!!! Lasst euch nicht teilen, Ihr gehört alle zusammen (die “anderen” ebenso!!!, Macht das ENDLICH!!!!

  9. Lächerlich. Die Idee, Muslime zu bitten, die alten Konzentrationslager zu besuchen, ist eine selbstsüchtige, schamlose und selbstsüchtige Vorstellung von Juden. Die Betonung sollte auf die Toleranz aller anderen Menschen und Religionen gesetzt werden.

  10. Ich habe auch noch einen Gast, der unbedingt ein KZ besuchen sollte. Trägt ein weißes Männtelchen und redet mal wieder von Sachen, die er nicht beurteilen kann. Ausgerechnet der Mann, der für Barmherzigkeit stehen müsste, hält seine Tore fest geschlossen und gibt von den gebunkerten Milliarden nichts ab.

  11. Das wird die höchstens erfreuen,wenn so viel Juden umgekommen sind. So ein Blödsinn,das sind alles Judenfeinde, hat das der Zentralrat der Juden immer noch nicht kapiert ??? Ach ja, die müssen ja gegen die AfD hetzen.

  12. Das ist Mal wieder gemerkelt ! Wer soll denn sonst hinter dem ganzen schwachsinn stehn ! Aber davon ab : es wird eh einen Atomkrieg geben ! Die Erde fragt nicht danach !Weder Juden .Noch Islamisten .Christen ! Und all das was es so noch gibt ! Es wird auch nie wieder …….. Geburten wie all die Machtgeilen Kriegstreiber ! Denn dann hat die Erde Ruhe ! Und noch was !Diese pappnase die da fordert sollte mal die umerziehungslager für anders denkende besichtigen ! Dann klingelt es auch bei ihm !

  13. Einfach nur lächerlich dieser Gedankengang, man bekommt Sie nicht mal in Sprachlehrgänge für deutsch, aber ausgerechnet da werden Sie dann hingehen!

    Manche Menschen sind einfach nur krank im Kopf!!!

  14. ..Wieso, sollen die das Nachbauen? Aber man sollte denen und einigen der heutigen Jugend mal mehr Filme zeigen, wie es damals mit Menschen zuging…..Ich wünsche keinem solche Erlebnisse.

  15. Das ist ja wohl nicht mehr auszuhalten, was man sich als Deutscher alles gefallen lassen muß.
    Da sollen Flüchtlinge KZ besuchen, damit man uns weiterhin als bösen Deutschen ansehen soll, obwohl die ganzen Generationen mit dieser Vergangenheit nichts mehr zu tun haben, ich habe es satt, das ich mich dauernd von irgendwelchen Menschen an die Vergangenheit erinnern lassen muß, aus meiner Sicht ist das schon Volksverhetzung was gegen uns Deutsche praktiziert wird, ich glaube es ist Zeit zum Auswandern.

  16. Es geht nicht um die Religion es geht um Menschen die gezwungen wurden die Heimat zu verlassen das von den Herrschenden verursachtes Elend dient dazu nur das sich die einfachen Menschen nur hassen mal waren die Juden Flüchtlinge mal die Deutschen mal die Anderen statt sich auf Menschlichkeit zu besonnen glaubt man der nicht realen Religion

  17. Ok dann sollte sich aber auch jeder Christ anschauen was in Palästina passiert incl. Landraub und Umsiedlung . Wie steht geschrieben .Der ohne Sünde ist wefe den ersten Stein!!!!!!!

  18. Absoluter Schwachsinn!!!!
    I call the suggestion made by the Jewish Council of Germany absolutely idiotic and should be contested by its Members.

  19. Die Welt hat mit Jude sein gar keine Probleme
    Die Welt hat damit Probleme die Judentum in jedem Gelegenheit für ihren Bösen zwecks als Vorwand benutzen
    Wir müssen unsere Jüdischen Brüder und Schwester vor ihnen retten

  20. Sind das Backofen für Brot auf dem Bild? Bei So Vielen Menschen müssen die ja rund um die Uhr backen , damit jeder Brot bekommt.

  21. Dann könnten dieJuden ja mal nach Russland einladen um die Massengräber von Milionen toter Russen zu besuchen die die Bolschewiken,sprich Juden ermordet haben.Man könnte auch mal der Millionen schwarze Sklaven aus Westafrika gedenken die die juden nach Amerika verschleppt haben.Man spricht von rund 10 Millionen un d dieselbe Menge hat die grausame Überfahrt nicht überlebt und
    würde im Meer entsorgt.Aber Juden dürfen das ja.Man darf die nur nicht kritisierten

  22. Solln se doch selber hin gehen. Jeden Tag auf neue wird man an diese 12 Jahre erinnert, für die wir heute alle nichts können. Das deutsche reich hat aber eine viel viel ältere Geschichte welche um ca. 680 n.Chr. begann. Wenn sich mehr Menschen mit der echten Geschichte auseinandersetzen würden und nicht nur die Fetzen aus der Schule kennt. Würde die Welt heute eine andere sein. So laufen halt alle schön im Hasterrad 🙁

Comments are closed.