Deutscher Städtebund will Flüchtlinge als Polizisten

4333
317
TEILEN

Der Deutsche Städtebund fordert, dass Flüchtlinge als Polizisten eingesetzt werden. Sie könnten Konflikte zwischen Flüchtlingen möglicherweise besser lösen.

Städtebund Flüchtlinge als Polizisten
Nach Ansicht des Städtebund-Chefs sind auch Flüchtlinge für den deutschen Polizeidienst geeignet. (Screenshot: YouTube)

Der Geschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB), Gerd Landsberg, will den Anteil der mehr Migranten im öffentlichen Dienst erhöhen. Ein Flüchtlingsmanager „mit eigener Fluchterfahrung“ sei für eine solche Aufgabe besonders gut geeignet.

Flüchtlinge seien sogar für den Polizeidienst geeignet. „Auch ein Polizist mit Migrationshintergrund hat es möglicherweise bei Konflikten zwischen Flüchtlingen leichter, diese Konflikte zu lösen“, sagte Gerd Landsberg im Interview mit der Welt.

Flüchtlinge als Polizisten?

Auch die Unionsfraktion im Bundestag hegt ähnliche Gedanken. „Natürlich soll die Polizei ein Spiegelbild der Gesellschaft sein“, sagte der Großstadtbeauftragte Kai Wegner (CDU). Polizisten mit Migrationserfahrung und interkulturellen Kompetenzen seien wünschenswert.

Allerdings sollten Polizisten nach Ansicht der Union die deutsche Staatsbürgerschaft haben und die deutsche Sprache beherrschen. Zudem sollten sie sich klar zur deutschen Rechtsordnung bekennen.

Gerd Landsberg fordert Absenken von Standards

In dem Interview forderte der Städtebund-Chef zudem mehr Wohnungsneubau. „Wir brauchen 2016 und in den folgenden Jahren rund 400.000 Wohnungen. Das schaffen wir nur, wenn wir die bisherigen bürokratischen Hürden weiter absenken.“

Das Bauen müsse billiger werden und dürfe nicht mehr als 1.500 Euro pro Quadratmeter kosten. „Wir müssen noch viel mehr scheinbar unverrückbare Standards absenken“, sagte Gerd Landsberg, zum Beispiel die Energieeinsparverordnung.

Mehr Geld für Flüchtlingsbildung

„Wir rechnen durch die hohe Flüchtlingszahl mit 300.000 zusätzlichen Schulkindern und rund 100.000 zusätzlichen Kita-Kindern“, sagt Gerd Landsberg. Gebraucht würden mehr Gebäude, mehr Personal und mehr Busse und Bahnen für den Schulweg.

TEILEN

317 KOMMENTARE

    • frau laleike, ich muss sie tadeln. sie wissen doch, das jeder ausländer, flüchtling,muslim und leute mit komischen ohren drei dinge will:

      – die unschuld von herrn bergerund herrn müller nehmen
      – dem deutschen staat auf der tasche liegen
      – den deutschen bergers und müllers die jobs wegnehmen.

      daraus ergibt sich -isdochlogisch- das jeder aus dieser gruppe mitglied des is,der al-qaida, der bilderberg-gruppe /und/ des adac (einer äusserst suspekten gruppe) sein /muss/!!!

      woher ich das weiss? na, frau kepetry, beatrix “mausgerutscht” von störchlein /und/ der kopp-verlag sagen es mir!!!!eins!!!

    • Andreas Berger sie lustiger kleiner mann…übrigens, auch an sie die bitte: da ich keinen wert auf ihre bekanntschaft lege, wäre das ‘sie’ angebrachter…

      aber zu ihrer ‘schlauen’ bemerkung: im gegensatz zu vielen blaubraunen flachzangen bin ich durchweg in der lage, sätze die mehr als vier worte haben, selber zu entwerfen…oh, und googlen sie doch bitte mal nach ‘multiple satzzeichen’….

  1. Jetzt drehen die aber alle ab..Ist bei denen irgend etwas nicht in Ordnung????. Geht mal zum arzt und lasst euch Untersuchen. Aber schnell bitte

    • frau reichert, jemand, der die deutsche sprache und grammatik derart vergewaltigt wie sie, sollte vielleicht ein /wenig/ weniger laut auftreten…übrigens, auch an sie die bitte, googlen sie mal nach ‘multiple satzzeichen’

  2. Jawohl, Flüchtlinge als Polizisten, Flüchtlinge zur Bundeswehr, Macht ihnen den Zugang zu Waffen und alles andere doch noch einfacher. Ihr serviert denen wirklich, das Land auf dem Silbertablett und beklatscht euren eigenen Untergang. Bestimmt sind einige erst froh, wenn hier die selben Zustände sind wie da wo diese Flüchtlinge herkommen, Chaos, Zerstörung, unterdrückte Frauen und alles voller Kifi’s. Genau das ist die Vorstellung dieses grünen und linken Chaoten pack’s.

    • Warum du? Sollen sich doch die in die Länder verpissen, denen es doch da so gut gefällt die alles da so toll finden und auf Deutschland scheissen. Die können doch froh sein wenn sie aus dem verhassten Deutschland verschwinden können.
      Denen ist es doch egal, was aus diesem Land wird.
      Die stehen halt auf Frauen Unterdrückung und Kinderehen,Sie können ihren Neigungen freien Lauf lassen.

    • Maik Cornelsen ach, herr cornelsen. irgendwie scheint da was an ihnen vorbeizugehen. diese leute /mögen/ deutschland. sonst würden sie kein interesse an staatsjobs zeigen.

      entschuldigen sie,wenn ich schon wieder ihr schönes weltbild mit der realität stören muss.

    • Manuela Rother-Atila frau rohter-atila, ich fürchte, ich muss sie in doppelter hinsicht enttäuschen. a) reicht mein iq für paranoiker wie sie noch lange aus und b) nur weil sie persönlich “von schnapp und greif” sind, dürfen sie diese eigenart nicht auf andere projizieren. und jetzt seien sie ein braves mächen, und gehen ihre pillen holen.

      meine güte, soviel paranoiden wahnvorstellungen wie hier hab’ ich schon lang’ nicht mehr auf einem haufen gesehen…

    • Was erwartet man von jemandem der sich hinter einem Fakeprofil versteckt. Jeglicher weiterer Kommentar zu so einem hirnlosem Deppen wäre reine Zeitverschwendung. Ich lach über solche Idoten wie Sie einer sind nur. So nun seien Sie ein braver Junge und spielen Sie mit Ihren Teddybären

    • herr ginsbach, komischeweise sind die einzigen, die “konflikte” nicht nur herbeifantasieren, sondern sie auch noch fördern möchten, leute wie sie…ich frage mich, warum das so ist….

    • oh…ein uneinsichtiger patient…nun, lassen wir ein wenig realität auf die paranoia-wiese des herr g. aus m.

      ich wohne in duisburg. genauer im duisburger westen, gemeinhin auch als “sozialer brennpunkt” verfemt. der anteil an mitbürgern mit ausländischen wurzeln ist einer der höchsten in duisburg, leider auch der anteil an langzeitarbeitslosen. wir haben sogar ein flüchtlingsheim hier.

      was wir lustigerweise /nicht/ haben, ist eine kriminalität, die über der zu erwartenden quote liegt. weder werden hier laufend frauen vergewaltigt, noch laufen äbelschwingende horden durch’s dorf. einzig die “kleinkriminalität” nimmt zu, also ladendiebstähle etc. das allerdings auch schon seit jahren, lange bevor die ersten flüchtlinge aus dem nahen osten nach deutschland kamen.

      ist hier alles friede, freude, eierkuchen? wohl kaum. duisburg kämpft immer noch mit den folgen des strukturwandels, mit der dummheit und dem mangelnden respekt der menschen.

      wo wir beim respekt sind: es wäre hilfreicher, wenn leute wie sie, fremden menschen ein /wenig/ mehr respekt entgegenbringen würden. sie müssen nicht jeden liebhaben und in die arme nehmen, aber pauschal zu unterstellen, jeder, dessen hautfarbe nach mehr sonne aussieht, als man hier erwarten kann, ist ein krimineller, ist eine menschenverachtende respektlosigkeit.

      die welt wird nicht untergehen, weil menschen hier in deutschland schutz oder ihr wirtschlaftliches glück suchen. die welt wird an ignoranz, egmoanie und menschenhass zugrundegehen.

      sprich, an leuten wie ihnen, herr ginsbach.

    • falsch, herr ginsbach, aber übliche vorgehensweise. sie haben nicht “zwei fragen gestellt”. sie haben mit ihren fragen impliziert, das /alle/ flüchtlinge “konflikte verursachen”.

      derartige fragen sind allerdings keiner antwort wert. ich lasse mich bestimmt nicht auf eine misantropische debatte mit ihnen ein.

      netter versuch, herr ginsbach, netter versuch….

  3. Dann können sie auch endlich “unzüchtig angezogene Frauen” aus dem Verkehr zum erzwungenen Geschlechtsverkehr zwingen, wie sie es schon teilweise vor ihrer Verbeamtung getan hatten…!

    • ja, frau schönemann-wegener…diewelt wird untergehen…weil der böse muselmann ihnen ans geld, die wäsche /und/ den job will…sicher, sicher…

    • Petra Schönemann Wegener vorab eins: ich kenne sie nicht (gottseisgedanktgetrommeltundgepfiffen), sie kennen mich nicht…bleiben wir lieber beim ‘sie’.

      und das sie, die von irgendwelchen untergängen fantasiert, mir schlau ratschläge erteilt /und/ mir “dumme kommentare” unterstellt…ich weiss nicht…ist ihnen der begriff ‘dichotomie’ bekannt? wenn nicht: das ist eine.

  4. Es wird Krieg geben. Bürgerkrieg… Was meint ihr, warum die das wollen?
    Die gehen dann hart gegen Deutsche vor.
    Man holt sich Kriminelle rein und als Konsequenz nehme ich dann Ausländer zur Polizei, damit ich es besser bekämpfe. Was für eine Logik.

  5. … gute Idee; Kontaktbeamte, die die Geflogenheiten ihres Klientels besser kennen, werden eher akzeptiert und können mögliche Probleme besser lösen! 😎

    • Thomas Orb, vielen Dank für Ihren Inhaltlich fundierten und sprachlich so ausgefeilten Beitrag! – Ich vermute, Inhalt und Form entsprechen Ihrem Niveau! 😎

  6. Wie dämlich muß man sein, wenn man diese moslemischen Verbrecherbanden aus arabischen Großfamilien, jetzt noch zur staatlichen Gewalt macht. Warum nicht auch gleich den rumänischen Zigeuner König zun Kanzler und die pervertierten Imanne als Richter ! Könnte Wetten, daß diese beklopte Idee von den Grünen oder der SPD kommt.

  7. Immer wieder lustig, wie sich “das Volk (TM)” bei ein paar dürren Sätzen in Rage versetzen können. Einmal den Trigger “Flüchtlinge” geschrieben, schon hat der “Gemeine Facebookkommentator” Schaum vor dem Mund. Das ist inzwischen nur noch lächerlich….

  8. Wenn man die Kommentare quer liest kann man nur hoffen das die Flüchtlinge eingesetzt werden. Der größte Teil der schnappatmenden User schreibt grenzdebilen Schwachsinn,beherrscht die deutsche Sprache nicht und zeigt eine geringe Neigung zur Bildung auf. Diese Leute würden noch nicht einmal die erste Seite des Eignungstest bestehen

  9. Ich wundere mich über keinen Rechtsruck. Die Leute haben ja bei zwei dürren Sätzen mit dem Trigger “Flüchtlinge” schon Sauerstoffmangel im Hirn vor lauter Schnappatmung. Da kann man nur noch ein paar Hetzparolen geistig verarbeiten

  10. Geht’s noch? Es müssen deutsche dafür eingestellt werden und wer sich nicht an unsere hiesigen Gesetze hält fliegt raus was muss man denn noch für die alles machen??? Vielleicht noch goldene Klos hinstellen???

    • Stimmt.. dieses ganzen rechten Polizisten, die Compact lesen, die nicht herausfinden, wer eine Flüchtlingsunterkunft angezündet hat.. Du hast Recht, da haben wir viele Böcke.

    • Petra Ristow ja und vor allem können die auch die ganzen Sexualstrafdelikte viel besser aufklären. Am Besten wäre es, man würde auch einige in den Leistungsabtelungen der Job-Center einsetzen. Da könnten sie bestimmt auch sehr gute Arbeit leisten.

  11. Fakt ist: während der Fastenzeit keine Schwimmausbildung, da Wasser in den Mund dringen könnte. Auch keine Einsätze wenn der Gebetsteppich, egal wo, ausgerollt wird. Das ist kein Witz.

    • Renate Brunder-Korbmacher Muss der Neid sein….Irgendwann in der Menopause wird “Frau” unsichtbar. Das muss man erst mal verarbeiten

    • Renate Brunder-Korbmacher …Wahrheit können Sie nicht vertragen oder Warum Pöbeln Sie?Ich würde gerne etwas anderes sagen, aber das verbietet mir meine Erziehung. Wohl nichts mitbekommen was abgeht abgeht und passiert oder?

    • Petra Ristow ..Was soll man zu Ihren dämlichen und an der Realität des täglichen Passierens verfrängen schon sagen…Viell. sollten sie mal eine Situation miterleben müssen…

    • Das muss unentspannt sein, im Schwimmbad mit so vielen Menschen im Wasser zu sein. Bei den ganzen Berührungen nicht zu wissen, ob es Ausländer oder Einheimische sind, die einem mit dem dicken Zeh zu Nahe kommen

    • Regina Laleike ..Denken Sie bitte an Sylvester in Köln u.anderswo…aber da sind einige gerade Frauen total Blind. Kinder(Mädchen) die angegrabscht wurden usw…Kann ich nicht Nachvollziehen..Wer so Naiv die Augen zumacht -was soll man dazu sagen…

  12. Wenn ich überlege, wie wieviele super Leute nicht genommen wurden, nur weil sie einen cm zu klein waren oder ähnlich…und jetzt ???

  13. Man sollte endlich anfangen gegen die Fluchtursachen vor Ort wirklich was zu unternehmen, dann gibt es viel weniger Flüchtlinge . Die Verursacher sollten auch genannt werden. Ich habe aber das Gefühl,dass das alles irgendwie nicht gewollt ist.

    • Müssen wir jetzt wider ganz von vorn anfangen? Der deutsche Städtetag hat mit Außenpolitik nichts zu tun. Der löst die Probleme hier im Inland.

  14. Vielleicht sollte man erst einmal die Ursachen bekämpfen. Die allermeisten Konflikte entstehen dadurch, daß Muslime auf Christen losgehen. Da die Sicherheitsdienste auch zum größten Teil aus Muslimen bestehen, verschärft sich das Problem noch. Wenn ich jetzt christliche Flüchtlinge einsetzen würde, würden die von den Muslimen nicht respektiert. Setze ich Muslime ein, verschärft sich das Problem noch mehr.

  15. Das ist richtig gut daß nun die Standards gesenkt werden sollen für den Wohnungsbau für Flüchtlinge. Die Menschen die hier schon lange die Wohnungsnot ertragen müssen sind es wohl nicht wert gewesen.

  16. Na prima, darunter die Islamisten, dann kann man auf unsere Bevölkerung so richtig loskloppen. Die Ratzien werden an die richtige Stelle weitergegeben. ARMES armes DEUTSCHLAND.

    • herr demir, entweder sind sie satiriker, oder ziemlich naiv.

      lassen sie uns doch mal ein gedankenspiel spielen. tun wir mal so, als würde frau kepetry nächstes jahr kanzlerin. als erstes würden zäune gebaut. dann würden alle flüchtlinge über diese zäune geworfen. dann alle muslime. und da seit atsche keine recht partei ohne sündenbock auskommt, sucht man sich dann den nächsten.

      und jezt raten wir mal, herr demir, wer das wohl sein wird. hmmm…übrigens, ihr name entstammt den alten deutschen landadel, richtig? oh, etwa nicht? schaaade…

    • Suse Kränzer frau kränzer, kennen sie auch dieses gefühl, wenn sie leute nach nur einem satz abwechselnd mit einem duden, einem geschichtsbuch und dem pschyrembel verkloppen möchten?

  17. Ganz im Gegenteil
    Lächerlich sind Menschen, die sobald es um irgendwas Fremdes geht, sofort Bürgerkrieg, Tod und Verwüstung sehen. Egal ob es sich um eine informative Meldung dreht oder auch nur eine Idee .

  18. Ihr seid doch auch alle da.
    Komisch.
    Schreibt ihr euch gegenseitig Rundmails?
    Möchte nicht wissen, wieviele von euch mit Fakes unterwegs sind, damit ihr hier und woanders besser hetzen könnt.
    Ihr seid trotzdem weniger als wir
    Kapiert das endlich

    • Schlimm
      Was geht in Leuten wie Sie einer sind so ab?
      Ist das noch normal, Menschen bespucken zu wollen, von denen man nichts weiss, geschweige denn zu wissen vermag?
      Tut Hass gut?
      Fühlen Sie sich dann besser?
      Was ist es?

  19. Rechts, Links, Wir, Ihr… Sorry ich find es lächerlich… Ich bin Gradeaus! Flüchtlinge als Bullen? Ähm nee… Den Menschen Helfen, die in Not sind??? Ja! …. Was man nur nicht vergessen darf, es gibt begrenzte Möglichkeiten der Hilfe, und zurzeit wird es Ausgenutzt und Übertrieben… Erstmal an das eigene Volk denken. Bzw es nicht in Gefahr bringen…

  20. Ein Schwachsinn!!! Bin selbst ein Mitbürger “mit dem Migrationshintergrund “, der seinen Dienst auch beim Staat schon seit Jahren verrichtet . Hat dies schon mal bei den Konflikten mit meinen Landsleuten deeskalierend gewirkt? Nein, ganz im Gegenteil. Dabei bist du Angriffsziel N-1..

  21. Werdet endlich wach!!!!!!!!und handelt ,vom meckern wirds nicht besser , leider sind es zuwenig die hier zusammen halten ! So geht’s stündlich Bergab

  22. Super, ohne ausreichende Ausbildung sollen diese Typen dann auf Frauen losgelassen werden. Wie blöd kann man nur sein ? Unfassbar

  23. Am besten ohne Schulung, Kriminell sind die ja schon, dann ist kein Deutscher Polizist, nicht mehr sicher von eigene Kolegen. Viel Spaß dabei.

  24. Renate Brunder-Korbmacher welch geistreicher Kommentar. Das dort Ihr gemeint war, ist wohl jedem klar außer Ihnen und bisher 6 denen das gefällt. Haben Sie auch was mit Inhalt beizutragen oder finden Sie das etwa auch noch gut?

  25. Lieber Erschaffer schmeiße BITTE HIRN vom Himmel und keine Dächer,Schirme,Hüte oder Ähnliches
    das ein wenig Hirn zumindest mit Grundsoftware wie (Respekt, Achtung,Menschlichkeit ecpp.:)
    eingefügt werden kann währe Überaus Dankbar.
    Mfg.: Mensch

  26. Die können kein Deutsch kommen jeden frech und kämpfen können sie auch nicht und wenns drauf an kommt flüchten die weiter sie haben doch sogar angst vor böller und von der Politik null Ahnung also nix da

  27. so kann man die scharia auf noch fördern,mittlerweile hat man doch jetzt schon kein respekt mehr vor der polizei und dem gesetz da sich hier mehr um die armen täter gesorgt wird als das sich um opfer gekümmert wird.

  28. Klar geht doch. Alle abschieben, dann können Flüchtlingsbanditen, von Flüchtlingspolizisten im Verbrecherheimatland bearbeitet werden.

  29. Deutscher Städtebund will Flüchtlinge als Kanzler und Beamter. Sie könnten Konflikte zwischen Flüchtlingen und Deutscher möglicherweise besser lösen.

  30. So weit kommt es noch, nachher muss ich mich noch verprügeln lassen weil ich keine Burka trage.
    Haben wir es nur noch mit Idioten in Deutschland zu tun. Wenn das nicht endlich aufhört wähle ich NPD.

  31. Welche Idioten kommen denn auf eine solche hirnrissige Idee. Vielleicht sollte man ihnen dann auch noch Waffen geben. Armes Deutschland, wie weit ist es (dank Merkel und Co.) gekommen ????

  32. Vollmacke! Vielleicht noch die hereingeschappten Kleinkriminellen? Es gibt bereits Polizisten fremder Abstammung- warum nicht. Aber doch nicht solche hirnlosen Schnellschüsse!

  33. Da braucht man doch Abitur oder Fachabitur, zumindestens einen entsprechenden Bildungsstand. Man muß Deutsche/r im Sinne des Art.116 Grundgesetz oder eine andere EU-Staatsangehörigkeit besitzen, dazu muß Er / Sie jederzeit für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes da sein. Es kommen aber nur Jung, männlich und ungebildet zu uns! Von den Tüftlern und Mondmännern sowie Raketenforscher(n) wird wohl keiner Polizist/in. Da der Islam nicht mit dem Grundgesetz vereinbar ist, wie kann er dann für die freiheitliche demokratische Grundordnung eintreten? Das geht wohl nur mit einer einseitigen Religionsfreiheit, die Scharia-Polizei …

  34. Die Demokrazis haben aus der Geschichte der DDR gelernt,
    dass Deutsche nicht auf Deutsche schiessen…

    BRD-Demokratentum ist Verbrechertum!

  35. Ist nicht dem sein Ernst… Wann werden die anderen mal wach wir müssen zusammen halten und dagegen an gehen das geht Gar net! Wenn die so ne uniform einfach so mal anziehen können und 2-3tage eve en kurs belegen dann Kann das jeder andere bürger auch! Erst die ganzen sexuellen übergriffe etc. Und dann so was. Ich verstehe das nicht mehr!
    Armes Deutschland… Was ist nur aus dir geworden
    Scheiss politiker Ihr macht uns kaputt!

  36. Sobald es Deutsche Staatsbürger wären, eine entsprechende Qualifikation nach Ausbildung und Prüfung erworben haben, einen Eid auf die Verfassung abgelegt und dadurch entsprechend vorbereitet wären, warum nicht. Nur, nur wären es dann noch Flüchtlinge?

  37. Mag ja sein, dass Flüchtlingspolizisten im Einzelfall besser übersetzen könnten, aber Konflikte lösen?!? Wie sollte das aussehen? Beispiel: Eine ganz gewöhnliche Auseinandersetzung in einer Asylunterkunft, so wie sie fast tagtäglich irgendwo in Deutschland geschieht: Mehrere brutale, meist sunnitisch geprägte Männer prügeln auf jesidische, alawitische oder christliche Landsleute ein oder vergewaltigen deren Frauen.
    Schlichten diese sog. Polizisten dann diesen „Konflikt“, indem sie zusammen mit den Tätern auf deren Opfer einprügeln, oder wie stellen sich das diese Schreibtischtäter vor?
    Von der absolut unzureichenden fachlichen Qualifikation und ethischen Eignung für den Polizeidienst mal ganz abgesehen…

    • Migranten fände gut, jedoch halte ich nix von “Flüchtlinge als Polizisten”, zumal so viele von ihnen im Herkunfstland ihre Papiere vergessen haben.

Comments are closed.