Mauerpark: Räuber bricht Joggerin den Kiefer

1378
32
TEILEN

Die Frau joggte durch den Mauerpark, als ihr ein Räuber von hinten einen Ziegelstein über den Kopf schlug. Sie stürzte zu Boden. Der Mann schlug und trat weiter auf sie ein, brach ihr den Kiefer und erbeutete ihr Handy.

Mauerpark Räuber Joggerin Ziegelstein Kiefer
Der Mauerpark in Prenzlauer Berg ist ein beliebter Ort zum Joggen. (Screenshot: YouTube)

Am Sonntagabend hat ein Unbekannter in Prenzlauer Berg brutal eine Joggerin überfallen. Nach derzeitigem Kenntnisstand joggte die 40-Jährige gegen 21:35 Uhr auf dem Hauptweg durch den Mauerpark, als ihr plötzlich ein Unbekannter von hinten mit einem Ziegelstein auf den Kopf schlug.

Die Joggerin stürzte daraufhin zu Boden, wurde dort liegend weiter mit dem Stein geschlagen sowie von dem Mann gegen Kopf und Schulter getreten. Der Räuber zerrte währenddessen an ihrer Jacke und erbeutete sie schließlich. Die Frau rettete sich in die Gleimstraße, berichtet die Polizei Berlin.

Bei ihrer Flucht konnte die Joggerin noch erkennen, dass der Mann ihre Jacke durchsuchte und diese zusammen mit einem darin befindlichen Smartphone entwendete. Sie erlitt einen Kieferbruch sowie Brüche an einer Hand. Sie kam zur stationären Aufnahme und Behandlung in ein Krankenhaus.

TEILEN

32 KOMMENTARE

    • wegen solchen Zuständen wollte ich nie in Mittelamerika leben. Mittlerweile denke ich aber, dass die sich zumindest darauf eingerichtet haben und, sofern ausreichende finanzielle MIttel vorhandne sind, entsprechender Schutz da ist. Hier will man darüber scheinbar noch nicht mal nachdenken

      • Weil die Zustände mal gerade garnix mit Mittelamerika zu tun haben. Bevor ihr hier mit eurer stets „besorgten“ und null faktenbasierten Panikmache hausieren geht, lebt doch mal ein Jahr in einer beliebigen Metropole Mittelamerikas. Dann gibt’s ein schönes Stück Realität zum mitnehmen ins immer noch immens sichere und gemütliche Deutschland.

        • Sehr faktenvasiertes Statement. Ich habe fast 3 Jahre in San Jose gelebt, da ist es sehr friedlich. Ja, ich weiss, San Jose git nicht, oder?

  1. Diese ausufernde Gewalt wegen eines Handys – da dürfen wir uns niemals dran gewöhnen und abstumpfen. Allerdings wird sich sicherlich unter rot-dunkelrot-kotz….äh, sorry grün, nichts ändern. 🙁

  2. 21 Uhr, einige Geschäfte haben noch offen, Innenstadt Hannover vor wenigen Tagen. Ich habe mein Kleinkind an der Hand, mein Mann neben mir mit 1 jähriger auf dem Arm. ich sehe „normal“aus, Mantel an, glaub Haare waren hinten mit Haarspange zusammen etc. Da kommt mir so ein Prachtmann entgegen und guckt mich so an, wie mich noch nie ein Mann angesehen hat und ich kenne viel. Ein Grinsen, das mit an die Bilder mit Tetanusinfektion erinnert. Total breit und wie bei einem Irren. Mir ist so schlecht geworden und ich hab mich aufgeregt und den ziemlich wütend angesehen. Das hat den nicht mal gestört, nicht mal irritiert. Es kam mir vor alsob der Typ mich nicht mal für wert hält, dass ich das Recht habe mich über ihn aufzuregen. Sowas heftiges… und vor einigen Wochen kam mir ein anderer tagsüber in der Innenstadt entgegen, musterte mich anerkennend und sagte irgendwas anerkennend was mich an die Begutachtung eines für hervorragend empfundenen Rennpferdes erinnert. Langsam reichts mir. Hier gehts nicht nur um nachts raus, das lass ich eh lieber mittlerweile und mach im Auto die Türen beim Anfahren zu sondern sogar tagsüber habe ich teils Bedenken und mit Kleinkindern kann ich kaum eine Waffe oder eine Stichwaffe bei mir führen

  3. Ich hoffe bloß das es kein „Facharbeiter “ war, möglicherweise war der traumatisiert oder verrückt. Es laufen ja so einige von der Sorte frei rum. Keine Ahnung wo die alle herkommen, man sollte mal über Polizeischutz für Jogger nachdenken.

  4. Viele ideologische Klugmenschen sagen jetzt gleich wieder „nur ein weiterer Einzelfall, der hat nichts mit nichts zu tun“ und behaupten weiter „es passiert ja jetzt auch nicht mehr, als vor ein paar Jahren“. Alles klar, immer weiter so.

    • …was auch nicht schlimmer ist, als wenn unideologische Unklugmenschen einfach behaupten, es werde schlimmer, ohne irgendwelche Beweise zu haben. Schonmal drüber nachgedacht, dass die Medien einfach stärker berichten? Passt nicht ins eigene Hassweltbild, oder? Wo wir doch gerade endlich wieder Sündenböcke gefunden haben. Und zwar wie immer die schwächsten in der Kette. Gastarbeiter-Kinder, die unser neues Proletariat bilden (sodass jeder „Ur-Deutsche“ in Ruhe studieren kann) und Flüchtlinge. Das ist wirklich ehr- und gewissenlos.

  5. Es gibt in jeder Stadt Gefahrenabwehrtrainings. Überall werden Menschen ausgeraubt weil sie mit 300 Euro teuren Kopfhörhern unterwegs mit Afpelgeräten für 600 rum laufen und nicht mal mit bekommen wenn sich einer von hinten ran macht.,Ich kann das nicht verstehen. Es laufen über 2 Millionen Illegale rum die Tag und Nacht krimminelles machen (meistens) und dann noch die hundert tausenden IS Mitarbeiter die hier Jagd auf Ungläubige machen. Wie kann man da in einem Park joggen gehen oder Nachts rumlaufen ohne eine Machete in der Tasche?

    • Was für teure Kopfhörer hätten den angelockt?? Der Typ hat ihr Telefon aus der Jacke geholt, steht da – nachdem er sie am Abend um halb zehn zusammengeschlagen hat, während sie in einem Park joggte, in dem sich im Sommer auch zu weit späterer Stunde Teenager unbewacht treffen dürfen, und in dem man sich früher zu jeder Zeit als Frau allein sicher fühlen konnte. Mit illegal muß das nichts zu tun haben – kann auch ein Eu-Pole sein. Oder ein untypischer Deutscher (Pflasterstein und Händiklau klingt schon eher brutal für durchschnittliche deutsche Drogenabhängige). Aber es knallen ja alle irgendwie durch. Sogar die Obdachlosen trauen sich nicht mehr, draußen zu schlafen – weil ihnen die Parks zu gefährlich sind. Ich will eigentlich nicht mit ner Machete oder Pfefferspray rumlaufen, wie so’n Vollproll.. Abgesehen davon, daß es mir nicht viel nützen würde. Schade um den Kietz und den Mauerpark.

      • Nein Sie würden in den Knast wandern ,Sie sind ja wohl“ bloß“ eine Deutsche. Die dürfen sich nicht wehren. Das machen unsere grünen Weiber auch nicht, die entschuldigen sich noch, wenn sie vergewaltigt werden. Armes Deutschland !!!!!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here