Jeder vierte britische Muslim will die Scharia

2130
272
TEILEN

Laut einer Umfrage wollen 23 Prozent der britischen Muslimen nach der Scharia leben, 5 Prozent wollen Ehebrecher steinigen, 4 Prozent sympathisieren mit Attentätern.

Jeder vierte britische Muslim will die Scharia
Am 18. Februar 2006, vor mehr als zehn Jahren, demonstrierten Muslime auf dem Londoner Trafalgar Square gegen die Mohammed-Karikaturen in der dänischen Tageszeitung Jyllands-Posten. (Foto: pxl.store / Shutterstock.com)

Rund 5 Prozent der Bevölkerung in Großbritannien bekennen sich zum Islam. Und die zugewanderten Muslime im Land haben offenbar ganz andere Werte haben als die Briten. Dies zeigt erneut die Studie Was Muslime wirklich denken, für die das Institut ICM mehr als 1.000 Muslime interviewt hat.

Fünf Prozent der britischen Muslime sind dafür, dass Ehebrecher mit der Steinigung bestraft werden. Dass die Ehefrau ihrem Mann immer gehorchen muss, sagten 39 Prozent der Befragten. Zudem halten es 31 Prozent der britischen Muslime für akzeptabel, dass ein Mann mehrere Ehefrauen hat.

Scharia statt britisches Recht

Immerhin fast ein Viertel (23 Prozent) will in Großbritannien nach der Scharia leben und nicht etwa nach britischen Gesetze. Nur 18 Prozent sagten, dass Homosexualität legal sein sollte. Vier Prozent der britischen Muslime sympathisieren mit Selbstmord-Attentätern.

Damit haben die islamistischen Terroristen immerhin 100.000 Unterstützer in Großbritannien. Bereits im Juli 2005 töteten in Großbritannien aufgewachsene Muslime bei vier Terroranschlägen in London 56 Menschen.

In Wirklichkeit sind die Zahlen möglicherweise noch deutlich schlimmer, als die Studie zeigt. Denn den Muslimen ist es nach ihrer Ideologie erlaubt oder sogar vorgeschrieben, Nicht-Muslime anzulügen. In Großbritannien gibt es bereits mindestens 85 Scharia-Gerichte.

TEILEN

272 KOMMENTARE

  1. Es sollte wohl besser heissen:
    Jeder vierte Muslim BEKENNT sich zur Scharia,- denn JEDER Muslim ohne Ausnahme WILL sie! Sonst wäre er kein Muslim! Hört doch mal auf mit dem scheinheiligen und verlogenen Getue.

  2. Sollen in ihr Herkunftsland gehen, da können sie ihren Wahnsinn ausleben, bis sie sich selber ausgerottet haben!!! Es muss ja keiner bei uns in der EU leben, und wir wollen friedliches Miteinander, wem das nicht passt, freiwillig oder mit Gewalt raus!!!!!

      • Du bis kein Deutscher, du hast in unserem Land nichts verloren!!!!!!!!!!!!!!!!! Was willst du hier? Grosse Klappe und einen IQ wie ein Toastbrot!!! Geh zurück in dein Mittelalter. Der nächste politische Rechtsruck in Deutschland wird dich auf den Boden der Tatsachen bringen.

      • Du bist kein Deutscher, du hast mit deiner Einstellung hier gar nichts verloren. Hau ab zu deinen Mittelalterfreunden. Da darfst du nicht so die Klappe aufreissen, da sitzt du ganz schnell in einer Zelle!!! Und da gehörst du mit deinem Kommentar auch hin!!!

  3. Es steht Ihnen frei in jedes Muslimische Land zu ziehen und dort Ihren Willen aus Leben. Verdammt muss es Europa sein wo Sie diesen dreck aus Leben wollen? Nein….allso rauß mit dem Müll aus Europa.

  4. Na Prima – dann sollen die doch alle zurück in den Nahen Osten – da können sich die Spinner alle soviel und sooft gegenseitig bestrafen ,umlegen und was denen sonst noch so alles einfällt – Das sind alles Steinzeitmenschen – Die sind einfach nur Sackdoof

  5. Wir sind in Deutschland was soll der scheiß entweder die Gesetze in Deutschland akzeptieren oder sollen ihren Wahsinn in ihren Land ausleben ,oder müssen wir bald damit rechnen das solche Kranken Hirne mit einen Kopf in der Hand rumlaufen ,sowas krankes brauchen wir nicht und unsere verblödete Politiker können gleich mit verschwinden

    • Scheiß Nazas? Es gibt hier keine Nazis, Türkenkind. Falls doch, hättest du das nicht posten können. Sei froh dass du in unserer Gesellschaft leben darfst. Unser friedliches Zusammenleben wird von denen gefährdet, die die Sache mit ihren archaischen Riten und ihrer Neigung zu kriminellen Handlungen übertreiben. Von fanatischen religiösen Schwachsinn will ich gar nicht reden……Charles Darwin ist bestimmt auch vom Scheitan geschickt worden 🙂 Ich halte es mit Karl Marx, wissen ist Macht! Fortschritt und Gleichberechtigung sind für euch Tabu, deine zukünftige Frau wurde dir bestimmt auch schon ausgesucht Wir können nur hoffen das die Rechten Nationalisten nicht an die Macht kommen durch das Verhalten von muslimischen Einwanderern oder Flüchtlingen! Und warum funktioniert das bei allen anderen mit der Integration, sogar bei den Asiaten?

  6. gebt denen die Scharia die die unbedingt wollen:) und dann ab in ihre heimat …genauso die die mit Attentätern sypatisiren und oder Kriminell werden…oder sich nicht Anpassen wollen… RAUS …ab in ihre Heimat… so einen Dreck brauchen wir hier nicht 🙂

  7. Die restlichen drei Viertel geben es bei der Umfrage nur nicht zu… Mal ehrlich: Wer Scharia nicht will, ist auch kein „Muslim“, denn diese Bezeichnung („der sich Unterwerfende“) meint Leute, die Mohammed als den letzten (also letztgültigen) Propheten und den Koran als göttliche Offenbarung anerkennen. Wer das ernsthaft tut, befürwortet logischerweise die Regeln der Scharia, denn sie ist nichts anderes als Teil dessen, was der „Prophet“ in Koran und Sunna von sich gegeben hat.

  8. Mann oh Mann, wenn man den Explorer aufmacht, nur noch Islam, Moslem, als wie wenn es nichts wichtigeres mehr auf der Welt gibt als den Scheiß Islamismus, braucht kein Mensch, macht nur aggressiv, gehört verboten! Das ist regelrecht zwanghaft schon, dachte immer, das sind nur die Jehovas Zeugen oder wie die heißen. Grrrrrr……

  9. Also eure Demokratie sehen wir ja was ihr Irak und Afghanistan versprochen wurde. Ob früher oder später wird es Europa weit sein der Islam wir auch Europa überrollen. Also ob mit euch oder ohne euch es wird siegen

    • Ein paar bewaffnete Islam-Fanatiker wollen Deutschland „überrollen“??? Träum weiter – noch nicht so lange her, da brauchte man 4 Weltmächte um uns aufzuhalten! Islamische Angreifer vernichten wir stressfrei vor dem Frühstück 🙂 Ihr solltet lieber aufpassen wem ihr droht, das haben schon andere bereut…

    • Rolf Michael brauche ich nicht auch die nächste Wahl wird nix bringen für die Nazi Affen. Was hat der Islam gemacht weder ersten noch zweiten Weltkrieg noch die Kreuzzüge und noch viel mehr. Es stehen keine moslemische Panzer in Deutschland oder in Europa sondern um gekehrt sieht ihr nicht was in Irak Afghanistan Libyen palestina und viel mehr moslemische Länder Passiert. Wie könnt ihr dann den Islam da mit rein ziehen nur weil ein idiot sich in die Luft sprengt Heißt es nicht das der Islam schuld ist. Der Typ ist dumm aber nicht die Religion

    • Also Torsten Riedel es droht hier keiner und mit Islam Fanatiker brauchen wir nicht den Islam zu vergleichen. Ich rede nicht von krieg den das könnt ihr am besten. Ich rede in Frieden des Islam so werden wir Europa überzeugen und wie man sieht klappt es sehr gut

    • Die meisten Opfer dieses friedlichen Islams sind doch selbst Moslems. Täglich sterben Menschen auch außerhalb der Kriegsgebiete sinnlos durch Selbstmordattentate im Namen des Islams ob im Irak, in vielen afrikanischen Staaten, in Afghanistan, in Indien usw. Daneben bringen sich Sunniten , Schiiten usw. gegenseitig um, weil jeder glaubt, er hätte den einzig wahren Glauben. Es ist traurig, dass soviel Leid im Namen einer Religion angerichtet wird. Als ob es auf dieser Welt nicht schon genügend Herausforderungen gibt, die bewältigt werden müssten, damit Menschen überall ein menschenwürdiges Leben führen können.

  10. Ja. Dann führen wir am besten wieder die Steinzeit ein, schwingen unsere Holzkeulen und ziehen uns in Höhlen zurück wie unsere bald neuen Estarreichischen Staatsbürger, die uns jetzt in Massen mit Ihrere Anwesenheit beehren wollen.

  11. Ich finde es beängstigend .Wahrscheinlich leben viele von ihnen schon Jahrzehnte hier bei uns,Da ist null Integration erkennbar.Es war damals einer der größten Fehler unserer Regierung diese Leute zum Arbeiten in unser Land zu holen.Warum hat man nicht ,wie andere Länder, vereinbart das sie nach einer gewissen Zeit wieder zurück gehen.Der Einzug der Muslime in unser Land ist die Wurzel allen Übels. In vielen Kommentaren der Türken lese ich immer wieder das sie der Meinung sind sie hätten unser Land aufgebaut.Wenn sie damit meinen ,das sie es geschafft haben hier ihre eigene Welt aufgebaut zu haben nach islamischen Muster ,dann stimmt das sogar.Irgendwie wundert mich diese Umfrageergebnisse aus England nicht.Als 1960 die ersten kamen hätte man sich auch nicht getraut irgendetwas zu sagen.Man redete uns Deutschen ja immer ein das wir aufgrund des Holocaust ja still sein müssen ansonsten ist man fremdenfeindlich oder ein Nazi.Alles wurde geduldet.Unsere türkischen Nachbarn damals haben im Garten geschaechtet und den Kopf des Schafes auf den Bürgersteig gelegt. Wehe es hätte damals jemand den Mund aufgemacht.Aus einer ehemals deutschen Bergarbeitersiedlung entstand in kürzester Zeit ein türkischer Molloch in dem keiner Deutsch redete und wenn mir einer erzählen will das die Kinder in der Schule benachteiligt waren wegen ihrer Herkunft und deshalb eine schlechte Schulbildung hatten muss ich lachen.Sie konnten, obwohl hier geboren nur schlecht Deutsch.Woran lag das denn ? Aber es ist ja so leicht die Schuld immer woanders zu suchen.Und es ist erschreckend zu sehen das es noch immer Muslime gibt die wie im Mittelalter leben wollen und ihre Frauen unterdrücken .Das wird sich auch nie aendern und irgendwann sind wir hier in der Minderheit. Aber zum Glück werde ich das nicht mehr erleben

  12. Wenn Sie die Sharia wollen warum leben die dann in Europa? Sollen Sie doch in die Unrechtsstaaten zurück in denen die Sharia gilt! Aber natürlich es findet ja keinerlei Islamisierung statt in Europa!

  13. Ich glaube die Befragung stimmt nicht oder etwas schief gelaufen und ich glaube mehr als 80% zumindest wollen die Barabrsch Alsheriha „الشريعة „gesetzte haben ,bzw Alssehra gesetzte verwenden oder so genannten Arabesche Bedouinen Gesetze

  14. Das Ergebnis der Umfrage überrascht mich nicht. Der Untergang des Abendlandes ist gewiss. Gehen und sehen wir mit offenen Augen, auch die Lügenpresse kann es nicht leugnen. Bei der Fertilitätsrate der „Migranten“ werden diese in spätestens 20 Jahren die Mehrheit stellen! Gefördert durch unser Kindergeld!

  15. Dann sollen sie aus Europa verschwinden, wir werden genauso viel Terror, Gewalt, Unterdrückung und Rückfall ins Mittelalter erleben wie der Nahe Osten, wenn wir nicht die Bremse ziehen. Die gehören hier nicht hin.

  16. Insgeheim wünschen sich auch etliche Muslime in Deutschland die Sharia. Aber wenn unsere Diktatorin noch mehr Muslime importiert, sind wir vielleicht bald Spitzenreiter im Thema Muslime im eigenen Land….die Deutschen werden sich vor lauter Ehrgeiz noch mal selbst abschaffen.

    • Sindy, als Frau solltest du die islamischen Gesetze hassen, aber da du anscheinend eine erweiterte Zuwanderung des Islamismus begrüßt, so nehme ich mal an, dass du dieses Land gerne islamiert sehen magst. Aber ich versichere dir, deine Freiheit als Frau wird stark begrenzt sein und du wirst dich ärgern, dass du nicht an den ehemaligen Pegida-Demonstrationen teilgenommen hast.

    • Das ist keine Stimmungsmache gegen Moslems sondern gegen chauvinistische Arschlöcher die hier meinen ihre archaischen Riten und Lebensweisen weiter praktizieren zu können.Und was soll ich bitte von einem Moslem halten der aus wirtschaftlichen Gründen ins christliche Abendland zieht? Und warum geht er nicht nach einer gewissen Zeit zurück in sein geliebtes Heimatland wie all die anderen Gastarbeiter aus Portugal, Spanien, Griechenland oder Italien?Am meisten über Ehre quatschen die, die keine haben……….Wir haben keinen Bock mehr auf die religiöse Scheiße, weder von Christen, Juden und schon gar nicht von Moslems. Die meisten Türken greifen sich das Beste aus zwei Welten, halt ohne Gewissen, Ehre und Respekt für der Kultur wo sie Leben. Warum ich so was schreibe, na ich habe mehr unangenehme als angenehme Erfahrungen in Berlin mit Mitbürgen aus dem Orient meist angeblich muslimischen Glaubens gemacht. Aber noch mal was machen die im 21. Jahrhundert unter Ungläubigen? Neulich hat mir einer gesagt dass ich als Atheist auch ungläubig bin??? Nein bin ich nicht, ich bin nur nicht total verblödet :-))))

  17. Das Problem ist – sie werden es schaffen .
    Unsere Politiker haben uns verraten unsere Völker sind verweichlicht und zerstritten .
    Die meisten Deutschen machen sich mehr Sorgen um die nächste Party als um unsere Zukunft.

  18. Britische Muslime???? Oh man die sind nicht britisch, nicht französisch, nicht holländisch und gewiss auch nicht deutsch!!! Die sollen dahin wo sie hergekommen sind. Da können sie sein was sie wollen!!!

  19. So macht man Schlagzeilen! Würde man stattdessen „3/4 aller britischen Muslime wollen keine Scharia“ schreiben,so würd man es der Lügenpresse nicht glauben. So herum allerdings – Feuer frei…^^

  20. Wollen die wirklich die Hände abgehackt,wenn sie beim Stehlen erwischt werden? Dann laufen dann aber viele Krüppel in Deutschland herum…frag nach bei den Discountern,die extra Security beschäftigen

  21. Deswegen nehmen England und Frankreich je 15.000 und Deutschland dank der Allzeithoch geliebten A.Merkel mehr als 2.000.000.Hat laut ihr was mit dem Zutun das sich Deutschland verändern wird.

  22. Da zeigt sich das wahre Gesicht des mittelalterlich geprägten Islam, der mit Gewalt in jedem Land in dem er ankommt, seinen Glauben verbreiten will und Andersdenkende unterdrückt. Aber diese Typen machen einen großen Fehler: sie verwechslen Tolernaz mit Unterwerfung, Wehe wenn das Volk mal aufsteht…

  23. Ich kann nicht verstehen wie die völker europas so etwas in ihrer dummen falschen toleranz als weiter mit sich machen lassen.die ost eu länder beneide ich um ihre einfachen politichen endscheidungen.die solche probleme erst gar nicht aufkommen lassen

  24. Die Briten haben seit Jahrzehnten wegen ihrer kolonialen Vergangenheit einen hohen islamischen Bevölkerungsanteil. Integration offenbar in vielen Fällen misslungen. Michael Kiesen, Autor u.a. Roman „Halbmond über Berlin“

  25. Ich frage mich , warum die nach Europa kommen. Sollen doch bleiben, wo sie hergekommen sind. Da können sie nach ihrem Glauben leben. Was die wollen , wollen wir aber nicht. Raus damit.

  26. Jene, die die Scharia toll finden, sollen gefälligst in ein muslimisches Land gehen, wo diese Steinzeitrichtlinien Anwendung finden! Hier wurden aber lediglich 1000 in Großbritannien lebende Muslime befragt, nicht alle wie man bei der Überschrift denken könnte! Von den 1000 Befragten hat auch wieder nur ein Bruchteil radikale Ansichten! Diese Befragten wären theroetisch rauszufiltern (ich weiß, dass das nicht gehen wird!) und auszuweisen bzw. bei Terrorismuspotential strafrechtlich zur Verantwortung zu ziehen! Mir ist klar, worauf diese Umfrage abzielt, aber ich hab generell ein Problem mit Statistiken, weil da immer von einem kleinen Personenkreis auf alle geschlossen wird!

  27. Für mich als Atheist
    Wo soll Gott Satan Engel Hölle sein ?
    Selbst Stepeh Hawking
    Zweifelt an Existenz eines Gottes so in TV!!!!
    Auf dem Mond.Mars weiter im All ?
    Religionen sind von Menschen für. Menschen gedacht
    Und Privatsache
    In Deutschland darf es keine Scharia geben
    Persönliche Meinung

  28. Scharia Utopie? Wir müssen aufpassen, die vermehren sich….! .( dafür haben wir unsere Wurfprämie; je mehr Kinder , um so höher das Kindergeld! Man schaue sich nur die Geburtenraten nach diesem Hintergrund an!) Und irgendwann sind sie im Bundestag und gestalten Gesetze! Das wird dann wirklich spannend! Das Grundgesetz muss mehr in die Menschen hineingetragen werden. Es muss allen klar sein , dass wir u.a. nur deshalb so erfolgreich waren, weil hier danach gelebt wurde! Irgendwie profitieren doch alle, hier Lebenden , davon! Unsere gemeinsamen Werte gilt es klar und unmissverständlich aufzuzeigen ! Religion hat in der Politik nichts zu suchen!

  29. Und wenn es nur jeder 10te wäre, ist’s zuviel.

    Was glauben die ganzen Befürworter der derzeitigen Politik wie es hier aussieht, wenn meine Kinder Jugendliche sind?
    Einfach nur grausam, wie man uns vor die Wand fährt

  30. Ja dann behandeln wir sie doch auch so. Diebstahl= Hand ab! Sexuelle Belästigung= Kastration!! Vergewaltigung oder Körperverletztung= Gepflegte Steinigung.. Das wäre doch ein Spass und das ist ja was die wollen!!

  31. Alle nicht muslimischen Einwohner Europas, egal ob Christen, Juden, Buddhisten, Atheisten, oder sonstige , sollten gemeinsam gegen den die Islamisierung Europas vorgehen…..

  32. Da platzt mir aber auch mal der Kragen.Sie kommen als Flüchtlinge sind geflohen vor Krieg Folter Tod und Verfolgung.Und nun wünschen sie sich die alte Ordnung?Ich kann dazu nur noch sagen geht dahin wo es euch besser gefällt Libyen,Syrien oder wo der Pfeffer wächst.

  33. Im Koran gibt es 206 Stellen, die zur Gewalt gegen Ungläubige aufrufen. Islamische Attentäter der Gegenwart berufen sich direkt auf diese Koranstellen. Historisch gesehen war die Ausbreitung des Islam immer mit Gewalt verbunden.
    Und Mohammed befiehlt zusätzlich die Tötung von Ungläubigen an weiteren 1.800 Stellen, nachzulesen in den Hadithen, der zweiten schriftlichen Säule des Islam.

    Liste des islamischen Terrors 2015: 2859 islamische Attacken in 53 Ländern, bei denen 27.594 Menschen getötet und 26.145 Menschen verletzte wurden. Quelle:
    http://www.thereligionofpeace.com/pages/site/the-list.aspx?Yr=2015

  34. Eine Religion, die zum Mord aufruft!

    Sure 9, Vers 5: „Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! …“ ( Digitale Bibliothek Band 46: Der Koran, S. 373 (c) Verlag W. Kohlhammer, Übers.: Rudi

    Sure 8, Vers 12: „ … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger

    Sure 5, Vers 51: „Oh ihr, die ihr glaubt, nehmt euch nicht die Juden und Christen zu Freunden; …“ Siehe auch Sure 3, Vers 118 : „Oh ihr, die ihr glaubt, schließet keine Freundschaft außer mit euch. …“

  35. »Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.
    Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.«

    Türkischer Ministerpräsident Tayyip Erdogan

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here