Asylbewerber machen Urlaub in der Heimat

7682
355
TEILEN

Baden-Württemberg hat rund 100 Fälle erfasst, in denen Asylbewerber vorübergehend in ihr Heimatland gereist sind, aus dem sie angeblich fliehen mussten, weil sie dort verfolgt werden. Einige machten sogar Urlaub in dem Verfolgerland.

Laut dem Innenministerium von Baden-Württemberg sind rund 100 Asylbewerber in das Land gereist, wo sie angeblich verfolgt werden. Doch die Dunkelziffer liegt höher.
Laut dem Innenministerium von Baden-Württemberg sind rund 100 Asylbewerber in das Land gereist, wo sie angeblich verfolgt werden. Doch die Dunkelziffer liegt höher.

Wer in Deutschland einen Asylantrag stellt, begründet dies in der Regel damit, dass er in der Heimat verfolgt wird. Trotzdem reisen immer wieder Asylbewerber aus familiären oder geschäftlichen Gründen vorübergehend zurück in die Heimat. Einige machen sogar in dem Land Urlaub, wo man sie angeblich verfolgt.

Auf Antrag der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg hat nun das dortige Innenministerium erstmals Zahlen genannt. Demnach haben die kommunalen Ausländerbehörden seit dem Jahr 2014 rund 100 entsprechende Fälle erfasst.

Es sei jedoch von einer „gewissen Dunkelziffer auszugehen“, zitiert der Mannheimer Morgen Amtschef Julian Würtenberger. Der AfD-Landtagsabgeordnete Anton Baron vertritt die Auffassung, dass Reisen in ein „Verfolgerland“ dazu führen müssten, dass nach der Rückkehr die Asylberechtigung in Deutschland erlischt.

Auch der CDU-Innenpolitiker Thomas Blenke sagt. „Wenn man in einem Land Urlaub machen kann, ist man wohl kaum verfolgt.“ In seinen Augen kann kein Asylgrund mehr vorliegen, wenn man vorübergehend in das Land reist, das man wegen Verfolgung verlassen hat.

Doch Ministerialdirektor im Innenministerium Julian Würtenberger (CDU) verweist auf die Rechtslage. Die Anerkennung als Asylberechtigter erlösche bei Reisen von Schutzberechtigten nur dann, „wenn sich der Ausländer freiwillig in seinem Heimatstaat niedergelassen hat“. Reisen in den Verfolgerstaat seien somit kein Grund für ein Erlöschen der Asylberechtigung.

Sind solche Asylbewerber noch schutzbedürftig?

Doch Ministerialdirektor Julian Würtenberger räumt ein: „Wenn anerkannte Schutzberechtigte trotz einer Verfolgung oder Bedrohung zu Urlaubszwecken wieder in ihr Heimatland reisen, stellt sich zu Recht die Frage nach der Schutzbedürftigkeit dieser Ausländer.“

Daher habe der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl (CDU) im November beim Bundesinnenministerium Änderungen angemahnt, sagt der Ministerialdirektor. Allerding habe Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) eine Lockerung der Schutzrechte für Asylbewerber mit dem Hinweis auf die EU-Vorgaben abgelehnt.

Eine Bundesratsinitiative hält der Sprecher von Innenminister Thomas Strobl auf Nachfrage für nicht sinnvoll. Ein Vorstoß über die Länderkammer würde ins Leere laufen. Denn EU-Recht habe Vorrang. Das EU-Recht nennt die Bundesregierung auch als Grund dafür, dass Artikel 16a des Grundgesetzes nicht mehr zur Anwendung kommt.

TEILEN

355 KOMMENTARE

    • Auf jeden Fall den aufenthaltstitel wieder einkassieren und neu entscheiden. . Dann ist das mit Urlaub nimmer möglich. Ich Fass es nicht wie das asylrecht ausgehöhlt wird. Die Verhältnisse im Heimatland haben sich nicht geändert und dann sowas. Das muss ein Ende haben

    • Da kommt mir so in denn Sinn wenn ich das Lese.
      Warum braucht ein Arbeitsloser Urlaub wenn er denn ganzen Tag keine Arbeit hat. Das ist dann auch Urlaub.

      Warum hat die AfD so viel 1 DM Münzen vergoldet um in die Parteienfinazierung zu kommen ?

    • Das was viele scheinbar schon vergessen haben!
      1933 – 1938, waren dutzende Deutsche auf der Flucht
      1944 – 1945, waren 12 Millionen Deutsche wieder auf der Flucht
      Niemand verlässt freiwillig seine Heimat!
      Meine Nationalität ist -> Mensch <- und das sollten viele lernen.

      • Sie scheinen “Nationalität” mit “Staatsangehörigkeit” zu verwechseln!
        Zur Zeit werden die Nationalstaaten (eigtl.alle, mehr oder weniger heimlich) in Firmenkonstrukte im See- und Handelsrecht überführt. Ihr profundes Unwissen über die
        deutsche Rechtstradition befördert unser aller Entrechtung! Denn vor den Globalkonzernen schützt uns Menschen nur noch das wenige, was an Rechts- und Nationalstaat(en) noch übrig ist. Bald ist die Umwandlung komplett und wer nicht den Unterschied zwischen natürlichem Mensch und juristischer Person kennt, wird demnächst alsbald in die Minen getrieben werden. Ihr Kommentar ist dabei bezeichnend unwissend und strunznaiv. So eine simple Denke ist nicht zielführend, wenn man das Leben und die Menschen und die persönliche Freiheit liebt. Für alle die es begreifen: verfassunggebende-versammlung.com

      • Mag sein, nur da haben wir nicht auf kosten anderer gelebt.hier geht es um sozialen und finanziellen Missbrauch

    • Wisam K Ali welche Deutschen waren auf der Flucht? Soweit ich weiß war der grösste Teil an Männern beim Militär. Kinder wurden von Grossstädten aufs Land verschickt. Reiche konnten sich ne Fahrt nach England oder Übersee leisten.

    • Aber ihr müsst auch wissen was da genau passiert z.b im Irak da werden die Jesiden und Christin umgebracht Frauen werden auf der Straße verkauft und Männer sofort umbringen und Kleine Kinder die nicht reden können und nix über Religionen wissen werden auch umgebracht…. keiner verlässt sein Heimatland freiwillig!!!!!

      • Und wieder: Sie simplifizieren gnadenlos. Leider vergessen sie die globalen Interessen
        der Konzerne und der Finanzindustrie, die seit mehr als 100 jahren die Scheiße im nahen Osten (und eigtl. fast überall!) ordentlich anrühren. Das Verschweigen der Hintergründe führt nur zum weiterdrehen dieses Karussels. Fangen Sie doch mal an selbständig zu denken, ohne übertriebene Emotionalität. Das alles findet nur statt, weil eisenharte monetäre- und Machtinteressen federführend beim Ausplündern sind. Kein Krieg dieser Welt fand und findet wegen anderer Gründe statt. In Japan wird z.B. immer darauf geachtet, daß die Japaner vergessen, wer für LittleBoy und FatMan verantwortlich zeichnet! Das wird aber überall so gemacht, wie man weiß. Also mal den Dimmer hochdrehen und Zusammenhänge begreifen lernen. Trotzdem nichts für ungut.

    • Wisam K Ali tja aber sie haben nichts geschenkt bekommen und mußten arbeiten für ihr geld, da gab es keine almosen wie hier und sie konnten nicht in urlaub in ihre heimat fliegen

    • Ich weiß wenn jemand von sein Heimatland geflüchtet ist und dann nach zwei Jahren Urlaub macht dann ist nicht in Ordnung! Aber manche gehen wieder zurück weil die vielleicht Probleme mit ihre Familie haben und es gibt ja mehrere Probleme

    • Deutsche sind damals nicht ins Ausland geflohen, vor allem keine Männer, die waren ALLE im Krieg. und alle zusammen haben auch wieder aufgebaut

      • Hallo Mary,
        …und da bist Du richtig stolz drauf, auf die deutschen Soldaten im Krieg, die andere Länder überfallen haben?
        Es sind viele Deutsche vor dem Krieg geflohen. Deutsche jüdischen Glaubens z.B., Deserteure u.s.w.
        Ich für meinen Teil, finde es gut wenn Menschen sich entscheiden, keine Waffe in die Hand zu nehmen. Es ist ja auch nicht so, dass derjenige der in seiner Heimat bleibt, sein eigenes Haus verteidigen darf. Er muss entweder mit der Armee oder mit sogenannten Rebellengruppen andere Menschen töten.

    • Wisam K Ali das hat aber nichts mit dem Sachverhalt hier zu tun. Warum wird immer alles in einen Topf geworfen. Wenn ich aus meiner Heimat aus asylberechtigten Gründen fliehen muss, kann ich anschließend bei immer noch bestehendem Ist-Zustand in diesem Land dort nicht kurzfristig zurückkehren. Hier besteht doch ein Widerspruch. Und wenn sich die Situation in diesem Land verbessert, fällt in de Regel auch der Asylgrund weg.

    • Die meisten Deutsche haben ihr Land nicht verlassen,sondern nach dem Krieg wieder aufgebaut. Überwiegend Frauen denn die meisten Männer waren in Gefangenschaft.

    • Wenn hier einer angibt als Asylgrund in seiner Heimat verfolgt zu werden und Asyl bekommt und dann wieder heimfährt und Urlaub dort macht ist er ein Lügner. Wie blöd seit ihr eigentlich?

    • Wisam K Ali
      Die Deutschen sind innerhalb Deutschlands geflohen, wie meine Mutter mit der GESAMTEN Familie. Da sind nicht jeden Tag 10.000 überwiegend junge Männer in fremde Länder desertiert. Unsere Väter und Großvater haben gekämpft und die Familien beschützt ! Die sind nicht abgehauen. Wir Deutschen haben Augen und sehen Wer da kommt. Junge Kerle, überwiegend Illegale !

      • Hallo Regine,
        …unsere Väter und Großväter haben andere Länder überfallen.

        und in wessen “Armee” sollen deiner Meinung nach z.B. die Syrer gehen: Assads oder eine Rebellengruppe und wenn ja welche?

    • Wenn jemand aus seiner Heimat flüchtet und Asyl beantragt, muss er doch dort in Gefahr sein. Wenn er dich dort wieder hinbegibt, kann es dort, mit der Gefahr für Leib und Leben, nicht so dolle sein

    • Nochmal zum mitschreiben: Ich fliehe angeblich aus meiner Heimat vor Krieg und Terror und mache dann kurze Zeit später Urlaub in eben dem Land, aus dem ich vor Krieg geflohen bin. Wer das glaubt ist nicht mehr ganz frisch im Oberstübchen. “Taqiyya” lässt schön grüssen, oder Verarscht die Ungläubigen wo se dabei sínd.

      • Hallo Andy,

        bei welcher Armee auf der Welt darf der Soldat bei seiner Familie bleiben und die beschützen?

    • Karlheinz Solf , wir sind so blöde weil uns allen eingeredet wird, das sich unter den geflohenen, politisch verfolgten, keine kriminellen und Terroristen befinden.

    • Wenn ich in einem Land verfolgt werde ,Wirklich verfolgt ,werde ich bei der Einreise am Flughafen bereits Verhaftet.

  1. Jammern bringt nichts ….Wählt die AfD damit sich mal was zum Wohle für uns Deutsche was ändert…
    Die haben gerufen der Islam gehört zu Deutschland…1.. war der Wulff .2…Die Merkel…3… Der Pfarrer Gauck..
    Und wir müssen dafür bluten. AfD
    an die Macht damit dieser Irrsinn aufhört und Grenzen zu…..

    • Wisam K Ali ich glaube kaum das Juden die nach Übersee geflüchtet sind zurück gekommen sind um Urlaub zu machen oder weil sie hier ein Problem klären wollten.

    • Wisam K Ali, die meisten Deutschen sind nach den 2.Weltkrieg nicht geflüchtet, sondern sie wurden, durch die Landumverteilung, vertrieben und die die geflüchtet sind, sind es innerhalb der Grenzen Deutschlands. Außerdem verliert man den Flüchtlingsstatus, nach der Genfer Flüchtlingskonvention, wenn man freiwillig in das Land, das, man aus Furcht vor Verfolgung verlassen hat oder außerhalb dessen man sich befindet, zurückgekehrt. Nachzulesen in Artikel 1.4

      • Richtig! Vor allem die im ehemaligen Ostpreussen ansässigen Deutschen mussten unter Bedingungen flüchten, die heute kaum mehr vorstellbar sind. !944/!945, es war ein eiskalter, harter Winter, mussten diese von Hitler getäuschten Menschen urplötzlich ihre Bleibe verlassen, wollten sie der anrückenden russischen Armee nicht in die Hände fallen. Es war eine mehrmonatige Flucht mit nichts als den Kleidern am Leib und ein paar wenigen Habseligkeiten, die man zu Fuss mitschleppen konnte. Es gab fast nichts zu essen, keine Kleidung; diese wurde aus Fliegerfallschirmen selbst genäht, keine Waschmöglichkeiten und schon gar kein warmes Dach über dem Kopf! Viele sind auf der Flucht verhungert oder erfroren, oder fielen den russischen Flugzeugangriffen zum Opfer. Und wohin sollte man flüchten? Ins Ausland? Unmöglich! Dort hätten Tod oder Verurteilungen gedroht! Alsuo versuchte man das kleinste Übel zu wählen und in amerikanische Gefangenschaft zu geraten.
        Nach Kriegsende war Deutschland nahezu vollständig zerstört! Wo hätte man da Urlaub machen wollen, vor allem, das konnte man sich jahrelang auch gar nicht leisten! Wiederaufbau war angesagt, und alle zur Verfügung stehenden deutschen Hände packten mit an, ob jung oder alt, ob männlich oder weiblich, ob kriegsversehrt oder nicht, es wurde ein Kraftakt vollbracht, den keine andere Nation auf der Welt zu leisten imstande gewesen wäre! Und so war Deutschland schon 1959 wieder die zweitstärkste Wirtschaftsmacht nach den USA auf der Welt! Und in dieser Zeit gab es keine Ausländer in Deutschland, warum auch, es war alles kaputt, und man musste unter unmenschlichen Bedingungen schuften, um zu überleben! Erst als alles wieder aufgebaut war und funktionierte wurde Deutschland wieder für Ausländer interessant. Die heutigen illegalen Wirtschaftsmigranten sind dagegen “Luxusflüchtlinge”, wenn man diese überhaupt als Flüchtlinge bezeichnen darf! Und hätten diese Schmarotzer einen Arsch in der Hose, dann würden sie, so wie die Deutschen damals auch, ihren Arsch in Bewegung setzen und ihr jeweiliges Heimatland aufbauen und zur Blüte führen! Ich vermute, die sind zu faul oder zu doof, oder auch beides, um das zu tun!!

    • Woher wir wissen, dass Millionen geflüchtete Deutsche, keinen Urlaub in Deutschland machten? Ganz einfach, wir wissen das aus unseren eigenen Familiengeschichten. Deine Argumentation ist sehr schwach.

    • Vielleicht sollten Sie in Zukunft an ihrem Ton feilen und nicht für alle sprechen, den Ihre Ansicht entspricht nicht unbedingt der Ihrer Mitmenschen. Sie könnten bitte auch auf Abwertungen und Beschuldigungen verzichten, gegenüber Personen die Sie nicht kennen. Ein wenig Respekt ist angebracht!

    • Ach du liebe Güte.Wisam K Ali Die Vertriebenen im 2.WK waren Deutsche die genauso “beliebt” waren wie jene die heute Flüchtlinge genannt werden. Urlaub in der Heimat war absolut undenkbar.

    • Wisam K Ali, 12 mio. Deutsche konnten aber keinen Urlaub in der Heimat machen, die war nämlich ganz weg…So ein Dummer Kommentar.Mal Nachdenken bitte…

    • Wisam : du kannst echt nicht Äpfel von Birnen Unterscheiden. Lerne erst,diese Unterschiede kennen! Dadurch bringt deine Diskussion nicht viel. Beschäftige dich mal mit der deutschen Geschichte und dann wirst du merken, was für ein Schwachsinn du hier schreibst!

    • Mahmad Ali, Du meinst jetzt ehrlich, weil ich von Berlin-Mitte (1961-1989 DDR) nach Berlin-Rudow 1961-1989) Berlin-West gezogen bin, bin ich ein Einwanderer? Was war vor 1961? Da war ich einfach nur ein Deutscher, der ich jetzt auch noch bin. In Ost und West haben uns einfach nur die Alliierten (falls Du weißt was das ist) eingeteilt, weil sie sich Berlin geteilt haben. Trotzdem hat sich meine Sprache nicht geändert und auch meine Staatsangehörigkeit nicht sowie der aller Verwandten obwohl die in verschiedenen Sektoren Berlins gelebt haben. Nicht mal das Erbrecht hat sich seit 100 Jahren geändert, egal ob DDR oder BRD. Und wenn Du mir jetzt immer noch erzählst, ich wäre ein Einwanderer, glaubst Du auch, dass die Erde eine Scheibe ist.
      Pass auf, dass Du nicht runterfällst.

    • Mahmad Ali die Deutschen waren keine Flüchtlinge,sondern vertriebene. Wenn wir uns erinnern dann denken wir an Hitler,jetzt denke du an Erdogan das dieser zweite Hitler gestoppt wird.

    • Du Hampelmann! Die sind nach dem Krieg nicht nach Hause gekommen um Urlaub zu machen! Die haben wieder aufgebaut! Aber selbst dazu sind diese Schmarotzer noch zu faul!!

    • Schön, dass sich der Mob wieder in die Haare kriegt. Das genau ist ja das Ziel. Das Volk entzweien, hat ja schon bei Hartz 4 super geklappt. Solange wir Gesetze haben, die sowas ermöglichen, muss sich niemand aufregen. Da braucht es andere Gesetze. Schon erschreckend das ganze. Und nein, ich find’s auch nicht ok.

    • Einige diskutieren voll daneben…..Wenn ich von Bayern nach Niedersachsen ziehe, bin ich da da auch ein Flüchtling…Nein…deutsch ist deutsch….Und wenn ich nach Frankreich ziehe, bin ich auch keiner…Warum: weil ich nicht dem Staat auf der Tasche liege, und zb..Frauenrechte achte…Religion ist mir egal…bin Christ, und lebe das für mich….Der Islam kann das nicht, da Alah ja angeblich gross ist….also lebt eure Religion zu Hause, und nicht auf der Strasse…oder besser in eurer Heimat…

    • Wenn Deutsche vertrieben wurden , ist dass doch kein Grund jetzt vermehrt nicht EU Bürget aufzunehmen , die nichts zum Wohl der Bevölkerung und des Landes beitragen.

    • Die Flüchtlinge von damals waren Deutsche, die aus Schlesien, Ostpreußen, etc vertrieben wurden. Und sie kamen als Deutsche nach Deutschland! Sie waren, wie alle anderen Deutschen fleißig und haben Deutschland zu dem gemacht, was es heute ist. Sie sind nicht feige abgehauen ins Ausland! Das seichte Halb -oder gar Unwissen, das hier teilweise breit getreten wird, ist erschreckend.

    • Hast du schon vergessen ,dass du dummm bist -Deutsche wurden aus Ihrer Heimat vertrieben .Meine Oma wurde aus Danzig mit ihren 3 Kindern Winter 1944 vertrieben ,sie hatten dort alles .Dann in MV in einer kleinen Stadt Zimmerchen unter dem Dach ,kein Wasser ,keine Heizung ,kein Essen ,kein Taschengeld .Die hat sich nicht hingestellt und gejammert und gefordert ,sondern die Arme hochgekrempelt .

    • Innerhalb ihres eigen Landes. Euch reichen ja noch nicht einmal eure Nachbarländer deren Einwohner die gleiche Kultur und Mentalität wie ihr habt.. Ihr komm über mehre Staten hinweg zu uns, schmarotzt von unseren Leistungen und beschimpft und beleidigt uns zum Dank.

  2. Deutschland duldet diesen Asylmißbrauch , wen wunderts. Geld spielt keine Rolle. Ich beziehe eine Teilerwerbsunfähigkeitsrente in Höhe von 296,00€ monatlich und zahle dafür noch eine Steuer von 247,00 € jährlich.

      • Das Witzige daran ist, daß es nur noch den EU-Pass gibt. Und den Perso. Beide aber sind kein Beweis der deutschen Staatsbürgerschaft! Den sogenannten Staatsangehörigkeitsausweis kann man offiziell beantragen, wenn man die Voraussetzungen erfüllt und nachweist. Allerdings wird damit nur die Deutsche Staatsangehörigkeit des Deutschen Reiches im Rechtsstand von 1935 nachgewiesen.
        Da es keinen Staat “Bundesrepublik Deutschland” gibt, kann es folgerichtig auch keine “Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland” geben. Da liegt ein Hase (einer von Vielen!) im Pfeffer. Die “Behörden” der BRD sind da eigentlich ganz ehrlich. Daß im Perso unter Nationalität “DEUTSCH” steht ist ganz korrekt. Man darf nur nicht Nationalität mit Staatsbürgerschaft verwechseln.

      • Uups, hab dazu noch was vergessen. Wenn man den gelben Staatsangehörigkeitsschein
        dann hat, darf man nicht vergessen, sich (beispielsweise von der russischen Botschaft)
        entnazifizieren zu lassen, da man ja dann offiziell “Nazi” ist. Vielleicht nicht gänzlich unwichtig dabei. Aber ziemlich ulkig das Ganze, wenns nicht so ernst stünde!

    • Hartmut Kopplin ich finde es absolut bitter und total ungerecht wie in Fällen wie bei ihnen umgegangen wird. Sie haben bestimmt eine Menge in unser Sozialsystem eingezahlt. Menschen wie sie werden einfach im Stich gelassen. Das ist traurig und unserem Sozialsystem unwürdig!

    • Günter Niklas Danke, Herr Niklas, ich habe mir auch darüber meine Gedanken gemacht. Das ich auf meine Minirente noch Steuern zahlen muss, ist mir nicht verständlich.

    • wenn die Knilche urlaub haben wollen haben die alle papiere. ab drohender Abschiebung finden die ihre papiere nicht mehr und können sich nicht mehr erinnern aus welchen land sie kommen

    • Hatte einen Herzinfarkt, Rotorenmanschette in der rechten Schulter ist gerissen, Bandscheibe zwischen 3 und 4 Halswirbel ist kaputt. Habe 45 % Erwerbsminderung. Muß trotz alle dem Tag und Nacht arbeiten. Denn mein Chef und die vielen Asylanten verlassen sich auf mich. Scheiß Staat. Ein Menschenleben ist in Deutschland nicht’s Wert.

  3. So werden wir jeden Tag verarscht. Woher kommen nun plötzlich Personalisiere für die Urlaubsreise in die Heimat aus der sie geflohen sind? Die kann man bestimmt bei Mutti abholen. Von diesem Gesocks darf keiner mehr hier einreisen!

  4. Nicht wieder einreisen lassen! Diese Migranten haben ihren Asyl Schutz verloren! Wie können die mit der Asyl Unterstützung Urlaub in ihrer Heimat machen?Am 24.9 sind Wahlen da können wir das ändern!

  5. Flüchtlinge machen Urlaub in dem Land, aus dem sie geflohen sind. Als ob das nicht schon absurd genug ist, wer bezahlt eigentlich die Flüge und den Aufenthalt dort? Sponsored by good old Germany.

  6. Nicht mehr einreisen lassen und Asylstatus entziehen,da sollte man sich über EU-Recht hinwegsetzen…ein Austritt aus diesem veralteten Völkerbund ist eh mehr als überflüssig,die EU ist tot

  7. Toll was die alles könne , auf kosten vom STADT UND STEUERZAHLER IST DAS HIER NICHT EIN GUTES CHRISTLICHES LAND omi merkels hats geschaft meh mehee Nee

  8. Comedy pur. Wir werden belogen und überall wird vertuscht. Der Bürger zahlt und unsere Politiker reden moralisch daher. Zahlen ja kaum Steuern. Immer einfach, das Geld der anderen in der Welt zu verteilen. Toll ! Einfach toll !

  9. Mein Urlaub liegt bald 15 Jahre zurück,wir können stolz darauf sein das unsere Gäste in den Urlaub fliegen können,Geld ist für alle Gäste da,nur nicht für Bedürftige.Diese Regierung hat es nicht weiter verdient unser Land zu regieren.

  10. Warum denn nicht? Die Deutschen zahlen das gerne … *ironieoff* – Frage: Handelt die Regierung noch “… im Namen des Deutschen Volkes.”??? Und wenn nicht, warum regiert diese Regierung noch das Deutsche Volk?

    • Weil man hier zu träge ist ! Oder noch zu gut geht. Egal was Maas hier anrichtet..er kommt durch ..warum wohl ? Ist es dem volk wirklich egal? Null sorgen um unsere kinder und Enkelkinder? Nichts aus der Geschichte gelernt…? Es geht gar nicht mehr um Flüchtlinge .Sie wurden missbraucht um all das hier durchzusetzen..Die totale Überwachung am volk ! Eine Einheits EU mit Diktatur und Unterdrückung. Hier ist eine komplette Verbrecher Regierung am werk .Die hetzte kommt aus den Hochburgen hier in diesem Land…Und es wird ein blutbad geben hier ☆☆☆☆Die sammelstelle ist hier ! Warum wohl holt Merkel immer mehr Flüchtlinge? Bestimmt nicht .weil sie Sie liebt ..!

    • Ja, so sehe ich das auch. Die Deutschen werden “dumm” gehalten und lassen sich leider auf dieses Spiel ein, weil sie es gar nicht merken “wollen”. Es geht ihnen “noch” relativ gut. “Bequemlichkeitsverblödung” .

    • gute Frage. In NRW haben sie: zum Wohle des Deutschen Volkes aus der Verfassung gestrichen. Sie handeln also nicht mehr zum Wohle des Deutschen Volkes sondern nur noch zum Wohle des Landes Nord-rhein-Westfalen ??? wie konnte diese Verfassungsänderung durchkommen? Weil die beiden sogenannten Volksparteien gegen das eigene Volk handeln als eine Art Einheitspartei in zwei Teilen.

    • die Deutschen handeln gemäß Kants Aussage in Selbstverschuldeter Unmündigkeit und wählen diese schlimmen Parteien, die gegen die eigenen Menschen handeln.

  11. Viele Deutsche können,trotz Arbeit sich keinen Urlaub leisten.
    Die Flüchtlinge machen Urlaub in ihren Herkunftsländern ,wo sie gefoltert usw werden.
    Wer das vergreift,
    HAT KOPF KAPUTT

  12. Vor was sind sie dann geflüchtet,wenn sie jetzt dort sogar Urlaub machen?Also sind das keine Flüchtlinge sondern illegal eingereiste,die nur ihren wirtschaftlichen Vorteil in unserem Land suchen!Die sollte man nicht wieder einreisen lassen,die schaden nämlich den wirklichen Flüchtlingen!Wisam K Ali,das ist ja wohl ein Witz,das mit den damals Vertriebenen zu vergleichen!

  13. Herr Wisam K. Ali, es sind nicht 12 Millionen geflüchtet, ein Teil ist vor den Russen geflüchtet, die meisten wurden von den neuen Besetzern vertrieben das ist was anderes.
    Ausserdem ist das kein Vergleich. Die armen Menschen die Hilfe brauchen können die Schleuser nicht bezahlen. Die lässt man verhungern.

  14. Die deutschen Flüchtlinge und Vertriebene wurden beschossen auf der Flucht. Ein Flüchtlingsschiff wurde beschossen obwol es als Flüchtlingsschiff erkennbar gemacht war. Die meisten sind ertrunken. Es kam aus Ostpreussen.
    Die Vertriebenen haben nicht alle überlebt und kamen entkräftet an. Sie waren dankbar für jede Hilfe obwol sie nicht immer freundlich aufgenommen wurden.

  15. Wie geht das. Keine Papiere vorhanden um abgeschoben zu werden aber zum Urlaub machen sind welche da. Oder sind das welche die berechtigt hier sind, aber dann wuerde ja da Ein Grund für die Flucht vorliegen und es wuerde da keiner Urlaub machen…

  16. Und wir finanzieren das auch noch! Wenn die Urlaub machen, haben sie auch einen Pass und sind flugtauglich! Also sofort ohne Beschluss abschieben. Was wird da noch palavert drüber, die werden nicht verfolgt!!

  17. Alle deutschen, möchte ihnen mitteilen, dass die Flüchtlinge die Nachteile ihren gekauften Artikel ist.
    Im März hat Deutschland militärische Ausrüstung, die 50 Milliarden Euro kostet in der dritten Welt verkauft.

    Also Waffen baut keine Krankenhäuser, Schulen sondern viele Leute gestorben wegen dieser Waffen.
    Wenn Sie keine Flüchtlinge nicht mehr haben wollen, dann ist es einfach sagen sie ihre Regierung und ihr Alliierten bitte stop was sie in der dritten Welt machen.
    Eigentlich Niemand will aus seinem eigenen Land fliehen und fliehen wo die Flügel fliehen

    • Das zeigt nur, was für scheußlicher Politikerabschaum in diesen Ländern regiert! Und warum kaufen sie deutsche Waffen? Weil deutsche Produkte eben mit das beste sind, die man weltweit kaufen kann! Also sind die Käuferländer selbst Schuld, sie brauchen ja keine Waffen zu kaufen, oder?

  18. Das ist der Oberhammer. Wozu braucht ein Asylbewerber Urlaub? Und am besten noch auf Staatskosten.
    Ja, klar und dann am besten in dem Land wo sie geflüchtet sind und ihre Familien besuchen. Ey, das geht gar nicht…
    Da bekomm ich das brechen.
    Die sollten gleich da bleiben wo sie her kommen. Diese Politik ist gescheitert auf ganzer Linie und rächen wird sich das in 10 bis 20 Jahre und dann werden wir die Rechnung bekommen für diese irrsinnige Politik.

  19. viele sind traumatisiert von der Flucht und dann machen sie Urlaub in dem Land aus dem sie geflüchtet sind, dass soll mal einer verstehen und wer bezahlt das eigentlich.

  20. Ich kann es bald nicht mehr hören oder lesen. Es dreht sich alles nur um die Flüchtlinge, das eigene Volk gehen den Bach runter. Es gibt so viele Arme Menschen, und Alte Leute die nicht wissen ,wie sie mit ihre geringe Rente zurecht kommen sollen. Viele hausen in schrecklichen Wohnungen, und die bekommen die neusten Wohnungen. Obwohl sie hart dafür gearbeitet haben. Oder unsere Kinder, die nichts haben. Aber wir Deutschen dürfen nur zahlen, arbeiten und nur nichts sagen oder geschweige denn etwas verlangen. Wo soll das noch alles hinführen, sind wir übehaupt noch ein Deutschland?

    • Das ist doch genau so gewollt! Seid doch nicht alle so naiv anzunehmen, irgendwelche “Entscheider” würden andere Interessen als die ihrer Herren und Meister vertreten!
      Das Volk ist nicht deren Meister. Einfach mal Professor Mausfeld auf youtube gucken, falls es nicht mittlerweile auch schon zensiert ist. Der Mensch ist nur wirtschaftliches Verwertungsgut, Die Nazis habens vorgemacht. Die Meister die das Spiel erfunden haben, sind wahrhaft Meister in diesem Spiel (lange lange vor den Nazis). Wer kein Schaf ist, braucht auch keinen “guten” Schäfer! Das ganze Dingens dient nur der massenhaften Versklavung fast aller. Der “Zehnte” ist heute schon mehr als 2/3. Guckste mal unter “Finanzagentur Deutschland GmbH”. Diese Firma wickelt den gesamten Bundeshaushalt ab, ist aber nur für 25000 Euro in Haftung zu nehmen. Was sagt uns das? Wenn demnächst das Endspiel beginnt, haben die meisten Systemlinge irgendwo in einer Steueroase ihre geklauten Gelder geparkt und machn sich ausm Staub. Wir alle werden dann vor einem billionenschweren Scherbenhaufen stehen.
      Das wird noch sehr bitter! So gesehen ist es vielleicht auch ganz gut, daß die Welt nun so vernetzt ist. Besonders bekannte Fratzen können sich dann nur mehr sehr schwer verstecken!

  21. Wisam K Ali, Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Deutsche die vertrieben wurden zurückgelaufen sind (denn es gab keine Bahnen oder andere Verkehrsmittel) um sich von Russen oder anderen Besatzern nachträglich vergewaltigen (Frauen) oder inhaftieren zu lassen.
    Und wenn Du den Untergang der DDR meinst, kann ich Dir versichern, dass kein ehemaliger DDRler Urlaub gemacht hat solange die DDR bestand. Warst Du ein legal Ausgereister warst Du in der DDR nicht erwünscht und durftest NICHT einreisen oder Du warst ein Flüchtling, dann wurdest Du inhaftiert.
    Also rede nicht über Deutsche Geschichte von der Du null Ahnung hast.
    Eine kleine Frage habe ich noch von welchen 12 Mio Deutschen Flüchtlingen redest Du eigentlich?

    • Marina Schlinke, wer lesen kann ist deutlich besser dran.
      Wenn Du als Bulgarin vor Krieg und Verfolgung geflohen bist, fliegst Du noch während der Kriegshandlungen zurück um dort Urlaub zu machen?

  22. Das ist doch schön die Deutschen Rentner gehen Flaschen sammeln und Ausländer fahren auf unsere Kosten in Urlaub und nicht irgend wohin sondern wo sie herkommen ist das nicht ordentlich verteilt

    • Ich kann mir keine Reise nach sonst wo leisten, aber ich kann nicht mal länger bei Freunden im Ausland bleiben. Wenn man alles lange anspart möchte man auch länger was davon haben. Nur die Fahrtkosten und der Rest von Freunden, Kost und Unterkunft . Mach ich mit meinen Freunden auch so. Aber so wird man ins soziale Aus gezwungen. Und die Betrüger finden eh wieder irgendwo ein Schlupfloch.

  23. Na toll, und unsere Landesbewohner Rentner grabbeln im Abfall nach Pfandflaschen fuern paar Euro!! Haben jahr/zehntelang via Steuern, Arbeiten und Kinder Grossziehen zur Arbeit hier, also wieder Steuereinnahmen…
    Wer zahlt Mutti Mathilde den Urlaub???

  24. Die Nazis machen Gedanken über 400 Euro.
    Man macht kein Urlaub in syrien ..man geht hin um seine sarin opfern zu begraben..ihr nazis.sarin und Hitler Erbe Verkäufers

    • Ne Urlaub macht man nur bei den Ungläubigen. 🙂 Dieses ungläubige Nazi-Dreckspack, welches uns den Arsch abwischt und uns am kacken hält. Geld stinkt nicht gell Hussam? 🙂 Wann glaubt Ihr hat die Welt von Euch die Schnauze voll? Nächste Woche? Nächsten Monat? (Koran–> Sure 5:33) “Der Lohn derer, die gegen Allah und Seinen Gesandten Krieg führen und Verderben im Lande zu
      erregen trachten, soll sein, daß sie getötet oder gekreuzigt werden oder daß ihnen Hände und Füße
      wechselweise abgeschlagen werden oder daß sie aus dem Lande vertrieben werden. Das wird für sie eine
      Schmach in dieser Welt sein, und im Jenseits wird ihnen eine schwere Strafe zuteil.”
      Das ist Eure muslimische Toleranz. Wir doofen “Nazis” füttern Euch noch durch, damit ihr armen Vertriebenen, was zu essen habet 🙂
      Der Dank für unsere Gastfreundschaft ist hinlänglich bekannt.
      Nur irgendwann ist jede Toleranz zu Ende.
      Glaubt ja nicht, das geht in Deutschland, Europa und der Welt ewig so weiter. Eure Unverschämtheiten, eure ganze brutale Scheisse kotzt Millionen von Menschen nur noch an. Ich hörte in Saudi-Arabien sind noch schöne Zelte frei…

  25. dann ist ihre heimat ja wieder sicher und sie können auch ganz nach hause fahren……hier ging es um sicherheit, länder in denen man urlaub macht sind sicher……sowas sind keine kriegsflüchlinge, sondern wirtschaftsflüchtlinge…..

  26. Erst flüchten mit der Begründung in fer Heimat isr es gefährlich oder sie werden verfolgt und ihnen droht Haft. Und dann Urlaub in der gefährlichen Heimat? Dss passt nicht zusammen.
    Asylantrag ablehnen und zum Dauerurlaub zurück schicken.

  27. Die Ach so armen Verfolgten machen Urlaub in ihren Heimatländern??Wenn es nicht so Traurig wäre,könnte man darüber Lachen!!Abartig einfach nur,jetzt reicht es aber!!

  28. Muss schon wieder kotzen. Und diese CDU/CSU/SPD/LINKE/GRUENE soll ich wählen ? Noch nicht mal im besoffnen oder bekifften Zustand tue ich das. Keiner der Länder in denen ich war , lässt sowas zu !!!!

  29. Wenn ich mir die Begründungen ansehe könnte ich platzen vor Wut! Was bei uns alles unter “Rechtslage” läuft ist so unter aller Sau, da fehlen oft die Worte!!

  30. Toll und unsere Rentner die Deutschland wieder aufgebaut haben können sich keinen Urlaub leisten !
    Und wieso machen Asylbewerber in einem Land aus dem sie angeblich geflüchtet sind …. Urlaub ?
    Warum lassen sich unsere Politiker so verarsche….. ?
    Dies ist Sozialbetrug am Deutschen Steuerzahler !

  31. australien löst das anders oder vielmehr richtig… wenn da ein anerkannter asylant urlaub in dem land macht, aus dem er “geflohen” ist, erlischt automatisch der asylantenstatus. so macht man das, da sollte sich unsere unfähige regierung mal was abgucken!

  32. Ich wundere mich über nichts mehr in diesem Land.Vergesst nicht im September schön euer Kreuzchen bei der CDU zu machen,das Angela so weiter machen kann !

  33. Ihr habt alle die Chance auf den großen Kundgebung vor dem Reichstag eure Rechte einzufordern.. Ich erinnere mich beim letzten mal,, waren wir 3ooo.eine Schande war das.. Da muss das Volk stehen,, und sich nicht hier der Zensur unterordnen.. Wenn 25oooo da sind,, dann wird man uns zuhören.. Überall wird gejammert.. Und alle hängen vor ihren Bildschirmen.. Es geht um unsere Heimat..

  34. Wer sich ordentlich benimmt, hat auch nichts zu befürchten, wenn sie sich natürlich auch in ihrem Heimatland genauso aufführen wie bei uns. Na, dann !

  35. das versteht der Normalo natürlich, der jeden Tag an die Arbeit geht, damit so ein Irrsinn möglich ist.!!!!! Dann sorgt dafür , dass sich in Brüssel was tut oder wendet deutsches Recht an und versteckt euch nicht hinter Brüsseler Gesetzen. Wie sollen diese Asylbewerber u. alle die ohne Ausweis kommen u. lügen über Herkunft und Alter jemals Respekt haben vor Gesetz , Recht und Ordnung..in Deutschland.. die lachen sich tot…oh das ist rassistisch… dann lieber krumm

  36. Die machen Arbeitsurlaub, kommen mit Sprengstoffweste zurück. Wir Deutschen sind Idioten, jeden falls die Verantwortlichen, für den Urlaub.

  37. So ein Mist. Als Mensch mit “Migrationshintergrund” sowas auch noch gut zu finden. Könnte sein, dass die Macher des Berlin Journals Dir vielleicht auch einen “Badeurlaub”gönnen würden.

  38. Das gutes Recht, dass die Deutsche nicht Ausländer wünschen. Es gibt keinen Paragraph der Menschenrechte der Vereinigten Nationalen, in dem ein Land oder Länder gegenüber der Ausländer verpflichtet sein.

  39. Wo haben die denn auf einmal gültige Papiere her????? Viele kommen doch ohne….Können dann gerne in der Heimat bleiben und diese wieder aufbauen

  40. Natürlich gibt es auch Missbrauch. Aber durch solche Berichte-das erkennt man ja an den teilweise unerträglich dämlichen Kommentaren- wird gern vergessen, das die weitaus größere Zahl aus wirklicher Gefahr geflüchtet ist. Als nächstes werden hier wohl welche behaupten, das Afghanistan ein sicheres Herkunftsland ist. Denen empfehle ich, mal dort Urlaub zu machen. Differenzieren ist heutzutage nicht mehr besonders angesagt…

  41. Ist doch schön. Zum chillen zurück ins angebliche Kriegsgebiet, in dem sie mit dem Tode bedroht sind. Und alles schön von uns bezaht.Wir sind wirklich das dümmste Volk, was je auf diesem Planeten existiert hat.

  42. ich stelle mir nur die Frage, wenn auch aus geschäftlichen Gründen Urlaub erlaubt ist,, wo kommt die Kohle für den Flug her?? also vom Harz4 oder Sozialgeld ist dieses nicht zu meistern. Zahlt etwa der Staat noch etwas dazu??. oder stammt das Geld aus Straftaten. Wird auch kontrolliert wie viel Bargeld die Damen und Herren raus schaffen??

Comments are closed.