Für Millionen Deutsche steigen 2017 die Strompreise

293
24
TEILEN

Zwar haben die meisten Versorger noch keine Erhöhung der Strompreise für 2017 angekündigt. Doch für rund 5,6 Millionen Haushalte ist schon jetzt klar, dass ihr Strom im Schnitt um 3,6 Prozent teurer wird.

Strompreise 2017
Ab Januar 2017 bekommen die deutschen Stromkunden die Auswirkungen der Energiewende noch stärker zu spüren.

Für viele Kunden wird der Strom ab Januar kommenden Jahres teurer. Denn von den 831 Stromversorgern in Deutschland haben bereits 139 Versorger angekündigt, dass sie ab Januar 2017 ihre Preise erhöhen werden, im Durchschnitt um 3,6 Prozent. Betroffen sind rund 5,6 Millionen Haushalte.

Für eine vierköpfige Familie mit einem Verbrauch von 4.000 Kilowattstunden ergeben sich dadurch Mehrkosten beim Strom von etwa 42 Euro pro Jahr. Das ist das Ergebnis einer Auswertung des Verbraucherportals Verivox, aus der SPIEGEL ONLINE zitiert. Es gibt aber auch 20 Stromanbieter, die ihre Preise senken wollen.

Strompreise steigen wegen Energiewende

Die beiden wichtigsten Gründe für den Preisschub sind die weiter steigenden Kosten für die Stromnetze und die Anhebung staatlicher Gebühren wie der EEG-Umlage. Die EEG-Umlage steigt im kommenden Jahr um acht Prozent von aktuell 6,35 Cent auf 6,88 Cent. Sie wird den Kunden neben anderen Umlagen direkt auf ihre Stromrechnung draufgeschlagen.

TEILEN

24 KOMMENTARE

  1. Das haben wir doch den Grünen zu verdanken und den Lobbyisten in der Politik, allen voran Frau Merkel und Schäuble, die nichts gg. die EEG-Umlage machen. Hauptsache Einnahmen für die schwarze Null 🙁

  2. Wo doch das Gas biliger werden soll !
    BBC — ABB — ABB/ ALSTOM — ALSTOM — GENERAL ELECTRIC . Bei BBC wurden fast alle Teile für Gasturbinen und Dampfturbinen und Wasserkraftwerke hergestellt . Bei ABB wurde der Werkzeugbau geschlossen , der Trafobau , der Generatorbau , der Lockbau geschlossen und Gelände verhökert ! Bei Alstom gab es am Anfang auch schwirigkeiten , mit den Gasturbinen , als die Probleme beseitigt waren . Lief
    es recht gut . Nach einer gewissen Zeit bemühte man sich nicht mehr , es wurde immer weniger verkauft ! GENERAL ELECTRIC kaufte die Turbinen Fabrik , nur um sie platt zu machen und die Mitarbeiter zu entlassen . Es waren schon Grüne da , auch von der SPD , Aber die CDU habe ich nie gesehen ! Schließlich sind dann Arbeiter aus der Region und ganz Deutschland , Europa weit , Welt weit betroffen ! Panzerbau ist offenbar ein besseres Geschäft !

  3. Das wird nicht das Letzte sein…von der Grundsteuer Erhöhung wird auch geredet…und die Krankenkassen jammern auch….und…macht einer was??????die saugen uns aus bis auf’s Hemd….was glaubt ihr was die Einwanderer kosten?????..wir schaffen das.!!!!!!!!!

  4. Warum dürfen wir eigentlich nicht europäisch unseren Stromanbieter wählen? Wir haben doch offene Binnengrenzen! Es wird Zeit, dass wir den Leuten mal den Marsch blasen. Gleiches gilt für das Telefon. Das Erste kannste in Sachen Politik vergessen, aber was den Verbraucher angeht, haben sie gute Sachen am Start. Als ich gestern sah, dass Österreich 40 GB Internet auf das Telefon bereit stellen kann, zur Hälfte des bei uns üblichen Preises, dachte ich, ich falle vom Glauben ab. Wo ist in der Bundesrepublik eigentlich noch Wettbewerb? Das ist doch alles ein Klüngel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here