6,6 Millionen Haushalte mit Stromsperren bedroht

978
56
TEILEN

Wegen der Energiewende ist der Strom in Deutschland viel teurer als in fast allen anderen Staaten Europas. Das ist einer der Gründe, warum im letzten Jahr 6,6 Millionen Haushalte mit Stromsperren bedroht wurden.

Im Jahr 2016 wurden erneut bei hunderttausenden Haushalten Stromsperren durchgeführt. (Screenshot: YouTube)
Im Jahr 2016 wurden erneut bei hunderttausenden Haushalten Stromsperren durchgeführt. (Screenshot: YouTube)

Im vergangenen Jahr wurde in Deutschland rund 330.000 Haushalten der Strom abgestellt, weil sie die Rechnungen nicht bezahlt hatten. Damit liegt die Zahl der Stromabschaltungen etwa auf dem Niveau des Vorjahres. Im Jahr 2015 hatten die örtlichen Grundversorger etwas mehr als 331.000 Sperrungen in Auftrag gegeben.

Zudem wurde im vergangenen Jahr demnach in etwa 6,6 Millionen Fällen säumigen Zahlern die Sperrung ihres Stromanschlusses angedroht. Das geht aus dem Entwurf für den Jahresbericht von Bundesnetzagentur und Bundeskartellamt hervor, welcher der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Stromsperren stehen den Stromversorgern als letztes Mittel zur Verfügung, wenn die säumigen Kunden Zahlungsrückstände von mindestens 100 Euro aufweisen und wenn bereits mehrere Mahnungen sowie eine Sperr-Androhung mit einer letzten Zahlungsfrist ohne Wirkung geblieben sind.

Stromsperren bringen Kosten für die Kunden

Für die betroffenen Haushalte bringen die Sperrungen hohe Zusatzkosten mit sich. Denn die Kunden müssen dann nicht nur die aufgelaufenen Rechnungen, sondern auch die Sperrung und den späteren Wiederanschluss bezahlen. Dafür fielen im Schnitt 35 bis 40 Euro an. Allerdings fordern einzelne Versorger auch höhere Beträge von bis zu 200 Euro.

Laut Verbraucherzentralen und Sozialbehörden reagieren betroffene Stromkunden oft zu spät auf eine drohende Zahlungsunfähigkeit. In Berlin wurde im letzten Jahr 17.800 Haushalten der Strom abgestellt, weil sie ihre Stromrechnungen nicht bezahlt hatten. Das war ein Anstieg um 15 Prozent.

Ein Teil des Problems sind die stark gestiegenen Strompreise infolge der Energiewende. Seit dem Jahr 2000 haben sich die Kosten für Haushaltskunden von 15 Cent pro Kilowattstunde auf um die 30 Cent verdoppelt. Die durchschnittlichen Realeinkommen legten im selben Zeitraum nicht annähernd so stark zu.

Laut Sozialverbänden deckt der Energieanteil in den Hartz-IV-Regelsätzen den Strombedarf eines Ein-Personen-Haushaltes bei weitem nicht ab. Zudem stecken Menschen mit schlechter Bonität oft in teuren Grundversorgungstarifen fest. Günstigere Sonderverträge bleiben ihnen verwehrt.

TEILEN

56 KOMMENTARE

  1. Ach das macht diese Minusregierung einfach so ? da fällt mir doch so eine Geschichte aus dem Mittelalter ein – < Die Französische Revolution: der Sturm auf die Bastille. Am 14. Juli 1789 zogen tausende Bürger von Paris zum berüchtigten Staatsgefängnis, um die dort einsitzenden Gefangenen zu befreien – aus Protest gegen die Willkür des Königs > Nur sollten diesmal keine Gefangenen befreit , sondern vielleicht ein Teil der Hobbypolitiker dazu gesperrt werden.

  2. Sind sicher nur welche, die schon länger hier leben… also nicht so schlimm! Ein Land in dem wir gut und gerne leben! Danke, Frau Merkel, eine Schande, was Sie aus einem einst lebenswertem Land gemacht haben!

  3. Und nun kommt dazu das in Rheinland-Pfalz und anderen Bundesländern der Strom ab dem Jahr 2018 um 50% teurer werden soll und wird. Dann stell ich mir die Frage, wer soll das noch zahlen können. Ganz zu schweigen von den Rentner, von den am Existenzminimum lebenden und sozial sowie Harz 4 Beziehern. Unsere Regierung pumpt seit Jahren Gelder in andere Staaten. Gibt Milliarden für unsere ankommenden, nie Arbeitenden Flüchtlinge aus und lässt den eigenen Bürger kaputt gehen. So viel zu der geheuchelten Demokratie und auf Merkels nächsten vier Jahre.

  4. Danke an unsere Frau Murksel. Energiewende ohne jeden Plan. Nicht nur die EEG Umlage ist ein Witz. Auch der Ausstieg aus der Atomenergie geht auf Kosten der Steuerzahler.
    Diese Frau versteht Politik nicht, Sieht ist einfach nur gerne Bundeskanzlerin

    • Nein da sind die dämlichen Grünen schuld ,ich kann nicht was abschalten,wenn ich keinen Ersatz habe.Aber ihr habt sie gewählt !!!!!!!Wir werden bald unsere Autos schieben und bei Kerzenlicht in der Wohnung sitzen, der Holzofen wird geheizt wenn wir kochen wollen. Wenn wir frieren graben wir eine Höhle. Denn ein Holzofen stößt auch was aus,was nicht gesund ist. So kommt das !Unsere Nachbarländer behalten ihren Atomstrom,die sind nicht so doof wie die Deutschen.

  5. Dank dessen habe ich bei der letzten Abrechnung 1227 Euro nur an EEG- Umlage gezahlt,ein Drittel meiner Rechnung und wofür das alles? Ich habe ein Haus,habe seit Jahrzehnten Nachtspeicher,für mich rentiert sich eine Umstellung aus Kostengründen/ Altersgründen nicht mehr.

  6. Danke Merkel du Ratte.
    Alle wissen das Merkel eine Ratte is,t aber sie wird trotzdem noch gewählt von ca.33% der Bevölkerung die von ihrer Kranken Psychopatischen Art profitieren.
    Das sind die Polizei,das AUFGEBLÄHTE Beamten -HEER,
    die Banken,die Großindustriellen(die Deutschland AUSPLÜNDERN ohne Steuern zu zahlen)
    die ANGESTELLTEN ,und last not least ein Riesen Heer von MITLÄUFERN.
    In Deutschland muß es keine Wahlen mehr geben sondern ein VOLKSAUFSTAND so wie in 1989 DDR.Sonst ändert sich hirr in Deutschland nichts.

  7. Ein Dank an Frau Merkel und all die anderen Versager in der Regierung. Ihr habt Deutschland, die hier schon länger lebenden und ganz Europa an die Wand gefahren. Und anstatt auf die Bremse zu treten, wird weiterhin Gas gegeben. Lasst endlich das Volk entscheiden!

  8. Lachnummer Strom ist für alle da….der grüne schwarze Schlund der nie genug haben kann. Vor allem schwächelt der Strom hat oft nicht die volle Leistung das mus ja auch bezahlt werden.

  9. egal,ob Strom,Gas ,Wasser,um so mehr man spart,um so teurer,die Unternehmen und Aktionäre wollen Kohle sehen.hat das Land zuviel Strom produziert wird es billig oder gar umsonst an andere Länder abgegeben,dank Strombörse und bescheuerter Politiker.Diese Geisteskranken,die sich Politiker nennen,merken nichts mehr,aber immer wieder werden diese VOLKSPARTEIEN gewählt,ist der Deutsche Bürger so feige was anderes zu wählen,aber die Wahrheit ist,die Politiker regieren nicht das Land,in Deutschland haben die Konzerne das sagen,hier im Bundestag laufen nur Selbstdarsteller rum,die den Konzernen Milliarden in den Arsch blasen.

  10. Hauptsache unsere Gäste haben Strom.Schon al dran gedacht das Kinder davon am meisten betroffen sind?Sinnlose Geldverschwendung an allen Ecken,der Deutsche der Hartz4 bekommt egal ob verschuldet oder nicht wird hier an ganz kurzer Leine gehalten und muss dann ohne Strom einem Winter entgegenblicken.Selbst arbeitende können den Strom kaum bezahlen,und andererorts wird das Geld an Leute verschenkt,die gar nicht hier sein dürften.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here