2016 warfen die USA mehr als 26.000 Bomben ab

2304
63
TEILEN

Im vergangenen Jahr haben die USA unter Führung von Barack Obama insgesamt 26.171 Bomben abgeworfen. Das ist ein Anstieg um mehr als 13 Prozent zum Vorjahr. Betroffen waren sieben Staaten. Alle sind islamisch.

Barack Obama 2016 Bomben abgeworfen
Im letzten Regierungsjahr von Barack Obama haben die USA mehr als 26.000 Bomben abgeworfen. (Screenshot: YouTube)

Am 20. Januar endet die Amtszeit von US-Präsident Barack Obama. Im Hinblick auf das Militär konzentrierte er sich darauf, die Zahl der amerikanischen Soldaten in Auslandseinsätzen zu reduzieren, mit der Ausnahme von Afghanistan. Außerdem unterstütze er militärische Partner und veranlasste eine massive Zahl von Luftschlägen.

Im vergangenen Jahr haben die USA insgesamt 26.171 Bomben auf sieben Länder abgeworfen, schätzt man beim Council on Foreign Relations. Das ist ein Anstieg um 3.027 Bomben beziehungsweise mehr als 13 Prozent im Vergleich zum Jahr 2015. Die sieben betroffenen Länder waren:

  • Syrien mit 12.192 Bomben
  • Irak mit 12.095 Bomben
  • Afghanistan mit 1.337 Bomben
  • Libyen mit 496 Bomben
  • Jemen mit 34 Bomben
  • Somalia mit 14 Bomben
  • Pakistan mit 3 Bomben

Diese Schätzungen seien mit Sicherheit niedrig angesetzt, sagen die Autoren. Denn verlässliche Daten gebe es in Pakistan, Jemen, Somalia und Libyen nur für die Zahl der Luftschläge. Und laut der Definition des US-Außenministeriums kann ein einziger Luftschlag stets mehrere Bomben beinhalten.

Die Zahl der Bomben auf den Irak und Syrien basiert auf dem Anteil der Luftschläge der Koalition, die im Jahr 2016 von den USA geflogen wurden. Denn das Pentagon veröffentlicht zwar eine genaue Zählung der Bomben der Koalition, die Bomben werden aber nicht nach verantwortlichen Staaten aufgeschlüsselt.

Die USA flogen 5.904 der insgesamt 7.473 Luftschläge der Koalition Operation Inherent Resolve (OIR). Daher kann man den Amerikanern rund 79 Prozent der abgeworfenen OIR-Bomben zuordnen und erhält somit für Syrien und Irak zusammen eine Schätzung von 24.287 Bomben, die von den USA zu verantworten sind.

Um herauszufinden, wie viele dieser Bomben auf Syrien und wie viele auf den Irak abgeworfen wurden, bestimmten die Autoren die Zahl der US-Luftschläge in den beiden Staaten. In Syrien führten die USA 2.963 Luftschläge durch, im Irak 2.941 Luftschläge. Daher sind auch die Schätzungen der abgeworfenen Bomben für beide Länder etwa gleich.

TEILEN

63 KOMMENTARE

  1. Die Friedensstifter USA…..wegen den USA haben wir bis Heute keinen Friedensvertrag….die USA halten uns weiter besetzt und diktieren in der deutschen Politik die Richtung……nicht jeder, der sagt er sei dein Freund, ist wirklich dein Freund !!!

  2. eine farce,daß dieser kriegstreiber,den nobelpreis erhalten hat.ein weiterer beleg,in wessen händen viele organisationen sind.natürlich sterben bei US-bomben die menschen,auch zivilisten,glücklich,das ist bei den bösen russen anders.

  3. und für 26.000 bomben hat er den friedensnobelpreis erhalten??? was ein witz!!! die amis lernen es nicht mehr……aber wenn man sich vorstellt, sie bräuchten ihre armee nicht mehr, wäre 50 % der bevölkerung arbeitslos…….die amis sind ein echter witz!!!

  4. Aber alle Meckern in den Leit-Medien über Trumb der eine Mauer angeblich bauen will wo Jahrzehnte lang ein hoher langer Zaun steht.
    Und unsere Journalisten verbreiten den Mist mit der Mauer aber verschweigen andere Wahrheiten.
    Selbst das da noch geschossen wird wie damals an unserer Deutschen Deutschen Grenze.

  5. Bei Trump wird die Muniiion komplett vernichtet und als Waffen werden Wattebällchen eingeführt. Seltsam, immer wird über die Amerikaner hergezogen. Bei den Russen traut man sich wohl nicht.

  6. Übrigens, ich komme aus dem „Zonenrandgebiet“ und bin dankbar für Big Lift, 1961, zum Bau der Mauer. Bin froh, das ich nicht auch noch russisch besetzt wurde sondern Hesse bleiben durfte.

  7. Ich glaub mich tritt ein Pferd – Die USA der beste liebste Verbündete der Bundesregierung haben Im vergangenen Jahr „unter Führung von Barack Obama insgesamt 26.171 Bomben abgeworfen. Das ist ein Anstieg um mehr als 13 Prozent zum Vorjahr. Betroffen waren sieben Staaten. Alle sind islamisch.“

    Also soll mir hier niemand etwas von Rassismus erzählen oder gar mich darüber belehren!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here