Clausnitz fürchtet die Antifa: Leiter des Asylheims abgesetzt

Clausnitz fürchtet die Antifa: Leiter des Asylheims abgesetzt

917
37
TEILEN
Clausnitz Antifa
Die Antifa hat Clausnitz offenbar einen Besuch abgestattet. (Foto: Indymedia)
Clausnitz Antifa
Die Antifa hat Clausnitz offenbar einen Besuch abgestattet. (Foto: Indymedia)

Im sächsischen Clausnitz hatten sich am vergangenen Donnerstag rund 100 Demonstranten einem Bus mit Migranten in den Weg gestellt und „Wir sind das Volk“ gerufen. Erst nach zweieinhalb Stunden löste die Polizei die Demonstration wieder auf, und die Migranten konnten ihre Unterkunft doch noch beziehen.

Nun bekommt das Asylheim in Clausnitz einen neuen Leiter. Dies entschied heute der Landrat von Mittelsachsen in Abstimmung mit dem Betreiber des Asylheims. Der bisherige Leiter Thomas Hetze heißt wirklich so und ist Mitglied der AfD. Nach Angaben des Landkreises soll er eine andere Aufgabe innerhalb des Betreiberunternehmens bekommen.

Landrat Matthias Damm verteidigte Thomas Hetze gegen Kritik. Dieser könne eine nicht zu beanstandende Arbeit vorweisen. „Wir haben die Entscheidung zum Schutz seiner Person und durch die bundesweite Diskussion über ihn getroffen,“ zitiert Spiegel Online den Landrat.

Matthias Damm verurteilte aber die Demonstration vom letzten Donnerstag im Rechenberg-Bienenmühler Ortsteil Clausnitz im Osterzgebirge, die sich gegen die Aufnahme von Migranten richtete: „Eine ablehnende Minderheit vermittelt ein Menschenbild, welches unserer Region überhaupt nicht entspricht“, so der Landrat.

Versetzter Heimleiter ist Migrations-Gegner

Von Thomas Hetze existiert offenbar das Manuskript einer Rede, die er Anfang November auf einer AfD-Kundgebung hielt. In der Rede warnt er vor einem „ungezügelten 100.000-fachen Einmarsch von Wirtschaftsflüchtlingen“.

Auslöser für den Migrantenstrom sei ein „amerikanischer Masterplan“, der auf „Destabilisierung des Nordens von Afrika und des Nahen Ostens“ abziele. Der „Flüchtlingsstrom“ solle Europa schwächen. Thomas Hetze sagte, dass „die oberste Regierung absichtlich gegen Deutschland und deren Einwohner arbeitet“.

Thomas Hetze sieht nach eigenen Angaben keinen Widerspruch zwischen seinem politischen Engagement gegen den massenhaften Einmarsch von Flüchtlingen auf der einen Seite und seiner Funktion des Heimleiters einer Unterkunft für eben jene Migranten, in denen er eine Bedrohung für Deutschland sieht.

Clausnitz aufs Maul Antifa
Schmierereien am Heimat-Haus in Clausnitz. (Foto: Indymedia)

Antifa droht Clausnitz mit Zerstörung

Die Bürger von Clausnitz haben nun Angst vor der Antifa. Das örtliche Heimat-Haus haben die Chaoten offenbar bereits mit der Parole „Clausnitz aufs Maul“ beschmiert. Laut einem Eintrag bei Indymedia drohen die den Bewohnern von Clausnitz nun damit, ihren Ort „in Trümmer“ zu legen. In dem Eintrag heißt es:

„Wir von der Antifa haben euer Dorf besucht. Ein schönes Dorf. Auch euer Heimatmuseum hat uns sehr gefallen. Dinge können kaputt gehen, Traktoren können sich spontan selbst entzünden – es wäre doch schade drum. Nun ja, ein Teil unserer weiteren Möglichkeiten würde die Bevölkerung verunsichern.“

„Falls ihr noch einer einzigen geflüchteten Person Angst macht, wird das Konsequenzen für euch haben. Wir beobachten euch. Ein weiterer Angriff auf einen Flüchtling, ein Böller vor der Unterkunft – und euer Dorf wird in Trümmern liegen.“

Der Clausnitzer Bürgermeister Michael Funke war am vergangenen Donnerstagabend auch am Asylheim, „um die Leute zu empfangen“. Er habe nur „zehn, vielleicht ein paar mehr“ der Demonstranten gekannt, sagte er zu Spiegel Online. Doch ob diese Distanzierung reicht, um den Ort vor linken Gewaltexzessen zu schützen, werden erst die kommenden Tage zeigen.

37 KOMMENTARE

  1. Deutschland macht den entscheidenden Fehler, nur in die rechte Szene zu ermitteln.
    Die Antifa ist mindestens genau so schlimm.
    Jedem davon sollte man die Hoden bei Bewusstsein zertreten.

  2. Hat die Scheiß Regierung wieder ihre schnelle scheiß Linke Eingreiftruppe geschickt OH …..Mann kann sich gar nicht vorstellen wie oft diese Leute vom Wickeltisch Gefallen sein müssen…! Einfach nur Krank dieses Randale Pack .

  3. Antifa und Rechtsextremisten, der selbe Mob der nur Randale will ! Was hat der linke Mob gemacht vor kurzem? Autos angezündet immer wieder Polizei Autos angezündet! Ist in meinen Augen genauso schlimm wie Geuer legen vor Thor Steinar Filialen, bei einem Modelabel das längst in der Mitte angekommen ist oder Mittelalterszene! Ohne das ein Nazi die Kleidung trägt! Berufe mich da auf Pressemeldungen der letzten Jahre! Also die Bewohner deren Autos abgefackelt werden von Antifa und anderen Linken Extremisten, sind bestimmt begeistert, ebenso verletzte Polizisten beider Seiten! Und Antifa geht gegen jeden , oft zumindest! Die rechte Szene, nun genau das selbe nur andere Ziele! So aber nun , sind nicht alle Mitglieder beider Szenen gleich Verbrecher! Und die Linke die echte Linke kan gut und gerne auf Antifa Killertruppen verzichten! Auch auf rechte Randalierer! Wenn das alles nicht gar einen Ganz anderen Schmauchspur Täter hat als rechts oder links! Macht oft keinen Sinn das ganze! Egal ! Beides so nicht gut!

  4. […] Auslöser für den Migrantenstrom sei ein „amerikanischer Masterplan“, der auf „Destabilisierung des Nordens von Afrika und des Nahen Ostens“ abziele. Der „Flüchtlingsstrom“ solle Europa schwächen. Thomas Hetze sagte, dass „die oberste Regierung absichtlich gegen Deutschland und deren Einwohner arbeitet“ […] ->-> Dem kann man nichts mehr hinzufügen, außer: Richtig. Schön bündig zusammen gefasst.

  5. […] Auslöser für den Migrantenstrom sei ein „amerikanischer Masterplan“, der auf „Destabilisierung des Nordens von Afrika und des Nahen Ostens“ abziele. Der „Flüchtlingsstrom“ solle Europa schwächen. Thomas Hetze sagte, dass „die oberste Regierung absichtlich gegen Deutschland und deren Einwohner arbeitet“ […] ->-> Dem kann man nichts mehr hinzufügen, außer: Richtig. Schön bündig zusammen gefasst.

  6. Junge,junge,ich muss mir diese antifa auch ma angucken,vor der den ganzen frustbuergern die knie schlottern und sie vollgepullert nach nem armee einsatz betteln.. steht clausnitz eigentlich noch,nach den kommentaaren hier erwarte ich minnimum rauchende ruinen.. 😉 !?!

  7. Antifa sind nicht Anti sondern Faschisten darüber sollte sich die Politik erregen und der Bundestag debattieren !
    Aber über solche Drohungen wird kein Wort verloren
    das ist kein linker Mob ?
    Ja was denn sonst !!! Demokratie geht anders !!!
    Die sollten mal arbeiten gehen anstatt nachts Autos anzuzünden und tagsüber in der bekifft an der Matratze zu horchen !!!

  8. Die Antifa muss genauso behandelt werden wie rechte Gewalttäter auch da muss es einen Aufschrei der Politik geben und eine Debatte im Bundestag !!! Aber da tut sich nichts es wird ganz klar mit zweierlei Maas gemessen man könnte glatt auf den Gedanken kommen das linke Gewalt toleriert wenn nicht sogar gewollt ist !!!
    DEMOKRATIE geht anders !!! Volksabstimmung wie in Ungarn zu der Flüchtlingsfrage !!! Das trauen diese korrupten sogenannten Demokraten sich aber nicht !!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT