Treppen-Schubser vom Alex war bekannter Gewalttäter

425
38
TEILEN

Der Mann, der auf dem U-Bahnhof Alexanderplatz sein Opfer die Treppe hinunterstieß, ist offenbar identifiziert. Bei dem Treppen-Schubser handelt sich um einen russischen Staatsbürger, der bereits mehrfach wegen Gewaltdelikten verurteilt worden war.

Der Treppen-Schubser vom U-Bahnhof Alexanderplatz war ein bekannter Gewalttäter. (Foto: Polizei Berlin)
Der Treppen-Schubser vom U-Bahnhof Alexanderplatz war ein bekannter Gewalttäter. (Foto: Polizei Berlin)

Am 11. Juni hatte der Tatverdächtige auf dem U-Bahnhof Alexanderplatz einen Mann plötzlich von hinten gegen den Kopf geschlagen, sodass dieser die Treppe hinunter flog und schwere Kopfverletzungen erlitt.

Wie die Polizei am Samstag bestätigte, hatte der 39-jährige Treppen-Schubser bereits im Juli vergangenen Jahres in Berlin einem Polizisten dessen Waffe entrissen und sich dann selbst in den Bauch geschossen. Der Mann sei psychisch krank, hieß es.

Er war damals nackt auf dem Bürgersteig in der Turmstraße herumspaziert. Er hatte sich aggressiv verhalten und versucht, einen Passanten zu schlagen. Daraufhin herbeigerufene Polizisten hatten versucht, den Mann zu beruhigen.

In dem Gerangel gelang es dem Mann, einem Beamten dessen Waffe zu entwenden. Er schoss sich damit in die Bauchseite. Die Verletzung musste operiert werden. Warum er im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt wieder auf freien Fuß kam, ist nicht bekannt.

Der 39-Jährige war bereits zuvor mehrfach wegen Körperverletzung, Diebstahls, schweren Raubes und Drogenmissbrauchs festgenommen und verurteilt worden, berichtet der Tagesspiegel. Doch verschiedene Gutachter schätzten ihn nicht als gefährlich für andere ein.

TEILEN

38 KOMMENTARE

  1. Moment.
    Gestern gelesen der lebt in einer Unterkunft.
    Ein Asylanten der nach so kurzer Zeit schon Intensivtäter ist?
    WARUM ist der nicht mit dem fliegenden Teppich zurück an Absender geschickt worden???

  2. Sicherlich hat dieser arme Mensch etwas getrunken oder Drogen genommen deswegen kann und darf er ja hier nicht verurteilt werden oder er ist psychisch krank zum kotzen ist das hier macht endlich mal härtere Gesetze

  3. irgendwas läuft hier falsch dieses mistpack hat einen freifahrtsschein dank sogenannter gutachter und der deutsche falschparker wird abgezockt raus aus deutschland

  4. Viele ideologische Dummmenschen sagen jetzt gleich wieder „nur ein weiterer Einzelfall, der hat nichts mit nichts zu tun“ und behaupten weiter „das war ja alles schon immer so, es passiert ja jetzt auch nicht mehr, als vor ein paar Jahren“. Alles klar, nur immer weiter so. Immer mehr Zuwanderung = immer mehr Kriminalität.

  5. Mehrfach (!) vorbestrafter Schwerstverbrecher wird immer wieder auf die Menschheit losgelassen! Er muss ja eine exzellente „Sozialprognose“ haben! Irgendwie…..So JEDES MAL nach einer Straftat?
    Wie sieht es denn mit einer sofortigen Heimreise aus? Russland zu gefährlich? Oder hat Putin ihn abgelehnt?
    Könnte man direkt verstehen! Wer will schon ein unproduktives, kriminelles Arschloch?
    Richtig!
    „WIR“ kriegen und BEHALTEN DIE A L L E !
    Weil „wir“ verständnisvoll und pathologisch masochistisch sind! U n d „wir“ zahlen dafür gern!
    Danke, liebe GESCHÜTZTE „Elite“!

  6. Jaja, immer das gleiche. Lange bekannter Intensivtäter mit Vorstrafen und psychischen Problemen. Meist stehen due unter Beobachtung; aber an der Verübung der Verbrechen hindert sie keiner.
    Man was ist das nur für ein verkacktes Land geworden.

  7. ..Super…und nun ist er in der Psychiatrie und findet sicherlich einen milden Arzt…Warum schiebt man solche Vögel nicht endlich ab, statt auf Staatskosten zu Versorgen?

  8. Der Täter ist nicht das Grundproblem. Solche Irren gibt es immer.
    Aber wer läßt ihn in dieses Land rein und auf die Allgemeinheit los?
    Wer stellt die Gutachter und Richter ein, die ihn laufenlassen?
    Das Merkel-Schulz-Grüne-Fdp-Linke-Zentralkommittee „Altparteien“.
    Und wer wählt die?
    Alle, die noch mehr U-Bahntreter wollen. Viel Spaß dann auch als nächster Einzelfall !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here