Polizei schützt nicht mehr: Deutsche bilden Bürgerwehren

63551
76
TEILEN

André Schulz, Chef des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, kritisiert den Umgang der deutschen Politik mit der Massenmigration. Die Polizei sei nicht mehr in der Lage, angemessen auf die Situation zu reagieren. Daher sollte man die Bürger endlich über die Sicherheitsrisiken aufklären.

„Es kommen halt nicht nur Herzchirurgen ins Land. Die Masse verhält sich auch friedlich und dankbar. Aber rund zehn Prozent der Flüchtlinge werden straffällig. Das zeigen die Fallzahlen aus den Ländern.“

Über viele Jahre habe die Politik Hinweise auf Risiken im Bereich der inneren Sicherheit ignoriert, sagt André Schulz im Interview mit DIE WELT. Denn es habe schon vor der aktuellen Krise Hinweise auf solche Risiken gegeben.

Mit dem Bestehen des Schengenraums wurden die Grenzen innerhalb der EU beseitigt. Doch die Sicherheitsbehörden seien nicht in die Lage versetzt worden, auf die Folgen einer EU ohne Grenzen angemessen reagieren können.

Die Kriminalität von Asylbewerbern muss nach Ansicht des Chefs des Bundes Deutscher Kriminalbeamter klar benannt werden. Es gehe etwa um Wohnungseinbrüche sowie um Fahrrad- und Ladendiebstähle. André Schulz nennt die wichtigste Erkenntnis bei den Ermittlungen im Umfeld der Erstaufnahmeunterkunft in Braunschweig:

„Die Täter sind keine Kriegsflüchtlinge. Es sind keine Syrer, keine Afghanen, keine Iraker. Sondern junge Männer aus dem Balkan, dem Kaukasus, Nord-, West- und Zentralafrika. Es sind in der Regel Personen, die schon in ihren Heimatländern als Straftäter aufgefallen sind.“

Vor allem viele Georgier stünden mit den Taten in Verbindung.

„Da können wir von organisierter Kriminalität sprechen, von der sogenannten Russen-Mafia. Es werden junge Männer in Georgien rekrutiert, um hier gezielt Einbrüche und Ladendiebstähle zu begehen.“

„Dann kommen sie her, lassen sich registrieren und stellen einen Asylantrag in der Gewissheit, dass sie so erst mal ein Jahr ganz legal hier leben können. Sie bekommen ein Taschengeld, eine Unterkunft, aber darum geht es ihnen nicht. Sie sind hier, um Straftaten zu begehen.“

„Wir gehen allein bei den georgischen Banden von einem volkswirtschaftlichen Schaden von über 100 Millionen Euro aus – pro Jahr!“

Die Risiken für die innere Sicherheit ergeben sich nach Ansicht von André Schulz vor allem daraus, dass viele junge Männer in Deutschland keine Perspektive haben: „Dass aus dieser Gruppe dann ein Teil straffällig wird, ist völlig normal.“

„Dass die Politik über den Flüchtlingszustrom überrascht ist, überrascht wiederum mich“, sagt André Schulz. Den seit dem „arabischen Frühling“ im Jahr 2011 gab es jedes Jahr BKA-Lagebilder, die klar ausgesagt hätten: „Achtung, die Schleuserkriminalität nimmt zu, es ist mit vielen Flüchtlingen zu rechnen.“ Doch die Politik habe die Probleme, die auf das Land zukamen, jedes Jahr wieder ignoriert.

„Wir können nicht behaupten, dass wir es nicht haben kommen sehen. Wir hätten vorbereitet sein können. Wir hatten fünf Jahre lang Zeit, die notwendige Infrastruktur in Deutschland zu schaffen.“

Die Bürger erleben „den Schutz des Staates nicht mehr als leistungsfähig“, sagt der Chef des Bundes der Deutschen Kriminalbeamten. Immer mehr Bundesländer bauten massiv Polizei ab. Als Reaktion liefen nun „Bürgerwehren Streife durch die Dörfer“.

TEILEN

76 KOMMENTARE

  1. Toll, vor wem würden sie eher weglaufen drei Syrern in anständiger Kleidung oder diesen Herren, da dann doch eher vor diesen Vermummten! Wohin Steuert dieses Land nur!

    • Nun es war ja abzu sehen das genau dieses Passieren wird.
      Ich denke aber auch das sich das ganze recht schnell wieder auflösen wird oder sie werden selber Straftätig.
      Eine Bürgerwehr hätte wirklich nur dann einen Sinn wenn die Leute in der Bürgerwehr, die nötige Ausbildung haben also Praktisch Personen aus einem Sicherheitsdienst die sich Zusammen schließen in eben diesen Dörfern wo die Polzei einen sehr langen Anfahrtsweg hat.
      Und es sollte eine zusammen arbeit mit der Polizei erfolgen und keine Alleingänge.

      • Muss Dir recht geben! Andererseits zählt auch subjektive Sicherheit! War 44 Jahre Polizist und bin manches Mal nach meiner Arbeit noch mit meinem Hund zivil und privat nachts unterwegs gewesen und…. Habe dabei etliche Straftäter erwischt!!! Wichtig ist der Kontakt zur Polizei! Von der Politik und sog. Experten sowie den abhängigen Medien wird meistens nur geistiger Dünnschiss produziert. Schon vor vielen Jahren wurde ” verboten”, in den Medien einen ausländischen Täter auch als solchen zu bezeichnen!! Den Polizeiwachen wurden keine BKA- Blätter mehr zur Kenntnis gegeben. Warum? Weil da nur ausländische Namen zu lesen waren! Die Schwerkriminalität überwiegend in ausländischer Verantwortung! Die Kriminalitätsquote von festgestellten ausländischen Tätern, bezogen auf die Gesamtbevölkerung, mind. drei- bis fünfmal so hoch , wie bei den Deutschen! Passt zu dem , was mündige Polizeibeamte sich langsam trauen, auch auszusprechen!

  2. Warum seid ihr nicht dabei ..wenn es darum geht die zur Verantwortung zu ziehen denen es wir zu verdanken haben…alle hetzen hier nur ..keiner bemerkt mehr das jeder gegen jeden gehetzt wird …Rechts gegen Links..und so weiter

  3. hiermit rufe ich zu einer Massendemo auf…nicht heute hier und morgen da…in den Städten gleichzeitig an einem Tag…lg Barbara meldet euch bei mir…

  4. Man sieht in einer Statistik deutscher Behörden von 2008, dass zu dieser Zeit der Ausländeranteil in unserem Land
    bei 8,8 % lag.

    Ausländer hatten aber einen erheblich größeren Anteil als Straftäter bei folgenden Delikten:

    29,7 % bei Vergewaltigungen (3.4-fache),
    28,8 % bei Raub/Räuberischer Erpressung (3,3-fache),
    24,7 % bei Mord und Totschlag (2,8-fache),
    23,9 % bei Körperverletzungen (2,7-fache),
    20,9 % bei Diebstahl (2,4-fache).

    Diese Zahlen sind in der Wikipedia unter Statistik/Ausländerkriminalität jederzeit nachzulesen.

    • Dann kann man ja aus dem gleichen Wikipedia Artikel zitiern :
      “Im statistischen Vergleich zeigt sich, dass der Anteil der Ausländer, die einer Straftat verdächtigt werden (Tatverdächtige), deutlich höher ist, als es entsprechend ihrem Anteil an der Wohnbevölkerung zu erwarten wäre. Dies ist teilweise, aber nicht vollständig, darauf zurückzuführen, dass in der polizeilichen Kriminalstatistik kein Unterschied gemacht wird zwischen in Deutschland wohnhaften Ausländern und nicht in Deutschland wohnhaften Ausländern. Ausländer, die nicht in Deutschland wohnhaft sind und eine Straftat begehen, sorgen so für eine Überrepräsentierung. Umgekehrt gibt es nur vergleichsweise wenige Deutsche, die nicht in Deutschland wohnhaft sind und dort eine Straftat begehen. Ein weiterer Erklärungsansatz ist die soziale Lage. Wenn man den Faktor soziale Lage statistisch herausrechnet, also die Kriminalitätsrate von in Deutschland wohnhaften Ausländern und Inländern nur jeweils innerhalb derselben Schicht vergleicht, dann sind in Deutschland wohnhafte Ausländer sogar insgesamt weniger kriminell.”

  5. Was ist denn das für ein Mull von der Presse, das Bild ist soweit ich weiß aus 2014 – Januar und zeigt Holigans der “3 Halbzeit” vom Wochenendspiel und hat nichts mit Magdeburg 2015 zutun! – PresseMüll

  6. SORRY…! aber da seid Ihr ganz selbst daran schuld liebe Nachbarn. Vertraut doch nur weiter Eurer “Regierung”, Eurer sog. Demokratie, Der durch beifügen des Qualifikativ “reptesentativ” Ihre eigentliche Bedeutung schon immer vorenthalten wurde.

    Gruss aus der Schweiz

    Ihr

    M. Engel

  7. Man bestraft Kneipenbesitzer die Massenmörder fotografiern und Mieter die Einbrecher abwehren. Nicht aber kommunistische Volksverhetzer die unerlaubt Bilder von demonstrierenden Menschen machen und dies mit Volksverhetzenden Kommentaren versehen, veröffentlichen. Wenn Datenschutz nicht mehr für alle gilt. Es Opferschutz nur noch für Verbrecher gibt. Dann ist im Land etwas Oberfaul.

  8. ahh.. na ‘klasse idee’. schlägertrupps tarnen sich als bürgerwehr. klar! – und warum vermummt ? – und gesetze und urteile macht ihr auch gleich selbst was? wie praktisch. alle gewalt aus einer hand.

    • Genauso könnte man gleich fragen , warum Spezialeinheiten vermummt sind , wie z.B. die GSG 9 !? Der Zweck der Vermummung ist wohl als Schutz derer gedacht , die in einer familielen Bindung zu den Bürgerwehr Mitgliedern stehen 😉 Traurig , das es soweit gekommen ist ! Würde unser Staat dafür Sorgen , das wir genug Polizisten hätten , kämen manche überhaupt nicht auf die Idee solche Gruppierungen zu gründen 🙁 .

    • Unser SEK ist auch vermummt. Sind das dann auch Schlägertrupps ?
      Das die kleinen Pickel träger sich hier immer zu solchen Kommentaren hinreißen lassen.

  9. Tja, wenn der Staat nicht mehr in der Lage ist seine Bürger zu schützen! dann nimmt es der Bürger irgendwann selbst in die Hand. Was soll man sonst machen? Tatenlos zusehen, wie Verbrecherbanden von Haus zu Haus ziehen?

  10. wer fühlt sich noch von einer Polizei beschützt die sich von unseren Gästen beleidigen und bespucken lassen
    ich nicht

  11. Ich halte Bürgerwehren für sinnvoll. Aber nur wenn sie sich darauf beschränken aufzupassen und bei Verdacht die Polizei zu rufen. Selbstjustiz sollte auf jeden Fall vermieden werden, denn das ist wirklich gefährlich.

    • Bis die Polizei anrücken ist das meistens schon erledigt und die Täter verschwunden!
      Fragt einfach mal die Kassiererinnen und Verkäuferinnen in den Märkten wie Penny, Netto und Real,die warten teilweise eine Stunde auf UNSER Polizei.
      Es gab Fälle da kamen sie nicht!! ??????

  12. Erst haben sich die Verbrecher organisiert, nun tun es die Bürger! Das kommt dabei raus, wenn der Staat sich übernimmt und seinen Aufgaben nicht mehr gerecht wird.

  13. NWO auf gehts – von Anfang an geplant – Deutschland bzw Europa “muss” wie zB Kolumbien werden, du bist reich oder “nichts” ! Stacheldraht und Wachdienst oder halt “nichts” ! just my two cents !

  14. Oh man, wenn ich mir diesen Propaganda-Beitrag vom MDR ansehe, wird mir schlecht. Ich weiß schon, warum ich meinen Fernseher verschenkt habe.

  15. 100 Millionen sind nichts im Vergleich zu dem Schaden, den Deutsche Banken und Wirtschaftskriminelle ausrichten.

  16. Alles nur Panikmache, um die Menschen zu irritieren. Wie Sebastian MD schon gesagt: “Januar 2014 und zeigt Holigans der „3 Halbzeit“ vom Wochenendspiel und hat nichts mit Magdeburg 2015 zutun!”

  17. Da die Polizei schon 100tausende Überstunden vor sich her schiebt und restlos überfordert ist/wird, halte ich die diese zusätzliche Hilfe für notwendig, sofern es sich in der Tat um Hilfe handelt. Sprich, Täter werden gestellt und festgehalten, bis die Polizei kommt. Der Bericht zeigt mir aber, dass dieser auch wieder zensiert und vorher geschult/gebrieft wurde. Wenn man diesen mal richtig bzw. näher beleuchtet…. Fakt ist, in unserem Ort gibt es noch keine solche Bürgerwehr aber ich habe mich selbst schon dabei ertappt, dass ich bei einem späteren Besuch eines Supermarktes, die Nähe von kräftigen deutsch sprechenden Männern suchte, weil ich mir anhand des überzähligen fremdländischen Käuferklientels sehr unsicher fühlte.

  18. Fakten zurechtbiegen? Ich finde es nicht nur tragisch wie die Bundesregierung in bestimmten Zusammenhänge mit der Flüchtlingsproblematik umgeht (hieraus liest sich, dass auch ich mit manchen Dingen damit nicht ganz einverstanden bin). Allerdings finde ich es im höchsten Masse schlimm und tragisch wie ein grosser Teil des Volkes nun darauf reagiert. Ich kann und will nicht verstehen und akzeptieren, dass es Menschen gibt, die auf diese Art und Weise (z.B. Bürgerwehren, dazu passende Posts oder ähnliches) reagieren. Zum Einen disqualifizieren sich diese Leute selbst und schaden nicht nur der Sache, sondern insbesondere auch den übrigen 90% echten Flüchtlinge. Nur weil einige das System des deutschen Rechtsstaates missbrauchen, kann es verdammt nochmal einfach nicht sein, dass mit solchen Posts bzw. Reaktionen soviele Menschen die bei Leib und Leben bedroht sind nicht geholfen wird! Jeder Bürger hat das Recht mit der Politik seines eigenen Landes, egal um was es geht, nicht einverstanden zu sein. Deutschland hat genau so viele Probleme wie andere Länder. In manchen Dingen mehr und in anderen Dingen weniger. Es ist wichtig, dass jeder seine Meinung vertreten kann, muss und soll. Aber man muss in dieser Verantwortung auch in der Lage und intelligent genug sein zu differnzieren. Es ist viel zu einfach mit dem Finger immer nur auf andere zu zeigen: Die bösen Politikger, die Rechten, die Linken usw. Allerdings hat mich die Vergangenheit eines gelelhrt: man soll und muss mit dem Finger immer auf Braunes Gedankengut zeigen. Egal wo es auftaucht!!!! Es ist nicht immer nur der ein “Nazi” der auch “Sieg Heil” ruft!!!! Wer mit der Politik seines Landes nicht einverstanden ist, erreicht (ausser Volksverhetzung und Teilhabe daran) kaum etwas!! Wer mit etwas nicht einverstanden ist, das ihm sooo wichtig ist, der soll sich selber und auf die richtige Art und Weise stark machen. Er soll sich mit differnzierten und fairen Argumente für seine Sache und seine Meinung einsetzen; selber z.B. in die Politik gehen. Es gibt auch eine weitere und meiner Meinung nach äusserst sinnvolle Möglichkeit….. Wenn das Volk eines Landes der Meinung ist, dass es kaum etwas zu sagen hat in einer parlamentarischen Demokratie, dann soll er sich einsetzen und stark machen für eine direkte Demokratie. So hätte, und da bin ich überzeugt davon, beispielsweise verhindert werden können, dass Deutschland die D-Mark aufgibt…. und vieles mehr! Hört endlich auf mit dieser Scheisse und geht diese Probleme richtig an! Ich finde es zum Kotzen wie manche sich verhalten. Es ist widerlich und Menschenunwürdig und -verachtend! Jeder der alles andere Gut heisst disqualifiziert sich nur selber und schadet dem Ansehen eines Rechtsstaates! Nochmals; Deutschland braucht in vielen Dingen Korrekturen aber mit Sicherheit nicht so!!!! Viel schlimmer als die Fehler in der Flüchtlingsproblematik finde ich die Aussage des Bundespräsidenten Gauck, der der Meinung ist, dass das Volk nicht fähig ist Entscheidungen zu wichtigen Themen richtig zu treffen. Das ist ein Schlag ins Gesicht eines jeden Bürgers! Und Herr Gauck ist bei Weitem nicht der Einzige, der diese Meinung vertritt. Offensichtlich haben genau da viele Politiker Angst vor dem eigenen Volk! Woran mag das wohl liegen? Vielleicht hat es auch damit zu tun wie manche mit gewissen Themen umgehen!

    • Du scheinst entweder ein Idiot oder Lügner oder beides zu sei . Bei 90% echte Flüchtlinge hab ich aufgehört zu lesen du Spinner.

  19. 90%….was für ein Blindgänger. Solange 1 Deutscher unter einer Brücke schlafen muss, und ein deutsches Kind Hunger leidet, bin ich gegen jegliche Einwanderung von anders denkenden. Wir sind christlichen Glaubens und nicht moslemisch. Zum Beispiel gibt es ein GESETZT für das Vermummungsverbot….. Manche laufen hier komplett vermummt rum mit Gitter vor den Augen… Gilt das Gesetz in unserem Land nur für Deutsche?????? Scheiss auf Religion…..ich bin Deutscher und will das nicht.

  20. Der bericht ist wieder einmal mehr ein paradebeispiel für grün-linke propaganda im steuerfinanzierten staatsfernsehen. Nur weiter so, Sie entlarven sich stets selber und führen sich ad absurdum. Bei der vermeintlich vermummten bürgerwehr handelt es sich in wirklichkeit um aachener hooligans auf einem auswärtstermin aus dem jahr 2005. Aber bitte den nazi-knüppel im jute säckchen lassen, denn teilweise mit migrationshintergrund! Gruß aus aachen.

  21. Sorry bin nicht begeistert darüber,auch wenn ichs verstehen kann – diese Entwicklung geht in eine Richtung – die böse nach hinten losgehen kann und will nichts schwarz malen aber bin Realist. Wenn das so weitergeht sehe ich echte Randale auf der Strasse und Bürgerkriegsähnliche Zustände in Deutschland weils nur nur 2 extreme gibt voll Rechts oder voll Links ne gesunde Mitte und einfach mal nüchtern Fakten beleuchten geht kaum noch .Ich bin weder Rassist Nazi oder prinzipiell gegen Asylbewerber aber selbst Schweden sieht ein was zuviel ist ist zuviel wie es auch Kulturäl Spannungen gibt über die Laschheit der Asylgesetze wollen wir besser nicht reden denn das entbehrt tatsächlich jeder Logig wenn jemand Klaut Vergewaltigt oder sonst was fliegt er raus ,den dürfte er das wo anders auch Straffrei manchmal Frage ich mich ernsthaft was denn da los ist und habe selbst Farbige Freunde aber das hat mit dem nur am Rande zu tun sorry und wenn Gesetze Ordnung Step by Step zusammen brechen und nur noch Verwirrung da ist Ängste nich ernst genommen werden kommt sowas bei raus ehrlich ich glaub das ist der Anfang eines Bürgerkriegs den Pegida Legida und co werden so nur noch radikaler und ein paar Molotvs von Links paar Übergriffe einiger und Asylbewerber Armut und noch ne Wirtschaftskriese Fertig da haben wir ihn den Volksaufstand ich hoffe ich irre mich da meine Kinder hier leben

  22. Der Vermieter der alten, verstorbenen Frau, deren Nachlass ich begleite, räumt einfach die Wohnung ohne Vorankündigung, obwohl die Kündigung zum Monatsende ORDENTLICH steht!
    Die gerufene Polizei droht MIR – mit Testamentseröffnung und Vollmacht, ohne diese anzusehen – mit Platzverweis und ANZEIGE! Ich glaube nicht mehr an diesen “Rechtsstaat”. Wir Bürger müssen aktiv werden! Und für das Gute selbst einstehen und arbeiten!

  23. Mich würde mal interessieren wie viele dieser Bürgerwehr selbst Herzchirurgen oder ähnliches sind. Wahrscheinlich zwischen 0-0%

  24. Das Bild von der vermummten Bürgerwehr ist schön, das hab ich bereits vor Jahren auf meiner Fotocommunity Seite gehabt.
    Nur blöd dass das keine Bürgerwehr is

  25. Georgien sind keine schlechten Menschen..noch dazu Könnens keinen Asylantrag stellen, da kein Krieg herrscht. Und noch was, Georgien ist znd gehärt NICHT zu Russland!

  26. Natürlich würde Scheiße, Tausende von Muslimen zu importieren, die den Westen civiliazação jetzt hassen die Deutschen gezwungen, ihre Frauen sehen vergewaltigt und täglichen Angriffe leiden, warum drängten sich noch nicht auf den Straßen Angela Merkel zu verdrängen? Sie warten darauf, irreversible situção sein

Comments are closed.