Margot Käßmann: „Liebet die Terroristen und betet für sie!“

3337
639
TEILEN
margot käßmann
Nach Ansicht der früheren EKD-Ratspräsidentin Margot Käßmann sollten sie Menschen jetzt auf die Straße gehen und tanzen. (Screenshot: YouTube/ARD)

Die frühere EKD-Ratspräsidentin Margot Käßmann hat dazu aufgerufen, terroristische Gewalt nicht mit Gegengewalt zu beantworten. Der Bild am Sonntag sagte sie.

„Jesus hat eine Herausforderung hinterlassen: Liebet eure Feinde! Betet für die, die euch verfolgen! Er hat sich nicht verführen lassen, auf Gewalt mit Gewalt zu antworten. Für Terroristen, die meinen, dass Menschen im Namen Gottes töten dürfen, ist das die größte Provokation. Wir sollten versuchen, den Terroristen mit Beten und Liebe zu begegnen.“

Zwar sei es der menschliche Instinkt, Rache zu üben, „aber auf den Hass nicht mit Hass zu antworten, das ist die Herausforderung“. Die größten Persönlichkeiten in der Geschichte seien nicht Stalin, Hitler oder Pol Pot, sondern Martin Luther King, Mahatma Ghandi oder Aung San Suu Kyi, „die nicht mit Gewalt reagierten“.

Als Christin sei sie fest davon überzeugt, „dass wer den Kreislauf der Gewalt durchbricht, am Ende der Mächtigere ist“, so Margot Käßmann. Jesus sei unvergesslich geworden, „weil er am Kreuz starb und nicht zum Schwert griff“.

Margot Käßmann: „Geht tanzen!“

Zugleich warnte die frühere EKD-Ratspräsidentin davor, die Werte der offenen Gesellschaft im Kampf gegen den Terror aufzugeben. Zwar muss der Staat ihrer Ansicht nach die Bürger schützen. „Aber was wir in Europa an Freiheit erreicht haben, das sollte der Staat nicht durch Terroristen einschränken lassen.“

Die Menschen sollten „jetzt erst recht“ auf die Straße gehen, tanzen, in den Cafés sitzen und Fußballspiele nicht absagen, sagt Margot Käßmann. „Damit zeigen wir den Terroristen: Wir lassen uns von euch nicht Angst machen! Wir lassen uns unsere Freiheit nicht nehmen.“

In der WELT kritisiert Andrea Seibel die Äußerungen der früheren EKD-Ratspräsidentin scharf an und spricht von einer „Vergötzung pazifistischen Denkens“. Die von Margot Käßmann genannten historischen Beispiele bewertet Andrea Seibel ganz anders:

„Ein Gandhi agierte gegen eine zivile Kolonialmacht wie die Briten, ein Martin Luther King mahnte Diskriminierung in einem Rechtsstaat wie dem amerikanischen an. Das war deren Kontext.“

„Doch einen Hitler oder Stalin konnte man nicht mit pazifistischen Mitteln besiegen. Genauso wenig wie die Taliban in Afghanistan – und nun die islamistischen Terroristen. Käßmann verharmlost diese Gefahr auf selbstgerechte Art und Weise […].“

TEILEN

639 KOMMENTARE

  1. Irre, was so mancher von sich gibt!!!! Ich werde niemanden lieben der unschuldige in den tot reißt nur um seine Ideologie mit Gewalt durchzusetzen!!!!!

  2. da stimmt doch was nicht, wie kann man Terroristen verherrlichen? Was geht in dem Kopf der Fau vor und dann ist diese noch “Bischöfin”? ist für mich völlig unverständlich

  3. Als überzeugter Atheist und Gegner jeder zwangsfinanzierten Religion bete ich nicht, weil ich nicht Glaube.
    Zu gegebener Zeit werden wir gezwungen sein, mit Ihrem Segen zu handeln.

  4. Die Dämlichkeit steht ihr auf die Stirn geschrieben. Es sind genau diese Personen die mal auf gewalttätige Übersiedler treffen sollten. Mal schauen ob sie dann immer noch so doofe Phrasen von sich gibt. Man..man..man……lass es Hirn vom Himmel regnen.

  5. Man könnte meinen , man hats nur noch mit Arschkriechern und durchgeknallten zu tun….ich werde die Flüchtlinge genauso wenig lieben wie unsere Politiker. ..und was jetzt in den religiösen Birnen vorgeht ist auch zum Kotzen. …da hilft nur eins…..Austreten aus der Kirche. ..

  6. Margot — egal was Du Dir reinwirfst, nimm weniger ….. und hau diese Sprüche mal den Betroffenen aus Brüssel um die Ohren, mal sehen, was die dazu sagen………

    • Macht Euch mal keine Sorgen. Jesu kehrt schon bald zurück, denn so steht es seit Jahrtausenden geschrieben.
      Das heißt allerdings nicht, dass die Alte irgendwas mit dem Christentum zu tun hat. Die Kässmann hat einen Vollschaden und was noch viel schlimmer ist; sie hat noch nicht einmal die Bibel richtig gelesen, geschweige denn verstanden…

  7. Ob in der Politik,Kirchen und sonst noch wo,laufen nur noch krankhafte Idioten rum.!!!Wissen diese Idioten überhaupt noch,was für eine Scheisse von sich geben.!!

  8. „Ich glaube, wir haben ganz gute Fortschritte gemacht, bis die Welle des Islam über uns kam. Wenn Sie mich um meine Beobachtungen bitten, dann denke ich, die anderen gesellschaftlichen Gruppen nehmen die Integration leichter als die Muslime, etwa hinsichtlich Freundschaften, Ehen zwischen den Konfessionen usw. Ich würde heute sagen, wir können alle Religionen und Rassen integrieren, außer den Islam“ – Lee Kuan Yew

  9. Wegen solcher Worte, braucht man sich über Kirchenaustritte
    nicht mehr wundern.Also erst mal sich bedanken,bevor man in die Luft gesprengt wird.

  10. So einen Schwachsinn zu verzapfen, da gehört eine große Menge Dummheit dazu! Ja die Träumer sterben einfach nicht aus,Aufwachen und der Realität in die Augen zu blicken wäre schon lange angebracht!

  11. …der Islam ist die z.Zt. gewaltbereiteste Religion…viele Muslime können ihre eigen Rebellen(Terroristen) nicht ausstehen oder gar lieben, sie begegnen ihnen mit Missachtung, ihr Glauben zerbricht in viele Gruppierungen! Genau solche Teilungen hatten sich bereits im Christentum ereignet. Rückblickend besinnt sich diese Margot Käßmann nur auf ihren Jesuiten Glaube der besagt das ein jeder Frieden erst einmal vorleben sollte bevor er ihn von anderen erwartet! Jede der drei Welt-Religionen aber haben dieses Ziel niemals erreichen können, weil ihre Kriege sie bis in die Gegenwart begleiten.

  12. das die sich überhaupt noch an die Öffentlichkeit traut und dann noch mit dieser Aussage ! Das ist ein einziger Hohn für die Angehörigen der Toten !

  13. Wemn meine Hütte von hunderten Polizisten auf Staatskosten gesichert wäre könnte ich auch so hohl daherreden… oder ist die auch schon mit Drogen vollgepumpt? Gehen Sie mal nach Paris oder Brüssel und lassen Sie diesen Spruch auf einer Gedenkfeier los… und für so eine Dumpfbacke geh ich jeden Tag 8 Stunden arbeiten? Do langsam schäm ich mich für meinen Ausweis

  14. Die Kirche war ja schon immer etwas daneben. Aber nun drehen sie völlig durch. Vielmehr Dummheit geht fast garnicht. Ach doch da gibt es ja noch Merkel und ihre Arschkriecher Bande. Alle ausweisen.

  15. Beten und tanzen hätte den Menschen in Paris, Brüssel, Istanbul, Pakistan usw sicher viel geholfen… wie geisteskrank kann man eigentlich noch sein Frau Käßmann?!?!

  16. Beten oder lieben die uns eindeutig Nein.

    Die wollen hier nur abkassieren und so leben wie wir weil sie es in deren Länder nicht dürfen und dann sagen das Westliche Leben ist ja so schlecht dieses verlogene Volk.

    Ich Bete dafür das jeder einzelne von denen des Landes verweisen wird und keiner mehr von denen hier rein darf,
    Weil dieses Volk hier absolut nichts zu suchen hat ohne Ausnahme.

    Das ist schon eine Frechheit zu sagen wir müssen für die Beten und mit Liebe begegnen.

  17. Die hat ja mal so richtig einen an der Waffel ….. Unglaublich !!!! Gut das ich Kirche nix am Hut habe , den morden tun irgendwie alle Glaubensrichtungen … Nicht mit mir , was für ein Schwachsinn …. Ein Buch das mordet hahahaha …… Völliger Realitäts Verlust hahahaha

  18. Der Koran also der Islam ist grundsätzlich verfassungsfeindlich gegen das Grundgesetz gegen EU-Recht jeder Islam -Wissenschaftler bestätigt dies und der Islam gehört verboten wie die NPD so kann es nicht gehen
    …..
    Da die Altparteien total blind und korrupt sind sonst könnten sie niemals solche Entscheidungen treffen wählt AfD das ist die einzigste Lösung ich sehe sonst keine andere Lösung außer Bürgerkrieg

  19. Selbst wenn ich es wollte, gelänge es mir nicht, die mörderischen und bestialischen IS- Terroristen zu lieben. Ich kann dafür beten, dass diese menschenverachtenden Gewalttäter endlich zur Einsicht gelangen , dass Gewalt nicht das richtige Mittel ist, Ziele durchzusetzen. Ich fürchte jedoch, dass es dem IS völlig gleichgültig ist, ob wir beten oder lieben, weil der IS alle als Ungläubige bezeichnet, die keine Moslems bzw. die Islamische und islamistische Lebensweise bevorzugen. Diese Toleranz andere Religionen zuzulassen, gilt für den IS nicht. Da geht Frau Käßmann von falschen Voraussetzungen aus. Nicht die Christen verfolgen die Wahabisten und den IS, sondern die Wahabisten und IS die Christen und Andersgläubige. Nächstenliebe, die wir Christen allen Menschen entgegen bringen sollen, ist dieser Mörderbande völlig fremd.
    Unser Staat hat eine Fürsorgepflicht gegenüber uns Bürgern. Er hat uns vor Unbill, Attentaten und Kriegen zu schützen. Das ist die originäre Aufgabe eines Staates.

  20. Hat die nicht auch 3 Töchter? Aber die leben unter anderen Bedingungen und sind gut beschützt vom Staat. Es reicht halt nicht für alle. Oder die hat wieder getrunken?

  21. Sie sollte jetzt nach Lahore,Pakistan als Seelsorgerin für die Anghörigen der ermordeten christlichen Frauen und Kinder…..gehen…und sich deren Reaktion zu Gemüte ziehen!!!

  22. Religion bestimmt seit tausenden von Jahren das Wohl und Wehe der Menschen. Seit tausenden von Jahren wird im Namen verschiedenster Religionen gemordet, verunglimpft und betrogen. Kreuzzüge und Hexenverbrennungen haben soviel Unheil angerichtet. Was gerade im Namen des Islam getrieben wird ist nichts anderes. Solange die Menschen gutgläubig ihren Religionsführern hinterher rennen und nichts hinterfragen
    wird es auch nicht besser werden. Wer solche irren Aussagen wie die gute Frau Käßmann tätigt, kann grundsätzlich nicht für voll genommen werden. Aufgrund solcher irrwitzigen Denkweisen hat man sich ursprünglich mal dazu entschlossen Politik und Religion voneinander zu trennen. Und das war gut so.
    Das unser Bundespräsident und die Bundeskanzlerin ihre christlichen Grundsätze ausleben möchten ist schön und gut. Nur sollten Sie das in ihrer Freizeit tun und nicht ein ganzes Volk mit ins Unglück stürzen..

  23. die Frau hatnen VOLLSCHUSS – gehört in eine geschlossene Anstalt , das konnte man vielleicht noch vor 100-200 jahren den menschen eintrichtern , aber heute – …………………………..

  24. Sie sollte wirklich aufhören zu trinken, da hau ich mal selbstgefällig einen raus und versuche mich wieder ins Gespräch zu bringen…..Nein danke Frau Käßmann, diese Art der “Nächstenliebe” findet kein Verständnis, weder bei mir , noch bei den Opfern der Terroristen, denen Sie so überaus bigott die andere Wange hinreichen!

  25. Isis, Al Kaida und Co. verstehen nur eine Sprache, wenn man sie tötet. Nur dann geben diese Fanatiker ruhe. Auch wenn ich Gewalt nicht gut finde, kann man die Augen nicht vor der Realität verschließen.
    Nachgiebigkeit ist in den Augen solcher Menschen ein Zeichen der Schwäche!

  26. Und am Ende ist Jesus von sein eigenen Leuten verraten worden und ans Kreuz genagelt worden ! Zum wohle, der gesamten Menschheit, muß jede islamistische Bande ausgelöscht werden. Und zur Erklärung, Mosleme sind nicht auch Islamisten !

  27. Betet und die Bombensplitter, Druckwelle und Kugeln fliegen im Bogen um euch herum.
    Weil sich der Terrorist dann ärgert und wie ein kleines Kind schmollt und trotzig wird, kann man ihn dann fest nehmen.

    Dumme, Blöde Kuh.

  28. Beim nächsten Flughafen kann sie ja dann auch mal 2 Beine abgehackt bekommen durch ein Attentat…. mal sehen ob sie dann noch betet für die Attentäter.

  29. Da sieht man wieder das die oberen ob Politiker oder Kirche in einer andere Welt leben als die normale Bevölkerung, das traurige daran ist die glauben noch den Stuss den sie erzählen ,es ist doch kein Problem sie kann ja ein Flugzeug nehmen und hinfliegen und mit der IS zusammen ein Gottesdienst abhalten und wir sehen dann was geschieden

    • Sie nimmt die bekannte rosa rote Pille, diese bewirkt das man alles rosa sieht und versetzt dich in das Gefühl:”ich hab alle so lieb, es gibt nur gutes, das böse weicht von uns” 😛

  30. Liebt die Terroristen?! Wie krank ist das denn? Wo lebt diese Dame? Für solche Verbrecher solltest die Todesstrafe geben- leider sprengen die sich meistens in die Luft..

  31. Die ganzen Pfaffen dieser Welt sind überflüssig und schmarotzen sich hier durch. Ohne jemals etwas Produktives geleistet zu haben. Relikte der Vergangenheit. Braucht niemand.

  32. Durchgeknallte kuh AN DEN TERRORISTEN KOMMT MAN NICHT MIT LIEBE HERAN OK? TERRORISTEN BLEIBEN TERRORISTEN EGAL WAS MAN ZU DENNEN SAGT SIE BLEIBEN BÖSE

  33. Frau Käßmann ich sponsore ihnen gerne ein Flugticket direkt zum islamischen Staat und würde mich freuen wenn Sie mir von ihrem Beteinsatz ein Handy Video zukommen ließen

  34. Frau Käßmann argumentiert als christliche Pfarrerin. Das ist ihr “Job” und hat nichts mit geisteskrank oder Drogenkonsum zu tun. Man kann darüber diskutieren, ob ihre Lösung zielführend ist. Sie zu diffamieren, wie es hier viele Kommentatoren tun, ist respektlos und völlig inakzeptabel. NB: Wer sich gegen die Islamisierung des (jüdisch-christlichen!) Abendlandes einsetzt, sollte die christlichen Werte kennen und leben – unabhängig von eigenem Glaube oder Religionszugehörigkeit.

    • Nenne mir einen Menschen, der keine Fehler hat… Abgesehen davon: Sie wurde mit Alkohol am Steuer erwischt. Das bedeutet keineswegs, dass sie Gewohnheitstrinkerin ist, und mancher hierzulande sieht betrunken Fahren als Kavaliersdelikt an.

    • Wenn Frau Käßmann sich so derartig realitätsfern äußert, darf sich niemand wundern, wenn entsprechende Reaktionen kommen…die Frau predigt Moral, fährt besoffen Auto und gefährdet so andere…was bitte ist daran christlich? Das Leben ist kein Ponyhof, also bitte…

    • Ja, sie fährt besoffen Auto…und hat die Konsequenzen gezogen: Sie ist von ihrem Amt zurückgetreten, obwohl dies niemand von ihr verlangt hat. Würden Sie gleichermaßen die Verantwortung übernehmen für eine vergleichbare Verfehlung?
      Frau Käßmann spricht als Pfarrerin und wird sich schon bewusst sein, dass ihre Äußeren auf viel Unverständnis stößt. Da empfehle ich die Lektüre des Neuen Testaments, dann versteht man wie sie zu solchen Aussagen kommt. Wichtig ist aber wohl weniger die 1:1-Umsetzung, sondern die Feststellung die dahinter steckt: Hass lässt sich nicht mit Hass besiegen. Hass führt nur zu Verblendung, unüberlegt Handlungen und einem Teufelskreis von Gewalt.

  35. Also man soll Leuten die Haufenweise Unschuldigen Menschen Enthaupten mit Gebeten und Liebe deinen Nächsten begegnen . Sorry der Frau muss man ihre Klatsche nicht nachweisen,sie macht es selbst .

  36. So ein Pack müssen wir auch noch verhalten.An solchen Realitätsverweigerern geht Deutschland und ganz Europa zu Grunde. Früher hätte man solche deutschfeindlichen Mitbürger geteert und gefedert und aus dem Land gejagt.

  37. ODER FRAU KASSMANN ,wenn der TEUFEL neben dir sitzt ,was machst du,DER TEUFEL sagt dann bete mich an,dann bist du nicht mehr in jesus Christus glauben. SIE hat ihre SEELE schon den TEUFEL versprochen.

  38. Wenn die Welt ein Irrenhaus ist,dann ist Deutschland garantiert die Zentrale!!!!!! Mann muss sich schon Schämen ein Deutscher zu sein!!! Traurig genug!!!!!

  39. Naja, sie ist zwar Evangelisch aber der Papst leckt denen ja noch die Füße….. Ich sag es ja schon immer Religion ist was für dumme…. Denn es heißt ja “glauben” und nicht “wissen”

  40. Wir schaffen das
    Eine armlänge
    Beten für terroristen,
    Die ausserungen von der roth, gabriel, gaukk usw.

    Die blödheit unserer vertreter ist schon gewaltig

    • Sie ist eine religiöse Frau, die dazu aufruft, Hass und Gewalt nicht mit Hass und Gewalt zu begegnen und zitiert dabei die Bibel. Wofür willst du sie verurteilen? Das sie zu Frieden und Friedfertigkeit aufruft? Bist du schon so verdorben, dass du Hass, Gewalt und Dummheit mit den gleichen Mitteln vergelten willst? Was macht dich dann besser als diejenigen die du verurteilst? Das Recht heiligt die Mittel? Welches Recht ist das dann? Rache ist ein Recht? Das denkst du nicht ernsthaft, oder?

  41. Man könnte ihr ja einen Praktikumsplatz in der IS Zentrale beschaffen…. Wo sie dann ungehindert alle lieben kann. Schaumer mal, wie lange sie durchhält …..

  42. Die Dummheit ist halt international, sie macht auch vor “Pfaffen” nicht Halt. Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit. Die Lady ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten.

  43. Die ist definitiv nicht mehr in dieser Welt. Bitte keine Bühne mehr geben. Ist nicht schlimm, es gibt sehr gute Kliniken, es wird ihr geholfen. Herrgott lass bitte Hirn vom Himmel regnen, oder Steine, Hauptsache du triffst.

  44. Die alte hat wohl den Schuss nicht gehört. Soll wir diese Terroristen noch Blümchen schenken und sagen habt ihr fein gemacht? Die ist doch echt nicht ganz fit in der Birne . Das soll sie mal den Angehörigen der Terroropfer erklären . Ich glaube die würden diesem hirnlosen Wesen den Vogel zeigen oder sie gleich eine rein hauen . Sowas dämliches aber auch .

    • Frau Käßmann nimmt die Botschaft des Evagelims ernst und wagt es diese Botschaft auch heute auszusprechen und danach zu handeln. Leider wird die Botschaft des Evangeliums von den meisten Menschen nicht verstanden. Die Spirale der Gewalt kann nur durch Gewaltlosigkeit durchbrochen werden

    • Hans-Joachim Schuessler, schöner Spruch. Ich kenne keine Stelle in der Bibel in der ich aufgefordert werde einen Selbstmordattentaeter zu umarmen. Und ich glaube auch nicht, das Jesus das gewollt hätte. Denn das wäre Selbstmord, der ist nicht erlaubt. Aber wenn Sie so Lebensmuede sind dann nur zu. Ich frage mich nur, wann wachen Sie auf. Oder glauben Sie etwa, das Terroristen sie nicht töten werden, wenn Sie Denen das Evangelium vorlesen.

  45. Frau Kässmann, was machen Sie denn noch in Deutschland, ab nach Syrien, Afghanistan oder Pakistan , geben Sie sich voller Liebe diesen liebevollen Männern hin, Sie werden es bestimmt nicht bereuen oder vergessen……wenn Sie es überleben sollten ! Mein Gott wie blöd sind Sie eigentlich ??

  46. Gottseidank bin ich letztes Jahr schon aus der Kirche ausgetreten…sonst wäre das der nächste Anlass gewesen….wer solche Vertreter auf Erden hat, der braucht sich vor der Hölle nicht zu fürchten…..

  47. Ich schäme mich für mein Land, das wir so dumme und feige Politiker haben und noch dümmere Pastoren. .Da wundern die sich warum keine mehr in die Kirche geht. ..Ich hoffe das sie für all ihre Sünde und Heuchelei bestraft werden

  48. Aha, die Überschriftenleser sind wieder am Zuge – vieleicht sollten sich die Kommentarschreiber die Mühe machen und den ganzen Text lesen – aus christlicher Sicht hat sie recht –

  49. Versteh ich jetzt nicht, wie ist das mit der Frauenquote….., Merkel und Konsorten, mir fallen die Namen der Lastenträger der EU garnicht alle ein. Ihr Männer es wird wieder einmal Zeit zu Hause im Staat nach dem Rechten zu sehen und die alte Rangordnung wieder herzustellen. Wir wurden von den Furien überrannt und ließen es als Gentleman zu, nur jetzt wurde bewiesen das bringt kein Glück. Margot Käßmann hat doch hoffentlich den letzten Pantoffelhelden davon überzeugt, dass Frauen unser Leben sind, aber nicht geschaffen um gegen Kriminelle Despoten anzutreten.

  50. An den Arzt der diese Geisteskranke behandelt erhöhen sie die Dosis und achten sie darauf das sie die auch nimmt die alte Dosis reicht nicht mehr !!!!

  51. In der Bibel steht nicht nur halt auch die andere Wange hin…da gefällt mir Auge um Auge. .Zahn um Zahn mehr…wer weiß schon was der richtige Weg ist..aber ich habe nicht vor am Kreuz zu hängen und meine Mörder zu lieben!!!!

  52. Genau für was brauchen wir die polizei? Wir machen es mit liebe. Soll ich jetzt nackt und mit einem stoffherz im arm auf Terroristen zuhüpfen? Wenn Sie es vormacht dann mache ich das auch versprochen.

  53. Was raucht die gute Frau? Muss wohl das gleiche Zeugs sein, dass der Grüne Beck immer konsumiert hat. Die Wirkung ist von dem Zeugs ist jedenfalls der absolute Hammmer.

  54. Hat den Zimmermann ja weit gebracht… schön ans Kreuz getackert.
    Wer beruft sich denn auf so einen??
    Dann lieber ehrenvoll im Kampf sterben und mit den Kumpels in Walhalla feiern!!

  55. Das hätten die Frauen Sylvesternacht nur beten sollen,als sie verfolgt wurden,Gott seit ihr erbärmlich mit diesem zu Christus beten,der hat nicht geholfen und alle nicht.Muß man beten als Deutsche Frau um auf die Straße zu trauen .Weg mit diesen Verbrechern und aus wärs und kommt nicht mit dieser Tour diese Menschen sind so.Es sind Frauenverachtende Migranten und das dulden wir nicht,wenns ihr es nicht schafft dann räumen wir auf mit diesem Abschaum.Versprochen.Ihr schafft die Deutschen nicht ab auch wenns Frau Merkel es so will. und das interessiert keinen !!

  56. Ja, Christen sollen Haß nicht mit Haß vergelten, Böses nicht mit Bösem. Ja, wir sollen auch unsere Feinde lieben, das heißt, ihnen fair begegnen und ihnen wünschen, daß sie zu besserer Erkenntnis kommen. Nein, wir sollen nicht unsere Grenzen öffnen und alle umarmen, die uns auslöschen wollen. Die Tante Käsfrau ist die sogenannte “Botschafterin des Lutherjahres”. Luther aber würde im Grabe kreiseln bei dem Gewäsch, was die absondert. Sie als studierte Theologin muß wissen, was Luther wider die Türcken schreibt. Und Nehemia kann sie auch mal lesen, besonders Kapitel 4.

  57. Sie kann gerne den kaufen von raqqa…lieben. er wird gerne Auto entlang des Euphrat s mit ihr fahren. Aber sie soll sich streng an die Grundsätze von Shariaa halten.

  58. Diese Frau schwebt in einer anderen Region,man kann sie nicht voll nehmen.Es ist schon nervig daß sie in der Bild am Sonntag immer ihre Kolumnen schreiben darf! Es wäre angebracht sie zu den IS zu schicken damit sie denen ihre ganze Zuneigung schenken kann!

  59. Aber von “und holt sie Euch ins Haus und bietet ihnen Frauen und Töchter dar, außerdem beköstigt sie und lasst euch demütigen”, steht doch nix in der Bibel? Oder Frau Käsmann. Die Frau ist für mich verrückt.. anders kann ich das leider nicht sagen.

  60. Frau Käßmann – Hauptsache sie sind in den Schlagzeilen – dafür würden sie alles tun und sagen ! Wenn sie für die Terroristen beten wollen machen sie das. Ich trauere in der Zeit um die unschuldigen Opfer.

  61. Wenn es für Blödheit Medaillen gibt – diesem Tra..el gehört die GOLDENE ! :poop: :/ VOLL DURCHGEKNALLT – eigentlich arm oder ?!?

  62. Sie kann mit ihrer Liebe bei Erdogan anfangen. Er hat zur Zeit viel Liebe nötig.
    Auf der einen Seite verlieren seine Schützlinge die Missbildungen der IS immer mehr an Mitgliedern. Dank den guten Zusammenhalt der kurdischen Einheiten. Und auf der anderen Seite verbünden sich die Vertreter der Pressefreiheit zum Kollektiven, um sich mit ihren Kollegen Dündar und Gül zu solidarisieren. Dann noch die ganzen Botschafter, die ihre diplomatische Arbeit nachzugehen versuchen. Sie verfolgen in der Türkei die Einhaltung der Rechtsstaatlichkeit beim Prozess gegen die beiden Journalisten.

  63. unsäglich dumm, die frau k. wo es keine frage gibt, gibt es keine antwort. es ist eine frage des kontextes. der systemik. und die missversteht frau k. komplett. es ist leider die bittere wahrheit, das auch hitler – deutschland nicht mit gebeten überwunden wurde. einem menschen, oder einer gruppe, die sich noch irgendwie im dialog befindet, der kann man noch so kommen, weil sie sich im gleichen system befindet. damit meine ich nicht das politische, sondern das- ja -moralische. da das den terroristen aber völlig egal ist, können wir denen nicht mit einer vorauseilenden vergebungskultur im christlichen sinne kommen. wir tappen in die falle. morgen tret ich aus. ich kann mich übrigens an einige entschlossen agressive momente von jesus im evagelium erinnern. der hätte spätestens jetzt aufgehört zu fasten.

  64. die haben sie doch besoffen beim autofahren erwischt… dachte die wäre trocken. scheinbar nicht, so einen müll kann man im nüchternen zustand nicht von sich geben…

  65. Die ist ja wirklich total gestört und leider ist sie nicht die einzige. Alle, die noch immer wollen, daß man die Grenzen öffnen und die Flüchtlinge weiterziehen lassen soll, sind keinen Deut besser.

  66. “Liebe einfach jeden!” – dieses Argument stammt ja noch aus der Hippie-Zeit. Ekel war da ja kein Argument.
    Ich denke, noch mehr würde sie die Terroristen verschrecken, wenn sie ihnen Sex androhen würde.

  67. Wenn ich die Terroristen so lieben soll , wie meine Ex mich geliebt hat , dann ist Alles gut…..dann wirds denen echt dreckig ergehen…..tsssss echt wieder nen bissl zu tief ins Glas geschaut die Dame !!!

  68. ja ja….das kömmt von der vielen sauferei. hicks………irgendwann ist das gehirn komplett verblödet vom schnaps. hicks. sie kanns ja auch mal mit kiffen versuchen, wie dieser grüne junky. beck oder wie er hieß. der faselte zum schluss auch nur noch dumtüch.

  69. Die Frau musste bestimmt in der Schule nen Hut Tragen und könnte ihren Namen tanzen!
    Wie kann man nur so einen Müll von sich geben?
    Sie gab als Argument: Jesus sagte “Liebet eure Feinde! Betet für die, die euch verfolgen!”
    Im Exodus/2. Buch Moses steht aber auch:
    Entsteht ein dauernder Schaden, so sollst du geben Leben um Leben, Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß, Brandmal um Brandmal, Beule um Beule, Wunde um Wunde.
    Da nun das alte Testament das Wort Gottes und das neue Testament Schriften von Jesus Fanatikern sind. wer hat nun Recht? Gott oder Jesus! Darüber sollte diese Frau sich mal Gedanken machen! Wer aus der Bibel zitiert sollte sie auch gelesen haben Frau Käßmann

  70. Liebe Frau Rotwein Königin Käßmann
    Gegen Psychopathen und Sadisten, hilft nur der Satz aus dem Alten Testament :
    „ Auge um Auge, Zahn um Zahn „

  71. Dümmer geht’s immer, nur traurig das diese ganzen Dünnbrettbohrer und vor geistiger Doofheit strotzenden Polititbonzen in der Regierung sitzen und tagtäglich über unsere Köpfe hinweg noch dümmere Entscheidungen treffen…. wie man so ne gequirrlte Kacke von sich geben kann…. ohne Sinn und Verstand….

  72. Zu wem denn beten? Wenn Den (Gott) das die Bohne interessieren würde, bräuchte niemand zu beten. Machen die das nicht im Namen Allahs? Weltfremd, weltfremder, Käßmann.

  73. Ich habe die Kommentare mal quer gelesen. Ich habe nur solche gefunden, die aggressiv, beleidigend und diffamierend waren. Vollkommen unabhängig davon, dass den bisherigen Opfern nicht geholfen ist, so sollte man doch bedenken, dass Gewalt und Aggressivität nur Gewalt und Aggressivität erzeugt. Ich habe den Eindruck, dass diejenigen, die sich wegen Käßmanns Aussage so aufregen nicht in der Lage sind über den Tellerrand zu schauen. Wir brauchen ein Umdenken, in der Gesellschaft, in der Politik und bei jedem Einzelnen. Geht es so weiter wie bisher, gehen wir selbst in der Alltäglichkeit in eine unkontrollierbare Gewaltspirale. Frau Käsmanns Vorschlag geht in die richtige Richtung. Wir brauchen mehr Vertrauen, zu unserm Nachbarn, zu unseren Kollegen und Mitarbeitern, zu Fremden (und wenn sie nur aus dem nächsten Ort kommen) und vor allem zu uns selbst. Was Frau Käßmann fordert braucht Mut. Ich denke, die meisten, die sich hier so abfällig äußern sind nicht mutig. Das sind Lämmer, die mal Wau wau machen wollen. Ich selbst bin nicht religiös oder Mitglied einer Kirche, um das klar zu stellen.

  74. Karl Freund jeder der helfen mag soll es gerne tun aber bitte mit seinem Privatvermögen – die anderen die das nicht möchten wollen in Ruhe gelassen werden. Viele von uns haben auch nicht immer ein Paradies auf Erden gehabt u sich ihre Zukunft mit viel Arbeit aufgebaut. Es ist doch wohl verständlich, dass sich manche Leute nichts vom hart erarbeiteten wegnehmen lassen wollen. Meine Kinder sind meine Zukunft u für diese gebe ich alles u wenn ich möchte – ich betone möchte – gebe ich anderen freiwillig etwas. Leider ist es nicht von der Hand zu weisen, dass bei dieser ganzen Refugees Sache doch viel zu viele Wirtschaftsflüchtlingr und schwarze Schafe dabei sind. Sorry aber für dieses Gesundelhabe ich rein gar nix über.

  75. Jesus wurde nicht aufgerufen, um unschuldige Frauen und Kinder körperlich zu verteidigen, aber einige von uns sind dazu aufgerufen. Die Kirche sollte ihre Mission unterstützen, ohne posiert unmögliche Minutien moralische Tests, um ihre Leistung des Krieges oder ihre Bestrafung der Schuldigen. Jesus starb für unsere Sünden. Nicht uns! Wir sollen nicht opferbereit für unsere und die Sünden der Welt sterben Jesus bereits bezahlten Preis mit seinem Tod. Wir können unser Leben für den Glauben zu geben, aber nicht bitten, Christen und ihren Gesellschaften zu sitzen und beobachten unschuldige abgeschlachtet und deklarieren Frieden, während mit der Fähigkeit zu kämpfen! Die beiden Fälle sind nicht das gleiche: “nicht verteidigen sich selbst beim Zeugnis für den Glauben” und die “physische Verteidigung unschuldiger.”

    Terrorismus zu ignorieren und nicht dagegen angehen, weil es eine wütende Reaktion provozieren würde kauft nur ein wenig Zeit, Nein Danke und eventuellen Niedergang.

  76. Jesus wurde nicht aufgerufen, um unschuldige Frauen und Kinder körperlich zu verteidigen, aber einige von uns sind dazu aufgerufen. Die Kirche sollte ihre Mission unterstützen, ohne posiert unmögliche Minutien moralische Tests, um ihre Leistung des Krieges oder ihre Bestrafung der Schuldigen. Jesus starb für unsere Sünden. Nicht uns! Wir sollen nicht opferbereit für unsere und die Sünden der Welt sterben Jesus bereits bezahlten Preis mit seinem Tod. Wir können unser Leben für den Glauben zu geben, aber nicht bitten, Christen und ihren Gesellschaften zu sitzen und beobachten unschuldige abgeschlachtet und deklarieren Frieden, während mit der Fähigkeit zu kämpfen! Die beiden Fälle sind nicht das gleiche: “nicht verteidigen sich selbst beim Zeugnis für den Glauben” und die “physische Verteidigung unschuldiger.”
    Terrorismus zu ignorieren und nicht dagegen angehen, weil es eine wütende Reaktion provozieren würde kauft nur ein wenig Zeit, Nein Danke und eventuellen Niedergang.

  77. Nein, keine Aufmerksamkeit für Gewalttäter!
    Aufmerksamkeit ist eine Währung. Sie sollte den Guten vorbehalten sein. Ignoriert Gewalttäter, soweit wie möglich (Polizei und Staatsanwaltschaft ausgenommen).

Comments are closed.