Grüne wollen billiges Fleisch verbieten

513
95
TEILEN

Die grüne Bundestagsfraktion will billiges Fleisch verbieten. Wenn ein Kotelett nur 2,99 Euro koste, dann sei es dem Tier nicht gut gegangen, sagt der grüne Agrarexperte Friedrich Ostendorff.

Grüne wollen billiges Fleisch verbieten
Die grüne Bundestagsfraktion will billiges Fleisch verbieten. (Screenshot: YouTube)

Nach dem Willen der Grünen soll es in den Supermärkten künftig kein billiges Fleisch mehr geben. Die grüne Bundestagsfraktion fordert daher ein Verbot von Billigfleisch und fordert einen verbindlichen Mindestpreis für Fleisch.

Mit diesen Maßnahmen wollen die Grünen „Preisschlachten an der Fleischtheke“ verhindern, zitiert die „Saarbrücker Zeitung“ aus einem Papier der Grünen-Fraktion zur Verbesserung der Tierhaltung und des Tierwohls.

Grüne wollen billiges Fleisch verbieten

„Der Handel sagt selbst, dass 70 Prozent der Fleischmenge im Supermarkt verramscht wird und im Sonderangebot erhältlich ist“, sagte der Agrarexperte der Grünen-Fraktion, Friedrich Ostendorff. Daher seien Mindestpreise nötig. Dumpingpreise müssten verboten werden.

„Für 2,99 Euro kann niemand ein Kotelett gewinnbringend produzieren, bei dem es dem Tier auch noch gut gegangen ist“, sagte Friedrich Ostendorff. Tierwohl und Qualität seien so nicht möglich.

Das Ziel der Grünen ist es laut dem Konzept, die Tierhaltung in den nächsten 20 Jahren tierfreundlich umzubauen. Dazu müsse man auch den Lebensmitteleinzelhandel in die Pflicht nehmen.

Erst kürzlich hatte Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter gefordert, dass der Hartz-IV-Satz angehoben wird, damit sich auch Arbeitslose die teureren Bio-Produkte leisten können, darunter auch Bio-Fleisch.

TEILEN

95 KOMMENTARE

  1. Erst machen diese Grünen sich die Taschen voll,können sich teures Fleisch kaufen von dem was sie dem Arbeiter aus der Tasche gezogen haben,jetzt wollen sie das Fleisch für sich denn sie sitzen am langen Hebel.

  2. so die denken,wenn ich mehr bezahle bekomme ich gutes fleisch von glücklichen Tieren,die haben alle nur noch ein Dachschaden! wenn ich für ein altes Auto mehr bezahle freut es den verkäufer,ich habe aber immer noch ein altes Auto!

    • Als ob ein höherer Preis irgendwas an den Haltungsbedingungen ändern würde.
      Völlig Traumtänzer.
      „Wenn jemand nur 8,50 € Brutto in der Stunde verdient, kann man nicht annehmen das es dem Arbeitnehmer dabei gut gegangen ist“.
      Auf so eine Aussage werden wir wohl ewig warten.

  3. die grünen, welche die der fdp den rang in sachen vermögenspartei abgelaufen haben.
    die wollen billiges fleisch verbieten, da bleiben aber die grünen fraktionreihen im BT leer.

  4. Okay dürfen sie machen wenn sie im Gegenzug auf die überhöhten Diäten verzichten und sich max 2000 € Gehalt zahlen lassen – dann schauen wir nach einem Jahr wie ihre Meinung ist 😀

  5. Ist doch kein Problem, das grüne verfaulte Fleich wird extra für Grune aufgehoben – na nun zufrieden? Verdorbenens Fleich soll zwar gesundheitsschädlich sein, aber das spielt bei bestimmten Menschen eh leine Rolle mehr.

    • Veggi Produkte sind alles anderes als gesund… 🙁 Vergleicht man mal die Inhaltsstoffe einer Veggi Lasagne und einer billigen Aldi Lasagne, da sollte man eher zu letzterem greifen „und es schmeckt noch besser“.

  6. 1,5 Millionen Deutsche arbeiten zur Vollzeit unter H4 Niveau und weitere 2 Millionen unter 1000 Euro. Wer von den Grünen möchte deren Gehälter auf 1500 Euro „Netto“ aufstocken, damit sie sich die teuren Lebensmittel leisten können. ………………………………………….. niemand? dachte ich es mir (:

  7. Wenn ich so viel Geld wie die Grünen Abgeordneten hätte dann kann man auch viel mehr bezahlen, aber es gibt viele Millionen Menschen die sich dann gar kein Fleisch mehr leisten können

  8. Ich hab gehört, die Grünen planen einen Gesetzentwurf, nachdem man allen Bundesbürgern einen Ballon rektal implantieren lassen will, um die anfallenden Methangase zu sammeln und weiterzuverwerten zwecks Stromgewinnung

  9. Ich hasse die Grünen bis ins Mark, aber das ist mal ein guter Ansatz in Sachen Massentierhaltung, bzw. dagegen!! Ich esse weniger Fleisch, dafür vom Schlachter aus der Region und mit besserem Gewissen, man muss nicht drei mal täglich Massen an Fleisch in sich hinein stopfen, das ist ekelhaft!! Und ich bin auch nicht Krösus!

  10. Wie dumm sind diese Grünen nur?
    Was soll das ändern?
    Dann wird lediglich billig produziertes Fleisch teuer verkauft und die Tierquäler verdienen noch mehr…sinnlos.

  11. Die sind echt gegen alles , ach nein Pillen , welche sie nehmem sind zugelassen anders kann ich mir ihre hirnwindungen nicht vorstellen…

  12. ich werde immer mehr davon befallen, daß die Grünen total bescheuert sind, was die alles wollen, auch ihr könnt in ein moslemisches Land verschwinden und nehmt alle Schmarotzer gleichmit und dakönnt ihr dann auch Moslems werden

  13. Finde ich gut, vielleicht wird dann auch insgesamt mal weniger vernichtet. Wenn das Ziel, Verbesserung der Haltungsbedingungen der Tiere erreicht wird. Das könnte aber schon bei der blöden Werbung von Kaufland während der EM scheitern, die verkaufen Fleisch derzeit zum Ramschpreis. Aber die Werbeindustrie und der Staat verdienen daran, also können die Grünen palabern was sie wollen, es wird sich nichts ändern.

  14. Was genau soll das bringen? An der Aufzucht der Tiere wird sich deshalb auch nichts ändern. Dann ist das Fleisch teurer und den Tieren geht es trotzdem noch nicht gut. Spitzenidee. 😉

  15. Ich bin prinzipiell gegen Tierquälerei aber die Kühe Schweine etc. werden nun mal für den Verzehrt gehalten und nicht jeder von uns kann sich ein teures Stück Fleisch leisten. Das sollten sich die behinderten grünen mal vor Augen halten.

  16. warum staatlich Regeln??? Wenn ihr, die Politiker der Altparteien von CDU, SPD, Grünen und Linken den Bürgern mal weniger Steuern abziehen würdet, könnte sich der Normalbürger auch teurere Lebensmittel leisten. Ich möchte auch kein BilligFleisch kaufen, welches nach dem braten nur noch halb so groß ist wie vorher….aber wenn das Geld nicht reicht, bleibt nur diese Möglichkeit. Ihr regiert seit Jahren an der Bevölkerung vorbei und wollt sie dann noch mit Strafsteuern auf Milch, Fleisch, etc……weiter bestrafen ??? Ihr gehört dafür bestraft…. Bei den nächsten Wahlen die Altparteien abstrafen. Nie wieder CDU, SPD, FDP, Linke oder Grüne wählen. Nie wieder !!!

  17. Dafür, dass diese Tiere uns ein gutes Nahrungsmittel liefern und dafür ihr Leben lassen, müssen wir sie nicht quälen. Eine gute Haltung ohne Qual für die Tiere geht auch. Das aber über ein Verbot für billiges Fleisch zu regeln, ist der falsche Weg. Es sollten verpflichtende Regeln zur Tierhaltung eingeführt werden,

  18. Im Verbieten sind diese linksideologischen Vollpfosten die Allergrössten. In der Arbeit für die deutsche Bevölkerung sind sie ein Komplettausfall.

    • Das sind aber leider nur Worthülsen, die so auch nicht überzeugend klingen. 🙁 Das Thema Tier- und Verbraucherschutz ist dann doch ein wenig komplexer.

    • Peter Krull : ist mir egal. Die kümmern sich um alles und nix, vor allem nicht um die eigene Bevölkerung. Am Freitag wird das Maghreb-Gesetz durch diese Demagogen abgelehnt und DE behält die nordafrik. abgelehnten Asylanten da, die dann weiter unsere Leute terrorisieren. Ich sage ja, die eigenen Leute interessieren die einen Dreck, nur die obernaive Rettung aller Unterdrückten der Welt ist angesagt. Naiv, dumm und gefährlich.

    • Egal ist das nicht. Wenn man zu einem Thema Stellung bezieht, sollte man sich schon damit beschäftigen.
      Beim Maghreb-Gesetz bin ich allerdings auch der Meinung, es sollte verabschiedet werden, auch wenn’s weh tut.
      Hier stimmen die Grünen übrigens gegen die Regierungsmeinung, was deiner Theorie von der linksgrünen Illuminatenverschwörung vollständig widerspricht :-).

    • Peter Krull : wieso, sie bestimmen doch über den Bundesrat voll mit und treiben diese feige Groko vor sich her. Eine einzige Katastrophe.

    • Peter Krull : wieso, sie bestimmen doch über den Bundesrat voll mit und treiben diese feige Groko vor sich her. Eine einzige Katastrophe.

    • Peter Krull : die feige Groko hat mal was richtig gemacht und schon blockieren es die demagogischen Linksgrünen. Damit diese Herrschaften weiter die Leute beklauen können. Super NRW. Aber dafür bekommt diese linke Regierung ihre Quittung und die Radikalisierung in DE wird weitergehen.

    • Höre ich da erste Anzeichen der Zustimmung zum Regierungskurs? Differenzierte Ansätze freuen den Pädagogen natürlich.
      Der wachsende Extremismus ist wirklich problematisch.
      Am Ende hilft nur Toleranz und gelebte Solidarität gegen die Unsympathen der neuen Opposition.

    • Toleranz bei mir gegen den Islam = Null. Diese Religion ist gewaltorientiert, frauenfeindlich und homophob und das muss bekämpft werden. Das Schöne ist : erst Merkels naive Linkspolitik hat den Widerstand hervorgebracht und der wächst täglich. Die Islamistenverbände in DE sind die 5.Kolonne Erdogans zur Erkämpfung der Weltherrschaft gegen die Ungläubigen und werden von dem bezahlt. Die neue Opposition ist notwendig, weil sie die einzige Opposition gegen die Nationale Front der obernaiven und feigen linken Politik ist. Und das ist gut so. Die nächsten Wahlen werden es zeigen. Nur diese linke Politik, die DE in ganz Europa isoliert hat, ist für diese Radikalisierung zuständig. Am 23.6. beginnt der Zerfall der EU und verantwortlich dafür ist zum grossen Teil Merkel mit ihrer linksnaiven Politik. Ein Sargnagel nach dem anderen. DE hat keine Freunde mehr.

    • So radikale Positionen kann man ja äußern, aber das ist doch keine differenzierte Betrachtung und dadurch auch leicht zu widerlegen.
      Zum Beispiel: Die Moslems. die ich aus der Elternarbeit am Gymnasium und auch aus der Nachbarschaft kenne, sind weder frauenfeindlich noch gewaltorientiert oder homophob, sondern statt dessen extrem bildungsorientiert, fleißig und familiär.

      Ich glaube auch nicht, dass die AfD auf Dauer in Deutschland erfolgreich sein kann, da sie sich genau auf solche undifferenzierten Positionen zurück zieht und damit die Fehler von DVU und Schill-Partei wiederholt. Damit lässt sich nämlich keinerlei Regierungsarbeit gestalten.

      http://www.newslocker.com/de-de/region/koln/studenten-werten-talkshows-aus-petry-sagt-am-hufigsten-die-unwahrheit/view/

    • Peter Krull : auch das ist erst einmal völlig egal. Die etablierten Parteien von Linksgrün bis zur oberfeigen und Wählerverratenden CDU müssen anteilig massenhaft Mandate verlieren, damit diese Feiglinge, vor allem der CDU, aufwachen und diese linke Kanzlerin stürzen. Zum Islam stehe ich, ich weiss wovon ich rede, ich arbeite u.a. für eine türkische Firma und sehe des öfteren, was in diesem Land so vor sich geht. Diese Religion muss man bekämpfen. Und diese türkischen Islamverbände in DE gehören aufgelöst, Gelder gestrichen usw. Das ist die 5.Kolonne Erdogans.

    • Ich [f][…]ordere[,] die [G][…]rünen abzuschaffen[,] den[n] wenn man etwas für die Leute tun will[,] mu[ss][…] man wenigstens etwas Hirn haben[.]

      Vor allem sollte man in der Schule gelernt haben, ganz einfache deutsche Sätze zu schreiben. 🙂

  19. Hey, Leudde, die Grünen können auch nichts dafür, das heutzutage viel zu viel Chemie in ihren Gras ist. Denn solange das Zeug verboten ist, solange gibt es auch keine einzuhaltenden Grenzwerte! Is‘ doch vooooolll looooohoooogisch! 🙂 Nur doof, das wir die Nebenwirkungen ertragen müssen :(… Aber, da es schwierig wird Drogen schnell zu legalisieren, schaffen wir lieber die Grünen ab! Das geht deutlich schneller!!!

  20. Die Grünen machen sich immer unbeliebter. Jeden Tag jagen die Grünen eine Sau nach der anderen durchs Dorf. Warum machen die das? Es gibt Menschen die haben nicht viel zum Leben und dann wollen die den Menschen auch noch das Weg nehmen was man zum Leben braucht.

Comments are closed.