Dritte Nacht in Folge G20-Randale in Hamburg

465
25
TEILEN

Die dritte Nacht in Folge haben vermummte Linksextremisten in Hamburg Fenster zerstört, Feuer gelegt und Polizisten angegriffen. Doch die Polizei griff frühzeitig durch und setzte Wasserwerfer ein.

Die dritte Nacht der G20-Randale in Hamburg (Screenshot: YouTube)
Es war die dritte Nacht der G20-Randale in Hamburg (Screenshot: YouTube)

Auch nach dem Ende des G20-Gipfels gingen die Randale im Hamburger Schanzenviertel am späten Samstagabend weiter. Die dritte Nacht in Folge warfen teils vermummte Linksextremisten Fensterscheiben ein und griffen Polizisten mit Flaschen und Steinen an.

Die Polizei griff frühzeitig durch und setzte Wasserwerfer ein. Ein Polizeisprecher sagte, es sei im Bereich Neuer Pferdemarkt zu Angriffen auf Einsatzkräfte aus einer größeren Personengruppe heraus gekommen.

An der Sternbrücke brannten erneute Barrikaden. Die Einsatzkräfte löschten die Feuer und räumten den Bereich. Es gab mehrere Festnahmen. Nach Angaben der Polizei wurden seit Beginn der Randale zum G20-Gipfel in Hamburg 144 Personen festgenommen und 144 weitere in Gewahrsam genommen.

TEILEN

25 KOMMENTARE

  1. 144 Festnahmen und 144 im Gewahrsam. Aha. Und wo befinden sich die 288 heute ?! Wahrscheinlich wieder auf der Straße. Und bitte was versteht man unter frühzeitig? ?? Wenn ganze Straßenzüge in Schutt und Asche liegen? Aha.

  2. Sie werden nicht gestoppt, sonst könnten sie nicht weiter machen. Der Staat überlässt die Bürger und das Land den Terroristen, denn was anderes ist das nicht. Hat mit Demo gar nichts zu tun.

  3. Bestehende und publizierte Feindbilder ob nun rechts, AFD , Putin oder Assad uvm. sind doch politisch & geopolitisch „wertvoll“ …. bei linkem Terror und Schleppern schaut man allzugerne weg und diskriminiert und beschuldigt auch noch Polizisten die unsere disaströse Politik zum Schutz der Bürger verteidigen. Extremisten gleich welcher Couleur schaden Ihrem Thema ……
    oder sind friedliche Proteste und Argumente/Bürgerentscheide
    /Petitionen einfach nur zu oft von der Politik ignoriert?
    und für dumm abgestempelt?

  4. KRIMINELLES Dreckspack… das ist der MOPP … die LINKEN sind die neuen NAZIS !!! … widerlich / ekelhaft …solche IDIOTEN gehören weggesperrt.. vorher sollte man aber bei denen zu Hause vorbeigehen und denen Haus & Wohnung verwüsten. .. wie sie es selbst getan haben … damit sie mal wissen wie sich das anfühlt… diese Verbrecher…

  5. Der Fisch fault vom Kopf…also müssen zuerst den links-rot-grünen Politikern die Behandlungen zu Teil werden, die in den obigen Kommentaren beschrieben wurden. Den linken Terror kann man erst dann abschaffen, wenn die verantwortlichen Politiker vernichtet (wirtschaftlich) sind!!

  6. ja,das mag ja sein.Aber das Linksradikale bekämpft werden,davon habe ich noch nie was gehört.Ich höre immer nur AfD,AfD;AfD….Im Gegenteil – gestern habe ich sogar irgendwo gelesen,daß die Regierung linke Gruppierungen unterstützt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here