Brandanschlag auf Autos von Münteferings Frau

1076
67
TEILEN

Zwei schwarz gekleidete Männer mit Sturmhaube haben einen Brandanschlag auf zwei Autos der SPD-Abgeordneten Michelle Müntefering verübt. Sie ist mit dem früheren SPD-Chef Franz Müntefering verheiratet.

Unbekannte haben einen Brandanschlag auf Autos von Michelle Müntefering verübt. (Screenshot: YouTube)
Unbekannte haben einen Brandanschlag auf Autos von Michelle Müntefering verübt. (Screenshot: YouTube)

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte Brandanschläge auf zwei Autos der Bundestagsabgeordneten Michelle Müntefering (SPD) verübt. Die beiden Fahrzeuge waren vor ihrem Haus in Herne abgestellt.

Nach Polizeiangaben brannten das Privatauto der Politikerin sowie ein Auto der SPD. Am Parteiwagen sei eine Scheibe eingeschlagen. Womöglich hätten die Täter einen Molotowcocktail in den Innenraum geworfen.

Es sei ein höherer Schaden entstanden, sagte ein Polizeisprecher. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus. Zeugen haben zwei schwarz gekleidete Männer weglaufen sehen. Mindestens einer von ihnen habe eine Sturmhaube getragen.

Michelle Müntefering entsetzt

„Ich bin entsetzt über die hohe kriminelle Energie, die sich hier auf offener Straße entzündet“, zitiert die WELT Michelle Müntefering. „Im Vorfeld von Wahlen zielen solche Angriffe auch auf das demokratische System insgesamt.“

Die 37-jährige sitzt seit 2013 für die SPD im Bundestag und ist unter anderem Mitglied des Auswärtigen Ausschusses und Vorsitzende der deutsch-türkischen Parlamentariergruppe. Sie ist seit 2009 mit dem früheren SPD-Chef Franz Müntefering (77) verheiratet.

Bereits vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen Mitte Mai waren zwei Wahlkampffahrzeuge des CDU-Landtagskandidaten Sven Rickert ausgebrannt. Auch hier ging der zuständige Bochumer Staatsschutz von Brandstiftung aus. Von den Tätern fehlt bisher jede Spur.

Bereits am Wochenende hatten Unbekannte der Frau von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) gedroht. Dieser machte dafür Anhänger des türkischen Präsidenten Erdogan verantwortlich, mit dem er seit einigen Wochen im Streit liegt.

TEILEN

67 KOMMENTARE

  1. war nicht er es der sagte….600 euro rente reichen zum leben…..tja da wird natürlich ermittelt u was ist bei normalos wenn das auto brennt wer ermittelt da

  2. Auto’s???Warum besitzt die Dame mehrere?Reicht einer nicht mehr?Wie wäre es mit einem Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel? Und warum das Gejammer?AfD Mitgliedern wurden wiederholt zusammen geschlagen,Auto’s angesteckt, Tagungsorte unsicher gemacht,Wirte der Tagungsorte bedroht bis hin zum finanziellen Ruin…und wir reden hier über 2 Auto’s wahrscheinlich gesponsert vom deutschen Steuerzahler?

  3. Wie fährt man mit zwei Autos ?????Ich habe nur eins .Aber egal, das waren bestimmt Linke. Schwarz gekleidet waren die in Hamburg auch.

  4. 45084606

    © dpa

    Der AfD-Fraktionsvorsitzende Uwe Junge in Mainz im Landtag.

    Das Auto der Ehefrau des rheinland-pfälzischen AfD-Landtagsfraktionschef Uwe Junge ist in der Nacht zum Donnerstag ausgebrannt. Die Ursache für das Feuer war nach Angaben der Polizei zunächst unklar. „Wir ermitteln in alle Richtungen“, sagte eine Sprecherin. Der AfD-Politiker schrieb hingegen auf seiner Facebook-Seite, der Wagen sei angezündet worden: „Heute Nacht haben noch Unbekannte bei mir Zuhause das Auto meiner Frau mit einem Brandsatz angezündet.“ Nur durch Glück habe das Feuer nicht aufs Haus übergegriffen. Das Auto stand der Polizei zufolge vor dem Wohnhaus von Junge und seiner Frau in Mertloch (Kreis Mayen-Koblenz). Der Schaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. Die CDU-Fraktionsvorsitzende Julia Klöckner schrieb auf Twitter: „Schlimmer Vorfall – egal, wen es trifft. Politiker aller Parteien dürfen nicht zur Zielscheibe werden. Wir hoffen auf rasche Aufklärung.“

  5. na dann bekommt sie jetzt sicherlich auch staatlichen Personenschutz wie die Familie von Siggi Gabriel…. ein Schelm der böses dabei denkt und Zusammenhänge darin sieht….. gerade in den Zeiten, wo eine Frau nach 22 Uhr kaum noch auf die Straße kann… vor lauter Goldstücken. Wie bekommt man also kostenlosen Personenschutz für seine eigene Familie ? (natürlich nur für Politiker der Altparteien? )

  6. Hmm, war da nicht mal kürzlich was in (SPD -)Hamburg…….wo Bürger -Autos entflammten……nicht nur von ZWEI Schwarzgekleideten…….tja, nun ist wohl jederfrau mal dran……was ist wohl die Ursache ?

  7. Mal den Sohn vom Stegner fragen! Sind ja seine Kumpels, die solche “politischen Aktivitäten” machen Ham se im Eifer des Gefechtes einfach mal den Wagen der Frau von nem Sozi Kumpel vom Antifa Stegners Vatta angezündet!

  8. 2 Autos hat sie???? Nobel, nobel. Hat ihr Mann nicht gesagt, Rentner können von 600 Euro ganz gut leben???? Tagtäglich zünden Idioten Autos an. In Hamburg hats die SPD kaum interessiert, weil sie wie immer komplett versagt hat. Und jetzt ermittelt der Staatsschutz? Gestern Siggi. Heute die. Mal schauen was morgen mit Martin ist

  9. dann trifft es jetzt endlich auch mal unsere politiker – bisher wurde ja immere nur das volk geschädigt. egal ob er oder siggi – euch soll es auch mal so ergehen, was normale menschen jeden tag erleben – wegen euer politik

  10. Als dieser Zug in Bad-Aibling entgleiste, wobei 9 Menschen starben,
    wurden diese Antifas mit keinem Wort erwähnt – obwohl sie es schon
    Wochen vorher auf ihrem linksunten/Indyblödia-Blog gemeinsam planten !
    Wer beschützt diese kriminellen Kreaturen bloß Frau Schweswig ?

    Habe selbst bei der Polizei in Bad-Aibling angerufen u. Hinweise gegeben,
    aber keinerlei Reaktion von dieser Seite – leben wir schon im Linksfaschismus ?

  11. Das erinnert mich an die Terroristen der Antifa beim Gipfel in HH. Das kann Herr Müntefering doch sicherlich auf dem üblichen Weg des gegenseitigen Verständnisses klären.

  12. Aha das volk erhebt sich so langsam Hallo ihr mit der sturmhaube weiter so macht diesem Politikerpack mal so richtig die Hölle heiß. Die sollen jetzt mal am eigenen Leib erfahren was sie dem normalen Bürger durch ihre Politik aufgezwungen und welche GEISTER sie geweckt haben

  13. ..Warum soll es den Politikern und ihren Familien anders ergehen als den Bürgern in Deutschland die den Anfeindungen oft ausgesetzt sind?Vielleicht wird jetzt endlich mal Umgedacht… Aber die Adressen der richtigen Ansprechpartner stimmen schon mal.

  14. “„Ich bin entsetzt über die hohe kriminelle Energie, die sich hier auf offener Straße entzündet“, zitiert die WELT Michelle Müntefering. „Im Vorfeld von Wahlen zielen solche Angriffe auch auf das demokratische System insgesamt.“”
    Die Empröung ist berechtigt, der Anschlag zu verurteilen!
    Allerdings wäre das alles glaubwürdiger, wenn die gleiche Empörung auch bei den dauernden Attacken auf Personen und Sachen der AfD geübt würde.

  15. “Wer schamlos lügt wird akzeptiert –
    die W a h r h e i t ist schon längst krepiert”!

    Das linke Motto des Zeitgeistes!

  16. bei der Aufzählung von Brandanschägen habt ihr die AfD vergessen Berlin Journal . Bei der AfD brennen öfter mal Autos und Politiker der AfD werden auf offener Straße zusammengeschlagen, Büros zerstört. Gastwirte die AfD Mitglieder bewirten werden massiv bedroht

Comments are closed.