Alice Schwarzer kritisiert Islambild der Kanzlerin

4760
40
TEILEN

Nach Ansicht der Feministin Alice Schwarzer hat Angela Merkel den „politisierten Islam“ nicht begriffen. Die Debatte um die Zuwanderung nach Deutschland laufe „sehr schief“. Vor allem Frauen, Juden und Homosexuelle sollten alarmiert sein.

Alice Schwarzer Islambild Angela Merkel
Beim Thema Islam vertritt Alice Schwarzer eine andere Ansicht als Angela Merkel. (Screenshot: YouTube)

Die Feministin Alice Schwarzer hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ein falsches und verharmlosendes Islambild vorgeworfen. Viele Migranten kämen aus Gesellschaften, in denen Frauen rechtlos seien.

„Kanzlerin Merkel hat die politische Dimension des politisierten Islam nicht begriffen“, sagte Schwarzer im Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung. Die Bundeskanzlerin verwechsle ihn mit dem Islam als Religion.

„Der Islamismus aber ist eine Ideologie und ein politischer Missbrauch des Islam“, sagte Alice Schwarzer. Dabei gehe es nicht nur um den Terrorismus, das fange schon viel früher an. Die Debatte um die Zuwanderung nach Deutschland laufe „sehr schief“. Sie sagt:

Natürlich müssten vor allem die Frauen alarmiert sein. Und die Juden. Und die Homosexuellen. Denn die Entrechtung dieser drei Gruppen steht ja im Zentrum des fundamentalistischen Islam.

Nach Ansicht von Schwarzer ist es selbstverständlich, dass wir Deutschen Flüchtlingen aus Kriegs- und Bürgerkriegsgebieten helfen. „Gleichzeitig müssen wir aber sehen, dass unter den vielen Hilfesuchenden auch einige Tunichtgute sein können.“

Und vor allem kämen viele Migranten aus Ländern, in denen Frauen „traditionell total rechtlos“ seien, wo „Gewalt gegen Frauen und Kinder ein Herrenrecht ist“. Viele der Migranten, die in Richtung Deutschland tausende Kilometer zu Fuß zurückgelegt haben, müssten nun auch im Kopf nochmal tausende Kilometer gehen.

Denn wer bei uns leben will, muss vorbehaltlos den Rechtsstaat und die Gleichberechtigung der Geschlechter akzeptieren. Wir dürfen also nicht nur fördern, sondern müssen auch fordern.

Die AfD ist nach Ansicht der Feministin ein „Macholaden“. Deren Parteichefin Frauke Petry, eine „emanzipierte Frau“, passe da eigentlich gar nicht rein. Allerdings unterstützt Schwarzer „selbstverständlich“ die Forderungen von AfD und CDU für ein Verbot der Vollverschleierung in Deutschland.

Die Burka ist ein schwerer Verstoß gegen die Menschenwürde und ein Leichentuch für Frauen. In ihren Herkunftsländern ist ihr Tragen für Frauen eine Frage auf Leben und Tod.

TEILEN

40 KOMMENTARE

  1. Ich mochte die Frau schon immer. Allerdings ist festzustellen, daß es genau die drei angesprochen Gruppen sind, welche sich am vehementesten für diese Zuwanderung aussprechen.

  2. Frau Schwarzer ist die letzte Bastion für die Rechte der Frau, bevor die Islamisierung alles vereinnahmt.
    Die Dramatik scheint den Wenigsten überhaupt klar zu sein.
    Unsere Regierung mit ihren Medien ist so selbsbesoffen, das sie nicht kapieren was im Land los ist.
    Ergänzend muss ich sagen das ich Frau Schwarzer eigendlich nie gemocht hatte. Aber sie ist eine der Wenigen die in dieser Situation überparteilich den Durchblick behalten.

  3. Recht hat sie. Schon vor Köln ’15 machte sie auf das Problem aufmerksam.
    Man kann von ihr halten was man will, aber sie spricht in dem Punkt Tacheles und versteckt sich nicht hinter der kranken political Correctness.

    • Da sind Sie nicht richtig informiert. Alice Schwarzer äußert sich seit vielen Jahren völlig klar über die Gefahr des Islamismus und hat schon mehrere Bücher dazu herausgegeben, u.a. “Die große Verschleierung” und “Die Gotteskrieger”. Interviews in Presse und Fernsehen sind im Internet abrufbar.
      Leider wird Frau Schwarzer für ihre Haltung von “Feministinnen” beschimpft – als Rassistin!

  4. Alice Schwarzer warnt seit den 1970er Jahren vor dem politischen Islam – immer ist sie ausgelacht worden. Und heute ist sie die einzige Feministin, die überhaupt noch die extreme Frauenfeindlichkeit des Islam anprangert. Alle anderen so genannten Feministinnen verbünden sich mit den Linken und schweigen.

  5. den Wenigsten ist klar was passiert und die Kommodität des Deutschen kommt noch dazu ! Er sitzt in seinem Heim, hat seinen TV ( wenn auch da nichts mehr Sehenswertes ist) vor der Nase, sein Bierchen auf dem Tisch, womöglich kann er sich auch noch Urlaub leisten und der Rest ist ihm egal so lange es noch so bleibt. Deswegen wird sich hier zu Lande nichts ändern und die Kritiker werden leider nicht wahrgenommen.

  6. Sie bringt es auf den Punkt! Ich sehe auch wie die Frauenrechte, für die die Sufragetten vor 100 Jahren sogar ihr Leben geopfert haben, zugunsten einer unwillkommenen frauenfeindlichen Zuwanderung von blinden Politikern /innen verspielt werden. Was ist mit den übertoleranten Grünen? Sehen sie nicht die Ignoranz und das kranke Frauenbild der islamischen Zuwanderer?!

  7. Auch so eine Wendehälsin, und absolut nicht glaubhaft ! Noch vor kurzem ist sie Diktatorin Merkel in alle “Kkörperöffnungen gekrochen, also nicht nur in den Arsch !

  8. Das Problem ist bekannt, aber man macht immer weiter. Frau Merkel wird ja auch bewacht und braucht keine Angst zu haben. Sie vergisst leider den Rest der Bevölkerung der keinen Wachschutz hat. Alleinerziehende Frauen, die nachts unterwegs sind um zu arbeiten d.h um ihre Kinder durch zu bringen. Wer schützt diese Frauen? Niemand kann was für seine Liebe. Wer schützt Homosexuelle? Klar muss man Verfolgten helfen, aber nicht in dem wir alles außer acht lassen. Wir sind ein freies Land und wollen das auch bleiben! Uns weiterhin frei und ohne Angst bewegen.

  9. Frau Schwarzer hat meines Erachtens die Gefahr des Islam auch nicht erkannt. Oder wie kann ich die Aussage sonst verstehen, dass Islamismus eine Ideologie und ein politischer Missbrauch des Islam sei. Frau Merkel verwechsle die politische Dimension des politisierten Islam mit dem Islam als Religion. Da verharmlost Frau Schwarzer den Islam gewaltig. Denn in dieser Religion zählt nur, wer ihr angehört. Juden sind die größten Feinde, die es zu vernichten gilt. Schwule werden systematisch verfolgt und getötet. Wie mit Frauen umgegangen wird, ist auch nicht zu übersehen. Hier wird ja von Frau Schwarzer der Eindruck vermittelt, der Islam als Religion sei harmlos.

  10. Die Kanzlerin hat kein Anderes Bild ! Als den Islam ! Deutsche Kultur ist bei Merkel nicht angesagt ! Das hat sie mehr Mals Deutlich gezeigt ! Als sie die Deutsche Fahne weg geworfen hatte ! Als Kanzlerin Der Migranten! Aber nicht für Deutschland! So traurig alles ist ! ., Die Lasten trägt sie Deutsche auf /ob finanzieren usw ! Kriminelle werden nicht abgeschoben! Kreuze werden überall abgehängt ! Was sagt uns das als Deutsche .,? Das ist nicht meine Regierung mehr ! Ein Deutschland deren Sicherheit sie genommen hat !

  11. Deswegen sind ja auch überwiegend Männer ins Land gekommen. Die Frauen und Kinder sind zurück im Krieg geblieben. Das alleine zeigt schon den Stellenwert der Frau!

  12. Will mal so sagen: “Allein in meinem Bekanntenkreis sind es die Frauen, die alles was mit dem Flüchtlingsproblem zu tun hat zu verharmlosen versuchen. Da kommen dann Sprüche wie z.B. Man kann doch nicht alles verallgemeinern oder Die armen Kinder usw.” Definitiv sind es unsere Kinder, Enkel und Urenkel, die den mit Sicherheit ins Haus stehenden Bürgerkrieg oder künftigen Holokaust ausbaden werden müssen…und die Geschichte wiederholt sich, da den Religionen und Politischen Gesinnungen zu viel Gewicht beigemessen wird. Außerdem kommen alle diese Leute aus Ländern, in denen Gewalt ein probates Mittel zur Durchsetzung seiner Interessen ist und diese Einstellung wird nicht mal eben an der Grenze zu Deutschland abgelegt – damit tun sich sogar genug hier geborene schon schwer genug.

  13. Der Islam an sich ist eine politische Ideologie. Diejenigen Migranten, für die er nur eine Art Folklore ist, sind mit der Gesellschaft kompatibel, die Praktizierenden aber sind eine je nach Grad der Indoktrination mal mehr, mal weniger massive Gefahr. Einzige Rettung wäre eine Reformierung, die jedoch Mohammed selbst strikt verboten hat. Selbst unter denen, die seit Generationen hier leben, hat man einen hohen Prozentsatz von Gläubigen, die den Islam über die freie Gesellschaft stellen, selbst unter Türken, die im Durchschnitt Lichtjahre weiter sind als die Araber die nun vermehrt kommen.

  14. Solsche Radikal Feministin wie Alice zerteilt die Menschen in zwei Spalte die gute Frau und die Böse besonders muslimischen Mann.
    Und laut Menschen wie euch müssen alle Menschen sich ändern und wie euch werden, sonst werde sie von euch als Dümm, Ungebildet, Frauenfeindlich, Islamist, die Böse, Terrorist oder Unmensch, den man einfach ausloschen kann.
    Aber die Wahrheit ist wie ein Licht, das man is nicht so einfach ausmachen kann, auch man sich sehr Stark halten mag

  15. Böser Islamismus, guter Islam: Die Weltanschauung der Alice Schwarzer

    40 Jahre Emma – 40 Jahre Islamschönfärben … deutlich anders als der den freiheitlichen Rechtsstaat gefährdende islamverträgliche Feminismus, ein veritabler Unterlegenheitsfeminismus, hat der Gleichheitsfeminismus die weltweite Durchsetzung allgemeiner Menschenrechte einzufordern und das Islamische Recht zurückzuweisen. Das müsste auch für die seit vierzig Jahren bestehende Zeitschrift EMMA und ihre Gründerin gelten – sollte man eigentlich erwarten. Von Jacques Auvergne und Ümmühan Karagözlü.

    https://eifelginster.wordpress.com/2017/01/29/464/

  16. Alice Schwarzer, dass ist ein Angriff auf unsere Mutti Merkel.
    Wir alle wissen das Ihre Muttersprache Hebru ist.
    Dass hat sie selber gesagt in ihrer Ansprache vor der Knesset in 2008
    Wir sind stolz, dass wir in deutschland Religionsfreiheit haben.
    Islam ist Islam und sehr willkommen.
    Wir deutschen Ehemänner freuen uns wenn die Ehefrau nicht mehr ihren freund nach Hause brungen kann.

Comments are closed.