AfD fällt auf schlechtesten Wert seit 2015

575
105
TEILEN

In einer aktuellen Umfrage zur Bundestagswahl erreicht Schwarz-Gelb eine deutliche Mehrheit. Denn sowohl Union als auch FDP legen zu. Die AfD hingegen fällt auf ihren schlechtesten Wert seit dem Jahr 2015.

Mit Spitzenkandidatin Alice Weidel erreicht die AfD derzeit nur 6,5 Prozent. (Screenshot: YouTube)
Mit Spitzenkandidatin Alice Weidel erreicht die AfD derzeit nur 6,5 Prozent. (Screenshot: YouTube)

Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würde es locker für eine schwarz-gelbe Mehrheit reichen. Union und FDP konnten im Vergleich zum Vormonat Wähler gewinnen und liegen in der aktuellen Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach nun zusammen bei 50 Prozent.

  • CDU/CSU 40 Prozent (+3 zum Vormonat)
  • SPD 24 Prozent (-2)
  • FDP 10,5 Prozent (+1,5)
  • Die Linke 8,5 Prozent (+0,5)
  • Grüne 7 Prozent (-1)
  • AfD 6,5 Prozent (-1,5)
  • Sonstige 3,5 Prozent (-0,5)

Die Sozialdemokraten verloren zwei Punkte zum Vormonat und liegen derzeit schlechter als bei der letzten Bundestagswahl im September 2013, bei der sie 25,7 Prozent erhielten. Rot-Rot-Grün erreicht derzeit nur 39,5 Prozent und ist weit von einer möglichen Regierungsbildung entfernt.

Besser als vor vier Jahren liegen derzeit nur die FDP und die AfD, die damals an der 5-Prozent-Hürde scheiterten. Die Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach wurde in den ersten beiden Juniwochen vorgenommen und am Dienstag veröffentlicht. Die Demoskopen befragten insgesamt 1.437 Personen.

TEILEN

105 KOMMENTARE

  1. Die Wähler werden schon auf die neue Schwarz Gelbe Regierung eingestimmt, damit sie das Ergebnis glauben. Die Politiker und auch Merkel haben das schon durchblicken lassen. Schwarz Gelb wäre nur ohne Merkel gut. Sie lässt nur ihre Meinung zu. Sie redet
    ICH. ICH. ICH.

    • Das hat damit nichts zu tun Spinner gibt es in jeder Partei, das Bashing und Diskriminierung erinnert einen an Zeiten die ja eigentlich nicht wieder kommen sollen, dessen Verhältnisse aber schon längst da sind

  2. Am Wahlabend hat auch jeder Sender andere Prognosen und in der Mitte treffen sie sich. Glaubt ihr jeder sagt die Wahrheit bei dem Anruf? Ich nicht und so kommen diese Unterschiede.

  3. Nun wissen wir in etwa, wie die das Wahlergebnis hinbiegen werden. Das es bei den Auszählungen ehrlich zugeht, glaube ich schon lange nicht mehr!

  4. Was hat die CDU oder gar FDP in den letzten Wochen getan, dass ein ein solcher Zuwachs “gerechtfertigt” wäre? Ein Terroranschlag beispielsweise jagd den anderen, die Grenzen bleiben weiter offen, Gewaltdelikte durch Immigranten in Deutschland nehmen zu, die Grenzen bleiben offen und sollen sogar offen bleiben. Das Merkeltier tat ganz offen kund, beim Rententhema nichts machen zu wollen und somit sind und werden Millionen von Menschen arm. Die beginnende Auflösung Deutschlands hat sie erst diese Woche propagiert. Das sind jetzt nur Auszüge der Verfehlungen dieses Individuum. Und das soll mit 3 % Zuwachs belohnt werden? Und was hat die FDP für ihre 2 % getan? Bundespolitisch spielen sie derzeit noch keine Rolle. Bei einer Umfrage der Bild hatte die AfD über 50 % erreicht, die etablierten Parteien lagen im einstellige Bereich, so dass dieses Ergebnis erst gar nicht veröffentlicht wurde. Diese Umfragen dienen tatsächlich nur zur Beeinflussung der Wählerschaft zu Gunsten der Regierung. Schade das viel so wenig Grips haben und darauf immer noch reinfallen. Ich wurde in meinen fast 50 Jahren noch nie befragt und lebe in einer Großstadt. Schon komisch, gell.

    • Jörg Mombauer

      Mach dich doch nicht so lächerlich. Du argumentierst jetzt wirklich mit einer Bild Umfrage? Wie wurde diese Umfrage erstellt?
      Ist das eine
      »Repräsentative Umfrage«?

    • AfD Wähler, denken von 12 bis Mittag und nicht weiter. Wie lange kann Deutschland die Grenze zu machen? Austritt aus der EU, dann kann man machen was man will. Nur dann sind unsere AfDler zu erst am heulen, dass sie keine Arbeit mehr haben und die AfD kann ihnen nicht helfen weil der Staat keine Kohle hat.

      • Der Staat druckt dann Geld, die müssen ja unsere Asylschmarotzer ernähren. Das kostet, 14 Identitäten und je 4 Ehefrauen, die wollen versorgt sein.Der Euro wird dann aber nichts mehr wert sein.

    • Hermann Ulrich mir scheint, dass Sie nicht gerade ausdenken können. Was für ein geistreicher Kommentar. Bis in die 1990er Jahre scheint in Deutschland ja kaum was funktioniert zu haben, da die Grenzen kontrolliert wurden. Beine Fresse, die geforderten Grenzkontrollen sind in erster Linie in Zusammenhang mit der Immigrationswelle gemeint. Was ist daran schwer zu verstehen? Und ob es wirtschaftlich was zu Heulen gibt, bliebe abzuwarten. Ich denke am Ende nicht…. Wir können die Briten mal abwarten.

  5. Florian Renner, inzwischen sind es 60%. Die Umfrage ist immer noch für etwa 50% der Abstimmwilligen sichtbar. Wieso nicht für alle weiß niemand.

  6. Das Fremdenfeindliche Gesindel hat in unserer Gesellschaft nicht zu suchen .Wenn man die Vorsitzende laut Gerichtsurteil Nazi Schlampe nennen kann das will schon was heißen .Ps Leute werdet mal wach oder wollt ihr so leben woe in der Türkei oder USA wohl kaum .

  7. Sorry aber ich kann mir nicht vorstellen, dass 60% der Bevölkerung immer noch so dämlich sind und die GroKo wählen, die unser Land gerade mit Vollgas an die Wand fährt.

  8. Mit Propaganda wird das Volk beeinflusst! Von den Blockparteiengesteuerten
    Medien streuen Sand ins Getriebe und das Volk soll die Karre arre aus dem Dreck ziehen. Zum Glück haben viele eigene Vorstellungen vom Wahlergebnis und werden entsprechend abstimmen!

  9. Finde ich immer lustig, woher haben die diese Zahlen, und wen haben sie befragt? Die SCHLÜMPFE.! Hier in meiner Umgebung hörst du nur das die AFD gewählt wurde bei der Landtagswahl und sie werden auch wieder wieder AFD wählen bei der Bundestagswahl.

    • Gabriele Kaiser
      Du scheinst in der Schule nicht aufgepasst zu haben, da wurde diese Thematik auch behandelt.
      Aber nicht so schlimm, du kannst ja deinen PC benutzen und dich im »WWW« informieren wie so eine Umfrage zustande kommt. Du schaffst das.

    • Gabriele Kaiser: In den Kreisen, in denen ich mich bewege, diskutiert man darüber, ob Die Linke wählbar ist (dass SPD und Grüne es für einen sich selbst als links verstehenden Menschen nicht sind, ist allgemeiner Konsens). Nun würde ich im Leben allerdings nicht darauf kommen, dass in irgendeiner Form zu verallgemeinern und daraus Schlüsse über das Wahlverhalten der gesamten Bevölkerung zu ziehen, sondern mir ist klar, dass das an dem Milieu liegt, in dem ich mich bewege. Vielleicht, aber nur ganz vielleicht hat die Häufung von AfD-Wählern in ihrem Umfeld ebenfalls etwas mit einem bestimmten Milieu zu tun und ist deshalb ebenfalls nicht repräsentativ für die gesamte Bevölkerung. Das wäre die logische Erklärung für die Diskrepanz zwischen Ihrer subjektiven Wahrnehmung und den Werten der Umfrage. Sie können aber auch gerne weiter an die Manipulation durch, nun, wen auch immer glauben, wenn Ihnen das lieber ist.

  10. Erhard Konrath
    Wie wird denn diese sogenannte “Umfrage” der BLÖD ZEITUNG erstellt? Das ist doch keine Repräsentative Umfrage, das Ergebnis ist doch nichts Wert. Es sagt nichts aus.

  11. Ich vertrau dem heutigen Journalismus nicht mehr, was ist wenn es gar keine Umfrage gab? Oder diese gefälscht ist, mit Werten die man sehen will oder sogar eine Partei vorne liegt die doch etwas mehr Geld zahlt als die anderen? Fragen über Fragen …

  12. Naja, Prognosen dienen ja der Manipulation.
    Schreiben Parteien schwächer, in der Hoffnung dass Leute sie nicht wählen, weil die Stimme verschenkt scheint.

    Und gerade bei dem AfD Bashing geben viele garnicht zu dass sie AfD wählen.

    Im September wird es an den Urnen entschieden. ( oder durch die, die die Wahl dann fälschen )

  13. Bewußte Manipulation der Bürger, keiner wählt AfD, also wer Sie wählt ist ein Außenseiter, handelt strafbar? Angst verbreiten, Hallo …. schlimmer wie zu Ostzeiten …. jetzt erst recht AfD!

  14. Schon seltsam, alle die ich kenne wählen die AfD, einschließlich mir!
    Mal abwarten auf September.
    War da nicht erst vor ein paar Tagen bei Bild so eine Umfrage, wo dann aus dem Netz genommen wurde, weil die AfD Kilometerweit vorne lag?

    Mal ganz entspannt den September abwarten und dann rocken wir Deutschland.

  15. Ich wähle AfD!!!!!!!!!!!!Abwarten, keiner will es zugeben. Es muß hier bald was geschehen.

  16. Die sind alle zur FDP übergelaufen, wobei doch jeder weiss, dass die nix taugen.Aber wenn die Leute das so wollen, kann man denen auch nicht helfen.Schade, wir hätten die AFD in der Opposition schon gebrauchen können,die Altparteien hat ja schon verschiedene Punkte von denen übernommen.Ob die das auch getan hätten, würde es die AFD ncht geben…?

  17. Wer glaubt das denn…? Hier wird doch der Wahlbetrug bei der nächsten Bundestagawahl medial schon einmal vorbereitet, damit wir uns nicht wundern wenn Queen Angela wieder einmal haushoch gewinnt.

    Nach all dem was Merkel angerichtet hat und was sich trotz Lügenpresse nicht mehr verheimlichen lässt, ist das unmöglich.

    -Verschwendung von Steuergeldern in 3-stelliger Milliardenhöhe bei der Bankenrettung
    – Massenvergewaltigungen deutscher Frauen
    – Noch mehr Milliardenverschwendung für die widerrechtliche Alimentation Kultur- und bildungsferner Asylforderer.

    Und die deutschen lieben Angela wie verrückt…?

Comments are closed.