Kein Unterhalt mehr für fremde Kinder?

903
25
TEILEN

Ein Gesetzentwurf macht Männern Hoffnung, die Unterhalt an fremde Kinder zahlen müssen. Sie sollen künftig beantragen können, dass die Mutter ihre anderen Sexpartner angibt. Möglicherweise muss dann der leibliche Vater zahlen.

Männer Unterhalt Schlampen
Solange der Unterhalt kommt, ist es manchen Müttern egal, woher das Geld kommt, selbst wenn sie dabei die falschen Männer ausnehmen.

Laut geltendem Recht müssen Männer in vielen Fällen Unterhalt für Kinder zahlen, die gar nicht ihre eigenen sind. Denn nur wenn es ihnen gelingt, den wahren Erzeuger ihrer sogenannten Kuckuckskinder herauszufinden, nur dann können sie von ihm Unterhaltszahlungen zurückerhalten.

Justizminister Heiko Maas (SPD) will den betrogenen Männern nun offenbar zumindest ein wenig entgegenkommen. Denn wie die BILD unter Berufung auf einen Gesetzentwurf des Ministers berichtet, soll es künftig eine Auskunftspflicht für die Mütter geben, die das Geld der Scheinväter einstreichen.

Wenn Mütter wissentlich vom falschen Mann Unterhalt einfordern

Der Scheinvater soll demnach beantragen können, dass die Mutter mitteilt, „wer ihr während der Empfängniszeit beigewohnt hat“. Wenn die Mutter dies tatsächlich tut und wenn der leibliche Vater ermittelt werden kann, dann soll laut Gesetzentwurf dieser zahlen müssen.

Zudem soll der geschädigte Scheinvater für einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren die Unterhaltskosten vom leiblichen Vater des Kindes zurückverlangen können. Der Gesetzentwurf soll bereits in dieser Woche im Bundeskabinett beschlossen werden.

Bereits im Jahr 2011 hatte der Bundesgerichtshof entschieden, dass Unterhalt zahlende Männer einen Anspruch auf Auskunft über andere Sexualpartner haben. Wenn allerdings ein „Kuckucksvater“ seine zugeordnete Vaterschaft nicht rechtzeitig rechtlich anzweifelt, muss er für das fremde Kind Unterhaltszahlungen leisten.

TEILEN

25 KOMMENTARE

  1. hallo – warum übernimmt das nicht der staat- sind deutsche kinder nicht mehr willkommen- wenn wir schon für andere zugereiste zahlen, dann doch auch bitte für die hier geborenen

    • Warum soll der Staat dafür aufkommen?
      Wer Kinder in die Welt setzt soll dafür bezahlen.
      Es gibt auch eine Menge Frauen die alleinerziehende Mutter als Lebensmodel sehen. Die nennen nicht den Vater und kassieren Steuergelder ab.
      Wird zeit dem einen Riegel vor zu schieben.

    • Und es gibt Frauen, die einen triftigen Grund haben den Erzeuger nicht zu nennen und immer arbeiten gegangen sind und sich und ihr Kind mit eigener Arbeitskraft durchgebracht haben und ihr Kind zu einem guten und fleißigen Menschen erzogen haben… und nie auch nur einen einzigen Cent aus der öffentlichen Kasse genommen hat! Und warum sollte ein Mann bitte zahlen wenn es nicht sein eigenes Kind ist??? Ich sehe es als richtige Entscheidung an…. wenn die Frauen meinen ihren Mann zu betrügen und ein Kind unterschieben… sollen sie auch gefälligst selber dafür aufkommen!!!! Solche Frauen kann ich als Frau null akzeptieren und verstehen!!!!!

    • seid lieber froh das es noch frauen gibt, die die zukünftigen steuerzahler in die welt setzen- wenn es dein lebensmodell ist später mal auf den goodwill von irgendwelchen schwarzfußindianern angewiesen zu sein- na dann herzlichen glückwunsch- im prinzip habt ihr schon recht – wer den spaß hat soll auch die vergnügungssteuer zahlen- aber bevor es in die kinderarmut geht, dann doch der staat

    • Heidi Heide Scheffler…das geht doch total am Thema vorbei.
      Hier gehts doch gerade darum, den Erzeuger festzustellen und zahlen zu lassen.
      Zumal es auch Männer gibt, die freiwillig für nichtleibliche Kinder zahlen, sie erziehen und Vater sind.
      Ich selbst hab solch einen VATER.Hat meine Mutter kennengelernt als sie mit mir Schwanger war.Das war 1969.Eine Zeit, in der das sicher noch nicht selbstverständlich war.Der Erzeuger hat sich verpisst(Sorry…aber mir fällt spontan kein passenderer Ausdruck ein).

    • hallo frank seh ich doch genauso- aber mir geht ein hut hoch wenn ich dabei von schlampigen und schmarotzenden müttern lesen muß – ich hab verdammte hochachtung vor diesen alleinerziehenden müttern und insbesonderem vor männern die nichtleibliche kinder liebevoll großziehen- aber ich manchmal das gefühl das besonders die typen, die zu feige sind ihr eigenes konterfei ins netz zu setzen, bei abwertenden kommentaren gleich vorne mit dabei sind

    • Und was ist wenn die eigenen Kinder den Arsch nicht hoch kriegen weil sie keine Lust zum arbeiten haben? Soll der Vater dann bis an sein Lebensenede zahlen nur weil das Gericht nicht in der Lage ist eine Entscheidung zu treffen ! Ich habe den zuständigen Richter nun angeklagt, da auf Einstellung der Uhz.nach etlichen Aufforderungen nach über einem Jahr noch keine Antwort kam! So viel zu unserer Justiz! Die armen überarbeiteten Faull..!

  2. Was ist das für ein Blödsinn bitte. Ich zahl doch kein Unterhalt für ein Kind das nicht mein eigenes Fleisch und Blut ist.

    Wenn es nachgewiesen ist (zb per dna-test) wieso muss man den trotzdem zahlen? Kann mich da einer aufklären

  3. Darlehensvertrag – Credit and Investment
    Aufgrund der Wirtschafts- und Finanzkrise haben Schwierigkeiten, einen Kredit bei Banken und anderen Finanzinstituten zu bekommen. Sie machten mehr Sorgfalt Sie Geld brauchen? Darlehen von € 2000 bis 500 000 € auf alle Ihre Probleme zu lösen. Ich bin eine Person, eine Hauptstadt hat die verwendet werden, Kredite an Menschen in finanziellen Schwierigkeiten zu einem Begriff gut entwickelt, um. Mein Zinssatz beträgt 2% pro Jahr. Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren, wenn Sie kontaktieren Sie mich ernst Vielen per E-Mail: Hier ist meine E-Mail: emilianov.vladimir@gmail.com
    emilianov.vladimir@gmail.com

Comments are closed.