Diese Abgeordneten bestellten die teuersten Luxus-Füller

6547
39
TEILEN

Bundestagsabgeordnete haben Luxus-Füller für knapp 70.000 Euro bestellt. Allein die Schreibgeräte von CDU-Mann Ronald Pofalla kosteten den Steuerzahler fast 15.000 Euro. Und auf Platz 2 steht eine Politikerin der Linkspartei.

Ronald Pofalla Luxus-Füller
Manche Abgeordnete stellten dem deutschen Volke hohe Rechnungen für Büromaterial.

Abgeordnete des Deutschen Bundestags haben auf Kosten des Steuerzahlers Füller und Kulis von Montblanc für insgesamt fast 70.000 Euro bestellt.

Am stärksten hat offenbar der frühere CDU-Generalsekretär und Kanzleramtschef Ronald Pofalla (57) zugegriffen. Nach Recherchen der BILD kostete in den Jahren 2006 bis 2009 das edle Büromaterial an seine Adresse 14.722 Euro.

Allein für fünf Füller zahlte ihm der Steuerzahler mehr als 3.000 Euro. Zudem bestellte Ronald Pofalla zwei Tintenfässer aus Bleikristall mit vergoldeten Beschlägen zum Stückpreis von 400,86 Euro sowie zwei Brieföffner für je 228,45 Euro.

Ronald Pofalla Luxus-Füller
Ronald Pofalla (Screenshot: YouTube / phoenix)

Von den elf bestellten Kugelschreibern kostete selbst der günstigste mehr als 100 Euro, der teuerste kostete den Steuerzahler 474,79 Euro. Im Januar 2015 ist Ronald Pofalla zur Deutschen Bahn gewechselt.

Auch die Linkspartei braucht Luxus-Füller

Die Nummer 2 auf der von der BILD veröffentlichten „Raffke-Liste“ ist die heutige brandenburgische Sozialministerin Diana Golze (41, Linke). Ihr finanzierte der Steuerzahler Füllfederhalter und Etuis für 2.892 Euro. Heute sagt sie, dass sie von der Bestellung nichts gewusst habe. Das seien ihre Mitarbeiter gewesen.

Diana Golze hinter Ronald Pofalla
Auch im Büro der Linken-Politikerin Diana Golze mussten es Luxus-Füller sein. (Screenshot: YouTube / MAZonline)

Bundestagspräsident Nobert Lammert will die „Raffke-Liste“ der BILD am liebsten unter Verschluss halten. Auch sein Büro hat zwischen 2006 und 2009 neun Schreibgeräte für mehr als 1.350 Euro bestellt.

TEILEN

39 KOMMENTARE

  1. wer so etwas wählt, brauch sich auch nicht zu wundern!!! wenn die dort massenhaft steuergelder aus den keller holen und es sich damit auf kosten anderer, richtig gut gehen lassen! (Y)

  2. Was mich kotzt ist,
    Alle reden drüber.
    Jeder weiß es.
    Keiner ändert es!

    Mein Vorschlag:
    Kauft euch was ihr wollt und gebt viel Geld aus, aber aus eigenem Geldbeutel!

    Solltet ihr mal richtig arbeiten und dem Job als Volksvertreter leben, dann spendiert euch das Volk auch einen teuren Füller.
    Bis dahin steht euch nur ALG II zu!!!!!!

  3. weiß jetzt endlich jeder Bürger ,wer und wo das Pack ist. Kleinvieh macht auch Mist.Diese Leute sind vom Bürger so weit entfernt,wie der Mond von der Erde.

  4. Nur raffen raffen und nochmals raffen,das kommt dabei raus wenn man Leute wählt die nichts gelernt haben aber trotzdem Politik machen lässt!!!

  5. Leute ich weiß nicht was Ihr Euch so aufregen tut!!?? Wer pro Jahr 20 Mrd. für Migrationsunwillige Menschen und Sozialbetrüger ausgeben kann, wird sich doch über 70.000 € für Füller nicht aufregen, wir das Gutmenschenvolk haben es ja und es gibt hier draußen Zigtausende die als WILLKOMMENSKLATSCHER das alles bezahlen werden, der Rest ist ja Pack und Rechte Sch……., IRONIE OFF. Pofalla ist ja hinlänglich als Raffzahn bekannt, das die Linke angeblich nichts gewusst hat, Naja ist ja mit Politik beschäftigt da weiß man nicht was solch ein Füller kostet!!?? FAZIT: Wir werden bewusst belogen und betrogen, der deutsche Steuerzahler dient als Vollkaskoversicherung für die Herrschaften in den Landes- und Bundesparlamenten, egal welche Farbe diese Politiker haben ob Rot, Grün, Gelb oder Schwarz, letztendlich geht es nur um eines, die eigenen Taschen zu füllen und das VOLK ZU BELÜGEN UND ZU BETRÜGEN!!

  6. Natürlich der Pofalla, der alte Speichellecker und Rockzipfelhänger, Muttis Liebling, der absolute Politschmarotzer und -schlampe – und dann noch den Bosbach beschimpfen.

  7. Den Pofalla kennen wir mittlerweile, von dem sind wir solches gewoehnt. Aber eine Politikerin der Linkspartei auf Platz 2 ist ein echter Schock. Verlogenes Pack.

  8. Das ist eine Folge des Systems, das Politiker und ihre Helfer in die komfortable Lage versetzt, für ihr Handeln nicht zur Rechenschaft gezogen zu werden. Dieser Mißstand kann sofort beendet werden, indem unbeschränkt Volksentscheide eingeführt werden- und die will nur die AfD!

Comments are closed.