Fast alle geschleusten Migranten verschwunden

1073
103
TEILEN

In Brandenburg hatte die Polizei am Samstag einen Laster mit 50 Migranten im Laderaum gestoppt. Diese wurden in die Zentrale Erstaufnahme in Eisenhüttenstadt gebracht. Nun sind 48 von ihnen spurlos verschwunden.

Die in diesem Lkw geschleusten 50 Migranten sind bis auf zwei aus Eisenhüttenstadt verschwunden. (Screenshot: YouTube)
Die in diesem Lkw geschleusten 50 Migranten sind bis auf zwei aus Eisenhüttenstadt verschwunden. (Screenshot: YouTube)

Am Samstag hatte die Polizei in einem gestoppten Schleuser-Lkw in Brandenburg 50 Migranten entdeckt. Diese wurden zunächst in die Zentrale Erstaufnahme in Eisenhüttenstadt gebracht. Doch inzwischen sind alle bis auf zwei Personen verschwunden, so der Leiter der Einrichtung, Frank Nürnberger.

Bei der Überprüfung der Zimmer seien nur noch ein Erwachsener und ein Minderjähriger angetroffen worden, sagte Frank Nürnberger am Montag dem rbb. Die anderen seien vermutlich auf eigene Faust zu Verwandten oder Bekannten in Deutschland weitergereist. Vermutlich würden sie nun in anderen Bundesländern Asylanträge stellen.

Die 50 Männer, Frauen und Kinder waren auf der Autobahn 12 bei Müllrose (Oder-Spree) in einem Lkw entdeckt worden. Gegen den türkischen Lkw-Fahrer und einen weiteren Mann aus Syrien, der sich ebenfalls im Laderaum befand, ist inzwischen Haftbefehl wegen des Einschleusens von Ausländern erlassen worden.

Der festgenommene 26-jährige Syrer verfügt über einen rumänischen Flüchtlingsausweis. Bei seiner Befragung soll er widersprüchliche Angaben gemacht haben. Auch aufgrund weiterer Unstimmigkeiten gehen die ermittelnden Bundespolizisten davon aus, dass es sich bei dem Mann um einen weiteren Schleuser handelt.

Die Migranten gaben an, Iraker zu sein. Allerdings hatte keiner von ihnen einen Pass dabei. Nach eigenen Angaben handelte es sich um 33 Erwachsene und 17 Minderjährige. Acht der Minderjähren waren ohne Familienangehörige unterwegs, sagte ein Sprecher des Brandenburger Innenministeriums.

Migranten aus Eisenhüttenstadt verschwunden

Die Migranten waren zunächst in die Zentrale Erstaufnahme in Eisenhüttenstadt gebracht worden und stellten dort auch Asylanträge. Allerdings waren die meisten von ihnen bereits in Rumänien und Bulgarien registriert worden. Die Ausländerbehörde sollte deshalb eine Rückführung in diese Länder prüfen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei.

Den gestoppten Lkw soll eine Schleuser-Gruppe auf den Weg gebracht haben. „Wir gehen davon aus, dass hinter der Schleusung eine Bandenstruktur steckt“, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) am Montag. Man prüfe, ob es Zusammenhänge zu ähnlichen Einschleusungen in jüngerer Zeit im deutsch-polnischen Grenzgebiet gibt.

Die Bundespolizei registriert für das laufende Jahr eine Zunahme von Schleusungen an der deutsch-polnischen Grenze. Dies zeigt ein vertraulicher interner Lagebericht, der dem rbb vorliegt. Der am Wochenende gestoppte Laster sei bereits der siebte Lkw-Schleusungsfall, den die Bundespolizei in diesem Jahr registriert hat.

In den letzten Jahren waren in Brandenburg solche Fälle von Lkw-Schleusungen kaum aufgetaucht. So etwas gab es bisher vor allem im süddeutschen Raum. Doch seit die Balkan-Route de facto geschlossen ist, könnte sich eine neue Flüchtlingsroute über Bulgarien, Rumänien und Polen entwickeln haben.

Die Dunkelziffer dürfte angesichts des hohen Verkehrsaufkommens im Grenzgebiet sehr hoch sein. In Frankfurt/Oder fahren in der Spitze bis zu 16.000 Lkw täglich über die Grenze. Ob die Bundespolizei die Grenzgebiete zu Polen nach dem Vorfall häufiger kontrollieren wird, wollen die Beamten aus einsatztaktischen Gründen nicht sagen.

TEILEN

103 KOMMENTARE

    • Unter Kontrolle gehalten oder im Knast nutzen sie den Konsensverbrechern nix.

      Die eingeschleusten Kanaken sollen sich ja in ihre Paralleluniversen “integrieren”, bzw. diese mit Messern und abgebrochenen Bierflaschen auf Kosten der Ureinwohner ausweiten (“no go areas”).

      Nur aus der Angst des “Souveraens” heraus koennen die demokratistischen Parlamentswanzen von den “verschiedenen” Parteien ihren lange schon geplanten Polizeistaat “demokratisch legitimieren”. /;=)

      BRD- Demokratentum ist Verbrechertum!

  1. Und wieder 48 Leute die vollkommen unkontrolliert ins Land gelassen wurden!
    Die Sicherheit der eigenen Bevölkerung interessiert nicht mehr ansatzweise..

    Ein Anlass mehr die AFD zu wählen!

  2. Armutszeugnis Deutschland man kann sich nur noch schämen was diese Politiker aus diesem Land gemacht haben und das schlimmste ist Sie werden regieren das wird sich noch rächen wenn die Wirtschaft wieder einbricht und das kommt bestimmt bald wieder

    • Warum soll der Ärger bekommen ????????? Ist doch so üblich !Der lässt sich doch nichts über die Birne hauen. Der bekommt wahrscheinlich einen besseren Posten.

  3. Unsere Behörden sind am Ende. Wen wundert es da noch über die erhöhte Terrorgefahr vor der die Innenminister höchstpersönlich warnen. Hinzu kommt der Sozialbetrug durch Mehrfachidentitäten.
    Ich kann nur noch mit dem Kopf schütteln.

  4. Jetzt haben sie die illegalen Asylanten verlegt und wissen nicht mehr wo hin 😀 😀 😀 OMG wenn es nicht so entsetzlich traurig wäre könnte man darüber lachen, Bei uns läuft doch wirklich alles schief :/

  5. Oh mein Gott!
    Wie blöd kann man nur sein, über Nacht 48 illegale kriminelle Personen zu verlieren! ?
    Von einer anständigen Bewachung solcher kriminellen Personen hat man wohl noch nie was gehört.

      • Beamte werden durch eine Regierung berufen…..zum Beamten !Die müssen Linientreu sein und so blöd wie die Regierung, sonst fallen sie auf !……. Das hat die Regierung mit blöden Beamten zu tun…….. Wer sagt denn überhaupt, das die Beamte waren, ich denke die wurden von Teddybär- werfern ” betreut”. Die schlafen Nachts selbstverständlich.

  6. Oh je, da kommen welche illegal ohne Pässe in unser Land, von denen man demzufolge nur weiß, wer sie laut eigenen Aussagen sind und verschwinden. Das muss man sich mal in Kanada oder Australien vorstellen. Es ist unglaublich, was hier möglich ist. Was für ein Eingeständnis an Unfähigkeit.

    • Warum wurden die nicht eingesperrt ? Illegale Einreise !!!!!!!! Wer hat schon wieder gepennt? Unfähiges Volk ,entlassen !

  7. Nicht mal 50 Personen sind unter Kontrolle zu halten aber Millionen ins Land lassen . Und dann damit Werben ” Für ein Land in dem man gut und gerne Leben will .”

  8. waren bestimmt alles IS Terroristen!!! warum sind sie sonst verschwunden????und die nächsten könnens ausbaden wo abgeschlachtet werden oder in die luft gesprengt werden zum kotzen!!!

  9. Man wird hier jemand endlich mal zur Verantwortung gezogen? Man könnte glatt weg davon ausgehen das dies alles zur eigenen Destabilisierung im eignen Land wissentlich in Kauf genommen wird.

  10. Das gibt es wirklich nur in Deutschland. In anderen Ländern kommst du in Immigrationsgefängnisse bis zur Klärung. Aber angeln ohne Angelschein das ist zu kontrollieren und mit strafe zu unterbinden.

  11. Netzfund

    Aufgrund der Hochqualifizierten Menschen die zu uns kommen wird unser System in allen Bereichen eine nie dagewesenen Aufschwung erleben. Diese Menschen sind ein Segen für unser Land. Es werden Arbeitsplätze geschaffen und alle profitieren aus unseren neuen Mitbürgern. Ihre Herzlichkeit und ihre Bildung die sie uns zu Verfügung stellen wird unserm Land in jeder weiße helfen und uns zu Wohlstand und Reichtum führen. Menschen die ihr hochtechnisiertes Land mit Ihrer Hochkultur verlassen haben um uns zu bereichern, diese müssen wir von ganzem Herzen willkommen heißen und das Beste was wir haben ist für diese Menschen gerade gut genug. Auch wenn dafür große Opfer von uns allen gebracht werden müssen, müssen wir fest zusammen halten damit wir das wohlergehen um unsere neuen Mitbürger in keiner weise gefährden. Sicher sind mansche Opfer die wir für sie erbringen müssen groß, aber im Vergleich wie groß sind die Opfer die diese Menschen für uns erbracht haben, damit sie den Weg zu uns gefunden haben, um bei uns sein können. Wir können Ihnen niemals nicht genug geben um ihnen das nur im geringsten zu würdigen. Zeigt die wärme eurer Güte, öffnet eure Herze für sie. Wir müssen diesen Menschen das Leben in unserem Land so einfach wie möglich gestalten damit diese sich bei uns willkommen und zuhause fühlen. Wir dürfen sie auf keinen Fall überfordern. Es dürfen keine Kosten und Mühen gescheut werden damit diese Menschen sich bei uns frei und friedlich entfalten können. Habt vertrauen in unser neuen Freunde und Nachbarn sie sind unsere neuen Brüder und Schwestern in unserem gemeinsamen Land. Denn nur durch die Hilfe unserer neuen Mitbürger kann diese Land zur prächtigen Vollendung geführt werden. Ironie ?

  12. Was würde Oberst Kling jetzt sagen. ” SCHUULZ”. Ironie off. Ihr könnt nicht mal auf 50 Personen aufpassen. Und wieder Wasser auf die Mühlen, derjenigen die AFD wählen.

  13. Es ist nicht zu fassen… Da verschwinden 48 Personen die illegal, ohne Pässe etc nach Deutschland eingereist sind. Jeder Deutsche der hier ohne Auweispapiere angetroffen wird, wird unverzüglich auf seine Identität überprüft…. Und da wundert ihr euch wenn rechte Parteien enormen Zulauf bekommen?? Mutti machts schon…. Wir schaffen das….

  14. Wurden die registriert ? Ach ja die hatten ja ihre Ausweise verloren.Wer war das nun?….Erfahren wir erst wieder nach dem nächsten Anschlag. In unserem Land wird sich nichts ändern mit dieser Regierung !!!CDU,SPD ,Grüne ,Linke alle in die Tonne kloppen.Dieser Vorfall bestärkt mich in meinem Vorsatz, die AfD zu wählen !!!!!

Comments are closed.