Duisburg Nord: jetzt Hoheitsgebiet dreier Großfamilien (einst Flüchtlinge)

32076
511
TEILEN
Trotz Polizeikontrollen im Duisburger Stadtteil Marxloh, kommt es beinahe täglich zu Straftaten und vermehrt zu Tumulten und Schießereien (Foto: Youtube/ZDF)
Trotz Polizeikontrollen im Duisburger Stadtteil Marxloh kommt es beinahe täglich zu Straftaten und vermehrt zu Tumulten und Schießereien von Libanesen (Foto: Youtube/ZDF)

Drei libanesiche Großfamilien teilen sich die Stadtteile Marxloh und Laar in Duisburg Nord auf. Es handelt sich um zwei von sieben Stadtteilen der Ruhrpott-Metropole (rund 488.000 Einwohner).

Das geht aus einem 21seitigen internen Lagebericht der Polizei Duisburg vor, der der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) vorliegt.

Ein achtköpfiger Einsatztrupp Nord hat die kriminellen Strukturen, das öffentliche Auftreten und die Geschäfte der Clans im Duisburger Norden  über zwei Jahre ausgewertet.

Zwei Libanesen-Clans beherrschen Marxloh und erkennen keine staatliche Autorität an

Der Ausländeranteil im alten Stahlindustrieviertel Marxloh beträgt fast 50 Prozent (von 19.818 Bewohnern sind 9.847 Ausländer). Nirgendwo sei die Bandenkultur derartig ausgeprägt wie in Marxloh, wo nach den Aufzeichnungen der Polizei zwei Familien den Ton angeben, die staatliche Autorität nicht anerkennen: die Clans Y./S. und Ali K./A. Dazu kämen kleinere Gruppen, die mit Rauschgift handelten und „Personenkreise mit mehr oder weniger persönlichen Beziehungen zum Kreis Hells Angels“. Ein Clan führte im Herbst 2015 „Friedensverhandlungen“ mit einer Gruppe von Duisburger „Hells Angels“.

Je nach Lage und Sachverhalt agierten die Familien gegen- oder miteinander. Teile der Gruppen seien immer auf der Straße anzutreffen. Sie halten sich in der Weseler Straße und den umliegenden Nebenstraßen auf. Auch Am Kirchplatz nahe der Mittelstraße treffen sich die Clans – sie bemühen sich laut BILD angeblich sogar um Kontakt zum örtlichen Pfarrer.

Beide Großfamilien sind laut Polizei-Bericht in der Lage, „durch einen Telefonanruf, kurzfristig, mehrere hundert Personen zu mobilisieren“. Das erkläre auch die großen Menschenansammlungen und Schlägereien. Die Liste der Delikte: registrierte Fälle von Schutzgelderpressung, Raub, Körperverletzung, Sachbeschädigungen, Diebstahl, Belästigungen von Geschäftsleuten. Mehr als 30 Mitglieder des größeren Clans haben Haftstrafen verbüßt. Wie das ZDF berichtete, sei Marxloh eine No-Go Area, also eine Gefahrenzone. Polizisten hätten Angst, dort Verkehrkontrollen durchzuführen, weil sie sofort von einem wütenden Mob umstellt würden.

Ein dritter Clan betrachtet Teile von Laar als Hoheitsgebiet

Eine dritte Großfamilie betrachtet laut Polizei-Bericht eine Straße in Duisburg-Laar als Eigengebiet. „Vorherrschend treten hier Mitglieder der libanesischen Großfamilie N. und T. in Erscheinung.“ Die Gegend um die Laar-Kirche wird „faktisch als eigenes Hoheitsgebiet angesehen“. Außenstehende werden verprügelt und ausgeraubt. „Straftaten gehören zur ‚Freizeitbeschäftigung‘.“  Die Gruppe sei „in der Nachtzeit immer anzutreffen“.

Zu diesem Clan gehörte auch Mazlum O. (17). Er ist mit seinem Bruder Süphan O. (25) seit dem Sommer letzten Jahres auf der Flucht. Sie sollen ihrer eigenen Mutter Sükran A. (43) in den Bauch geschossen und deren Geliebten Tevrat Y. (29) getötet haben. Ihr Motiv: Ihre Mutter war zu ihrem Geliebten Tevrat Y. (29) gezogen. Die Vermutung der Mordkommission: Die jungen Kurden sahen die Familienehre beschmutzt. Laut BILD vermuten die Fahnder, dass sie sich in die Türkei abgesetzt haben. Dort lebt ihr Vater, er soll vor vielen Jahren als Anhänger der kurdischen PKK abgeschoben worden sein.

NRW-Innenminister schickte eine Einsatzhundertschaft

Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger reagierte und kommandierte eine Einsatzhundertschaft zur Verstärkung nach Duisburg ab, die Streifen machten Druck im Viertel. „Eine deutliche Wirkung war erkennbar“, heißt es dazu im Bericht des ET Nord: „Die Personen zogen sich immer stärker zurück und änderten ihre Aufenthaltsorte und Verhaltensweisen teilweise deutlich.“ Doch der Effekt „scheint sich aktuell wieder zu relativieren“, warnen die Polizisten.

In einem internen Polizeibericht vom 13. Juli 2015 der Projektgruppe Triangel heißt es laut ZDF: „Die Rechtspflicht des Staates zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit ist in solchen Stadtbezirken langfristig nicht gesichert beziehungsweise akut gefährdet.“

Die Libanesen kamen als Flüchtlinge

WAZ-Redakteur Frank Preuß erinnert daran, wie die Großfamilien nach Deutschland kamen: „Bei den ‚Libanesen‘ handelt es sich oft um ‚Mhallamiye-Kurden‘. Sie lebten als kleine Minderheit in der Türkei und wanderten in den 40er-Jahren in den Libanon aus. Nach Beginn des Bürgerkriegs kamen sie als Flüchtlinge in den 80er-Jahren zu uns.

8.000 Mhallamiy-Kurden in Berlin

In Berlin lebt mit etwa 8.000 Menschen die größte Gemeinde der Mhallamiye-Kurden in Europa. Dazu kommt die Gemeinde in Bremen und Umgebung, zu der etwa 2.600 Menschen zählen, und die in Essen, zu der etwa 2.000 Menschen gehören.“

Arabische Paralleljustiz

Wie Berlin Journal berichtete, verbreiteten arabischsprachige Großfamilien und Clans in einigen Teilen der Hauptstadt wie Neukölln, Wedding, Moabit und Kreuzberg ein „Klima der Angst“ unter den Einwohnern. Die deutsche Justiz hat keinerlei Kontrolle über diese Parallelgesellschaften, die oft die Grenzen zur Organisierten Kriminalität überschreiten.

Zu diesem Schluss kam die Studie „Parallejustiz“ des Islamwissenschaftlers Professor Dr. Mathias Rohe von der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, die vom Berliner Senat in Auftrag gegeben worden war und im Dezember vom Berliner Justizsenator Thomas Heilmann vorgestellt wurde.

Am dringendsten, so Heilmann, sei zu verhindern, dass sich aufgrund der vielen Flüchtlinge, die zurzeit nach Berlin kommen, weitere Parallelstrukturen bilden.

Polizei könne nicht gewinnen, „weil wir zu viele sind“

Bei einem Geheimtreffen von Funktionären des libanesichen Vereins „Familien-Union“ (Anlass waren laut Aachener Nachrichten etliche Gewaltexzessen bei Zusammenrottungen libanesischer Clans) teilten die libanesischen Vereinschefs dem Leiter der Gelsenkirchener Polizeiwache Süd, Ralf Feldmann, am 28. Juli 2015 mit: „Die Polizei werde „einen Krieg mit den Libanesen nicht gewinnen, weil wir zu viele sind.“

Der Landeschef der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Nordrhein-Westfalen, Arnold Plickert, hatte letztes Jahr vor zunehmenden „No-go-Areas“ im Ruhrgebiet gewarnt. Ganze Viertel im Revier drohten abzurutschen. Die Politik dürfe diese Probleme nicht weiter verdrängen.

TEILEN

511 KOMMENTARE

  1. Abschieben und Aufenthaltsverbot. Wenn man das will, geht das auch. Aber unsere Politik hat da kein Interesse dran. Solange dort immer wieder Schlagzeilen gemacht werden (oder auch nicht, denn Jahrzehnte lang wurde alles vertuscht), ist der dumme Deutsche abgelenkt und bekommt noch mit, was unsere Politik nebenbei so mauschelt.

  2. tja, wenn man die illegalen Einwanderer unregistriert ins Land lässt und davon 500.000 untergetaucht sind, haben diese nur die Möglichkeit mit Straftaten überleben zu können…. und die nächste Million Afrikaner kommen bestimmt, sind wahrscheinlich wieder alles Facharbeiter….. da sie der Meinung sind, ihr habt alles und wir haben nichts, werden die sich nehmen was sie wollen….

    • ja da gebe ich Ihnen vollkommen Recht..nur muss man das Ganze auch so sehen. Die fühlen sich ohne Ausweis und unregistriert ach noch so sicher. Doch es kann ja genau so passieren wenn es hart auf hart kommt…dass ein großer Blonder Hüne kommt und seine Streitaxt zückt…dann sind dessen Überreste nämlich auch nicht identifizierbar. Wo kein Zeuge, da kein Täter.
      Denn wenn die Staatsgewalt nichts ausrichtet, werden es die Bürger selber in die Hand nehmen müssen. Ich warte nur auf den Tag an dem es auch wieder einen guten Nationalhelden geben wird wie Alexander von Makedonien, Karl Martel, Armin der Cherusker, Richard Löwenherz, Johanna von Orleans… um nur ein paar Größen zu nennen. Sie alle kämpften für ihr Volk, Ihre Werte und ihre Freiheit. Germany—LOVE IT OR LEAVE IT!!!

  3. Was soll man dazu sagen …. Es gibt eben überall Länder mit „Schandflecken“ ! Nun kann man sich raussuchen , mit welchem „Schandfleck“ es sich eventuell noch leben lässt – oder ?

  4. Na ja halt die neue russische oder italienische Clan -Mafia
    Und sorry bitte was ist daran neu
    Soll ich jetzt bitte im Angst vor Städten wie Berlin
    Duisburg
    Köln oder was auch immer
    Bestimmt nicht
    Ich gehe auch in solche Gegenden
    Weiß halt wie ich mich verhalte
    Es gibt für mich keine Angst -Gegend
    Überall kann halt was passieren

  5. Hat diese „Frau“ Merkel bei ihrem Besuch in Marxloh nicht gemerkt, was da läuft? Wohl kaum! Da sie auf ihren „Reisen durch`s Land“ nur von Handlangern und Arschkriechern umringt wird! Da soll sie lieber in ihrem Glashaus in Berlin bleiben und für ihre „Ausflüge“ keine Steuergelder verschwenden!

  6. Ach…DAS gibt es in Essen,Gladbeck, Gelsenkirchen etc genauso… Warum bezieht man sich hier nur auf Duisburg?
    Vieles wird einfach unter dem Teppich gekehrt,weil selbst die Polizei „angst“ hat…

  7. …das ist erst der Anfang ! Und wir unterhalten diese Verbrecher noch mit Sozialleistungen… Aber .. WIR SCHAFFEN DAS … Sagt unsere Kanzlerin. Da macht man sich schon Gedanken über unsere Politik . Armes Deutschland!

  8. Politiker,Staatsanwaltschaft und Polizei. Traurige Witzfiguren,mehr sind es nicht. „Ermitteln“ jahrelang für nichts. Genug Lager stehen leer, die für Kriminelle genutzt werden können, die das Land nicht freiwillig verlassen. Das einsammeln dieser Leute ist an einem Tag erledigt.

  9. Ist ja schon zu spät. Das geht schon Jahre so und Alle haben zu geschaut. Da hätte man von Anfang an ein Riegel vor schieben müssen. Zuerst keine Interesse und dann das große Geschrei.

  10. Ne Berliner Zeitung die über Duisburg in NRW berichtet, nix aus eigener Hand nur aus zweiter Hand wie Bild und dergleichen. FINDE DEN FEHLER! Womit ich nicht sagen will, dass in Duisburg alles in Ordnung ist, aber das ist wieder so ein typischer Hetzartikel *würg*

    • In Duisburg ist nichts in Ordnung, und den Fehler können Sie suchen, fahren sie nach Duisburg und sehen es sich selbst an. Wobei Gelsenkirchen, Gladbeck und noch andere Städte des Ruhrgebiets offensichtlich nur noch von Moslems bewohnt scheinen. Schauen sie sich die Innenstädte an, nur schwarze Köpfe und Kopftücher.

    • Hetze? Ich wohne 15 min. von Marxloh entfernt und kann keine Unwahrheiten aus zweiter Hand in diesem Bericht feststellen. Hier muss die Polizei sogar mit 20 Streifenwagen anrücken, um einem leichten Verkehrsunfall aufzunehmen. Ich empfehle einfach mal ne Bildungsreise nach Marxloh, besser ins Ruhrgebiet.

      • Noch sehr lange. Weil wir alle nichts ernsthaftes unternehmen. Und den Politikern ist es egal. Die leben doch, und wir wissen es alle, in ihrer eigenen Welt in einer anderen Gesellschaft. Die bekommen garnicht mit was sich wirklich auf der Fläche sich abspielt.

  11. Das ist doch mal eine gelungene Integration, wenn sich die Polizei zurückzieht 🙂 🙂 🙂

    So muss das sein, so wünscht sich die grüne Mischpoke das 🙂 diese Herzlichkeit und Freude, die uns diese Menschen entgegenbringen 🙂

  12. ..unsere Regierung(Schwarz-Rot-Grün) bereichert uns mal wieder… dieses Mal mit Halunken aus dem Libanon…diesen Verbrechern wird es offenbar sehr leicht gemacht hier bei uns ihren Krieg fortzusetzen…was ist bloß los mit den hiesigen weltfremden Anwendungen unserer Gesetze? Wer versucht hier mit milden Vorgehen die machenschafften dieser Verbrecherfamilien zu tolerieren? Warum werden bekannte kriminelle Ausländer nicht zurück in ihre Heimat geschickt? Ändert endlich diese Asylpolitik, im Namen des Volkes! Und jagt diese naiven und dummen Deutschen Komplizen dieser Islamischen Terrorbrut gleich mit in die Wüste!

  13. Ist nix neues..hat sich seit Jahren abgezeichnet. Aber wenn Realitätsverweigerer immer wegsehen… und heutzutage noch am Bahnhof klatschen wenn Nachschub kommt.. wundert mich nichts mehr. Traurig genug.

  14. Über Merkel und ihre Deutschfeindliche Politik müssen wir doch garnicht mehr nachdenken. Die traumatisierten EINZELFÄLLE kotzen einen nur noch an. Raus mit diesem Pack. Aber man wird schon Gründe finden das man sie nicht abschieben kann oder sie nächste Woche wieder das sind. Unsere Justiz ist das allerletzte. Der Polizei sind die Hände gebunden und dürfen nichts. Werden angespuckt, angepöbelt und müssen sich zurück halten. Kotz. Holt endlich die Knübel raus oder auch mit Gewalt und Gewehren. Das Volk hat es in Deutschland soweit gebracht.

  15. Es wird Zeit die die Politiker die unsere Gesetze machen, richtig auf die fresse geschlagen wird, von den ganzen kriminelle Migranten die sich in Deuschland auf halten, bis die nicht mehr kraufen können,erst dann wissen die Spinner wies aussieht in diesen Land.

  16. Das ist doch nichts neues, also sollte man auch nicht so überrascht tun… ausserdem ist Duisburg nicht die einzige Stadt, in der sich solche Staaten im Staat gebildet haben… und unsere dämliche und unfähige Regierung schaut dabei zu…

  17. Das ist nur ein kleiner Auszug von einer Stadt, dieses gibt es aber fast in jeder Stadt, und die Politik / Polizei schaut zu.
    Ich könnte kotzen, wo werden den die Bürger dieses Landes beschützt, wie soll man das als normaler Bürger hin nehmen.
    Raus aus unseren Land , schickt sie dort zurück wo sie her kommen.

  18. Wenn ich schon das Wort “ Hoheitsgebiet “ lese wird mir ganz anders ! Man sollte diese drei Familien in ein leeres Kaufhaus oder eine leer stehende JVA sperren , mit ihrer vollen Bewaffnung und die Türen für eine Woche zu sperren !!! Käme den Staat auf dauer sicher billiger !!!

  19. Bevor man in solchen Vierteln erfolgreich aufräumen kann muss man erst mal rausfinden welche Polizisten sich kaufen lassen. Denn meiner Meinung nach können sich solche kriminellen Strukturen nur entwickeln wenn man vor Razzien und Kontrollen zuverlässig gewarnt wird.

  20. Das verschewigen uns die Politiker. Die haben ja auch alle Beschützer. Ich glaube auch das die Politiker das gar nicht interessiert sonst würden sie ja darauf reagieren. Also was mache ich ich wähle anders

  21. Nicht die libanesischen Mafia-Familien, sondern die absolute Unfähigkeit der Politik und Justiz ist an der Misere schuld!
    Wiederholungstäter = Tschüsssss! ….fertig!

  22. Danke Merkel für Ihre Gäste übernehmen ausschließlich Sie die Verantwortung für sämtliche Straftaten.
    Erstaunlich das Sie noch ruhig schlafen können und in den Spiegel schauen.
    Bei jeden anderen würde das Gewissen im Dreieck springen und vor Schmach im Boden versinken!

  23. Was mich fürchterlich auf die Palme bringt das diese verpennten Politheinis seit 20 Jahren diesen Saustall dulden und nichts dagegen unternehmen, man ist als Bürger diesem kriminellen Dreckspack völlig ausgeliefert und das im eigenen Land!!

  24. Unsere Politiker sind alles verlogene Witzfiguren.Kein Wunder das kaum noch jemand zur Wahl geht und die AFD immer stärker wird.Wer sich in Deutschland nicht an die Gesetze halten kann,muß entweder bestraft oder sofort ausgewiesen werden.Aber kriminelle Ausländer werden hier ja mit Samthandschuhen angepackt.Da hat ja die Integration mal wieder voll gefruchtet…lächerlich!

  25. Ich schlage vor die GSG 9 dort zu stationieren um aufzuräumen alle in eine Transall und zurück dort hin wo sie herkommen und die Mutti Merkel gleich mit und die ganze NRW Regierung mit ,dort müsste alles abgeriegelt werden und wenn nötig die Bundeswehr einschalten

  26. Der Staat muss hier leider ganz andere Geschütze auffahren. Es müssen neue Straftatbestände geschaffen werden, das Ausländer – und Verwaltungsrecht entsprechend geändert. Letztlich müssen wohl die Familien zerschlagen werden. Und null Toleranz ist angesagt.

  27. So muss Integration aussehen.. große Klasse, weiter so.. noch ein paar Einsparungen hier und da, ein paar Beamte an den Pranger stellen, wenn sie sich mal nicht ständig die Respektlosigkeiten des Gegenüber gefallen lassen, ein paar Gipfel gegen rechts und schon läuft das mit der Abschaffung der Gesellschaftsform.
    Bin ich froh im Osten und dann noch auf dem Land zu leben… es wird wenigstens noch eine ganze Weile dauern ehe der Irrsinn hier ankommt..

  28. Der Staat hat das doch alles zugelassen. Multi Kulti hat das Rot-Grün stolz genannt. Das Ergebnis ist allen Ortens sichtbar. Die Konsequenz…!? Totschweigen. Sehr traurig.

  29. Warum geht nicht die GSG 9 oder die Bundeswehr da hinein, um mit allen Mitteln Ordnung zu schaffen…dazu sollten dringend die Gesetze geändert werden. Die Polizei hat Angst..das ist doch kein vertretbarer Zustand

  30. Augen zu und durch funktioniert in solchen fällen nicht ,wer Zuwanderern gleich am Anfang klare regeln und das Bekenntnis zu unserem Grundgesetze vermittelt ,Gesetze anwendet und im Zweifelsfall auch mit Abschiebung droht hat einige Probleme weniger .Wer alles duldet hat genau solche Verhältnisse

  31. Von der Leyen´s Jungs mit nem LEOII und Bodentruppe einmal durchfräsen lassen und gut ist´s!!! Leute, die nichts mit diesem Pack zu tun haben „heimlich“ evakuieren und diese Nissenhütten dem ERDBODEN gleich machen!!! Die Mitglieder der CLANS entsorgen und dann diese Stadtteile gescheit wieder aufbauen!!! Kohle dafür ist ja wohl in Hülle und Fülle vorhanden!!! Werden ja an jeder Ecke „Flüchtlingseigenheime“ gebaut!!!

  32. Granaten-Ursels Jungs dürfen da bestenfalls singen und ihren Namen tanzen. Die Frau ist doch der Witz schlechthin. Gebs Gott, dass wir unsere Bundeswehr nicht für den Ernstfall brauchen, solange diese Supergebährmaschine etwas zu sagen hat.

  33. Das hat uns Queen Merkel eingebrockt und keiner von der Regierung hat soviel Arsch in der Hose diese libanesischen groß Familien habhaft zu werden und sie auszuweisen, wo ist der grossmäulige Maas der Weltverbesserer da getraut er sich nicht ran…

  34. Warum gehen wir deutschen arbeiten und zahlen Steuern weil wir blöd sind und es nicht auf die Reihe bekommen einen Generalstreik anzutreten denn da kommen keine Steuergelder rein und da wird die Politik erst wach aber solange wir arbeiten gehen ist doch für die da oben alles schick also Leute warum haben wir denn nicht den Arsch in der Hose kein Land ist so blöd wie Deutschland

  35. Jahrelang haben die Penner von Justiz und Politik geschlafen oder sie waren eibfach nur unfähig. Wieso haben diese Vögel hier eigentlich Asyl und warum sind sie immer noch hier

  36. Die Politik schaut schon seit Jahren einfach weg, ich wohne in NRW und kann nur schreiben… Es wird von Tag zu Tag schlimmer!!! Wir Frauen gehen nur noch???? aus dem Haus…. Ich bin nur noch wütend und habe so die Schnauze voll!!!

  37. Will von den etablierten Parteien keiner zur Kenntnis nehmen. Die kommen nur in Erklärungsnot. Eine vernünftige Lösung nach Gutmenschdenke können und wollen sie dem Bürger hier nicht liefern. Denn sie wissen ganz genau – bei der Bundestagswahl kommt für sie der Supergau. Das können die Lobbyisten überhaupt nicht gebrauchen.

  38. Zurück in die Heimat, die haben ihr Gastrecht verwirkt. Wir können auch nicht in andere Länder gehen und die Bewohner terrorisieren. Es wird Zeit, dass Gesetze verschärft werden. Egal woher Gewalttäter kommen.

  39. Das Grundgesetz ändern so das die Bundeswehr im Inland für Sicherheit und Ordnung eingesetzt werden darf und dann mit der groben Kelle diesen Leuten zeigen wer hier das sagen hat… Wer nicht spurt… Ab in den Flieger und raus aus Deutschland…

  40. Es brauchen nur die richtigen Politiker Gewählt werden dann sind diese drei Clans Geschichte.Also ihr Deutschen zuerst müßt ihr die Merkel und Gabriel in die Wüste Schicken.

  41. Und weil der Staat durch seine gescheiterte Politik denn „Krieg“ gegen die libanesischen Banden nicht mehr gewinnen kann, weil das rot-grün-links-verseuchte Politgesindel in bester Gutmenschen(idioten)Manier den angeblichen Flüchtlingen alle kriminellen Freiräume dieser Welt gelassen hat, haut er jetzt zum Ausgleich seinen eigenen Bürgern bei jeder Gelegenheit ordentlich auf die Finger!

  42. Und weil der Staat durch seine gescheiterte Politik denn „Krieg“ gegen die libanesischen Banden nicht mehr gewinnen kann, weil das rot-grün-links-verseuchte Politgesindel in bester Gutmenschen(idioten)Manier den angeblichen Flüchtlingen alle kriminellen Freiräume dieser Welt gelassen hat, haut er jetzt zum Ausgleich seinen eigenen Bürgern bei jeder Gelegenheit ordentlich auf die Finger!

  43. Dieses problem ist die schuld der alten Bonner regierungen ! schon unter Adenauer und Erhard hat das Ausländerproblem angefangen und keine nachfolgende Regierung hat etwas dagegen unternommen als es noch ohne gewalt gegangen wäre ! Die Regierung heute ist aber viel zu feige etwas gegen diese Klans zu unternehmen. oder sind sie gar an den kriminellen machenschaften beteiliegt und unternehmen desshalb nichts ?

  44. Dieses problem ist die schuld der alten Bonner regierungen ! schon unter Adenauer und Erhard hat das Ausländerproblem angefangen und keine nachfolgende Regierung hat etwas dagegen unternommen als es noch ohne gewalt gegangen wäre ! Die Regierung heute ist aber viel zu feige etwas gegen diese Klans zu unternehmen. oder sind sie gar an den kriminellen machenschaften beteiliegt und unternehmen desshalb nichts ?

  45. Reine Regierungssache .Und wer nicht dafür sorgt ,dass die komplett sofort Deutschland verlassen müssen ,haben in der Regierung nichts verloren und müssten gleich mitgehen. Übrigens gilt auch für gutmenschen.

  46. Wieso berichtet diese rechtsradikale Seite die NUR gegen Flüchtlinge hetzt nicht darüber,daß hier bei uns ein Vater 44 seine eigene Tochter 11 regelmässig vergewaltigt hat und dann sagt sie habe sich an ihn ran gemacht STIMMT es war ein deutscher

    • Es ist doch keine Frage das es NATÜRLICH auch „biodeutsche“ Straftäter gibt, ich kenne niemanden der das bestreitet.
      Die Bandenkriminalität, die „Grabscher“ und Antänzer sind aber so gut wie nie „deutsch“….

    • Leute ..streiten bringt nix …die Affen da oben lachen sich kaputt darüber !!!! verbal krieg führen kommt da gut an !!! Merkel würde sowieso eher uns ausrotten bevor sie kriminelle besucher abschieben wird !!! warum wohl werden wir so schwer überwacht,?????? aber so lange es Gutmenschen und gestörte Anhänger seitens dieser Regierung gibt wird sich nix ändern !!! denn alles deutet auf den 3 Weltkrieg hin !!! da darf es keinen Frieden geben zwischen den multi kulti clan !!!! und genau so verhindert man das !!!!!! die dummen sind wir alle!!!! wir werden unser leben verlieren wärend die Elite in den Luxus Bunkern sitzen !!!!

    • Schon mal in einem Berliner Knast gewesen? Da sind mindestens 3/4 aller Insassen Ausländer oder Deutsche mit Migrations Hintergrund… natürlich begehen Deutsche auch Straftaten aber wenn mann ein Polizist und ein Gefängnis Wärter in seinem Freundeskreis hat, bekommt mann Sachen erzählt die dir die Presse und Medien verschweigen….

    • ….haben Sie das Buch: „Deutschland im Blaulicht“ gelesen Herr Fudo. Dieses Buch wurde von einer deutschen Polizistin mit griech. Migrationshintergrund geschrieben. Vielleicht schenken Sie ihr mehr Glauben….sie beschreibt vorurteilsfrei und äußerst glaubwürdig die Zustände in Bochum. Auch Teile dieser Stadt wird von libanesischen Migranten und Großfamilien beherrscht und tyrannisiert. Kritik an ausländischen Verbrechern die ihr Unwesen in Deutschland nahezu ungestört betreiben können hat mit Rechtsradikalismus nichts zu tun, selbst dann nicht, wenn es in einer sogenannten rechtsradikalen Zeitung steht. Wenn ich die Verbrechen libanesischer Großfamilien in Deutschland kritisiere und verfolgt haben möchte, schließt das nicht automatisch aus, dass deutsche Verbrecher ebenfalls einer gerechten Strafe zugeführt werden müssen.

    • Wenn ich an einer Grippe erkranke. Muss ich mir dann auch noch eine Lungenentzündung dazu holen ? Natürlich sind grausame und böse Deutsche hier in unserem Land. Das ist überhaupt kein Argument darauf zu verweisen. Sondern einfach nur Strunz dämlich und verharmlosend

  47. Der Staat kapituliert vor ein paar Hirnamputierten Idioten . Wie soll das erst in Zukunft aussehen wenn das noch mehr werden . Ich frag mich warum man straffällig gewordenen Ausländer nicht einfach zurück in ihr Land schickt . Die Deutsche Regierung und Rechtsprechung hat total versagt .

  48. Bitte sofort die Volksverräter Merkel und Gabriel dort einquatieren…damit sie mal sehen was für eine Scheiße sie mit ihrer Politik anrichten.
    P.S und dieses Pack sofort ausweisen egal ob deutscher Pass oder gar kein Pass.

  49. ….das Problem ist nicht nur der Polizei sondern auch den politisch verantwortlichen mehr als bekannt. Man muss nur das Buch: „Deutschland im Blaulicht“ gelesen haben um zu wissen welche Entwicklung sich da abzeichnet….und die Politik schaut zu und kapituliert vor ausländischen Verbrechern. Augen zu und ja nichts sagen….könnte Wasser auf die Mühlen rechter Parteien und deren Anhänger sein.

    • die deutsche polizei ist nur auf der strasse stark ( beim abkassieren ) wichtige sachen wie schutz der bürger ist zweitrangig ,wenn sich deutsche so verhalten würden wie diese schei……. libanesen wären sie lange schon vor gericht .

  50. Dann müssen sich die Anwohner eben vernünftig integrieren. Ganz wichtig ist die Sprache, wenn ich in einem Land leben will muss ich die Sprache beherrschen. Und natürlich auch die Sitten und Gebräuche.Also liebe Duisburger geht los und schlagt Katoffelfresser zusammen und auf dem Rückweg begrapscht ihr noch ein paar schlampen.Dann klappt das schon und ihr könnt da gut leben.

  51. Straffällig in sinne einer echten Straftat keine ( pipi Delikte wie schwarzfahren oder sowas ) oder Wiederholungstäter auch bei Ladendiebstahl ist ausreichend.. Täter den Aufenthalt auf Deutschen Hoheitsgebiet sofort verbieten. 24 Stunden um das Land zu verlassen sofort Fußfessel. Nach 24 Stunden in Haft nehmen bis zur Ausreise . Wenn der nicht weiß wohin er soll oder kann. Pech gehabt dann bleibt er halt im Knast und arbeitet dort für seine Unterkunft und Essen.

    Das ist die einzige Sprache die verstanden wird. Ist unmenschlich und Brutal aber die einzige Form in Deutschland wieder für Recht und Ordnung zu sorgen.

  52. Duisburg ist doch schon lange in ausländischer Hand…da möchte ich nicht Tod über dem Zaun hängen…aber in Oberhausen ist es auch bald so…ich werde mir ländlich was neues suchen sonst werde ich noch zum mö…

  53. Diese ganzen Clans plus Anhang in einer Nacht-und Nebelaktion auf LKWs laden, auf Schiff verfrachten und ab in den Libanon. Das ist ja schon die blanke Anarchie, welche hier in D herrscht.

  54. Jammern auf größtes Niveau.
    Es wird Zeit das,dass Volk sich erhebt und das Gesetz selbst in die Hand nimmt.

    Das Volk hat das Recht die Politik zu stürzen! Aber nein wir lassen alles mit uns machen.

  55. wieso lügt die regierung uns alle an.sie haben mal gesagt dass jeder der eine straftat begeht sofort ausgewiesen wird.jetzt ist es schon soweit dass die hier ein eigenes territorium haben,und was macht die regierung nichts

  56. Das Ergebnis einer Politik der rotgrünen Landesregierung. Jahrelang wurde vertuscht und weggeschaut anstatt etwas dagegen zu unternehmen. Straftäter mit ausländischer Herkunft gehören ohne wenn und aber sofort abgeschoben und notfalls der ganze Clan gleich mit. Wir brauchen dringend eine politische Veränderung!

  57. Warum die nur alle nach NRW wollen !??

    Sachsen, Sachsen-Anhalt usw haben diese Probleme nicht !!!

    Achja – da sitzen ja auch die bösen Rechten von Pegidia und Afd !

    Da herrscht aber noch wenigstens halbwegs Ordnung und Sicherheit !

    Wir wollen diese Verhältnisse wie NRW nicht und werden es verhindern !!!

    • Deshalb bin ich auch froh im Osten zu leben. Aber wenn dieser Asylwahn so weiter geht , werden sich solche No go Areas wohl auch hier langsam bilden. Aber Gott sei Dank gibt’s hier Widerstand.

  58. Das ist doch schon in allen Großstädten das es dort zu Bandenkriegen kommt das wird noch schlimmer in gewissen Gebieten sollte man abends nicht allein hingehen und schon gar nicht als Frau

  59. Daran werden wir uns wohl gewöhnen müssen. Es ist wahrscheinlich erst der Anfang, aber viele wollen es ja nicht wahr haben. Ich möchte dort allerdings nicht wohnen und auch nicht in der Nähe leben oder arbeiten. Gott sei Dank gibt es in D noch Regionen, wo die Verhältnisse deutlich besser, d.h. sicherer sind. Die Politik hat zugesehen, die Bevölkerung hat diese Regierung gewählt und die Medien haben nichts gesagt, so what?

  60. Da gibst nur eins, kurzen Prozess: Duisburg absperren, Armee rein, alle Mitglieder der Clans, samt Kind und Kegel hochnehmen, ob sie schuld sind ider nicht, in den Flieger setzen und ab nach Beirut, sollen sie doch dort einen auf dicke Hose machen! Aber vorher denjenigen, die eine deutsche Staatsangehörigkeit haben(sind bestimmt etliche!), diese entziehen. Dann sollen sie sich im Libanon von mir aus die Köpfe einschlagen, Hauptsache bei uns ist Ruhe! Das ist die einzige Möglichkeit, dieses Gesindel loszuwerden, aber leider bleibt das in Deutschland nur ein Wunschtraum, was in anderen Ländern Gang und Gebe ist, wenns drumherum geht, die Ordnung im eigenen Land zu wahren!

  61. 1. Diese Leute kamen in den 80ern – also hat Frau Merkel ja wohl nicht viel damit zu tun.
    2. Das passiert wenn man Menschen in Getthos steckt – da haben schon seit den 70ern viele vor gewarnt – auch Deutsche wurden getthoisiert und auch da haben sich kriminelle Banden gebildet.
    3. Das passiert auch wenn man die Leute nicht vernünftigt integriert – wurde früher ja kaum gemacht – die meisten wurden sich selbst überlassen und haben hier die Drecksarbeit erledigt.
    4. Wer sich nicht an die Gesetze hält muss konsequent zur Rechenschaft gezogen werden – egal welche Nationalität er/sie hat.
    5. Das mit den heutigen Flüchlingen gleichzusetzen zeigt mal wieder die grenzenlose Unwissenheit bestimmter Menschen, die einfach alles über einen Kamm scheren und immer noch den Unsinn von 500.000 Untergetauchten glauben.
    6. Meckert doch mal über diejenigen Superverdiener, die den Staat Milliarden kosten weil sie ganz ohne Skrupel und ohne belangt zu werden Gelder an der Steuer vorbeischleusen – aber ok die machen das ja nicht mit solchen Methoden – dann ist ja gut.
    7. Weil unser Staat es versäumt hat hier rechtzeitig zu reagieren können wir wohl schlecht alle rausschmeißen – da muss Verantwotung gezeigt werden. Und da müssen Politiker mal richtig ran und zusammen mit der Polizei eine adäquate Lösung finden. Wer sich die Suppe einbrockt muss sie auch auslöffeln. Leider sind die damaligen Verantwortlichen nicht mehr zu sehen doch die jetzigen sollten ihre Pflichten gegenüber ALLEN friedlichen Menschen in Deutschland erfüllen !!!!
    8. Und natürlich wird es jetzt eine Flut von Kommentaren hageln. Gutmensch etc. Doch ganz ehrlich – was da passiert hat nicht erst gestern angefangen. Und es hat auch nichts mit Ausländern im Allgemeinen zu tun. Das sind Schwerstkriminelle gegen man selbstverständlich vorgehen muss. Und das wurde offensichtlich bisher nicht genügend getan. Wer wieder alles auf Flüchtlinge schiebt, hat irgendwie was verpasst und kapiert nicht, was in der Welt abgeht.

    • Ich glaube Du katha imoh hast etwas nicht geschnallt,-die neuen Flüchtlingsmassen werden neue Paralellgesellschaften bilden,-warum sollte es anders laufen und du bist auch kein Gutmensch sondern einfach nur jemand der aus erfahrungen nichts lernt.experimente auf kosten der nächsten Generationen brauchen wir nicht.also sieh hin und laber nicht so einen Müll.

    • Es ist einfach eine Tatsache, dass nicht alle Ausländer/Migranten kriminell sind, genausowenig wie nicht alle Deutschen redliche Menschen sind. Verallgemeinerungen und Pauschalverurteilungen sind nichts anderes als Vorurteile und diffamieren auch völlig Unschuldige. Ein bisschen mehr Differenziertheit ist nötig. Kriminelle gehören verurteilt, schimpft lieber auf die Justiz, die sich in sozialen Brennpunkten scheinbar geschlagen gibt. Katja hat doch recht.

    • Niço Bieker langweilt sie die peinliche Nazikeule nicht langsam? Freie Meinungsfreiheit?! Nicht alle sind gleich rechts oder AMD Wähler (noch so n hirnverbrannter stuss).

    • Parallelgesellschaften können sich nur in bestehenden Gesellschaften bilden, die es versäumen oder es nicht zulassen, dass Integration stattfindet. Und man kann oder sollte aus alten Fehlern, die früher unbestriiten gemacht wurden, lernen. In meinem Umkreis findet eine phantastische Integrationsarbeit statt und die Afghanen, Syrer, Iraner, Iraker, Albaner und so weiter, die ich bisher erlebt habe, sind sehr respektvoll, gut erzogen, lernwillig, integrationsbereit, äußerst tolerant, höflich und größtenteils sehr gut gebildet. Von ihnen könnten hier einige noch was lernen. Sicherlich wird es auch andere geben. Doch Idioten und Dummköpfe gibt es in jeder Nation. Man muss sich ja bloß bestimmte Kommentare ansehen. Ach und was sind AMD Wähler? Falls Sie die AfD meinen, Jessie, dann lesen Sie doch bitte mal deren Wahlprogramm – vollständig. Man sollte doch mal genau hinter die Kulissen schauen!

  62. Katja…zum integrieren gehören immer zwei…u wenn der zu integrierente nicht will dann will er nicht…gib nicht den deutschen dafür die schuld…wenn ich in ein anderes land ziehe hab ich mich anzupassen und dann gelingt auch eine Integration. wenn ich mich allerdings nicht anpasse wirds halt schwierig

  63. Das nennt man INTEGRATION.Man kommt mit SACK und verkommenen Pack, winselt wie Hunde um Sozialleistungen und Startkapital zu erschwindeln,ist traumatisiert und übernimmt danach lachend mit diesem verkommenen und verkorksten Pack ganze Stadtteile.Diese Ratten kann man leider nicht ausrotten weil diese Verbrecher ja immer noch Bahnhofsklatschen,Grüne und Dünnschissdeutsche als Fürsprecher haben.Die Flachhirnbrigade im Berliner,,Reichstag“braucht diese Samenspender und Berufsverbreccher für ihren großen Plan.

  64. Ali Dhaini das sind die die Leute deren eigenes Leben verdammt langweilig und immer ihr Frust rauslassen müssen denk daran Flüchtlinge vergewaltigen Frauen und haben schon Menschen gegessen

  65. wenn den so ist wie da geschrieben , dann sage ich nur fangen zusammenbinden und eine Handgranate ab ziehen und auf den Bauch legen das haben wir im Einsatz in Zaire auch gemacht dann ist ruhe, dann Napalm anfordern drüber und Schluss mit Lustig

  66. Also sollte mal Hilfe von Polente und Strafverfolgungsbehörden wegen Auflehnung gegen M*rkels Islamisten-Fetisch nötig sein, kann man auch angeben, keine Steuern bezahlt zu haben, oder keine GEZ… Das Eintreffen der „Hilfe“ kann somit sehr stark beschleunigt werden…

  67. Also sollte mal Hilfe von Polente und Strafverfolgungsbehörden wegen Auflehnung gegen M*rkels Islamisten-Fetisch nötig sein, kann man auch angeben, keine Steuern bezahlt zu haben, oder keine GEZ… Das Eintreffen der „Hilfe“ kann somit sehr stark beschleunigt werden…

  68. Da hat der Schreiber des Artikels aber nicht richtig recherchiert: „Es handelt sich um zwei von sieben Stadtteilen der Ruhrpott-Metropole (rund 488.000 Einwohner).“
    Erstens hat Duisburg so an die 45 Stadtteile. Zweitens, wenn man schon irgendwie erfahren hat, dass die Stadt 7 Stadtbezirke hat, dann sollte man nicht zwei Stadtteile (Marxloh, Laar) mit Stadtbezirken vergessen.
    Aber das ist bei Journalisten so typisch. Mit Städtenamen, Geographie imweitesten Sinne etc. haben es sie es nicht so richtig.

  69. Warum werden diese kriminellen Kannacken nicht endlich aus dem Verkehr gezogen und in die Wüste geschickt?
    Wie lange darf die Justitz noch schlafen? Das kann doch nicht so schwer sein, endlich durchzugreifen!!!

  70. 1 nennt ihr uns kanacken.
    2 sind diese Leute keine Hunde, du schon!
    3 sind diese Menschen keine Gäste, sonder sind hier geborgen und aufgewachsen, genau so wie du.
    Oder bist du Gast und wie groß ist eigentlich dein Löffel?

  71. Diese Menschen machen in Deutschland was sie wollen.Sie scheißen auf die Gesetze die Polizei und Deutschland als Rechtsstaat!!
    Glaubt Ihr etwa es gibt noch so etwas wie eine Chance zu Integration??
    Und die nächsten Generationen sind auch schon verloren.

  72. warum jetzt gehört doch schon 20 jahre den arabern die kackstadt und berlin und hamburg und.köln etc etc guten morgen ihr wichser in berlin aber herr maas machtvdas schon

  73. Tatsaechlich gibt es hier kein Gegenargument zu, aus logischer Sicht, aber kann man bei Menschen wirklich mit Logik Argumentieren? Moralisch gesehen waere Abschieben nicht in Ordnung, ich wuensche der Politik viel Spaß damit.

  74. Na Bravo ,.. Die paar tausend haben sich nicht integrieren lassen und kennen nur ihr rufendes Gesetz , wie soll das mit den 1,5millionen funktionieren , die wir nun willkommen heißen dürfen ?

  75. Das Beispiel zeigt nur zu DEUTLICH warum viele Leute hier keine Flüchtlinge haben wollen. Die Integration hat damals schon nicht Funktioniert, aber wir holen uns zu den bestehenden Problemen noch mehr Probleme dazu. Na Prost Mahlzeit

  76. Gib dem Hund `ne Wurst,
    was macht der?

    Er frisst sie auf.

    Die Kanaken sind nur Opportunisten.
    Die Taeter sitzen in der Quasselbude von D.dorf bzw. Berlin

  77. Unser aller Dank gilt der Politikerkaste, die nicht erst seit gestern, sondern seit Jahrzehnten, diese Entwicklung forciert hat.

    Dieser Wahnsinn ist umgehend zu stoppen und jeder Politiker, der nicht nachweislich diese Entwicklung versucht hat zu verhindern, ist nach rechtstaatlichen Gründen zu verurteilen.

    Deutschland ist zum Narrenschiff und Tollhaus der Welt geworden. Frau Merkel hat dieser Entwicklung eine ungeahnte Dynamik gegeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here