Die Harems-Masche von Neukölln: Mehr Frauen – mehr Hartz IV

38725
87
TEILEN
In Neuköllner Moscheen verheiratet der Imam einen Mann und eine Frau, ohne zu fragen, ob er schon verheiratet ist, und ohne, dass ein deutsches Amt darüber informiert wird. (Filmausschnitt RTL taff)
In Neuköllner Moscheen verheiratet der Imam einen Mann und eine Frau, ohne zu fragen, ob er schon verheiratet ist, und ohne, dass ein deutsches Amt darüber informiert wird. (Filmausschnitt RTL Extra)

Deutschland hat stagnierende Heiratsquoten. Aber nicht Neukölln!
Hier kommt man mit dem Feiern oft gar nicht mehr nach. Man hört es an den täglichen Hupkonzerten auf der Sonnenallee, Hermannstraße oder Karl-Marx-Straße.

Doch woher kommen die dicken Schlitten? Die Lösung ist ganz einfach: Je mehr Frauen und Kinder ein Muslime hat, desto mehr Geld bekommt er für jedes Familienmitglied. Obwohl er mit den Frauen zusammenlebt, bekommt jede von ihnen als “eigenständige Bedarfsgemeinschaft” vom Jobcenter Hartz IV. Die Kinder aus den Mehrfachehen lassen die Kassen noch mehr klingeln.

 

“Genutzt wird eine Lücke im Gesetz”, schreibt der Berliner Kurier. “Seit 2009 ist es für Muslime in Deutschland erlaubt, nach islamischem Recht mit mehreren Frauen gleichzeitig verheiratet zu sein. Diese Ehen werden nicht beim Standesamt gemeldet.”

Das RTL-Magazin Extra berichtete, dass jeder dritte arabischstämmige Mann in Neukölln mindestens zwei Frauen habe. Das könnte man als Privatangelegenheit abtun, wenn es der Steuerzahler nicht finanzieren müsste.

Der Journalist und Autor Joachim Wagner hat in seinem Buch “Richter ohne Gesetz” der Vielweiberei in Deutschland ein ganzes Kapitel gewidmet. Er sagte dem Magazin Extra: “In arabischen Ländern können sich Vielehen eigentlich nur wohlhabende Bürger leisten. Hier in Deutschland können sich das aufgrund des Hartz-IV-Systems alle leisten.”

Neuköllns Vizebürgermeister Falko Liecke (CDU) beschreibt die daraus resultierende tägliche Praxis in seinem Kiez so:

Neuköllns Vizebürgermeister Falko LIecke (CDU) warnt vor einer Parallelgesellschaft arabischer Großfamilien in Deutschland: "Köln und Hamburg sind kein Zufall." (Pressefoto: Falko Liecke)
Neuköllns Vizebürgermeister Falko Liecke (CDU) warnt vor einer Parallelgesellschaft arabischer Großfamilien in Deutschland: “Köln und Hamburg sind kein Zufall.” (Pressefoto: Falko Liecke)

Die Rolle der Frau ist in diesen religiös und kulturell abgeschotteten Szenen klar definiert: Sie hat sich dem Mann unterzuordnen. Unter allen Umständen. Rechte haben Frauen demnach nur soweit und so lange es der Mann zulässt. In diesen immer häufiger auch offen erkennbaren Strukturen ist es daher auch selbstverständlich, dass neben einer behördlich geschlossenen Ehe noch weitere – religiöse – Ehen geschlossen werden.

Finanziert wird der ganze Harem aus Arbeitslosengeld II, Wohngeld und weiteren staatlichen Leistungen. Die Hilflosigkeit des Staates wird spätestens dann deutlich, wenn sich die Zweit- und Drittfrauen als alleinerziehend ausgeben – das gibt mehr Arbeitslosengeld – und mitteilen, den Vater der Kinder nicht zu kennen.

Dadurch ist auch noch ein Einkommen aus dem staatlichen Unterhaltsvorschuss drin. Nicht selten ist zu diesem Zeitpunkt unter der Vollverschleierung schon das nächste Kind unterwegs. Die unterdrückten Frauen, die oft gar nichts voneinander wissen, machen also bei dem Betrug auch noch mit.”

Die Harems-Masche aufzudecken und rechtssicher zu belegen, ist für die Ämter ein Akt der Unmöglichkeit. Wenn eine muslimische Frau behauptet, sie sei alleinerziehend und würde den leiblichen Vater des Kindes nicht kennen, was ihr einen Alleinerziehenden-Zuschlag von 200 Euro im Monat mehr einbringt, ist diese Behauptung für das Jobcenter nicht nachprüfbar. Denn eine islamische Ehe gibt es rechtlich in Deutschland nicht. Sie wird auch nirgendwo registriert.

In Deutschland kann man nur mit einer Frau verheiratet sein. Die Ehe wird im Standesamt registriert. Nach islamischem Recht kann ein Mann mehrere Frauen heiraten. Diese Ehen werden lediglich durch einen geistig-religiösen Imam in einer Moschee nach der Scharia geschlossen. Danach kann ein Mann vier Frauen haben. Diese Ehen sind in Deutschland zwar rechtlich bedeutungslos, haben aber im arabischen Kulurkreis einen höheren Stellenwert als staatliche Ehen. Der Prophet habe schließlich auch mehrere Frauen gehabt, das stehe im Koran, erzählen Muslime in Neukölln gern und freimütig.

Der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg ist laut Pressesprecherin Anja Huth “bekannt, dass es diese Problem oder diese Häufung gibt. Nicht überall. In Großstädten, in Westdeutschland, Berlin, Köln, Frankfurt kennen wir das Thema.” Auf die Frage, warum nichts dagegen geschieht, sagte die Sprecherin: “Ich glaube schon, diese kulturellen Unterschiede sind sehr sensibel. Wir sind ein sehr tolerantes Land. Ich bin selbst gespannt, wie die Diskussion endet.”

Die Jobcenter würden sich Informationen wünschen, ob die Frauen tatsächlich als alleinerziehende Singlefrauen leben oder in eine sogenannten Vielehe. “Das ist uns oftmals nicht bekannt”, sagt die Pressesprecherin. “Die Frauen sind auch nicht verpflichtet, uns das anzugeben. Es gibt auch keine Zentralregister für muslimische Ehen. Wenn es so etwas gegen würde und die Jobcenter hätten darauf Zugriff, hätten wir vielleicht noch mal eine andere Maßgabe. Es würde auf jeden Fall einiges erleichtern bei uns in der Recherche. Ob das gewollt ist, muss die Politik entscheiden.”

Zuständig ist das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Doch das zeigt keine Reaktion.

Solange jedoch Vielweiberei praktiziert wird, ohne von deutschen Ämtern erfasst zu werden, sind der Missbrauch von Sozialleistungen auf der einen Seite und die Unterdrückung der Frau und deren Kinder auf der anderen Seite die Folge.

Neuköllns Bezirksvizebürgermeister Liecke sagt dazu: “Ein Staat, der diese Entwicklungen schulterzuckend hinnimmt, es gar als kulturelle Folklore oder Bereicherung ansieht, wenn archaische Gesellschaftsbilder unsere hart erkämpften Errungenschaften wie Gleichberechtigung und Toleranz konterkarieren, braucht sich nicht wundern, wenn diese Art von Toleranz immer weiter ausgenutzt wird.”

Köln und Hamburg sind aus seiner Sicht kein Zufall.

Liecke: “Diese Ereignisse sind keine zufälligen Häufungen von Straftaten, sondern vorläufiger Höhepunkt einer Entwicklung, die in falsch verstandener Toleranz und einer Ablehnung unserer Werte ihren Anfang nahm.

Neben ganz banaler krimineller Energie von Trickdieben, die es auf das schnelle Geld abgesehen haben, manifestiert sich in den bisher noch nicht einmal vollends erfassten Angriffen eine grundsätzliche Verachtung unseres Bildes einer gerechten Gesellschaft. Die Gleichberechtigung von Mann und Frau, Rechtsstaatlichkeit und das Gewaltmonopol des Staates. Auch diese Grundüberzeugungen westlicher Demokraten sind in dieser Nacht stark beschädigt worden.

Zu solch unerträglichen Szenen ist es in Neukölln bisher nicht gekommen. Vor der Geisteshaltung, die zu solchen Exzessen führt, wurde schon lange gewarnt.”

Liecke will dieses Jahr zum Bürgermeister in Neukölln gewählt werden. Er meint: “Es liegt an uns, klare Grenzen zu setzen und von denen, die in unser Land kommen, ein tatsächliches und glaubwürdiges Bekenntnis zu unseren Werten einzufordern.”
Der unbedachte Hinweis, Frauen sollten “eine Armlänge Abstand” zu möglichen Tätern halten, gehe nach seiner Meinung genau in die falsche Richtung und setzt das organisierte Wegschauen fort.

Das Gegenteil sei richtig: “Die Täter müssen gefasst, bestraft und wenn möglich abgeschoben werden. In diesem Sinne ist es auch richtig, kriminelle Asylbewerber und Ausländer auszuweisen. Die Hürden für eine Ausweisung müssen gesenkt und Abschiebungen konsequent durchgeführt werden. Das muss schnellstmöglich passieren, bevor noch weitere Menschen in unserem Land zu Opfern werden.”

Der Politiker sieht mit Schrecken, dass vor allem in Neukölln mittlerweile mehrere Generationen von Menschen herangewachsen sind, „die unsere Werte und Grundüberzeugungen nicht teilen“.

TEILEN

87 KOMMENTARE

  1. Ja aber ganz schleunigst.
    Wenn ein Deutscher mit solchen Tricks kommt,wird das bestraft. (Erschleichen von Leistungen ).
    Bei mehrmaligen Verstößen bekommt ein Deutscher deswegen sogar eine Haftstrafe.
    Man o man was geht hier ab in diesen Land.

    • aha aha also es gibt keine Deutsche, die mehrere Freundinnen haben und es mit der Treue nicht so genau nehmen? das glaubst du doch selber nicht ..

      • Es geht doch in dem Artikel doch nicht um “Treue”. Treue definiert jedes Paar für sich selbst. Das ist Privatsache und geht niemanden etwas an, außer die Partner selbst.

        Es geht um das finanzielle Ausnehmen des Steuerzahlers! DAS ist ein Verbrechen.
        Mich juckt das nicht, ob irgendwelche Muselmänner oder Deutsche mit mehreren Frauen zugange sind. Doch nicht mein Bier. Wem’s gefällt…
        Mich und die Mehrheit der Deutschen, die über mehr als drei funktionsfähige Gehirnzellen verfügen, juckt es allerdings gewaltig, wenn es um finanziellen Betrug geht!

        In arabischen Ländern können sich nur reiche Männer Vielweiberei leisten. In Deutschland wird in dem Bereich gelogen und betrogen, und das auf Kosten der Steuerzahler, die ehrlich und hart ihr Geld verdienen müssen!

    • Wenn es so leicht ist mache ich mit.dann ist die Rente auch noch drin arbeiten kann ich ja dann nicht mehr dann muss ich ja alle Frauen gleichsam ficken da ist für Arbeit keine zeit super

  2. Für diese Erkenntnis brauchen die Jahre ,das hätte ich denen auch sagen können.Bei genug Kinder gibt es auch noch ein schönes Haus vom Staat zur Miete und ich glaube ab dem 7 Kind übernimmt der Staat auch die Patenschaft.Was weiß die Politik überhaupt , ausser das man sich mit einem Titel aufspielen kann , wie ein Sonnengott.

  3. Unglaublich, was der Staat mit sich machen lässt. Ich warte bis eine Religion auftaucht, die Menschenopfer erlaubt…. Ob der deutsche Staat das dann auch noch mitmacht? Vermutlich

    • Ick würd sagen, Du schläfst (aber nicht nur Du, sondern fast Alle, wie man anhand der hiesigen Kommentare feststellen muss) noch zu fest…sonst wäre Dir bekannt, daß “unsere Politiker” dit nicht ohne Grund zulassen…

  4. und wenn das Amt dahinter kommt macht es was?! wahrscheinlich nichts, dann sind wieder “die Hände gebunden”. Hier hilft nur Rückzahlung in dreifacher Höhe unter der Maßnahme von Zwangsenteignung, Verurteilung wegen schwersten Betruges ohne Bewährung bzw. Entzug des Aufenthaltrechtes.

  5. Fragt mal Heinz Buschkowsky, den alten Bezirksbürgermeister von Beuköln!!! Der kann Euch über das reizende Völkchen genug sagen!!! Paralelwelten und eigene Gesetze über Jahrzehnte!!!

    • Desswegen hat er sein AMT auch abgegeben!!! Und das Türkenproblem hab ich schon kurz nach der Wende gemerkt! Wenn mann nur falsch gekuckt hat, oder falsche Klamotten trug, ging denen schon das Messer in der Hose auf!!! Vor allem die Jugend hoch aggressiv, besitzergreifend etc.! Neuköln und Kreuzberg bezeichne ich als das deutsche Istanbul

    • Kein Wunder, dass es für die dummen Deutschen,, die täglicher einer Arbeit nachgehen, nur noch Steuererhöhungen, Krankenkassenerhöhungen etc. gibt. Irgendeiner muss diese “Sonderausgaben” ja auch bezahlen. Das schreit zum Himmel.
      Gibt es auf dieser Welt noch einen Staat mit solchen Sozialgesetzen?? Wer das weiß, bitte schreiben, denn da geh ich dann hin und bitte um Asyl!

  6. raus mit dieser ganzen seuche sollen die auf meer absaufen mir völlig schnuppe ob deren frauen männer…oder kinder alles verbrecher mit höchster kriminalität…ich halte diese fratzen nicht mehr aus…

  7. Schon alleni die Tatsache das von Deutschen Behörden” erlaubt ” wird, das eine in Deutschland verbotene !!!!!” Vielfrauenehe” gelebt werden darf. Haben wir in Deutschland eigentlich noch Gesetze??? Wenn du auf der Autobahn 20 km zu schnell bist wirst du verfolgt mit aller Staatsmacht.Man klingelt sogar Sonntags Abends an der Haustür um zu kontrollieren ob du das auch wirklich bist und Gesetzesverstöße von “Nichtdeutschen” werden verheimlicht, unter den Teppich gekehrt und nicht geahndet. Man entläßt die Kriminellen mit ausländischer Herkunft sogar aus dem Polizeigewahrsam. Das ist das schlimme wer soll denn eigentlich noch Angst vor den Polizisten haben( wobei die bestimmt am wenigsten dafür können)

    • Jörg, Du hast es wirklich auf den Kopf getroffen!
      Wenn der Satz nicht ganz korrekt ist, dann liegt das daran, dass ich noch schockiert bin über das, was ich gerade gelesen habe!

    • Der Spruch ist ja genial! Hab ich noch nie gehört.
      Wobei ich jetzt keinem Menschen ins Knie schießen würde, es sei denn, er hat mein persönliches Umfeld verletzt!

  8. ich frage mich, warum dagegen nichts gemacht wird? Hierzulande herrschen doch angeblich unsere Gesetze und da ist die Vielehe nicht erlaubt und von daher verstehe ich nicht, wie der Staat dieses noch unterstützt. Dann könnten wir das ja quasi auch machen oder?

  9. Man wird nicht dumm geboren, sondern dumm gemacht und das ist vom Staat ganz bewusst gemacht. Damit das Volk klein bleibt. Wir dürfen für diese Völker alles bezahlen und die können sich gnadenlos austoben. Viele reden vom tollen Multi Kulti. Ich habe die Schnauze voll davon. Wie sagte Sarazin so passend: Deutschland schafft sich ab. Oh man wie recht er hat. Und das Ende ist noch lange nicht abzusehen.

  10. Wieder Was neues geil feil ,ich will auch mehrere Frauen um ein dicken Schlitten zu fahren hahahahahahaha,das ist ja ein voll fosten! Der soll uns das mal ausrechnen wie Mann mit Hartz 4 dicke Autos fährt der idiot

  11. Streng muslimische Frauen, voll verschleiert wissen nicht wer der Vater ist? Wenn man das bei dem Amt glaubt und das unterstützt sind nicht wir die Dummen, sondern die Beamten, die das noch absegnen! Hahaha herrlich 😀

    • Da finanziert Ihnen aber keiner das tolle Leben.Kein Wunder das die alle nach Deutschland wollen hier ist doch Schlaraffenland Nr 1.

    • Und, liebe Katrin, Du würdest diese 1,4 Milliarden natürlich sofort an die “Stiefmutter” der deutschen Nation weitergeben, damit sie auch noch arme Wirtschaftsflüchtlinge aus z. B. Asien “einladen” kann. Da gibt es ja auch viele Moslems, dann wären unsere potientiellen “Neubürger” schnell in der Übermacht.

      Ich akzeptiere jede Art von Religion, keiner kann etwas dafür, wo er geboren wurde, keiner kann die ersten Jahre seiner Erziehung beeinflussen, wichtig ist, was man daraus macht.

      2 Mio würdest aber schon behalten? Liebe Grüße von Sonja

  12. Wir sollten alle mehr Überstunden machen, auf Feiertage verzichten und später in Rente gehen, damit dieser Brauch weiterhin finanziert werden kann. Wenn wir auf der Arbeit sind, dann kann uns auch das Hupkonzert nicht stören.

  13. Hat hier irgendjemand Fehler der Mitarbeiter von Jobcentern erkannt?
    Ich nicht.
    Grund für den Mißbrauch ALG II
    ist die Politik der Bundesregierung.
    Jeder Mitarbeiter von JC würde sich
    der In-die-rechte-Stellen ausgesetzt sehen,
    wenn er nur den Versuch einer Klärung anschieben würde.

  14. Frauen in muslimischen Familien
    Der Vater meines Kindes unbekannt: Todesstrafe!
    Bitte aber kein Vorwurf an Mitarbeiter in JC.
    Volles Verständnis,
    daß sich keiner im JC einer medialen Hetze ausgesetzt sehen möchte.
    Es ist die Politik der Regierungen der BRD.
    Diese muß sich rechtfertigen.

  15. Putzig. Auf der einen Seite meckern alle gegen die (staatlich nicht anerkannte) Mehrfachehe, auf der anderen Seite solls aber gemeldet werden. Nur so als Hinweis: wenn ein Deutscher mit Frau und Freundin(innen) Nachwuchs zeugt kann ers genauso machen – falls die Frauen mitspielen.

  16. Der Deutsche Steuerzahler geht ebenso arbeiten wie die Steuerzahler mit anderen Sprachen in ihren Familien. In Deutschland wohnen Familien, allesamt deutsch, deutscher und am deutschesten, die 13 Kinder haben. Die leben alle von Hartz IV, wollt Ihr die jetzt abschieben oder die unter den Teppich kehren? Wieviele verheiratete Deutsche haben eine oder mehrere Geliebte, die alle ein oder zwei Kinder von diesem einen Mann haben, der ja ‘ach so heilig’ verheiratet ist und nicht als Vater und Unterhaltszahler angegeben wird, weil es für viele peinlich ist, von einem verheirateten Mann ein Kind zu haben. Hartz IV beziehen auch die deutschen Deutschen, schaut Euch im östlichen Teil Berlins doch einmal um.

  17. ich selbständig, 63, mußte wegen einer knie op auf hartz, sofort wurde ich um 25€ gekürzt, dann mußte ich meine rente einreichen, wurde nicht genehmigt, abgelehnt, dann ging die Schikane los, wurde als ausschuß bezeichnet, dann Sanktionierung um weitere 120€, hab dann hartz nicht mehr verlängert, menschenunwürdig, konnte dann meine dak nicht mehr bezahlen, trotz geringem einkommensnachweis wurde mir per bescheid der Höchstbeitrag von 780€ per Monat berechnet, konnte nicht bezahlen, wurde nun aus der dak entfernt unter Strafandrohung meine karte zu verwenden.nach 4 Monaten wurde nun der zoll mit der Vollstreckung von ca 3000 € beauftragt. eine Wiedereingliederung in die dak ist nur möglich wenn der Restbetrag bezahlt wird. das sind die Realitäten für deutsch. danke merkel

  18. Das Zulassen von Paralelgesellschaften hat im Ruhrgebiet schon mit den Gastarbeitern angefangen, bei denen sich die Frau Merkel bedankt hat un d die sie jetzt gern als Neubürger bezeichnen will. Wir mussten jeden Monat einen vom Werkstatthof jagen, weil sie nie die AUSGERECHNETE Reparatursumme bezahlen wollten und uns als Betrüger hinstellten. Von Ausnahmen mal abgeshen.

  19. Martl
    Spielt alles keine Rolle mehr der Untergang ist nicht mehr aufzuhalten,hat bereits mit
    dem Euro begonnen und nun die Landbesetzing das ganz trifft auf ein Volk von
    Naivlingen, sie werden es erst merken wenn die Scharia die ja zum Islam gehört
    Voll in unser Grundgesetz verankert ist. Wandern sie aus solang es noch möglich ist.

  20. Klar, lauter vollverschleierte Muslima, die Kinder von ihnen unbekannten Männern haben. Das ist ja auch üblich in deren Religion. :-/

    • vergiss mal Religion in der Gleichung, dann wäre es einfach nur ein Player der mehrere Freundinnen hat ohne sich binden zu wollen .. Moralische Werte wie Treue kann man Bürger in einer freien Gesellschaft nicht aufzwingen (so traurig wie das auch ist) .. genauso wie viele dt. Männer abhauen sobald sie von einem Kind erfahren.

  21. Die Grütze fing doch damit an, dass man sie ins Land holte ohne dir Geschichte zu befristen. Halt eben bedarfsgerecht, so, wie der Bedarf an Arbeitskräften da ist, wird entschieden. Da muss dann auch mal he harte Entscheidung her. Was den Nachweis dieser Patallelehen betrifft: den Nachweis wird man sicherlich erbringen können, wer mit wem verheiratet ist, wer mit wem Kinder hat. Gibt schliesslich DNAtests. Und soner vollveeschleierten Tante zu glauben, sie sei sexuell sehr wechselwillig, ist genau das Gleiche wie zu glauben, dass ein Zitronenfalter, Zitronen faltet.Man will einfach dieses heiße Eisen nicht anfassen und rigoros dagegen vorgehen, dann gehen die steil und zeigen ihr wahres Gesicht. Das gäbe es nirgends anders.irgendwo auf der Welt. Wenn wir unsere Regierung schon selbst nicht mehr Ernst nehmen – wie vollen wir das von eingewanderten erwarten? ????

  22. .das weis doch jeder schon seit Jahren aber das ist ja nicht das Geld der Beamten was da verwaltet wird , sondern das der Steuerzahler der wirklichen Bürger. Ist doch echt toll wie der zahlende Bürger beschissen wird.

  23. Ihr regt euch auf und was tut Ihr gegen diese Missstände, alle benehmen sich nur wir verängstigt Schafe und der Wolf im Schafspelz kann wildern

  24. was ist der Unterschied zu den Unverheirateten Deutschen die umherhuren, verschiedene Familien gründen und ebenfalls vom Staat ausgehalten werden? Am Ende ist der einzige Weg Sozialhilfen gerecht zu verteilen, indem nur Paare mit Kindern unterstützt werden, die offiziell als verheiratet gelten. Das heißt nur eine Ehe kann zu einem Zeitpunkt existieren, und die Menschen überlegen sich ihre Entscheidungen genau.

  25. Ich bin zwar dafür das Hartz IV angehoben wird aber nur für die die arbeiten wollen und mehr aus gesundheitlichen gründen arbeiten können und nicht für faullenzer die keine Lust zum arbeiten und zuhause faul rum sitzen und denken mein Geld kommt ja und wofür soll ich Arbeiten.Ich bin auch dafür wenn die mehr Geld bekommen dürfen sie auch kein Cent mehr dazu Verdienen denn mit 520,-Euro nur für den Lebensunterhalt und das Stromgeld was davon bezahlt werden muss kann jeder damit gut zurecht kommen . Ich finde das eine Große Sauerei das die manche Politiker mehr sorgen machen um die Flüchtlinge als um das eigene Volk wo wir genug obdachlose haben die es nötiger haben als Flüchtlinge und die kommen alle nur nach Deutschland weil es hier sozialhelfe gibt denn wenn die sozialhelfe bei uns nicht geben würde dann würde hier kein Flüchtling in Deutschland weder auftauchen noch zusehen sein und Deutschland ist mit den steuern Gelder zu leichtgläubig und das nutzen die Flüchtlinge aus und da beschweren sich die Politiker sich das sie keine stimmen bekommen von das Volk weil wir von den Politiker das Volk genauso verarscht wie die Flüchtlinge die zu uns rein kommen wir hätten lieber das Geld hin schicken sollen zu die Länder wo die alle herkommen dann hätten wir unsere ruhe und es hätte uns weniger an steuern Gelder gekostet und es wären hier nicht noch mehr Verbrecher reingekommen und die schuld trägt die Bundeskanzlerin ganz alleine und die dazu gehören jetzt haben wir nur ärger und kosten dadurch das hätte uns Deutschland erspart bleiben können und sowas nennt sich schlaue köpfe da ist das Volk schlauer als wie die ganzen Politiker zusammen versprechen das Volk alles und wenn sie gewählt worden sind kommt nur noch misst raus bei den.

Comments are closed.