Für diesen Deutschen-Hasser kämpfen unsere Politiker

98681
175
TEILEN

Deutsche Politiker und Medien setzen die Türkei unter Druck, weil dort der Journalist Deniz Yücel in Haft ist. Sie kämpfen für einen Mann, der den deutschen Geburtenrückgang als „Völkersterben von seiner schönsten Seite“ bezeichnet hat.

Deniz Yücel Deutschen-Hasser
Deniz Yücel hasst die Deutschen. Doch das hält führende deutsche Politiker nicht davon ab, sich massiv für ihn einzusetzen. (Screenshot: YouTube)

Nach zwei Wochen in Polizeigewahrsam ist der Journalist Deniz Yücel nun im türkischen Gefängnis Silivri in Untersuchungshaft. In der Türkei wirft man ihm wegen seiner Unterstützung für die PKK Terrorpropaganda und Volksverhetzung vor.

Kanzlerin Angela Merkel sagte am Mittwoch, die Bundesregierung werde „alles in ihrer Macht Stehende tun“, damit die Türkei den Mann wieder freilässt.“ Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat sogar gefordert, Vertretern der türkischen Regierung die Einreise nach Deutschland zu verweigern.

Und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sagte im EU-Parlament: „Schauen Sie sich an, was in der Türkei geschieht, wo ohne irgendeinen Grund ein deutscher Journalist verhaftet wird, weil er gesagt hat, was gesagt werden musste.“

Doch wer ist dieser Journalist, für den sich führende Politiker und die Medien so vehement einsetzen? Die folgenden Textauszüge stammen aus dem Artikel „Super, Deutschland schafft sich ab!“, den Deniz Yücel 2011 für die TAZ schrieb, wo er von 2007 bis 2015 Redakteur war.

Endlich! Super! Wunderbar! Was im vergangenen Jahr noch als Gerücht die Runde machte, ist nun wissenschaftlich (so mit Zahlen und Daten) und amtlich (so mit Stempel und Siegel) erwiesen: Deutschland schafft sich ab!

Nur 16,5 Prozent der 81 Millionen Deutschen, so hat das Statistische Bundesamt ermittelt, sind unter 18 Jahre alt, nirgends in Europa ist der Anteil der Minderjährigen derart niedrig. Auf je 1.000 Einwohner kommen nur noch 8,3 Geburten – auch das der geringste Wert in Europa.

Besonders erfreulich: Die Einwanderer, die jahrelang die Geburtenziffern künstlich hochgehalten haben, verweigern sich nicht länger der Integration und leisten ihren (freilich noch steigerungsfähigen) Beitrag zum Deutschensterben.

Volkssportarten Jammern und Ausländerklatschen

Noch erfreulicher: Die Ossis schaffen sich als Erste ab. Während im Westen die Zahl der Minderjährigen in den vergangenen zehn Jahren um 10 Prozent gesunken ist, ging sie im Osten um 29 Prozent zurück. Die Sandys, Mandys und Jacquelines pfeifen auf das neue deutsche Mutterkreuz (“Elterngeld”) und tragen nach Kräften dazu bei, dass den ostdeutschen Volkssportarten Jammern, Opfersein und Ausländerklatschen in absehbarer Zeit der Nachwuchs ausgehen wird.

Woran Sir Arthur Harris, Henry Morgenthau und Ilja Ehrenburg gescheitert sind, wovon George Grosz, Marlene Dietrich und Hans Krankl geträumt haben, übernehmen die Deutschen nun also selbst, weshalb man sich auch darauf verlassen kann, dass es wirklich passiert. Denn halbe Sachen waren nie deutsche Sachen (“totaler Krieg”, “Vollkornbrot”); […]

Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite. Eine Nation, deren größter Beitrag zur Zivilisationsgeschichte der Menschheit darin besteht, dem absolut Bösen Namen und Gesicht verliehen und, wie Wolfgang Pohrt einmal schrieb, den Krieg zum Sachwalter und Vollstrecker der Menschlichkeit gemacht zu haben; eine Nation, die seit jeher mit grenzenlosem Selbstmitleid, penetranter Besserwisserei und ewiger schlechter Laune auffällt; eine Nation, die Dutzende Ausdrücke für das Wort “meckern” kennt, für alles Erotische sich aber anderer Leute Wörter borgen muss, weil die eigene Sprache nur verklemmtes, grobes oder klinisches Vokabular zu bieten hat, diese freudlose Nation also kann gerne dahinscheiden. […]

Nun, da das Ende Deutschlands ausgemachte Sache ist, stellt sich die Frage, was mit dem Raum ohne Volk anzufangen ist, der bald in der Mitte Europas entstehen wird: Zwischen Polen und Frankreich aufteilen? Parzellieren und auf eBay versteigern? Palästinensern, Tuvaluern, Kabylen und anderen Bedürftigen schenken? Zu einem Naherholungsgebiet verwildern lassen? Oder lieber in einen Rübenacker verwandeln?

Egal. Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal.

TEILEN

175 KOMMENTARE

  1. der kann von mir aus dort bleiben … es gibt genug Türken dort, die Hilfe benötigen. Für mich ist das auch keine Satire ( war als solche auch nicht gekennzeichnet) und auch in fast jeder Satire liegt viel Wahrheit vom Denken des Satiriker

    • Komisch das alle erst jetzt ne Welle machen. Die ganzen türkischstämmigen Journalisten Schauspieler usw warum sind die nicht bei Ahmet Şik oder Hüsnü Mahalli aufgestanden? Weil es Heuchler sind und dieses miese Spiel mitmachen.

  2. Herr Müller, selten so einen Schwachsinn gelesen. Jeder denkende Mensch sieht die Ironie darin. Aber natürlich niemand, der für eine Internetseite mit Sitz in Delaware schreibt,wa. Und sich dann “Berlin Journal” nennen. Peinlich. 😀

    • Und die blauen singen sich ins Nirgendwo. Danke für null Argumente, du Schaf, das der Herde hinterherrennt. Ich lach ja einige aus, aber du hast ja nicht mal ein Argument für deine Einstellung, außer Farbendarstellung. Die Frauke würde sich für dich schämen. Und der Bernd erst. Au weia…

      • Du bist doch der Naive hier in der Runde. Und zu blöd zur Selbstreflektierung! Und null Argumente hast du auch!
        Wenn du Angst hast, melde dich bei Facebook ab und halt die Klappe oder mach ne Therapie. Vielleicht lernst du sie dann zu überwinden

    • Erkenne keine Ironie oder Satire, dazu bräuchte man auch Intelligenz und Feingeist, sondern nur sinnloses Invektiven-Gesabbere und krampfhaftes Schlechtmachen der Deutschen und Deutschland. Die weiteren Hintergründe der Person interessieren mich nicht und von mir aus kann er bleiben, wo der Pfeffer wächst.

      • Wegen Volksverhetzung und Terrorpropaganda! Erdogan hat sicher gute Gründe das zu tun. Im übrigen geht es Sie gar nichts an, was die Türkei macht!

        • Hitler hatte ja auch seine Gründe, Stalin auch… Lächerlich!
          Welch für eine Obrigkeitshörigkeit aus ihrem Kommentar spricht. Traurig, traurig…

        • Mustafa dann geh doch wieder in deiner Türkei, denn da gehörst du hin. In Deutschland leben wollen, alle Vorzüge für sich beanspruchen, dann seiner Türkei nachweinen. Geh doch bitte wieder zurück, dich hält hier keiner. Wer bei uns in Deutschland wohnen will, muß sich mit allen unseren Gesetzen und unserer Ethik arrangieren.

  3. Was soll denn dieser Mist? Wollt ihr der taz eine auswischen? Von Journalismus habt ihr jedenfalls keine Ahnung, schon gar nicht von den Intentionen der taz. Armer Berlin Journal.

  4. Man muß nur beobachten, wer sich für den Herrn ins Zeug legt, um zu sehen, wer welche politischen Prioritäten verfolgt. Wenn nun selbst die Bundeskanzlerin, per Definition oberste Dienerin des Volkes, ihr politisches Gewicht nutzt, ist wohl klar, wen wir da als Kanzlerin haben. Im selben Zeitraum sitzen mehrere Passinhaber der BRD in der Türkei unbeachtet von Merkel und Medien unbeachtet im Vollzug.

  5. Was bitte schön soll an derartigen Äußerungen Satire sein. Ich finde das, was er von sich gab, ungeheuerlich. Was ist bloß aus Deutschland geworden. Jemand wie ich, der schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat, erkennt seine eigene Heimat gar nicht wieder. Hätte mir das alles jemand vor Jahren erzählt, was hier abgeht, ich hätte mich an die Stirn getippt und es nicht für möglich gehalten.

  6. Wenn er das tatsächlich so geschrieben hat, gibt mir das sehr zu denken. Satire kann ich darin jedefalls nicht erkennen.
    Dennoch: Die Liberalität Deutschlands und damit die Stärke Deutschlands liegt eben auch darin, dass ein Deutscher türkischer Herkunft so etwas hier schreiben und veröffentlichen darf. Wenn wir das verbieten sind wir nicht besser als das System Erdogan. Inhaltlich, um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, empfinde ich den Artikel ziemlich beleidigend für die Deutschen!

    • Solange er in U-Haft ist, wird sein Arsch verschont….Doch im Vollzug wird er nach Seife betteln. …

    • Aber eben deshalb müssen wir uns nicht für diesen Yücel einsetzten. Soll er doch in der Türkei bleiben. Nachdem ich diesen Artikel gelesen habe, ist mir sein Schicksal egal, so wie ihm Deutschland egal ist. Ich kann keine Satire erkennen nur blanken Hohn und Hass….

    • Er ist ein Türke, egal was für Papiere er hat. Ich kann auch behaupten, meine Katze sei ein Hund – und es bleibt trotzdem eine Katze.

  7. Warum kämpft die Bundesregierung NUR für diesen Journalisten? Ach ja er hat ja die doppelte Staatsbürgerschaft, Ist er denn dort als Deutscher Journalist eingereist oder als türkischer Journalist, der in sein Heimatland gereist ist? Mit welchem Pass ist er denn eingereist? Wenn er als Türke eingereist ist, so kann sich die deutsche Bundesregierung doch garnicht aufregen, Denn dann hat die Türkei einen türkischen Journalisten eingesperrt, genau so wie hundert andere auch. Tja das Problem mit der doppelten Staatsbürgerschaft, Das sind halt die Konsequenzen daraus, Bei Straftätern mit doppelter Staatsbürgerschaft sieht es ja genau so aus. Werden aus der Türkei nicht nach Deutschland überstellt da kein Auslieferungsabkommen besteht. Upps hat wohl die Bundesregierung geschlafen bei der Einführung von doppelten Staatsangehörigkeiten.

  8. Hat alles Methodik !So verändert man das Humankapital im System am an Ende gibt es kein richtig und falsch mehr für Masse nur noch die Vorgaben der Elite!

  9. na wenn ihr so für das Überleben des teutschen Volkes seid, dann engagiert euch für kostenfreie Kindergartenplätze, ist in Frankreich gang und gebe und dort hats auch eine hohe Geburtenrate … na sowas…

    • In Frankreich und das ist bekannt, stagniert die Geburtenrate der “Franzosen” aber auch sehr stark. Da, wie es auch in Deutschland kommen wird, gebären die Zugezogenen mehr als das eigene Volk. Und Frankreich ist ja wohl Multimultimultikulti.

    • Das macht die AfD doch und auch für kostenloses Schulessen. Das ist allerdings im Landtag einstimmig von den Altparteien abgelehnt worden um nicht der AfD zustimmen zu müssen.

  10. Ich,der schon länger in Deutschland lebt,bin der Meinung das dieser Vorgang ein Spielchen zwischen dem Sultan und Merkel ist.Ergebnis wird sein,der Deutschlandhasser wird mit einigen Milliarden freigekauft. Wer so tief, wie unsere Eliten, im Allerwertesten von Erdowahn steckt dem bleibt nichts anderes überig diesen Vorgang mit leeren Worthülsen zu kommentieren.Agieren ist durch die Unfähigkeit von Merkel und ihren Vasallen nicht mehr möglich.

    • Herr Meerkamp …… Erdogan braucht Geld. sonst werden seine großen Fans unruhig. Frau Merkel einen Grung den Herren in der Türkei zu unterstützen. Alles ein linkes und dreckiges Spiel.

    • Hans, einige Milliarden???
      Der in den Philippinen geköpfte Deutsche war der Regierung nicht mal eine halbe Million wert! In die Medien gelang es erst nach seiner Hinrichtung, wobei es bei dem seltsamen “Journalisten” taglich in den Medien ist!

      • Der jetzt enthaupteter Segler Jürgen Kantner wurde 2008 schon mal von somalischen Piraten entführt und von der Regierung freigekauft.

  11. mir egal, daß das plötzlich alles satirisch gemeint sein sollte. Würde ich als sein Fan nun auch versuchen zu behaupten. Vielleicht kommt er ja dort, wo er jetzt ist, mal zur Einsicht, daß man nicht jeden Scheixx über andre schreiben sollte.

  12. Respekt. Die einzige nennenswerte und große Zeitung, die die ganze Wahrheit berichtet.

    Yücel hat übrigens genauso über Kurden gehetzt wie über Deutsche und wegen seines “Witzes” über Kurden wurde er inhaftiert.

    In der Türkei mag man keine Volksverhetzung. Hier wird sie gefeiert..

    Danke, Berlin Journal.

  13. Er alles lesen und dann kommentieren. Also in erster Linie hatte Er die Wahrheit geschrieben. Deutschland “BRD GmbH” schafft sich selber ab. Die Geburtenraten sinken doch schon seit Jahren. Das liegt aber nicht am deutschen Volk, sondern an der Politik. “Wenn man nicht mehr weiß, wie man alles bezahlen soll und am Monatsende das Geld alle ist, wie soll man da noch ein Kind vernünftig groß ziehen. ” So werden die meisten wohl denken. Und von der Regierung wird ja nichts mehr in die Zukunft der Kinder investiert. Wenn man dann weiter denkt und spekuliert, könnte es irgendwann soweit sein, dass es nur noch zugezogene “Deutsche” gibt. Oder eben ein Niemandsland. Alles Spekulation, aber möglich. Warum sich die Politik für Ihn stark macht, bleibt die Frage?! Jedes Land hat seine eigenen Regeln und man muss sich dann für Verstöße verantworten. Um mich würde sich zb niemand kümmern, säße ich irgendwo im Knast. Mfg

    • Finde ich auch. Soll er doch ein paar Jahre in einem türkischen Gefängnis absitzen. Das tut ihm nur gut. Egal, ob er nun Papierchendeutscher ist oder nicht…

  14. Es gefällt mir ganz und gar nicht ,was dieser Mann über Deutschland sagt . Jedoch was Erdogan mit den Menschen und ihren Rechten in der Türkei abzieht, missfällt mir noch mehr . Was jedoch ein freikaufen für Millionen von Euros anbelangt,so bin ich dagegen . Denn dies würde ein Tor für Erdogan öffnen ( ein weiteres ) um Deutschland zur Kasse zu bitten

  15. von mir aus kann die Untersuchungshaft auch 10 Jahre dauern wer nur ausnutzt was ihm nützt, in diesem Falle die doppelte Staatsbürgerschaft ist fuer mich kein ehrlicher Mensch. er hat selbst gesagt. Deutschlands Untergang ist , Untergang in seiner schönsten Form, dann dahin mit ihm wo es aufwärts geht,in eine Diktatur mit all seinen Vorzuegen.

  16. Die Einstellung dieses Menschen sieht man auch daran, daß er Thilo Sarrazin wünschte, der zweite Schlaganfall solle endgültiger an ihm arbeiten. Wem hilft unsere Presse da, das ist Meinungsfreiheit??
    Die Nachteile des Doppelpasses sieht man hier auch sehr deutlich, hätte er sich entschieden in Deutschland Deutscher zu sein wäre es nicht ganz so leicht ihn in der Türkei festzuhalten.

  17. Was für jämmerliche Polit-Handlanger machen sich für so eine Kreatur stark? Haben die überhaupt noch einen Funken Charakter in ihren vollgefressenen Ränzen?

  18. “Die Internetseite berlinjournal.biz steht im Visier des deutschen Verfassungsschutzes. Hintergrund sind „fremdenfeindliche Berichte, Rassenhass, Diskriminierung und rechtsradikale Propaganda“.

  19. Jo und da er es selber so wollte ist er in der Türkei ein Türke und kein Deutscher. Jetzt kann er seine örtliche Staatsangehörigkeit in vollen Zügen genießen.
    Viele Grüße von der Köterrasse.

  20. ….leider suchen sich viele Mitmenschen die 2 Staaten im Pass haben, immer die bessere Seite aus…Er mag Deutschland im Grunde gar nicht und nun erlebt er die andere Seite in der Türkei..Sorry, aber jeder bekommt das, was er Verdient…Mal die härte Seite kennen lernen um zu Erkennen das man in Deutschland nicht Tot sein muss um ins Paradies zugelangen und wie Sicher die Türkei heute ist, tut manchem ganz GUT…

  21. warum hat sich die Bundesregierung nie für guantanomo Häftling murat kurnaz eingesetzt?
    warum nicht für palästinensische gefangene in israelischen Gefängnissen?
    immer sich mit der Türkei beschäftigen

  22. Das dieser für die Zeit schreibt ist mir unbegreiflich…aber in der Endkonsequenz hat er recht und durch unsere Wahnsinnige Administration wird Platz für die Türken geschaffen…die sich ausbreiten wie die Malaria…es ist das Ergebnis von Jahrzentelanger Nationalbewusstseins Unterdrückung …aber eins ist sicher die Eigenschaften dichter Denker Forscher werden mit aussterben ….Viva Marine sie hat es für ihr Volk erkannt !!!!

  23. „Es gibt tausende Zeitschriften, aber nur eine Wahrheit, die sich dann die Journalisten teilen. Journalisten schreiben erst die Wahrheit, wenn sie davon betroffen sind, ihre eigene Zeitung haben, keiner Partei sowie Glaubenszugehörigkeit angehören, Werbeeinnahmen nicht ihre Kosten decken müssen oder kurz vor dem Tode stehen.“
    Volksdichter

  24. Um mal Yücel selbst zu zitieren: “Egal. Was Besseres als Deutschland findet sich allemal.” in diesem Sinne ist er nun sicher an einem besseren Ort. Viel Glück dort.

  25. Ein mehr als sicheres Zeichen für die absolute Dekadenz unserer Zeit. Der Plebs, der Rülps hat das Sagen.
    Ja, Inga, leider wird das so sein. Vielleicht hat noch der eine oder andere Auswanderer ein paar gute Bücher unserer deutschen Denker und Dichter gerettet, bevor es mit uns bergab geht wie mit dem damaligen Römischen Reich.

    Weil hier ein paar Wenige das Thema “Ironie” ansprachen: Wenn DAS Ironie sein soll, was dieser Typ aus sich herausgekotzt hat, dann wüsste ich ja mal ganz gerne, welche Aussage denn wirklich dahinter steckt (ich bin nämlich offenbar ebenfalls zu blöd, das zu verstehen…)? Wahrscheinlich fehlt mir als einer gebürtigen Deutschen ohne Migrationshintergrund der Humor, da ich in meiner Scham darüber gefangen bin und mir das Vollkornbrot das Gehirn vernebelt hat.

  26. Unter der behaglichen Folter der türkischen Demokratie, wird er den Deutschen Staat vermissen lernen.

    Sollte er diese Wonnen türkischer Liebkosungen überleben, wird er vermutlich anders über Deutschland schreiben.

    Wenn nicht… muss er wieder in die Türkei 🙂

  27. die vizepräsidentin des deutschen bundestages , die claudia , eine intime kennerin der türkischen seel, wird den fall klären. bitte nicht dazwischen fummeln.

  28. Wer sich noch nicht über Deutschland aufgeregt hat. Der werfe den ersten Stein. Wenn sich jemand nicht verteidigen kann und in der patsche sitzt…einfach mal in der Vergangenheit kramen und veröffentlichen. Bei wem findet man da nichts frage ich mich. Lasst euch nicht so billig verarschen und benutzen. Erst denken dann schreiben..sonst stehen Eure chats auch mal auf Facebook wenn ihr Hilfe braucht..

  29. so jetzt aber schnell weg von hier, bin hier zufälllig reingestolpert, da sind sie also …die Ungebildeten der braune Sumpf mit Michlmütze, die Satire nicht verstehen, deren Argumente Beleidigungen sind.
    Puh …das sei ihr also…. gruselig euch gibts ja wirklich ….geht doch in die Türkei da heisst der Adolf zwar Erdogan aber ihr währt in einem System zuhause welches eurem Intellekt entspricht.
    deutsche Nazis beantragen Asyl in Edogans Reich…..wenn ich diese Schlagzeile lese geh ich feiern…:)

  30. Der Widerling darf ruhig noch ein wenig länger im Türken-Knast schoren. Der Typ gehört eh in seine Heimat, da soll er sich einfach zurecht finden.

  31. “Egal. Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal.” Wenn er das so sieht, warum lebt er denn in Deutschland, dieser Blender? Warten wir ab, was die Türken herausfinden, eine Nähe (wenn nicht gar aktive Unterstützung) zum kurdischen Terrorismus ist ihm ohne Weiteres zuzutrauen.

    • Gut gesagt.
      Spuckt auf Deutschland und freut sich auf den Untergang des Volkes und für den kämpfen noch die angeblichen Demokraten.

  32. “…für alles Erotische sich aber anderer Leute Wörter borgen muss, weil die eigene Sprache nur verklemmtes, grobes oder klinisches Vokabular zu bieten hat…”
    Genau! Denn in der Türkei, seiner inneren und eigentlichen Heimat (bekannter Maßen das mit weitem Abstand erotischste Land der Welt), ist es dermaßen sexy, dass eigentlich unverzüglich die Burkapflicht für Ziegen eingeführt werden müsste!

  33. Die Frau Merkel möchte ihn frei bekommen weil da Irgendein abkommen mit Terrororganastion PKK ist.
    Waffen Verkaufen

  34. Für mich ist er kein Deutscher, wer sich so negativ über Deutsche Äußert hat den Schutz der Deutschen Politik verloren, selbst wenn seine Äußerungen Satire sein sollten .

Comments are closed.