Asyl-Helferin: 90 Prozent der Migranten sind „eher unangenehm“

34342
155
TEILEN
Nach Angaben der Asyl-Helferin muss regelmäßig die Polizei zu ihrer Erstaufnahmestelle anrücken. (Screenshot: Spiegel TV)
Nach Angaben der Asyl-Helferin muss regelmäßig die Polizei zu ihrer Erstaufnahmestelle anrücken. (Screenshot: Spiegel TV)

Mit viel Idealismus begann sie im Herbst letzten Jahres ihre Arbeit bei einer Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Hamburg. Sie war hochmotiviert und freute sich, als Sozialberaterin den Menschen praktisch zu helfen.

Doch die Erfahrungen der letzten Monate haben ihr alle Illusionen genommen. Schon bei den ersten Kontakten mit Flüchtlingen merkte sie, dass ihre Vorstellungen von den Migranten sich sehr von ihrem Verhalten in der Realität unterschieden.

Flüchtlinge „extrem fordernd“

„Wenn ich ehrlich bin, dann ist die Zusammenarbeit mit 90 Prozent von denen, die ich treffe, eher unangenehm und leider nicht so, wie ich mir das vorher gedacht habe“, schreibt sie nun anonym in der Welt. Viele der Flüchtlinge seien „extrem fordernd“.

„Kommen zu mir und verlangen, dass ich ihnen jetzt sofort eine Wohnung und ein schickes Auto und am besten auch gleich noch einen richtig guten Job beschaffe, weil ich das ja müsste, dafür sitze ich ja da, und sie seien ja nun mal hier angekommen.“

Wenn die Sozialberaterin die Wünsche der Flüchtlinge nicht erfüllt, „dann werden sie oftmals laut oder auch mal richtig aggressiv“, schreibt sie. „Eine […] Kollegin von mir haben sie mal wirklich angeschrien: ‚Wir köpfen dich!’.“

Flüchtlinge „sehr unzuverlässig“

Die Flüchtlinge machen nach Angaben der Sozialberaterin „häufig sehr unzuverlässige Angaben“. Sie erzählen Geschichten, die so gar nicht ganz stimmen können. Anderen Kollegen erzählen sie dann wieder andere Geschichten.

„Es gab beispielsweise einen Bewohner, der kam mit seinem Abschiebe-Bescheid zu mir und wollte wissen, was nun passieren würde. Ich habe es ihm erklärt, er ist dann gegangen.“

„Bald darauf kam er zu meiner Kollegin und zeigte plötzlich völlig neue Ausweispapiere auf einen anderen Namen vor und sagte, er sei dieser Mensch mit dem anderen Namen. Er wurde dann nicht mehr ausgewiesen, sondern nur in ein anderes Lager verlegt.“

Viele Flüchtlinge wollen zu einem Zahnarzt oder zu einem Orthopäden. In solchen Fällen macht die Sozialberaterin die Arzttermine für sie fest.

„Aber wenn der Termin da ist, tauchen sie einfach nicht auf. Das passiert so häufig, dass die Ärzte uns mittlerweile schon gebeten haben, nicht mehr so viele Termine festzumachen – aber was soll ich denn da tun?“

Schlimmes Verhalten gegenüber Frauen

„Einige der Flüchtlinge verhalten sich indiskutabel uns Frauen gegenüber“, scheibt die Asyl-Helferin. Sie schätzt, dass 70 Prozent der Flüchtlinge alleinstehende Männer sind. „Die sind alle noch jung, erst so um die 20, höchstens 25 Jahre alt.“ Und ein Teil von ihnen achte Frauen überhaupt nicht.

„Wenn ich als Frau ihnen etwas sage oder ihnen eine Anweisung geben will, dann hören sie mir kaum zu, tun es sofort als unwichtig ab und wenden sich danach einfach noch einmal an einen der männlichen Kollegen. Für uns Frauen haben sie oft nur verächtliche Blicke übrig – oder eben aufdringliche.“

„Sie pfeifen einem laut hinterher, rufen einem dann noch etwas in einer fremden Sprache nach, was ich und die meisten meiner Kolleginnen nicht verstehen, lachen. Das ist wirklich sehr unangenehm.“

„Und letztens bin ich eine etwas steilere Treppe hinaufgegangen. Da sind mir einige von den Männern hinterher gelaufen, hinter mir die Stufen hochgegangen und sie haben die ganze Zeit gelacht und – vermute ich – über mich geredet und mir etwas zugerufen.“

„Kolleginnen haben mir erzählt, dass ihnen auch schon Ähnliches zugestoßen ist. Sie haben aber gesagt, dass man nichts dagegen machen kann. Dass es hier halt zum Job dazu gehört.“

Wie ihre Kolleginnen versucht auch die Sozialberaterin das schamlose Verhalten der Migranten „nicht weiter an sich rankommen zu lassen“. Sie versucht sich so zu verhalten, dass man ihren Ärger und ihre Wut nicht sieht. Doch das hat nicht geholfen.

„Besonders in den letzten Wochen, als immer mehr Männer aus Nordafrika, aus Marokko, Tunesien oder Libyen hierher zu uns in die Einrichtung gekommen sind. Die waren noch aggressiver.“

Asyl-Helferin gibt auf

Nun hat die Sozialberaterin begonnen, sich anders anzuziehen, um sich etwas vor der Belästigung zu schützen. Sie trägt nur noch weit geschnittene Hosen und hochgeschlossene Oberteile. Und sie verhält sich jetzt auch anders.

„So vermeide ich es zum Beispiel, auf unserem Gelände an diejenigen Orte zu gehen, an denen sich die alleinstehenden Männer oft aufhalten. Und wenn ich es doch mal muss, dann versuche ich, sehr schnell da durchzukommen und lächele dabei niemanden an, damit man das nicht falsch verstehen kann.“

„Aber meist bleibe ich in meinem kleinen Büro, wenn möglich dann sogar den ganzen Tag über. Und ich fahre nicht mehr mit der Bahn zur Arbeit hin oder wieder zurück. Denn letztens ist eine Kollegin von einigen der jungen Männer bis zur U-Bahn-Station verfolgt und sogar noch in der Bahn belästigt worden.“

Die Sozialberaterin sagt, dass es ihr schwerfällt, „sich einzugestehen, dass das alles doch ein wenig anders ist, als man es sich vorgestellt hat.“ Sie denkt nun darüber nach, zu kündigen, auch wenn sie ihre Kollegen und die Flüchtlingskinder sehr gern hat.

„Viele Kollegen und Kolleginnen wollen ebenfalls kündigen. Weil sie es nicht mehr aushalten, weil sie nicht mit ansehen können, wie schief das hier alles läuft und dass sie nichts dagegen machen können. Und wenn ich ehrlich bin: Ich halte es auch nicht mehr aus.“

TEILEN

155 KOMMENTARE

  1. Es sind halt Forderer. Sie fordern das, was ihnen in ihrer Heimat über Deutschland versprochen wurde. Es handelt sich um eine reine Flucht aus wirtschaftlichen Interessen. Eine Flucht hört dann auf, eine Flucht zu sein, wenn es nurmehr um materielle Interessen geht.
    Und das ist bei jedem „Flüchtling“ der Fall, der einen sicheren Drittstaat verlässt, um in einen wirtschaftlich interessanteren weiterzureisen.

      • Wurdest du von der Bundesregierung gekauft oder wer bist du, dass du hier Tatsachenberichte in Frage stellen kannst?

        • Tatsachenbericht? Wer gibt dir denn Gewissheit das es wirklich so passiert ist.so einen Text kann man sich ja auch schnell aus den Finger ziehen zumal er wirklich jedes Klischee bedient das derer Tage über Flüchtlinge zu finden ist.ich arbeite täglich mit Flüchtlingen und diese sind dankbar höflich und überhaupt nicht so wie oben beschrieben. Klar gibt es garantiert überall schwarze Schafe aber wie viele deutsche machen Arzt Termine gehen nicht hin oder sind Unpünktlich. Guck dir zu Karneval oder anderen großen Volksfesten die deutschen an wie sie Frauen behandeln sexualisieren etc. Aber glaubt ruhig weiter alles was irgend wer ohne Quellen ohne irgendwelche Beweise für die Authentizität irgendwo postet.

          • So ein linksgrün versifftes Relativierungsgequatsche. Da wird doch immer wieder so ein mit Staatsknete alimentierter Kommentator aus dem Hut gezaubert, um die Wahrheit zu verbiegen, Aussagen in Abrede zu stellen und die üblichen Gutmenschenlügen über die aggressiven Immigressoren zu verbreiten. Leider ist deren grenzenloses Anspruchsverhalten inzwischen tausendfach im Netz dokumentiert, als dass es nicht stimmen könnte. Frei Fahrt haben sie ja bereits im ÖPNV, freies Wlan dito, da kann man doch ein Haus und 2000€ netto p.M. sicher auch erwarten von den durchgeknallten Gastgebern. Und freies klauen in Supermärkten ist ebenfalls unsanktioniert erlaubt. Der dämliche Zahlkunde bezahlt das alles beim nächsten Kauf mit.

          • Guten Abend, wenn Sie jeden Tag mit Flüchtlingen zu tun haben, dann ist es für mich unverständlich wie Sie diesem Bereicht keinen Glauben schenken können. Ich betreue seit 2012 Asylbewerber und die in dem Bereicht genannten Punkte kommen mir mehr als bekannt vor.
            Ich selbst lasse mir grundsätzlich nichts gefallen und bin als Mann auch nicht in dem in dem Bericht genannten Fokus, aber ich musste schon zig Mal eingreifen, weil ich oben dargestelltes Verhalten unterbinden wollte.
            Darüber hinaus war schon dabei als ein Herr aus einem anderen Land vor meinen Augen mit blanker Faust seine eigene Frau ins Gesicht schlug, Behördenmitarbeiterinnen bedroht und belästigt wurden. Kleine Kinder wurden vergewaltigt und der Familie um die Straftat zu vertuschen Geld zum Kauf des Kindes angeboten wurde. Ich könnte Seiten lang Erlebnisse aufzählen.
            Wenn Ihnen, die vorwiegend von jungen Männern, Frauen und teilweise auch Menschen verachtende Einstellung nicht aufgefallen ist, dann gehen sie entweder mit verschlossenen Augen durch das Leben oder sie wollen die Missstände nicht sehen.
            Wie sollen diese Menschen auch anders handeln?, für sie ist es normal sich so zu verhalten, es ist in ihren Ländern so üblich.

  2. Dieses Parteiensystem ist überholt. Es ist nicht mehr zeitgemäß, es passieren zu viele Dinge, dass man nur alle 4 Jahre auf die Politik Einfluss nehmen kann! Bürger/innen müssen jederzeit Einfluss haben, damit Politik wieder volksnäher wird. Stimmen Sie hier ab:https://www.change.org/p/b%C3%BCrger-fordern-demokratischen-volksentscheid?recruiter=394312428&utm_source=share_petition&utm_medium=copylink Deutschland braucht eine handlungsfähige Regierung, KEINE Verbalakrobaten, Blockierer und kompromißunfähige Bundekanzlerin. Seinem Unmut in Kommentaren Luft zu verschaffen bringt keine Änderung. Diebreite Masse der Bevölkerung muss bestehende Rechte besser nutzen und neue Rechte einfordern. TEILEN ERWÜNSCHT!

  3. So ein Bullshit. Ich arbeite auch in einer Unterkunft. Hier hauptsächlich Syrer und viele Familien. Alle sind höflich,fragen wenn sie etwas nicht verstehen und machen viele Sachen schon in Eigenregie. Und stellt euch mal vor, die Männer machen dort alles sauber. Und das auch noch freiwillig.
    Eure dummen Sprüche vom Gutmenschen könnt ihr euch sparen, das wäre ein Kompliment für mich.

  4. selber schuld, die Damen drehen sich wie der Wind , erst waren alle die gegen die Asylanten waren böse(nazzis) und jetzt haben sie bemerkt das es nicht so gut mit den Asylanten läuft ,wollen sie von uns verständniss

  5. Was alle diese unangenehnen Menschen miteinander verbindet ist einzig und alleine die Religion des Islams. Ich habe damals noch geschrieben das von den ankommenden Flüchtlinge 20% echte Flüchtlinge sind. Diese Zahl muß aber nach den neusten Erkenntnissen revidiert werden und deutlich reduziert werden. Womit wir es hier zu tun haben ist eine Invasion von Menschen die den Terror des IS mit nach Deutschland bringen. Das fängt in kleinen Unverschämtheiten an und führt dann weiter zu sexuellen Belästigungen wie wir sie in Köln und anderen Städten erlebt haben. Das wird aber wohl erst der Anfang gewesen sein. Es steht uns da noch einiges bevor.

    • Sie verbreiten eine Progromstimmung.So hat das 3. Reich begonnen. Der Rechtsradikalismus muß in Deutschlan vererbt sein.Nach der Geschichte die die Welt durch das 3. Reich erlitten hat ,kann man nicht verstehen wie jemand solche Dinge mit guten Gewissen noch sagen kann .Nichts dazugelernt !

    • Fr. Rena Zada, wenn Ihnen die Deutschen so garnicht liegen, verstehe ich nicht, warum Sie unbedingt in Deutschland leben wollen, wo Sie doch scheinbar keine gebürtige Deutsche sind. Außerdem die Meinungsfreiheit wollen uns schon ganz andere Leute streitig machen, da brauchen wir Sie nicht auch noch.

    • Fr. Zada sie
      denunzieren besorgte Bürger. Was sind dann Polen, Ungarn etc., die überhaupt keine Flüchtlinge aufnehmen. Uns diese ewige Leier mit Nazi, rechtsradikal und rassistisch zieht nicht.

  6. Die Asylanten lachen sich schlapp, über diese Regierung, deren versagern und letztendlich über das deutsche Volk.
    Soviel Naivität seitens der Befürworter, dieser verlogen Regierung und den Asylbewerbern gegenüber , ist doch schon Zeichen genug, das die Asylanten, sich den helfenden gegenüber verhalten können, wie sie wollen.
    Wer sich so untertänig verhält wie die Gutmenschen wird in den Augen der Asylbewerber als devot, masochistisch und letztenendes als durchgeknallt und somit unzurechnungsfähig abgestempelt.
    Leider kommt letzteres, der Realität sehr nahe.
    Bei allem was noch folgen mag, bedankt euch bei dieser Regierung.

  7. Gestern in Spiegel TV gesehen wie ein Staatsanwalt vor Wut den Gerichtssaal nach Verkündung des Urteils verlassen hatte und die Asylanten lachend den Gerichtssaal verlassen haben………das ist unsere Härte des Gerichts ….sie wurden freigesprochen……nicht normal meine Meinung.

  8. Na endlich bekommen es auch die Gutmenschen mit hat lange gedauert aber es gibt noch genug von denen die mit einer rosaroten Brille rumlaufen aber wenn es soweit ist schreien die als erstes schickt die asylanten nach hause der tag ist nicht mehr weit

  9. Ich Frage mich immer wieder,wenn ich solche Berichte lese…von welchen fernen Planeten kommen eigentlich
    solch dumme naive Menschen…wie kann man nur so
    weltfremd sein…
    Allmächt Gott schütze unser Deutschland ..!!

  10. Diese feigen CDU-und SPD-Abgeordnete lassen die Grenzen bewusst offen, lassen Marokkaner und Algerier rein en masse, warum ? Ganz einfach, wegen der Wirtschaftslobby, die ihre Just-In-Time-Lieferungen aus Europa behalten wollen. Die naiven Linksgrünen bekommen langsam mit, wessen Geistes Kinder sie hierher holen. Wir nähern uns dem Bürgerkrieg immer mehr. Merkel muss weg.

    • Selber schuld , wer den Illegalen Einwanderern Hilft ist für mich nichts mehr Wert . Wen Verachte ich zu tiefst mit all meinen Hass . Anspucken werde ich solche Menschen . Solche Menschen sind für mich keine Deutschen Menschen mehr . Arabische Helfer brach Deutschland nicht mehr . Ekelhaft so was geht nicht . Solche Akzeptiere ich nicht !! Solche Menschen meide ich abschichtlich da ich diese komplett aus meinen Umfeld isoliert habe . Ich will auch mit solchen Asylhelfer nie etwas zu tun haben besonders will ich keinen in meinen Freundeskreis haben . Ob Sozialarbeiter, Dolmetscher, Arzt,Putzfrau,Lehrer,Sachbearbeiter,Lotze uvm , diese sind für mich gestorben für immer und ewig !!!!

    • Das hoffe ich doch das ich nie in ein Krankenhaus komme wo Ausländische arabische – afrikanische Ärzte behandeln . Das würde ich sofort verweigern . Oder ein zusammen arbeiten mit Fachpersonal werde ich sofort verweigern . Ignorieren und werden für mich niemals Akzeptiert werden . Lehrer die arabisch – Afrikanische abstammung sind werde ich mein Kind nicht zum unterrichten lassen . Und sogleich mir eine Neue schule suchen wo nur Deutschstämmige Lehrer lehren . Man hat ja in Birmingham gesehen wo es hingeführt hat . Auch in Paris waren ähnliche Vorfälle wo Kinder in andere ideologien unterrichtet wurden . Sachbearbeiter werde ich meiden , und mehrmals Anspucken , da diese vorher mit Arabisch-afrikanischen Menschen in Kontakt kamm , ist diese nicht für mich akzeptabel . Also komplett gestorben . Ihre Aussagen , und ansprechungen werden überhört , nicht für voll genommen und ich dreh mich rum und gehe so schnell wie möglich zu eine Deutschstämmigen Sachbearbeiter der noch nie etwas mit Muslimen zu tun hatte . Öffendliche Toiletten werden gemieden . Meistens suche ich mir ein Baum aus und Pullere dann auf den Baum . In der Not gehe ich hinter eine Gebüsch . Putzfrauen die den Asylanten den Überdreckten Schmutz weg säubert werde ich eine großen Bogen laufen und mich mit meinem Kpf wegdrehen . Also wie du bemerkst , rede ich nicht nur , sondern ich mach es auch so . In meinen Freundeskreis will ich auch keine arabischen Illegalen Einwanderer haben . Auch in einer Festen beziehung frage ich vorher ob sich damals etwas mit einen Araber oder arabisch- afrikaner hatte . Wenn sie Ja sagt , ist diese sofort für mich nicht mehr Interessant . Werde Abstand nehmen und diese Anspucken mehrmals und ihr sagen das ich solche Menschen nicht in meinen Umfeld haben will . Das sie für michbfür immer gestorben ist . Und das sie keine deutsche Frau mehr für mich ist . Und das sie nur eine geistige Hülle ist die nur noch Atmet . Bedanke dich an den Asylindustrie , und deren SPD Minister die nebenberuflich sichbaran Goldig verdinnen . Georg Soros, Den Welteliten ,den Politsystem plus der arabischen Kanzlerin . uvm …..

    • Alina Rosendahl wahrscheinlich hat man das ihnen im Haushalts Unterricht beigebracht ,Mädchenhaft sich zu benehmen . Sitigkeiten in betracht zu ziehen und alles zu Glauben was Lehrer ihnen beigebracht haben . Anti rassismus Lehrer lehrten euch was Übertriebende Toleranz gut sein soll . Willkommenskurse sind dann der Höhepunkt eurer Gutblödmensch Schulung . Wahrscheinlich sind sie so ein Gutblödmensch der darauf schulisch gezüchtet wurde um den Araber und Afrifanisch – Arikaner zur Verfügung zu stehen . Und sich in ihren Umfeld zur verfügen zu stellen sind sie wahrscheinlich auch nicht abgeneigt sich auch in einer Massenvergewaltigung zügellos denen hinzugeben . In der Not bücken sie sich noch auffällig um den en eingang besser zu Zeigen . Da sie sich so hingabe frei sich immer und ewig solchen zur verfügung stellen wollen . Ohh ist mir schlecht ,Ekelhaft , das sich solche Menschen so Deutsch Hasser sind ist Widerlich und da kommt es mir hoch !!!!!

  11. Ach was… Konnte ja kein Mensch ahnen, dass junge Männer mit durch radikalen Glauben und hier nicht kompatiblen Weltbildern vergifteter Seele, die auch noch aus Kriegsgebieten kommen und teils selbst Krieg geführt haben, sich hier einer laschen und machtlosen Gesellschaft nicht problemlos anpassen würden

  12. Wie kann man nur so absolut gnadenlos dumm sein und diesem Artikel glauben? Nur weil eine „angebliche“ Sozialarbeiterin, welche Anonym bleiben möchte solch eine Story auftischt. Euch kann man auch das Blaue vom Himmel erzählen und ihr würdet es glauben oder ? Ich will nicht sagen, dass es solche Asylbewerber nicht geben würde, dennoch sind es bestimmt nicht 90%. Es gibt auch genügend deutsche, welche Straffällig sind, Frauen vergewaltigen oder sogar Kinder. Sind das auch 90%?! Schaltet mal euer Hirn ein oder besitzt ihr kein’s?

    • Inwieweit das stimmt, was die Frau erzählt, lässt sich aus der Ferne natürlich nicht beurteilen. Es hören aber immer wieder Helfer(innen) auf, weil die negativen Erfahrungen überwiegen. Und natürlich haben wir auch deutsche Straftäter (und zwar mehr als genug!), das bedeutet meiner Meinung nach aber nicht, dass der Asylbewerber dann auch straffällig werden darf. Diese Menschen wollen etwas von uns und sind (angeblich) vor Not und Elend geflohen. Wir helfen ja auch, wo wir können, aber Dankbarkeit und Respekt können wir im Gegenzug erwarten. Viele dieser Leute fordern immer nur, und zwar alles sofort, dass das bei der Vielzahl zu versorgender Asylbewerber nicht machbar ist, sollte ihnen klar sein. Ich weiß, es gibt auch anständige Menschen unter den Asylbewerbern, aber das Verhalten einiger fällt eben leider auf alle zurück 🙁

    • Eben nicht! Ja es gibt straffällige Asylbewerber, sowie es deutsche Straftäter gibt, aber dieses Verhalten DARF nicht auf alle zurückfallen. Sonst würde laut dieser Aussage das Verhalten von Kinderschändern auf alle deutschen zurückfallen. Ist das richtig? Eben nicht! In erster Linie, geht es um Flüchtlinge aus Syrien, in dem Artikel wird aber hauptsächlich über „Nordafrikanische“ Männer gesprochen. Das sind Menschen, wenn Sie sich hier nicht benehmen können, dann haben Sie sich in ihrer Heimat genauso schlecht verhalten. Wenn sich Asylbewerber anständig verhalten, so haben Sie dies auch in ihrer Heimat getan. Das hat nicht’s mit Flüchtling oder Asylbewerber zu tun, sondern mit Charakter eines Menschen. Wo sind die Berichte über all die Flüchtlinge, welche uns deutschen etwas zurück geben?

    • Kinderschänder gibts überall nicht nur in Deutschland. Problem ist die Weltanschauung mancher Flüchtlinge muslimischer Prägung. Diese liegt in ihrer Erziehung. Und die Sozialarbeiterin hat es glaubhaft beschrieben. Übrigens nicht die einzige….

    • So soll es sein. Es kommt auf den Menschen nicht auf die Religion an. Nur warum gibts so viele Macho Muslime, die nicht diese Sicht der Dinge haben. So was wie in Köln ist eine Neue unbekannte Dimension der Belästigung von Frauen. Alles verzogene Bubis, die in Gruppen stark sind.

    • Thomas Mulzer richtig, es hat absolut nicht’s mit der Religion zu tun, viel mehr damit, was in den Köpfen mancher Menschen vorgeht. Ich selbst als Muslim und Türke habe oftmals schlechte Erfahrung mit deutschen und ausländern gemacht, aber das ist normal und hat nicht’s mit Macho oder Religion zu tun. Es gibt auf allen Seiten Vollidioten und ich bin mir absolut sicher, dass sehr viele Übergriffe in Köln von Jugendlichen gemacht wurden, welche hier geboren und aufgewachsen sind. Das Frauen belästigt werden ist keine neue Dimension, ich kenne Privat so viele Fälle, wo dies geschieht. Und es sind wirklich ALLE Menschen dabei, schwarz, weiß, braun, gelb. Die Medien stellen Frauen als Sexobjekte dar und somit suggerieren viele dies. Durch „Nacktheit“ in der Öffentlichkeit oder durch „Porno’s“ welche von vielen Jugendlichen gesehen werden, empfinden Männer soetwas unbewusst, denn die Frau wird immer als schwach und devot dargestellt. Auch in Filmen, sowie Serien ist dies der Fall. Sowas muss nicht einmal vom Elternhaus ausgehen. Das ist natürlich keine Ausrede, für sexuelle Übergriffe, im Gegenteil. Würden diese Muslime sich an den richtigen Islam halten, hätten Sie diese Frauen nicht einmal angeschaut, weil es Ihnen nicht zusteht, „fremde“ Frauen anzusehen und zu gaffen. Eine Frau hat im Islam mehr Wert, als ein Mann, obwohl beide dennoch gleichberechtigt sind. Nur wissen dies sehr sehr sehr viele nicht.

  13. Man hört jeden Tag mehr und mehr von solchen Vorfällen.Und was sagen die Gutochsen ?Natürlich wieder alles Lügen ? Wenn ich dann wieder so ein Post lese,die Deutschen haben auch Straftäter ,könnte ich so kotzen.Natürlich haben auch wir Verbrecher im Land,aber die sind in IHREM Land,suchen auch nirgens Schutz.Das ist doch ganz klar ein Unterschied ,ob ich in die Scheiße trete ,oder ob mir einer in den Schuh scheißt. Natürlich sind nicht alle Flüchtlinge Verbrecher,das sagt auch keiner,auch sind nicht alle Schlangen giftig ,und trozdem lege ich mir keine ins Bett.Frauen und Kinder ja,Männer sollen in ihrer Heimat den Laden in Ortnung bringen,mußten wir Deutsche auch !!!

  14. Kann ich nicht bestätigen! Unzuverlässig ja, aber das andere nicht. Und bin seit nem Halben Jahr Vorort.
    Was ist das überhaupt für ein Verlag? Wenn man sich die Beiträge anguckt geht es überwiegend um Asylanten oder Zuwanderung oder überfremdung. Meiner Meinung nach eine Hetzerei ohne Ende. Und löscht nicht einmal Hasskommentare bei denen Menschen beleidigt werden. Unseriös !

  15. Joa in der Unterkunft in der ich gearbeitet habe war es nicht so. Und jetzt? Waren das bei mir alles Einzelfälle?
    Was ist wahr was ist falsch? An zwei Einzelbeispielen kann man das wohl kaum feststellen, das wollte ich dir ja schon bei dem anderen Artikel erklären.

    Vielleicht gibts wahr und falsch, schwarz und weiß auch nur in den polemischen Medien und der Welt der AfD; und in der Realität gibts noch viele andere Schattierungen?
    Wer weiß..

  16. Sowas gönne ich keinem und auch keinem Gutmensch aber Mitleid hab ich jetzt auch nicht !! Erst mit Plakate werben und nun Schimpfen !! Bedankt euch bei Merkel sie sagte ja ich zitiere “ Es ist euer Persönliches Schicksal“ !!

  17. Der ganze Islam ist eine Tickende Zeitbombe, und die zeit für Deutschland Läuft rasend schnell ab DANK Merkel und ihrem Gefolge. Daher Grenzen zu und alle sofort und ohne Ausnahme wieder raus aus Deutschland. Wir haben schon genug Parallel Gesellschaften gehabt vor den ganzen Flüchtlingen derer unsere Regierung nicht her geworden ist, und jetzt auch noch eine Überflutung die Deutschland in den Abgrund reißt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here