Wegen Zivilcourage auf S-Bahnhof zusammengeschlagen

936
46
TEILEN

Die Bundespolizei fahndet nach einer Gruppe Jugendlicher mit einem „arabischstämmigen Erscheinungsbild“. Sie sollen in einer S-Bahn geraucht und gespuckt und dann einen Mann mit Zivilcourage zusammengeschlagen haben.

Wegen Zivilcourage auf S-Bahnhof zusammengeschlagen
Das Überwachungsvideo (siehe unten) zeigt den Angriff auf dem S-Bahnhof Treptower Park. (Screenshot: Bundespolizei)

Am 8. September 2016 zeigte ein Mann in Berlin Zivilcourage und wurde daraufhin selbst zum Opfer. Gegen 00:15 Uhr beobachtete er in einer S-Bahn zwischen den S-Bahnhöfen Sonnenallee und Treptower Park, wie drei Jugendliche in der Bahn rauchten und auf den Boden spuckten.

Als der couragierte Berliner die Jugendlichen aufforderte, ihre Handlungen zu unterlassen, schlugen sie gemeinsam auf den Mann ein. Weitere Jugendliche, die möglicherweise zu dem Trio gehörten, begaben sich in das Gemenge.

Ein weiterer Fahrgast versuchte daraufhin, schlichtend ins Geschehen einzugreifen. Bei Ankunft des Zuges am S-Bahnhof Treptower Park flüchteten die Angreifer sowohl in eine gegenüberstehende S-Bahn, als auch ins öffentliche Straßenland.

Die Täter sollen zwischen 16 und 18 Jahre alt sein und ein arabischstämmiges Erscheinungsbild haben. Ein Täter hat eine auffällige Zahnlücke wegen eines fehlenden Schneidezahns. Einer von ihnen trug einen schwarzen Sportanzug mit Mütze, ein weiterer ein gepunktetes weißes Shirt und der Dritte war beige gekleidet.

Mit Beschluss ordnete das Amtsgericht Berlin-Tiergarten die Öffentlichkeitsfahndung mit Videomaterial der unbekannten Tatverdächtigen an.

  • Wer kennt die Personen auf dem Video?
  • Wer kann Hinweise zu dem Aufenthaltsort geben?

Hinweise nimmt die Bundespolizei rund um die Uhr unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

TEILEN

46 KOMMENTARE

  1. Die üblichen gewaltgeilen Schläger-Migranten, inklusive Proletenkultur und Rudeltrieb. Keine Hemmschwelle, keine Manieren und keinerlei soziale Intelligenz.

    Die machen unser Leben erst richtig lebenswert.

    • Na und dann bin ich halt Rassistisch, wir dürfen nichts aber gar nichts von denen gefallen lassen…die sind hier nur Gäste in unserm schönen Land, die benehmen sich hier wie Schweine, deshalb sollten die ganz schnell in ihre Heimat zurück, da können die sich nicht so benehmen und….aber wir, nee nicht wir die Merkel hat ja jeden hier rein gelassen…schaut man auf die Straße egal zu welcher Tageszeit, wen Sieht man ?….mir wird echt schlecht, aber irgendwann kommt der Tag, dann werden hier andere Seiten auf gezogen…

    • Die sind doch schon unterwegs, knapp 268.000 Syrische Flüchtlinge dürfen jetzt ihre Familien nach Deutschland holen. Wenn man weiß wie groß die Familien und Sippschaften da sind, kann man sich auf weitere Millionen Syrer einstellen…sind die Deutschen während des 2 . Weltkrieg oder danach geflüchtet?…nee, die haben in die Hände gespuckt und haben dieser Land wieder auf gebaut, wer bitte baut Syrien nach dem Krieg wieder auf?….garantiert keiner von denen die sich bei uns ein schönes Leben machen….

    • Moin Andrea…willst du den bösen Adi aus Braunau am Inn wieder haben?…
      Er hat ja bald Geburtstag 20. April, was meinst du was früher bei Schorse Klose an dem Tag los war, da platzte die Bude aus allen Nähten, wir waren ja als Kinder damals da schon Stammgäste, damals musste man das nicht heimlich feiern…die alten Kameraden mit den schönen alten Liedern, mann das waren noch Zeiten, jetzt guck die mal die Luftpumpen von Heute an, diese Weicheier, wir sind noch von einem ganz anderen Schlag….

  2. Bunt, bunt, bunt Berlin wählte bunt. Rot-Rot-Grün und Berlin wird verglühn….– Ihr habt die Möglichkeit, eure Zukunft selbst zu wählen…….. im September sind Wahlen…..und wer an seinem eigenen (Wahl)-Verhalten nichts ändert, sollte auch keine Veränderung erwarten. Verändere du etwas , dann kann sich etwas ändern 😉

  3. Im Zug habe ich was erlebt, ich angedüst, ängstlicher Schaffner mit Sicherheitsdienst und betende Muslime… Schaffner hat mich in den Ruhewagen gesetzt, der feige…! Metronom, kein deutscher Zug!!!

  4. Wenn man sowas schon wieder ansehen muss… Leute, macht Kampfsport, lernt die Stellen am menschlichen Körper kennen, wo es richtig wehtut…und für diejenigen, die das nicht mehr können, googelt mal „Deringer“.
    Mann, man hat von diesem verfluchten Dreckspack die Schnauze sowas von voll!

  5. 5 Knaben herrschen über 30 Männer? Mich stört das nicht wenn Gutmenschen ausgeraubt werden. Die Masse steht hinter den Blockparteien. Wir haben Macheten im Wagen und in der Wohnung. Nur für alle Fälle und Pfefferspray obwohl die Täter selber Pfeffer verwenden….WENN wir Zeugen eines überfalls werden wo mehrere Täter beteidigt sind werden wir nichts tun. Denn wenn Nerds ihre teuren Handy zeigen Musik hören und NICHT wachsam in die UNtergrundbahn steigen und Verteidigungsbereit sind ist es nicht schlimm wenn sie mal bezahlen müssen. Handeln würden wir nur wenn Menschen verletzt werden. Aber was soll das Gelaber von „Zivilchorage?“ Wenn man sich einmischt und nicht in der Lage ist zwei drei Zwerge weg zu klatschen dann sollte man die Fresse halten denn sonst wird man Opfer. Und wenn man die Zwerge schlägt schlägt die Härte des UNrechtsstaats zu man wird wegen mehrfacher Körperverletzung angeklagt. SO ist das hundertfach geschehen. Mein Rat: Wenn es geht die Bahn wechseln oder die Ecke wechseln oder sofort Kontakt mit anderen MÄNNERN aufnehmen und formieren. Machete in der Hand kann auch signalisieren „Ich bin bereit“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here