Zana Ramadani: „Schuld an Köln sind die Werte des Islam“

5613
286
TEILEN
Zana Ramadani Schuld an Köln sind die Werte des Islam
Die Werte des Islam führen zu Übergriffen gegen Frauen, sagt die Ex-Muslimin Zana Ramadani. (Screenshot: Letzte Runde)

Die Ex-Muslimin Zana Ramadani nimmt kein Blatt vor den Mund. Übergriffe auf Frauen wie in Köln geschehen überall dort, wo Muslime leben, sagt sie. Schuld daran seien die Werte des Islam, die ein „verächtliches Frauenbild“ beinhalten.

Die heute 32-jährige ehemalige Femen-Aktivistin wurde in Mazedonien geboren und ist selbst in einer muslimischen Familie aufgewachsen. Heute lebt die mutige Frau in Berlin. Im Interview mit der Welt beantwortet Zana Ramadani die Frage, auf wen man nach der Silvesternacht wütend sein soll, so:

„Ganz klar: auf Muslime. Nicht nur auf die muslimischen Männer, auch auf die muslimischen Frauen, vor allem auf die muslimischen Mütter. Das Frauenbild, das uns in der Silvesternacht entgegenschlug, wird im gesamten islamischen Kulturkreis gelebt.“

„In Mazedonien, wo ich herkomme, hätte unter den Muslimen genau das Gleiche passieren können. Auch in Pakistan oder Bangladesch. In jedem islamischen Land hätte das passieren können und passiert dort auch täglich. Denn die Werte sind schuld an den Geschehnissen. Es sind die Werte des Islam.

Die Werte des Islam

Gemäß der Werte des Islam sind Frauen lediglich Bedienstete, Sklavinnen, Ware, sagt Zana Ramadani.

„Wir haben uns züchtig zu benehmen. Wenn wir einem Mann zu lange in die Augen sehen, dann wollen wir ihn reizen und erregen. Alles, was wir tun, und alles, was wir sind, ist reine Provokation. Deswegen müssen wir uns verhüllen.“

Zugleich unterstelle der Islam den Männern, dass sie triebgesteuerte Vergewaltiger seien. Doch auch wenn das viele nach der Silvesternacht dachten, ist es Unsinn, sagt Zana Ramadani. Der Grund für die sexuellen Übergriffe der Silvesternacht liege vielmehr darin, dass Muslime mit einem „verächtlichen Frauenbild“ großgezogen werden.

Muslimische Frauen tragen Mitschuld

Im islamischen Kulturkreis werden die Kinder fast ausschließlich von den Frauen erzogen. Diese geben die Werte des Islam an ihre Töchter und Söhne weiter. An der Unterdrückung der Frauen sind also auch die muslimischen Mütter schuld, sagt die Ex-Muslimin.

„Die Jungs werden schon von klein auf als Prinzen behandelt und verhätschelt. Die Mädchen werden vor allem zur Tugendhaftigkeit angeleitet. Sie müssen von Anfang an im Haushalt arbeiten und der Mutter helfen, die Männer der Familie zu verziehen.“

Übrigens hat mich immer meine Mutter verprügelt, nie mein Vater. So ist es fast immer. Die Mutter schlägt zu. Die Mutter demütigt und misshandelt die ungehorsame Tochter. Nach einer Weile hatte ich gelernt: Ich halte besser den Mund, aus Angst vor Schlägen und Schmerzen.“

Die Frau gilt im Islam wird im Islam nur solange als Heilige gesehen, wie sie sich rein und züchtig verhält, „solange sie sich unterordnet und gehorcht und funktioniert“, sagt Zana Ramadani.

„Aber der muslimische Alltag ist auch abartig, er kommt gut in folgender Sure zum Ausdruck: ‚Eure Frauen sind für euch ein Saatfeld. Geht zu eurem Saatfeld, wo immer ihr wollt.’ Die Frau als Saatfeld, als Sexobjekt zur freien Verfügung des Mannes.“

TEILEN

286 KOMMENTARE

    • Liebe Ute…Ich kann dich beruhigen.Diese abscheulichen Taten wie die in Köln bzw überall auf dieser Welt haben nichts mit dem Islam zu tun.Das ist der Mensch der zu solchen Taten fähig ist…Wenn man alles auf die Religionen schieben würde dann wäre ja auch der Christentum daran schuld das so viele Menschen hier in Deutschland Kinder (sogar ihre eigenen) sexuell missbrauchen, verhungern lassen oder erdrosseln…Aber nein!!!Dann ist es ein Familiendrama oder der diese Tat begangen hat war psychisch krank.Was auch richtig ist.Den alles geht von dem Menschen selber aus…Nicht von seiner Religion.

    • Feriel El Djazair: Das hat sehr wohl mit dem Islam(ismus) zu tun, denn nur der Moslem, der sich wortwörtlich an den Koran und an seine begleitenden Schriften und Bücher hält ist ein rechtgläubiger Moslem – tut er das nicht, ist er wie jeder andere Nicht-Moslem ein Ghiaur und muß laut Koran auch so behandelt werden.

    • Alsonso de Roglio. Sie scheinen sich etwas mit dem Koran und dem Islam auszukennen. Für mich, der sich mit dem Koran nicht auskennt hat es den Eindruck als von diesem Werk/Buch wohl eine Anzahl verschiedener Ausführungen vorhanden sein muss. Der eine sagt über den Koran, er seih so wie es Feriel El Djazair, ein liebes Buch. Andere sagen genau das Gegenteil. Da werden Suren zitiert die hören sich bei einem ganz toll an, beim anderen schreit man nur noch Hilfe. Ja, was ist denn nun mit dem Koran?

  1. man oh man dann lest mal im Alten und Neuen Testament und in der Bibel der Katoliken dann werdet ihr sehen, zwischen Christen und Muslime ist nicht viel Unterschied. Nur wie es ausgelegt wird liegt an den Priester sowie den Imane in der Moschee !! Solange ist es bei uns in Deutschland auch noch nicht dass Frauen gleiche Rechte wie Männer haben und in der Schweiz hatten bis vor kurzen die Frauen nicht einmal ein Wahlrecht ! Also urteilt nicht über andere Staaten sondern schaut erst mal unsere Geschichte an und ohne Religion gäbe es viel weniger Kriege, obwohl der dumme Mensch findet immer einen Grund um Kriege zu führen !

    • Nein so kriegerisch sind Tiere nicht, die Religion selber wäre es auch nicht wenn sie nicht von fanatischen Menschen falsch ausgelegt und angewandt würde, aber ohne Religionen gäbe es keine Glaubenskriege das ist leider so. Nur wie ich schon sage wäre die Religion nicht der vorgeschobene Grund dann würden sie halt wieder andere Gründe finden diese Macht besessenen Menschen finden immer was !

  2. Seid ihr bescheuert ? Ehrlich jetzt: habt ihr sie nicht mehr alle?

    Es ist weit bekannt, dass im islam geschlechtertrennung herrscht oder? Es ist einem moslem verboten eine fremde frau auch nur zu berühren, weil sonst die waschung unrein wird und man wieder das islamische waschen (wudu) machen muss. Im islam werden überall frauen von männern getrennt. Das weiss jedes kleinkind. Jetzt kommt ihr und wollt mir erzählen, dass die werte des islams genau die umgekehrten sind und frauen sexuell belästigt werden sollen?

    Mir scheint, als wären eure werte ganz klarer hass und hetze. Armseelige redaktion.

    • es gibt so viele Videos von Islamischen Frauen, die sich so äußern ? Sie sind es die eine Ahnung davon haben und warnen, man sollte auf sie hören

    • Die sexuellen übergriffe werden nicht im namen einer religion verübt meine fresse. Oder sind bisher alle sexuellen übergriffe immer einer gemeinschaft zugeschrieben worden? Egal welche taten verübt werden, nicht im namen einer rasse, nicht im namen einer gemeinschaft.

    • Alle, aber auch wirklich ausnahmslos alle negativen Begleiterscheinungen haben nichts, aber auch wirklich gar nichts mit dem Islam zu tun… (Ironie off)

    • Das ist keine ironie, sondern ein vorwurf. Kennst du überhaupt den koran?

      Auf sexuelle übergriffe stehen harte strafen. Auf ehebruch sogar noch schlimmeres. Jetzt beweise mir doch mal bitte, dass im koran steht, dass der muslim frauen sexuell belästigen darf.

      Wenn du den beweis nicht vorlegen kannst, dann frag dich mal bitte warum du dieser religionsgemeinschaft solche gemeinen dinge vorwirfst.

      Schonmal den tatbericht zum oktoberfest gelesen? Täglich…. Ich wiederhole TÄGLICH vergewaltigungen und zusätzlich sexuelle belästigungen. Wer waren die? Christen? Säufer? Juden? Wen wollen wir dafür verantwortlich machen? Die oktoberfestgemeinschaft?

      Sinnlos hier !

    • Mem Deisel, ich persönlich kenne den Koran nicht. Dafür kenne ich die Bibel und weiss, dass man vieles so oder auch ganz anders auslegen kann. – Ich denke aber, dass z.B. Islamisten, Taliban, Al-Kaida, IS etc. sich relativ gut mit dem Koran auskennen. Die werden einige Textstellen sicherlich ganz anders auslegen als Sie…

    • Das sowieso…. Aber trotzdem werden die nicht sagen, dass man sexuelle übergriffe gegen den willen eines menschen machen darf. Das sagt sogar pierre der vogel in youtube videos und wie wir wissen ist er wahabit (salafist) ….. Es gibt trotzdem dinge, womit ich nicht einverstanden bin und die so ausgelegt werden, dass ich die richtigkeit bezweifle. Z.b. heirat auf zeit im iran. Da wird leider die prostitution auf die eine oder andere art legalisiert. Und trotzdem predigt keiner der moslems, dass einfach so frauen sexuell angegangen werden dürfen. Einfach ein dickes fettes nein !

  3. Mem die reden ohne überhaupt eine Ahnung zu haben, denen kann man nicht helfen 😉 die sollen erst mal ihre Frauen gut behandeln bevor sie über andere urteilen, denn warum brauchen so viele deutsche Frauen Schutz in Frauenhäuser, blöd daher reden ohne Ahnung kann Jeder !

    • warum wird das immer verharmlost, was die Frauen schreiben, oder reden ? Es gibt viele Videos von Frauen, die dasselbe sagen. Die ihr Leben mit diesen Werten leben mussten.

    • Du hast so recht. Denken nur im Islam passiert das. Kannihr mal meine Geschichte erzaehlen durch was ich gegagen bin
      in meiner Ehe. Zum Glueck bin geschieden. Das ist 17 Jahre her. Hat mich sehr viel Arbeit gekostet wieder eine halbwegs normale Beziehung zu haben.Mein Exmann ist deutscher

    • Nun, bevor hier jemand das Frauenbild im Islamismus als positiv beschreiben will, sollte er erstmal den Koran lesen und begreifen. in diesem Plagiat des Alten Testaments wird den Menschen ein Leben vorgeschrieben, welches nichts aber auch gar nichts mit Werten zu tun hat, denn alle anderen, außer islamistischen Männern, sind nichts wert und haben ihre Daseinsberechtigung allerhöchstens als Sklaven und Leibeigene, ansonsten sind sie zu bekämpfen und/oder als Ghiaur zu töten.
      Nicht viel anders hat der Moslem mit den Frauen zu verfahren.
      Fragt Euch doch mal, warum bei Bränden und anderen Katastrophen so selten (fast gar nicht) Frauen und Mädchen umkommen und nur Männer und Knaben gerettet werden . . .

    • Dann sind die Christen alle Kinderschänder oder was??? War das nicht so die Geschichte mit Kinder missbrauch im Kloster ???? Es hat mit Religion nichts zu tun , es sind menschen , ich glaube nicht das alle Nord Afrikana Muslim sind ….und ich glaube nicht das alle Deutschen von zweite Weltkrieg Nazi waren … Oder ????

    • Lieber Hans, ich habe das Gefühl, dass du den Muslim aus den Medien hasst. ;”) Ich bin Mediengestalter, ich weiß wie viel Hetze die Medien betreiben. Lustigerweise wird beim Islam hauptsächlich nur gehetzt. Und noch ne kleine Information: Islamisten sind keine Muslime. Islamisten sind Extremisten, die mit dem Islam ihre Tat begründen wollen. Es ist Fakt, dass angebliche Muslime, die vergewaltigen und gewalttätig sind, nur behaupten Muslim zu sein und keine Ahnung von dem Islam und dem heiligen Buch Koran haben. Ein Muslim weiß die Hetze in den Medien zu kennen, denn man selbst ist nicht so. Ich bin auch Muslim, führe aber ein schönes Leben, ohne irgendjemanden zu verletzen oder sonstige schlechte Dinge zu tun. Also laut deiner Logik müsste ich der einzige Muslim sein, der nicht so ist, oder ich lüge dich an. Dein Fehler, lieber Hans ist, dass du alle Muslime in einer sehr grotesken Art pauschalisierst und blind hasst. Ich bin mir sehr sicher, dass du keine schlechte Erfahrungen mit Muslimen gemacht hast, sondern die Berichte über Muslime in den Medien als Argument für deinen Hass nimmst. Sehr armselig und alles andere als helle. 🙂

    • Hansi zu deinem Kommentar: “Wenn es euch nicht gefällt..” .
      Deutschland ist auch unser Land 😉 so schwer es auch für dich sein mag dies zu akzeptieren. Die “Ausländer” sind integrierter, als es manchen hier lieb ist. Vielleicht sollten diese in ihre Gedanken, das Deutschland auch das Land derer mit ausländischen Wurzeln ist, integrieren.

      Es tut mir Leid wenn ich solche , meiner Meinung nach, diskriminierende Artikel lese. Bedauernswerter sind allerdings die dem Artikel zustimmenden, dämlichen Kommentare.

      Die Grundgedanken sind in den 3 großen Religionen gleich. Wenn ihr anfangt den Islam zu bekämpfen, dann müsst ihr auch den Christentum und den Judentum bekämpfen. Letzteres steht leider in der dt. Geschichte fest verankert und hätte uns bereits die Augen öffnen sollen, um uns für die Zukunft zu zeigen, dass das nicht der richtige Weg sein kann, davon kann ich hier allerdings leider keine Spur erkennen.

      Der Artikel spiegelt die eigene Meinung einer Frau wieder, die traurigerweise in einem schlechten Umfeld groß geworden ist und auch ein falsches Bild vom Islam mit auf den Weg bekommen hat. Allerdings muss man an dieser Stelle betonen, dass die Auslegung und Verständnis einer Religion an einem selbst liegt.
      Wenn wir nicht mal entscheiden können, ob ein Glas halb voll oder halb leer ist, wieso können wir dann genau sagen, welche Religion richtig ist und Wert zu praktizieren und welche nicht ?

      Statt sinnlosen Religionen Hass zu schüren, sollten wir lieber diese Energie nutzen, gemeinsam an einem Strang zu ziehen gegen die kranken Menschen die anderen, ganz egal auf welche Art und Weise, Leid zufügen.

    • Burak Budak: Es gibt keinen Unterschied zwischen Islam und Islamismus, das haben die Politischen und “religiösen” Führer schon desöfteren selber gesagt: Es gibt nur einen Islam(ismus) ! ! !
      Und der Zoff zwischen den einzelnen “Glaubensrichtungen” innerhalb des Islamismus ist nichts weiter als die Fortführung der Stammeskriege zwischen den uralten Gruppierungen der Vor-Islam-Zeit und daran hat die Erfindung des Korans im Mittelalter nichts aber auch gar nichts geändert – Mitellalterliches Denken, welches befehlsgemäß bis in alle Ewigkeit zu herrschen hat.

  4. Das sind keine Werte!
    Und noch weniger ist das ne Religion!!!
    Es sind Untermenschen, die ,die Welt in Angst und terror versetzen, und alles auslöschen was nicht nach den geht!!

    Sie gehören ausgelöscht, bevor sie und auslöschen!!

    Schaut doch mal die Juden ,Israel..
    Wurden Jahrhunderte Jahre verfolgt, warum ja weil sie gut mit Geld können, ist ja alles ok.
    Aber weil es auch Untermenschen sind die Krieg und hass in die Welt tragen wie der Islam..
    Und wer ist der Arsch ?du !warum?weil du Deutscher bist!
    Nazi !und was ist mit den andere Ländern? Römer ,Griechen und und und..
    Und jetzt wo wieder über herrschen die Juden, führen sie Krieg in der ganzen Welt…
    Und genau SK ist der Islam!!!

  5. Das Schlimme ist das die meisten Deutschen das alle wußten wie viele Muslime sind und denken. Die Befürchtungen wahren da und wurden überhört. Ich kann mir auch bis heute nicht vorstellen das unsere Regierung die nicht wußte. Die Bundesregierung hat vorsätzlich deutsche Frauen in Gefahr gebracht.

  6. Ich empfehle, den Koran mit seinen ca. 1000 Seiten komplett zu lesen, dann wird klar, ob es sich um eine gewalttätige Religion handelt oder nicht. Habe ich gemacht. So mancher wäre erstaunt, wieviel Gewalt dort beschrieben wird, insbesondere gegen Frauen. Das sind dort Menschen 2. Klasse. Einfach nur nachlesen! Es reden leider zu viele mit, die keine Ahnung davon haben, sondern nur glauben zu wissen, was drin steht.

    • Ja ja neues altes Testament ne? Das alte Testament wird verleugnet, aber das neue ist auch nicht besser. Und wetten sie haben den quran nur gelesen. Nur dummes gelaber hier

    • Ich Rede gerade über ihre Vorväter und nicht über Napoleon! Ich kenne kein muslimisches Land das zwei Weltkriege angezettelt hat oder andere Länder kolonialisiert hat. Das verhalten mancher Muslime sind das verschulden der Christen mit ihren kriegen im nahen Osten

    • Voll kommen richtig, hätte Europa dieser Krieg nicht unterstützt were jeder Flüchtlinge zu hause geblieben, aber der Westen denkt nur an seiner entresse und wenn sie Flüchtlinge in dieser Maß reinlassen,dann mussen sie mit Alles rechnen.
      Wer hönig essen will müß er die binnen Stiche vertragen.
      Sie wollen Arbeitskräfte haben oder? ????

    • Anel Hodžić kriege im islamischen raum gab es auch scho bevor amerika endeckt worden ist oder die europäer waffen gebaut haben. In diesem gebiet gab es schon kriege vor über 1.000 jahren da war europa noch nicht mal richtig zivilisiert. Der unterschied ist aber riesig. Europa hat sich weiterentwickelt und ist nicht vor einigen hundert jahren in ihrer kultur und werten stehengeblieben.

    • Es hat aber auch einen Grund wieso der Koran so ist. Er hat seinen Ursprung vor 1400Jahren und hat sich nicht weiter entwickelt, weil es nicht wie bei uns eine Kommunikation zwischen Kirche und Staat gab. Es gab ja auch keine Trennung zwischen Staat und Religion. Der Koran ist nicht wie die Bibel von verschieden Schriftstellern geschrieben, sondern ist die Biographie von Mohammed. Daher lässt die Bibel Interpretationen zu, der Koran nicht. Mohammed hat die ersten ca.20 Jahre nur gepredigt. Ähnlich wie Jesus nur hatte Mohammed keinen Erfolg damit und fing dann an mit dem Schwert zu arbeiten. Kriegsbeute zu machen usw. Mahammed war Priester, Präsident, Richter, Henker, Finanzminister usw. alles in einer Person. Es wurden Richtlinien verfasst um die Treue der Gefolgsleute zu sichern. Was macht man vor dem Essen, was danach und werendessen, 5 mal am Tag beten, was man vor dem Schlafengehen sagen muss usw. Christen wurden nicht getötet, sondern mussten eine Steuer bezahlen und sie wurden als Christen gekennzeichnet und auch ihre Häuser. Alle anderen (Juden, Atheisten usw.) wurden verfolgt und sofort getötet ohne irgendeine Chance. Es gibt 260 Suren die zur Tötung von ungläubigen aufrufen. Zum Thema Frau. Dazu muss man wissen, dass der Vater von Mohammed die Familie verliess und die Mutter ihn nicht wollte. Daraus resultierte eine Art Paranoia verlassen zu werden. Frauen mussten sich vortan verhüllen, ging eine Frau fremd wurde sie ausgepeitscht, ging eine verheiratete Frau fremd wurde sie gesteinigt. Diese Rollen haben sich in den letzten 1400 Jahren nicht geändert. Das liegt auch daran, dass heilige Schriften nicht gedruckt werden durften. Wir hatten Martin Luther. Nun um zum Schluß zu kommen. Die ersten Seiten des Korans(Mohammed predigte wie Jesus) sind tolerant und Frauen waren noch gleichberechtigt. Was danach folgt ist eher radikal zu sehen. Wenn man sagt, dass der IS den Koran mißbraucht, dann stimmt das nicht. Er setzt ihn 1:1 um. Der Koran aus dem 7.Jh. ist heute noch der gleiche. Der Koran gilt für den Islam als das letzte gesprochene Wort Gottes an die Menschen und nichts anderes gilt. Nur die Sharia darf Recht sprechen. Andere Gerichte werden nicht anerkannt. Es demonstriert auch kein Muslim wenn der IS im Namen Mohammeds tötet. Sie demonstrieren aber, wenn IS Kämpfer hingerichtet werden.

    • Ahja und die Kreuzzüge und die beiden Weltkriegen waren auch Moslems schuld oder? Die Moslems werden nicht annähernd so viel Blut an den Händen haben wie Christen

    • Hier werden von den Islamisten mal wieder zur Verteidigung ihrer mittelalterlichen Lebensweise, die vom Koran und seinen begleitenden Büchern und Schriften seit über 1.500 Jahren und bis in alle Ewigkeit völlig unverändert vorgeschrieben wird, die Tatsachen verdreht und ganz “normale” Kriege mit den Millionen durch den Islamismus ermordeten Ghiaur (Ungläubigen) versucht in einen Topf zu werfen, um wenigstens einen gewissen faden Glanz auf diese Unkultur bringen zu können.

    • Ehrhard was ist mit der Holocaust und der Kolonialisierung und was passiert jetzt Bitteschön ihr früher kriege überall nur weil die schöne deutsche waffenlobby glänzt wa? Im der gesamten Geschichte hat noch nie ein muslimisches Land krieg angefangen Erz mir hier keinen. Erst immer vor der eigenen Haustür gucken dann andere auf den Dreck hinweisen

  7. Nur wegen so ein paar Idioten will sie sagen dass alle Moslems so scheiße sind?! In der Katholischen Kirche werden Kinder missbraucht und kann man deswegen sagen dass alle Katholiken sind Kinderschänder?! Also das darf nicht die Basis für Diskussionen sein, alle Menschen in einen Topf zu schmeißen!!

    • Ich glaube aber auch nicht dass das im Koran steht!! Wenn man außerdem die Bibel genau kennt dann weiß man auch dass da auch viel Müll ist, wie es natürlich im Koran auch der Fall ist aber da steht nicht dass man Frauen sexuell belästigen muss!

    • 1.Sie können zB keine 9 jährige von hierzulande mit einer 9 jährigen aus Afrika vergleichen und eine 9 jährig von heute können sie auch nicht von damals vergleichen außerdem war die Lebenserwartung eh sehr sehr gering. Damals war man übrigens unter 30 schon Oma/opa

      (In Deutschland waren es 20 Abtreibungen im jahr 2002 bei Mädchen im Alter von unter 10 Jahren)

      2. Einige Muslime sagen sie war zu der zeit 18, einige 14 und wieder andere sagen sie war zu der zeit 9

      3.damals galt eine Frau als reif, wen diese körperlich ausgereift war und die Frau ihre Periode bekommen hat.

      Fazit: Das was in Köln passiert ist darf nicht nochmal passieren. Wenn das Asylanten waren gehören diese ganz klar abgeschoben..

      So viel ich weiß waren die meisten von denen schon vorbestraft also schon länger in Deutschland..

      Irgendwelche taten auf Religionen zu schieben, ist eine Unverschämtheit

      #Liebegrüße
      #nächstenliebe
      #Frieden
      #Liebefüralle
      #hassfürkeinen

  8. Unfassbar diese Lügnerin. Sie hat null Wissen bzgl. der Religion und beschreibt lediglich ihre falsche Wahrnehmung des Islam weil sie selbst irgendwelche psychischen Probleme hat.

    Die Frau ist im Islam gleichberechtigt. Ein ganzer Kapitel im Qur’an ist nach der heiligen Maria benannt. Die Frau muss man ehren und mit Sanftmut behandeln so wie die Propheten es taten. Die Muslime bauten damals Schulen für Mädchen als die Christen Bildung für Frauen noch für unnötig hielten.

    Man darf nur seine Ehepartnerin (ohne Hinderniss) anfassen. Die königin von England lässt ihre Hand auch nicht anfassen aufgrund ihres Ranges, den sie von Menschen bekam.

    Die Frau darf ohne Ehe nicht angefasst werden aufgrund ihres hohen Ranges, den sie vom Schöpfer bekam.

    • Und warum sagts ihr nichts zu diesn Typn die das dennoch machen?.Ich hab noch nie was gehört ,gelesen ,das jemand von euren Leuten diese Typen zu Rechenschaft zieht.

    • Zur Rechenschaft ziehen? Ich? Was hab ich denn damit zu tun? Diese Assis gehören abgeschoben oder verhaftet und dafür ist die Polizei doch da.

      Auserdem haben diese Schweine das nicht im Namen des Islam gemacht als sie Frauen belästigten. Die Medien sind dennoch bemüht es uns Muslimen in die Schuhe zu schieben.

      Wenn ein gestörter Deutscher Kinder vergewaltigt und umbringt, sagen wir schließlich auch nicht das Christentum sei Schuld. Wir sollten uns nicht so sehr manipulieren lassen.

      Mir als Muslim der seit 30 Jahren in Deutschland friedlich lebt, arbeitet und Steuern zahlt, kommen echt seltsame Gefühle hoch wenn ich all diese Kommentare hier lese.

      Wenn der Islam Gewalt oder Terror fördern würde, dann wärt ihr alle doch schon längst tot bei 1,7 Milliarden Muslimen. Wir haben euch nie etwas getan aber seit dem 11.09.2001 wurden über 4 Millionen Muslime (Zivilisten ) vom Westen getötet. Aber die Medien machen uns trotzdem zu den Schuldigen.

      Hinterfragt mal eure Medien ehrlich.

    • Murat diese geschehnisse haben weniger mit religion zu tun als mit ihrer auslage. Und solang es prediger gibt die das aber so auslegen das eben die frau keine rechte hat wird es das immer geben.

    • Genau. Zur Information: Die Osmanen, die den Islam noch richtig auslegten so wie es der Qur’an befiehlt, bekämpften die sogenannten Salafisten als die Briten diese gründeten. Denn sogenannte Salafisten/Wahhabiten sind alles andere als Muslime.

    • Und solche Assis die sich hier nicht benehmen und an Silvester Frauen belästigen, haben sowieso nichts mit Frömmigkeit zu tun. Sowas gestattet doch keine Religion erst recht nicht der Islam.

    • So ein Schwachsinn. Der Islam, so lange er nur Religion bleibt ist ok, aber wenn er politische Macht bekommt ist er nicht mehr so friedlich. Alle Länder, die zu 100% dem Islam angehören, stecken in Konflikten, Christen werden verfolgt und Ungläubige werden getötet. Den Islam kann man auch nicht interpretieren, das lässt er nämlich nicht zu. Das letzte gesprochene Wort Gottes an die Menschen mit 260 Suren zum Töten von Ungläubigen? Wie wertet man denn dann das Niedergeschriebene “So lange es noch andere Religionen gibt, befindet sich der Islam im Krieg.” ??? Es gibt liberale Muslime, die sich nach dem ersten Teils im Koran richten. Keine Frage, aber es gibt 1,5Mrd. Muslime auf der Welt, davon sind 15%- 25% radikal. Das sind 225Mio.- 375Mio. radikale Muslime. Deutschland hat 80,62Mio. Einwohner. Also redet nicht immer vom friedlichen und lieben Islam.

    • Es gibt keine Länder die zu 100% dem Islam angehören. Saudi Arabien wird von Wahhabiten regiert. Wahhabiten sind eine Sekte also unislamisch. Iran wird von Schiiten regiert. Auch eine abgespaltene Minderheit. Die Konflikte von denen du sprichst – von wem werden diese denn angestachelt und angefangen? Wer dringt in diese Länder ein um angeblich Demokratie einzuführen und hinterlässt Chaos?

    • Und was die liberalen und gemäßigten Muslime angeht von denen du sprichst – diese richten sich sehr wohl nach dem ganzen Quran. Es gibt keinen ersten oder 2. Teil sondern nur den ganzen Quran an den man sich zu halten hat.

      Dieses angebliche tötet die ungläubigen ist Schwachsinn. Diese Verse sind u.a. Regeln für Kriege. Die islamische Geschichte bis zum Sturz des osmanischen Reiches beweist die Tugenhaftigkeit und die Barmherzigkeit der Muslime. Was ist mit all den anderen Versen wo Sanftmut und Respekt gegenüber Christen oder Juden befohlen wird? Diese erwähnt ihr nicht…

      Aber du hast dich wenigstens ein wenig informiert und unterscheidest zumindest etwas. Auch wenn 15% bis 25% übertrieben sind. Es sind vielleicht 5% und diese gehören nicht zu uns Muslimen und sind unsere größten Feinde allen voran Saudi-Arabien, der vom Westen geküsst wird.

    • Wisst ihr, ich hab Deutsche allgemein echt noch gemocht bis vor kurzem. Aber ich werde dieses Land verlassen und in die Türkei auswandern. Wenn es so weitergeht brennen hier bald nicht nur die Flüchtlingsheime wie momentan…

    • Die Frau im Islamismus hat also einen hohen Rang . . .
      Die Frau im Islamismus ist also gleichberechtigt . . .
      Die Fraue im Islam muß man also ehren und sanft behandeln . . .
      Usw usw usw . . .
      Ja, verdammt noch mal, was steht denn da im Koran ? ? ?
      Da steht nämlich Wort für Wort das genaue Gegenteil und so werden die islamistischen Frauen auch behandelt ! ! !
      Es gibt sogar Anweisungen der islamistischen Häuptlinge, die ganz explizit sagen, wie eine Frau zu verprügeln ist, damit Außenstehende das nicht bemerken können (nur mal so als eines von Tausenden Beispielen)

    • Alfonso de Roglio 1. Ja, hat sie. Und zwar einen viel höheren als bei den Nicht-Muslimen. Nicht-Muslime betrachten Frauen eher als Sex-Objekte. All die Filme, die produziert werden, der ganze Fashion und Beauty-Wahn, Prostitution uvm…

      2. Islamismus ist nicht Islam. Das Wort Islamismus ist m.M.n eine Beleidigung weil es den Begriff Islam enthält. Scheiß-Medien-Zombies.

      3. Was im Qur’an steht, darf nicht jeder Hans oder Otto verstehen wie er will oder benutzen um zu hetzen.
      Es gibt Rechtsschulen, Gelehrte und genaue Regeln, die der Prophet hinterlassen hat.

      4. Für widerspenstige EHEFRAUEN, die man nicht mehr anders zur Vernunft bringen kann, werden in einer bestimmten Reihenfolge Handlungen erwähnt, die man an ihr durchführen sollte wie z.B. das Meiden im Bett. Erst als letztes wird, wenn garnichts mehr sie zur Vernunft bringt, wird “schlagt sie” erwähnt und die Gelehrten erklärten, dass damit nicht richtiges Schlagen gemeint ist welches Spuren hinterlässt sondern leichtes…

      Und falls das nichts bringt, dann scheidet man sie. Hört sich schon ganz anders an oder?

      5. Der sogenannte Islamimus hat nichts mit dem Islam zu tun. Die Wahhabiten wurden von den Briten gegründet um die Muslime (Osmanen) zu bekämpfen.

      Sogenannte Islamisten also Wahhabiten (Saudi) werden bis heute vom Westen gesteuert um Muslime zu töten.

      Wahhabiten sind (gemäß aller rechtmäßigen Gelehrten) KEINE MUSLIME – sondern Scheinmuslime des Westens und nutzvolle Idioten, um den Islam dank Ihnen zu diffamieren und zu verteufeln. Und die Lehrer der Wahhabiten sind die größten gekauften Teufel.

  9. Schwachsinn die politik der deutschen ist schuld gut das der islam mal den leuten die augen öffnet das es falsch war mit dem wir schaffen es…… ein scheiß schaffen wir

  10. Also sind alle Christen daran schuld das Kinder von Priestern vergewaltigt werden ? Was für eine dumme unterbelichtete Frau ! Axel Hurensohn Verlag lässt grüßen ! Hetze mehr nicht

    • Ich verstehe das so

      Im Islam ist es verboten
      – eine fremde Frau anzufassen
      – nochmal eine Sünde einen intimen Bereich anzufassen
      – Alkohol zu trinken
      – Silvester zu feiern
      – Frau vergewaltigen
      – mit Frau Sex haben auch wen sie einstimmt
      – auf Orte gehen wo diese Dinge passieren

      Aber egal, der Islam ist dennoch schuld.

    • “finde den Fehler” . ? . ? . ?
      Die saufen und rauchen wie die Besenbinder und selbst während des Ramadan mampfen sie heimlich.
      Deren Scheinheiligkeit ist grenzenlos, dagegen sind die sogenannten “Feiertags-Christen” noch Waisenknaben.
      Und sage niemand es seien die Menschen und nicht die Religion – Diese Religion ist Gestzbuch, Lebensanweisung, Gesellschaftsordnung und Staat, alles das, an das sich die Islamisten Sure für Sure, Wort für Wort und Silbe für Silbe zu halten haben, damit sie nicht als Ghiaur angesehen werden.

  11. so so war das nicht immer so der sogenannte Islam . kein Schweinefleisch- kein Alkohohl keine Drogen und die Realität? Die Muselime saufen verkaufen Drogen konsumieren Drogen kein Respekt vor deutschen Frauen Also was soll das Geheule

  12. Wenn ein gestörter Deutscher Kinder vergewaltigt und umbringt, sagen wir schließlich auch nicht das Christentum sei Schuld. Wir sollten uns nicht so sehr manipulieren lassen.

    Mir als Muslim der seit 30 Jahren in Deutschland friedlich lebt, arbeitet und Steuern zahlt, kommen echt seltsame Gefühle hoch wenn ich all diese Kommentare hier lese.

    Wenn der Islam Gewalt oder Terror fördern würde, dann wärt ihr alle doch schon längst tot bei 1,7 Milliarden Muslimen. Wir haben euch nie etwas getan aber seit dem 11.09.2001 wurden über 4 Millionen Muslime (Zivilisten ) vom Westen getötet. Aber die Medien machen uns trotzdem zu den Schuldigen.

    Hinterfragt mal eure Medien ehrlich.

    Zitat Murat Çetin

  13. Allein, dass man Muslime so grotesk pauschalisiert, zeugt von minderer Intelligenz und Hass gegen den eigenen Eltern. Sicher gibt es viele Facetten von Menschen. Es ist nicht der Islam, sondern der Stolz der Menschen ihree eigenen Kultur. Also Frau Ex Muslime, gib die Schuld nicht den Muslimin, sondern den Menschen die genau das praktizieren.

    • Solche Kulturen existieren Herr Grigo.
      Das hat überhaupt gar nichts mit dem Islam zu tun. Klar können die Menschen, die in einer solchen Kultur leben auch Muslim sein oder sich Muslim nennen. Aber im Islam sind genau diese Dinge nicht erlaubt. Man sollte also keine Assoziation zwischen die Beiden Begriffen aufbauen. So etwas führt nichts als nur zur Hetze.

    • das ist doch immer euer totschlag argument… “das Hat nichts mit dem Islam zu tun”…. macht doch der ayman mayzek auch immer zur pauschalkeule…. nur komisch, das z.b. Berliner Gefängnisse zu 90 % mit muslimen belegt sind….. Das sich in gewissen Stadtvierteln nur muslime aufhalten, und auch dort, nicht überall, Hauptumschlagplätze für Drogen sind….. ich werd wie oft als “dumme , drekcige deutsche Kartoffel” beschimpft…. und das von moslems! also finde den Fehler….. moslems kommen hier aus der moschee unhd rennen in die nächste kneipe um jacky cola zu saufen bis sie anfangen zu stressen…. finde den fehler…. ich kann die scheisse nicht mehr hören…. hat ja aber alles nix mit dem islam zu tun…. sind ja auch alles einzelfälle…… mann oh mann…..

    • Liebe Annette, anscheinend hast du einfach zu große Angst vor dem Islam. Ist ja nicht unausweichlich, so wenig wie du darüber informiert bist und so viel wie du aus den Medien in dich aufsaugst. Menschen haben bekanntlich vor dem Unbekannten Angst und das ist genau das was die ”besorgten Bürger”, die fälschlicherweise daran glauben, dass der Islam der Ursprung des Terrors sei, so beängstigt. Du solltest dich mal informieren wie Nachrichten voneinander abweichen und wie diese überhaupt entstehen. Diese Statistik, die du genannt hast will ich gerne mit Belegen sehen. Zudem ist nicht jeder, der sagt er sei Muslim, gleich Muslim. Das ist kein totschlag Argument, es ist Fakt. Wenn jeder Muslim ein Terrorist wäre oder dazu neigt, wäre Deutschland doch gar nicht mehr so wie wir ihn kennen. Völliger Schwachsinn und unbegründete Angst, die du da hast. Lies den Koran doch mal auf arabisch, dann verstehst du vielleicht ja, dass der Islam nach Frieden strebt. ICH bin nämlich auch Muslim und ich vertrete keinesfalls die Ideologie dieser Extremisten. Im Gegenteil, ich verabscheue diese animalischen Menschen. Manchmal ist die Angst einfach nur grotesk. Hört man im Fernsehn oder von Redereien, dass Muslime hinter allem stecken, dreht die Welt durch und geriet in Panik. Ist es ein Atheist oder sonst jemand aus ner anderen Religion, entsteht bei WEITEM weniger Panik. Kannst du mir das beantworten und sagen woran das liegt?

    • Annette Hennemann das ist der Vorwurf den man Euch machen muss weil ihr pauschalisiert, sowie keine keine Fakten darlegt. In Deutschland saßen 2014 (Stichtag 31.08.) 6856 Personen in Haft davon waren 1867 ausländischer Herkunft (ganz Europa, Türkei usw). Von den 568 verübten Morde in 2013 waren 472 Deutsche (40 % innerhalb der Familie). Seit 10 Jahren haben wir einen Anstieg von körperlicher und sexueller Gewalt an Kinder zu verzeichnen, hier sind 90 % deutsche (74% in der Familie). Sorry also zu behaupten das bei Kapitalverbrechen die Ausländer in der Mehrheit sind ist völlig falsch.

    • Burak Budak: Bevor ich mich mit dem Islamismus beschäftigen mußte, hatte ich keinerlei Angstgefühle vor irgendeiner Religion und sei sie noch so exotisch . . .
      Heute aber, da sich diese makabere Entwicklung in Europa und vor allem in Deutschland aufgetan hat, hat dies mein Interess geweckt und ich befaßte mich mit dem Islamismus und auch recht intensiv mit dem Koran – Mit dem Ergebnis, daß ich erschreckt zurückgewichen bin.
      Im Vergleich mit der um etliche Jahrhunderte älteren Bibel (ich bin allerdings kein Christ) mußte ich feststellen, daß der Koran nur eine sehr schlechte Abschrift des Alten Testaments ist und voller Haß auf die Christen und Andersgläubigen steckt. Diese Menschenverachtung, die einem da aus dem Koran entgegenbrüllt, macht mir persönlich eine gewaltige Angst. Und diese Angst steigert sich von Tag zu Tag bei der Beobachtung der Entwicklung in Deutschland, danützen auch keine Beteuerungen sämtlicher Verteidiger der Religionen im Allgemeinen und des Islamismus im Besonderen – Dazu ist die Gefährlichkeit eben dieser momentan laufenden Islamisierung Europas viel zu groß.
      Und die Politik, die diesen Vorgan eigentlich zu unterbinden hat zum Schutze der autochthonen Bevölkerung, tut nichts aber auch gar nichts, entweder aus purer Dummheit, aus Angst vor den neuen Herrschern im kommenden Alemanischen Kalifat oder sie sind gut geschmiert von den Islamisten.

  14. Nein Schuld sind wir. Wir lassen sie rein. Wir lassen zu das sie unseren Frauen das antun. Wenn das so weitergeht, sind wir es nicht Wert ein Volk genannt zu werden.

  15. Schuld am Islam ist das Dasein hier in Deutschland, obwohl diese Religion hier nicht zu suchen hat !!! Das ist Fakt, geht nach Hause und zählt Wüstenkörner !! Ganz einfach, ich betrete, besuche euren Scheißstaat nicht und ihr macht das selbe………….und gut ist

    • Illegale Asylforderer vergewaltigen systematisch unsere Frauen und Kinder: Polizei schaut tatenlos zu, Politiker und Strafverfolgungsbehörden schützen die Täter! Wir haben uns mal erlaubt die krassesten “Einzelfälle” der letzten 7 Tage zusammenzutragen. Ergebnis: Der von Merkel illegal ins Land geschleppte Mob vergewaltigt systematisch deutsche Frauen und Kinder, tagtäglich und unter Anwendung brutalster Gewalt. Es ist nur noch eine Frage bis in Deutschland das erste Todesopfer zu beklagen ist. Migranten feiern in Deutschland mittlerweile ungestraft regelrechte Vergewaltigungs-Orgien und Sex-Exzesse. Die Auflistung der bekanntgewordenen Taten der letzten 7 Tage (!!!) Tage:Berlin / Berlin5 Ausländer vergewaltigen 13-jähriges Mädchen 30h langhttp://de.sputniknews.com/gesellschaft/20160117/307158514/berlin-minderjaehrige-vergewaltigt-polizei-tatenlos.htmlMainz / / Rheinland-PfalzDrei Türken vvergewaltigen 16-jähriges Mädchenhttp://gloria.tv/media/xcHRzafNLKVMudersbach / Rheinland-PfalzAsylforderer vergewaltigt zwölfjährigen Jungenhttp://www.siegener-zeitung.de/vorlander-reader/Missbrauch-durch-Fluechtling-37de0f7e-9464-4851-83fb-700d6caef13d-dsDresden / SachsenAsylforderer vergewaltigen vier Mädchen im Alter von 11 bis 13https://mopo24.de/nachrichten/dresden-vier-maedchen-im-schwimmbad-missbraucht-41129Hilden / Nordrhein-Westfalen Asylforderer vergewaltigt achtjähriges Mädchenhttp://www.rp-online.de/nrw/staedte/hilden/hilden-fluechtling-nach-sexuellem-missbrauch-eines-kindes-festgenommen-aid-1.5696828Gelsenkirchen / Nordrhein-Westfalen Asylforderer vergewaltigt 24-Jährigehttp://www.focus.de/regional/gelsenkirchen/zwei-vergewaltigungen-in-gelsenkirchen-polizei-jagt-brutalen-weinachnachts-sextaeter_id_5176138.htmlBielefeld / Nordrhein-Westfalen 14-Jährige durch Asylforderer unter Drogen gesetzt und vergewaltigthttp://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Bielefeld/Bielefeld/2233214-Polizei-prueft-auch-ob-14-Jaehrige-betaeubt-wurde-Maedchen-vergewaltigtBarmen / Nordrhein-Westfalen Asylforderer vergewaltigt 16-Jährigehttp://www.wz.de/lokales/wuppertal/zeugen-nach-sexualstraftat-gesucht-1.2099279Dresden / Sachsen48-jährige durch drei Asylforderer vergewaltigthttp://www.dresden-fernsehen.de/Aktuelles/Dresden/Artikel/1408094/Frau-in-Dresden-Gorbitz-vergewaltigt/Heerford / Nordrhein-WestfalenAfrikaner vergewaltigt 88-Jährige http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Herford/Herford/2232277-Amtsgericht-Herford-verurteilt-Fluechtling-20-aus-Somalia-88-Jaehrige-vergewaltigt-vier-Jahre-HaftMönchengladbach / Nordrhein-WestfalenAsylforderer vergewaltigt 15-jähriges Mädchenhttp://www.bild.de/regional/duesseldorf/vergewaltigung/frau-zeigt-vergewaltigung-an-44131890.bild.htmlWuppertal / Nordrhein-WestfalenAsylforderer vergewaltigt 16-jähriges Mädchenhttp://ruhraktuell.com/fahndungen/bitte-teilen-16-jaehrige-bewusstlos-und-vergewaltigt/Kamen / Nordrhein-Westfalen3-Jährige in Kamener Asylunterkunft sexuell missbrauchthttp://rundblick-unna.de/entsetzlicher-verdacht-3jaehrige-in-kamener-asylunterkunft-sexuell-missbraucht-verdaechtiger-in-u-haft/Hamburg / Hamburg Asylanten-Mob vergeht sich an Frauen und Kindernhttp:/bild.de/regional/hamburg/sex-uebergriffe-silvesternacht/neue-uebergriffe-auf-frauen-und-kinder-44093604.bildMobile.htmlWeil am Rhein / Baden-Württemberg14 und 15-jährige Mädchen von 4 Asylforderern vergewaltigthttp://www.welt.de/vermischtes/article150735465/Maedchen-stundenlang-von-vier-Taetern-vergewaltigt.htmlHamburg / HamburgAfrikaner vergewaltigt 10-jähriges Mädchenhttp://haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Fluechtling-soll-Kind-in-Hamburg-sexuell-missbraucht-habenHeidelberg / Baden-WürttembergAsylforderer vergewaltigen 17-jährige und 22-jährige Frau http://www.rheinneckarblog.de/11/zwei-sexuelle-uebergriffe-auf-frauen-in-gaststaetten/89225.htmlChronik-Fotos · Gestern um 09:19 · In Originalgröße anzeigen · Weitere Optionen

  16. An alle Lieben NPD und AFD Wähler dir hier meinen mit ihrem niedrigen Bildungsniveau kommentieren zu müssen, im Islam ist es verboten:
    1) Alkohol oder Drogen zu konsumieren
    2) Silvester zu feiern
    3) Eine fremde Frau anzustarren, GESCHWEIGE denn sie gegen ihren Willen zu berühren.

    • Die Realität ist das dieser Übergriff in keinster Weise etwas mit dem Islam zu tun hat. Aber ich nehme es Ihnen nicht übel, es bedarf einem Gewissen Grad an Intelligenz um das zu verstehen.

    • so steht es geschrieben, leider halten sich immer weniger daran nichts zu trinken rauchen aber ich sehe es immer mehr das die mädchens aus dem islam sehr leicht begleidet in deutschland rumlaufen auch das steht geschrieben das der körber verdeckt sein soll oder nicht . hier in europa ist unsere kultur nunmal ganz anders auch das sollte jedoch akzeptiert werden und die frauen werden nun mal angestarrt aber die werde einer frau werden auch oft mit füssen getreten ich weiss es genau war lange in einem frauenhaus tätig.

    • Tut mir leid, Sie haben mein Kommentar nicht verstanden. Sie bestätigen nur das solche Dinge eben nur passieren, wenn man sich nicht an den Islam hält.

    • Niedriges Bildungsniveau, Intelligenz? Ihnen, als Frau des Islams. werden diese Werte dieser Religion zwar eingetrichtert worden sein und sie müssen sie befolgen, aber vielen Männer’n dieser Religion, die hier unter anderem in Deutschland leben, wohl eher weniger! Wenn sie einmal durch Berlin’s Clubs und Discotheken ziehen dürften, dann würden sie feststellen, wieviel Männer dieses Glaubens, Drogen und Alkohol konsumieren! Wieviele von denen Frauen anbaggern, angrabschen und belästigen, das fängt schon in der Schulzeit an! Von wegen auch kein Silvester feiern etc. , dann hab ich was mit den Augen, einfach mal durch Berlin Kreuzberg am Silvester spazieren gehen, dann werden sie eines besseren belehrt! Ganz zu schweigen von der letzten Silvesternacht, bei den in einigen Großstädten, Frauen um ihr Leben fürchten mussten, sexuell belästigt und ausgeraubt wurden, man darf ja z.B. auch nicht stehlen, soviel wie ich weiß! Wieviele ihrer Religion, halten sich hier in Deutschland oder Europa noch an den Fasten Monat Ramadan, oder beten so oft, wie es laut dem Islam gemacht werden sollte? Es sind einige wenige, vor allen Dingen, die Älteren, die das noch praktizieren, bei der heutigen Jugend sieht das anders aus! Was im Koran geschrieben steht und wie es von einigen, ich schreibe nicht alle, umgesetzt wird, sind zwei unterschiedliche Dinge! Die einen ziehen es mit voller Konsequenz durch, das sind die Fanatiker, Verblendeten und die Frauen, denen nichts anderes übrig bleibt, als sich zu unterwerfen und die, die meinen es sich so hin zu drehen, wie sie es gerade brauchen!

    • Auch Sie scheinen meinen Einwand fehlinterpretiert zu haben. Ich bezweifle nicht das es bedauerlicherweise eine Menge Jungendlicher gibt, deren Eltern aus einem Land stammen in der die Bevölkerung mehrheitlich dem islam angehört, welche jegliche Regeln des Islam unbeachtet lassen. Allerdings ist es dann für viele Praktizierende Muslime , die ihre Mitmenschen dem Islam gemäß respektieren, eine Frechheit, dass die Schuld eben nicht diesen Menschen zugesprochen wird, sondern dem Islam. Des weiteren ist es mir ein Rätsel woher sie entnehmen das die Regeln des Islam nur für die Frauen gelten. Bitte lernen Sie zu unterscheiden, und machen sie den Islam an dem quran fest und nicht dem Benehmen der Menschen.

    • Warum werden dann z.b. in Saudi Arabien Frauen, die von fremden Männern vergewaltigt wurden und dieses zur Anzeige gebracht haben, als Ehebrecher usw gesteinigt??? Alles in Sinne des Koran und der Scharia.
      Der Koran ist immer wieder weitergeschrieben worden und hat sich erheblich zum Negativen gewandelt.

    • Ich merke es macht keinen Sinn mit Menschen zu diskutieren die auf dem Bildungsstand eines Grundschülers stecken geblieben sind. Dementsprechend bleibt am besten bei eurer Meinung, ihr habts verdient ☺️

    • agnesa ba…. da du ja offensichtlich der intelligenteste Mensch auf diesem planeten, oder zumindest mehr als der durchschnittsdeutsch, der sich srgen um sein LAND und seine KULTUR macht, muss ich jetzt hier doch mal sagen, das ich das sehr anmassend finde. anscheinend hast du aber genug mainstream geschaut, um mit der so bekannten nazikeule um dich zu schlagen. WEnn es dich aber intellektuell so unterfordert, dich mit uns deutschen abzugeben, dann hab ich eine empfehlung für dich…. geh doch in ein Land, wo DEINE so hochgehaltenen Werte existieren….und vor allem gelebt werden. und viel Glück bei der Suche nach diesem Land…. vor allem dann viel spass bei der verschleierung!

    • An alle ! Im Christentum ist es verboten zu töten tzd haben wir in Deutschland christliche Mörder ! Es ist verboten zu vergewaltigen tzd haben wir Vergewaltiger die christlich sind ?! Es gibt zahlreiche andere Beispiele ! Wollt ihr jetzt den Christentum die schuld geben oder dem Menschen ?!! Die Taten die der Mensch macht ist seine Verantwortung nicht die der Religion ! Oder meint ihr die Holocaust ist im Christentum vorgegeben

    • Ich verstehe das so

      Im Islam ist es verboten
      – eine fremde Frau anzufassen
      – nochmal eine Sünde einen intimen Bereich anzufassen
      – Alkohol zu trinken
      – Silvester zu feiern
      – Frau vergewaltigen
      – mit Frau Sex haben auch wen sie einstimmt
      – auf Orte gehen wo diese Dinge passieren

      Aber egal, der Islam ist dennoch schuld.

  17. Der Prophet mohammed sagte der beste unter euch ist der der seine frau am besten behandelt alkohol im islam verboten diebstahl frauen belästigen töten raub glücksspiele etc etc alles verboten und alles was verboten ist dient nur zum heil der menschen zieht denn islam bitte nicht mit denn taten viele menschen ein ihr werden es noch erfahren was islam ist

  18. Wir sind nicht besser sondern noch schlimmer. Wer liefert denen die Waffen. Koennte euch meine Geschichte erzaehlen. Ihr seid geschockt danach was deutsche Maenner sich bringen. Ausserdem habe ich mir die Muehe gemacht mir das Video von Sylvester anzuschauen.Habe nicht eine Frau gesehen die belaestigt wurde sondern nur verrueckte Knallerei

  19. Meinen Sie das Männer in Saudi Arabien ungestraft auch so vorgehen dürfen wie hier, ich glaube nicht, denn für Diebstahl gibt es dort schlimme Strafen und wenn jemand eine verheiratete Frau angrabscht, kann ich mir nicht vorstellen dass das ungesühnt bleibt.

    • Stimmt, dort wird die Frau gesteinigt, da sie ja ausserehelichen Verkehr mit einem anderen Mann hatte. Darum zeigen die Frauen dort solche schlimmen Delikte nicht an!

    • aber dem entgegen steht eine scheidungsrate von fast 50%. das land befindet sich in einem riesigen umbruch. und sie wollen keine schiiten im land. ist schon interessant wie sich das königshaus auf seine religion bezieht, aber einzelne faktoren einfach ignoriert. wobei sie ja widerum kein interesse daran haben die schiiten auch noch ins land zu holen, ist gerade der iran ja das feindbild um die vorherrschaft in arabien. und die iraner sind nicht so abhängig vom ami. es sind jugendliche, bruder 2,3 und 4 die solche taten verüben. zuhause nicht gewollt und in falsche kreise gelangt und nix zu verlieren. so kommt die lawine in gang..

    • In wildniss gibt’s Gesetz genau wie in jedes Land wer Ding macht soll bestraft werden
      Wie viele perveser Deutsche Männer Fliegen irgend wo in der Welt um hungernde Kinder zu schänden alles sind pervers hat nicht mit Ausländer zu tun Deutsche Männer machen Sex mit Tieren das sind keinen Muslime, aber individuelle

    • Was ist das denn bitte für eine Religion die sich ständig verändern muss. Sie wollen es doch nur einfach so haben wie es ihnen am besten passt. Das ist Schwachsinn. Ich glaube an diese 1400 alte Religion und bin nie mit dem gesetzt oder mit jeglicher Gesellschaft in Konflikt gekommen. Sagen sie mir jetzt sind das keine werte ? Ich hab mich nur allein an die Hauptsegeln gehalten. Der islam lehrt den Frieden , falls es nicht so wäre , dann würde ich nicht friedlich sein. Das Christentum lehrt genauso den frieden. Wir müssen genauso gut an die Bibel glauben sonst sind wir nicht vollständige Muslime. Aber dort sind die Werte nicht zum größten Teil anders , dabei ist die Religion auch alt. Was sagen sie dazu ?

  20. Ach Quatsch! Der Deutsche ist Schuld! Alles Verbrecher und Egoisten durch und durch. Man sollte sie komplett pfänden und des Landes verweisen, sollen sie doch schauen wo sie bleiben. Sind eh alles Nazis!

  21. Deren Werte sind deren Werte und unsere Werte sind unsere… Und die harmonieren eben nicht miteinander, aber WIR müssen denen entgegen kommen… Warum? Die sind HIER Gast…

    • Ich verstehe das so

      Im Islam ist es verboten
      – eine fremde Frau anzufassen
      – nochmal eine Sünde einen intimen Bereich anzufassen
      – Alkohol zu trinken
      – Silvester zu feiern
      – Frau vergewaltigen
      – mit Frau Sex haben auch wen sie einstimmt
      – auf Orte gehen wo diese Dinge passieren

      Aber egal, der Islam ist dennoch schuld.

  22. Weil sie einfach keine Ahnung hat vom Islam sondern nur von schlechten Menschen diesen Dreck mitbekommen hat… natürlich gibt es Idioten und reichlich, aber daran ist nicht der Islam schuld sondern diese Leute die ihn nicht verstanden haben

    • Ich habe leider nicht die zeit, dich über den Islam jetzt im Detail aufzuklären aber wenn du deine frage ein wenig höflicher formulieren würdest, würde ich mich vllt dazu herab lassen, dir zumindest diese zu beantworten

    • Bin da ganz bei Dir, der Islam als solches ist mit Sicherheit nicht schuld. Allerdings, was zählt denn ein eigentlich friedlicher Glaube, wenn er von Vielen, die ihn Leben, falsch interpretiert wird? Man kann den Islam als solches nicht ausklammern, da Theorie und Praxis leider zweierlei Dinge sind. Aufklärung bräuchte es; natürlich auf beiden Seiten. Der Generalverdacht der rechten Spinner hält sich leider hartnäckig.

    • Sehr richtig, man DARF es laut Islam nicht einmal! Wenn ich es dennoch mache, bin ICH dann arrogant und unhöflich oder ist es der Islam?

    • Wollen wir auch gar nicht wissen. Wer in Deutschland lebt hat sich seinen Gesetzen und Freiheiten anzu passen. Ansonsten ist er hier fehl am Platz.Wir Frauen und Männer sind gleichberechtigt und zeigen unser Gesicht und Körper von vorn und hinten.

    • Ali Sa , bitte , kannst du mir erklären was das für menschen sind die “Allahu akbar” rufen und gleichzeitig einem menschen den kopf abschneiden? in welcher religion glaubt man noch an ” Allah ” ? ich versteh es einfach nicht…..

    • Ich würde mal sagen dass sind genau so keine Beispiele für eine in Wahrheit friedliche religion, wie kinderschändende katholische Priester…? Oder wie “besorgte Bürger” und Christen, die Asylantenheime anzünden und uns was von deutscher Wertekultur erzählen wollen. Oder wie der Papst -das Oberhaupt einer ebenfalls friedlichen Religion, welches immer wieder betont wie wichtig es sei, seine Kinder von zeit zu zeit zu schlagen (Aber nicht ins Gesicht!)

    • Ich will hier auch gar nicht Partei ergreifen für Muslime (also mich zum beispiel…), denn die sind genau so Menschen wie alle anderen auch und in jeder Gruppe von Menschen gibt es immer Idioten. Und ich sage auch nicht dass der Islam so wie er einst gedacht war, auch heute gelebt gehört. Was ich nur sage ist: der Grundgedanke War seiner Zeit ein sehr guter und ein friedlicher! Von Respekt und Güte geprägt. Nur wie jede Religion muss er auch sinnvoll gelehrt, gelebt und verstanden werden. Und gehört von zeit zu zeit reformiert -das hat der Islam leider versäumt, das stimmt

    • Wie schön, dass es die liberale evangelische Kirche gibt. So eine “Reformation” findet übrigens mit dem Islam in Mitteleuropa grade auch statt, was sehr zu begrüßen ist. Deshalb gibt es ja genug Muslime, die ebenso ein Zeichen gegen die Taten in Köln setzen.

    • Ich verstehe das so

      Im Islam ist es verboten
      – eine fremde Frau anzufassen
      – nochmal eine Sünde einen intimen Bereich anzufassen
      – Alkohol zu trinken
      – Silvester zu feiern
      – Frau vergewaltigen
      – mit Frau Sex haben auch wen sie einstimmt
      – auf Orte gehen wo diese Dinge passieren

      Aber egal, der Islam ist dennoch schuld.

    • Dominic D. F. Schulz Diese ” Muslime” haben in dieser Nacht nur gesündigt, verbotenes nach Religion und Gesetz getan. Das sind drogendealer, Versager aus Nordafrika die als Flüchtlinge getarnt her kamen.
      Ich werde ganz sicher nicht, igendein Zeichen setzen, weil andere Straftaten begehen.
      Schwachsinn tut auch kein Deutscher wen in der Türkei deutsche klauen oder vergewaltigen.

    • Es würde dem Islam in Deutschland allerdings gut tun, Silvester nicht als Geburtstag eines Heiligen zu boykottieren, sondern ihn als Volksfest anzusehen. KEIN Christ sieht den ursprünglichen Hintergrund. Da fehlt mir z.B. die Liberalität im Islam etwas.

    • Dominic D. F. Schulz jetzt mal ganz im ernst, es gibt kein Islam.
      Es gibt unterschiedliche Auslegungen des Islam, aber nicht dem Islam.

      Bei 4 Sunnitischen Rechtschulen, mindestens 2 schiitischen Rechtschulen und tausende bis gar hundert tausende kleinere Gruppen, kann man nicht vom dem Islam sprechen.
      Hier und da erlaubt es der eine, woanders wiederum nicht.

    • Wolfgang und Gabriele ich bin deutscher hab ne deutsche Staatsangehörigkeit und ich darf laut gesetzt mich ausleben wie ich will und wie viel ich will sobald ich nicht mit dem gesetzt in Konflikt komme daher Erz mir nicht von anpassen und werte akzeptieren. Das ihr uns noch als Ausländer ansieht ist schon krass genug obwohl wir hier geboren sind und perfekt deutsch reden.

  23. Es ist nicht mutig, im Westen – inmitten eines rassistisch aufgeladenen Klimas – “den Islam” zu bashen. Würde man das im Iran oder in Saudi-Arabien tun, wäre es zwar lebensmüde, aber verdiente Respekt. So aber ist es nicht mutig und vor allem aber ist es verlogen und einseitig. Sicher ist der Islam eine patriarchalische Religion. Aber das Christentum und das Judentum sind da nicht anders. Und Sexismus ist auch in unserer Gesellschaft überall zu spüren. Sexismus ist keine Importware, die Migranten zu uns bringen, sondern fundamentaler Bestandteil unserer bürgerlichen, auf Ungleichheit basierenden Gesellschaftsordnung!

    • … vergleiche mal die zunahme an sexualverbrechen mit den Zahlen der Zuwanderung in Schweden von nordafrikanern und Arabern. Lege die kurven als Diagramm ubereinander. Erschreckend.
      … es führt deine Argumentation ab absurdum 🙁

    • “Missbrauch an Regensburger Domspatzen” Christentum ist Schuld…”Massenvergewaltigungen in indien” Hinduismus ist Schuld…. wenn es doch sooo schön einfach wäre… ÜBERALL gibt es kriminelle Sexisten und Arschlöcher….

  24. Sehr geehrte Frau Ramadani,
    ich weiß nicht wie Ihre Mutter, Ihr Vater, kurz Ihre Familie Ihnen die Werte des Islam vermittelt haben aber scheinbar nicht richtig!
    Es tut mir sehr leid, dass Sie ein falsches Bild vom Islam haben, aber daran ist nicht der Islam schuld sondern wie Sie erzogen worden sind.
    Hätten Sie so eine wundervolle Mutter und so einen super Daddy wie ich gehabt wäre das sicher anders gelaufen!
    Leider kann sich niemand aussuchen in welche Familie er hineingeboren wird. Es tut mir wirklich sehr leid für Sie, aber Sie können doch nicht alle muslimischen Mütter, Väter und Menschen pauschalisieren!
    Das ist genauso dämlich wie wenn ich behaupten würde: Alle Brillenträger stinken!
    Schaltet doch mal alle Euer Gehirn ein!
    Ihr frisst wie aus einem Napf was die Medien Euch vorsetzen, auch wenn es Rattengift ist!

  25. Ich weiß nicht ob ich lachen oder heulen soll, wenn ich hier die Kommentare meiner Landsleute lese!!! Merkt ihr nicht das die Medien Hass schüren??? Die Propaganda schlägt ein traurig aber war!!! Bitte informiert euch an anderen Stellen um den islam kennen zu lernen und nicht bei RTL!

  26. Den Koran lesen. Am besten kommentiert und in historisch korrekter Reihenfolge der Suren. Das Problem liegt im Islam. Schaut euch die Welt an. Das ist kein Zufall.

  27. Es wird Ursache und Wirkung verwechselt. Die Fluechtlinge und Muslime sind nicht das Problem sondern jene Elemente die die Not der Fluechtlinge fuer ihre demokratiefeindlichen Ziele ausnutzen. Sie schaffen es dass einige Personen fuer Versprochenes diverse Dinge tun. Diesen Personenkreis sollte man mehr im Auge haben als die Fluechtlinge und Muslime.

  28. Ob das jetzt so mit dem Islam zu tun hat, möchte ich mal bezweifeln. Wenn ich mich in meiner Nachbarschaft so umsehe sind nicht alle Muslime aber dennoch mit diesen Werten großgezogen worden und das teilweise schon die zweite oder dritte Generation! Ich denke eher das hat mit der Erziehung das die Frau zweitrangig ist zu tun und nicht unbedingt mit dem Glauben.

    • Wer lesen kann ist klar im Vorteil, vor allem nachdenken! 🙂 Es steht “sind nicht alle Muslime, also werden auch Christen dabei sein!” Ich denke eher das hat mit deren Kultur zu tun und nicht mit dem Glauben, deren Frauenbild auch mal unseres war. Ist noch gar nicht solange her, nur sind die leider stehengeblieben! Noch immer fahren genügend Männer nach Thailand usw. weil da wieder ein anderes Frauenbild herrscht. Aber egal das ist ein nie endendes Thema!

  29. Bernd verprügelt einen Menschen…
    Der Bernd ist schuld…

    Der Ali verprügelt einen Menschen…
    Der Islam ist schuld…

    Ich sage ja auch nicht Fr. Ramadani das sie eine Hexe sind die von Kreuzritter unterstützt werden…

    • .. nicht jeder Moslem ist ein Terrorist !!! ….
      aber die meisten Terroristen sind schon Moslems !!!
      deshalb Herr Mesut Mustafa darf man in Grenzen schon pauschalisieren.

    • Es stimmt nicht ganz was sie sagen…
      Die meisten Terroristen glauben sie wären Moslems…
      Nicht jeder der als Moslem geboren ist, ist auch ein Moslem…
      Den islam muss man verstehen und ausüben können…
      Christentum und der Islam haben viele Gemeinsamkeiten…
      Nicht jeder Christ ist auch ein guter Christ…

  30. Mein lieber Mesut! Kreuzritter sind lange ausgestorben. Die Katholische Kirche hat längst nicht mehr die Machtposition inne, welche sie noch vor Luthers Zeiten für sich proklamiert hat, woran auch das Wormser Edikt nichts ändern konnte. seit dem ist viel Wasser den Rhein herunter geflossen. Leider hat eine echte Reformation im Islam niemals stattgefunden. Wir leben im Jahre 2016, es werden in muslimisch beherrschten Ländern nach wie vor Menschen (überwiegend Frauen) gesteinigt. Zwangsehen werden geschlossen, Kinderehen arrangiert! Gegen Menschen, die dem Islam kritisch begegnen, werden Todesdrohungen ausgestoßen. Hin und wieder auch vollzogen. Das alles sind Auswüchse einer falsch verstandenen Religiösität. Werte, die aus dieser Religiösität heraus entstanden sind. Zudem verteidigt der, der sowieso nichts hat, das was er hat mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln. Ubestreitbar ist, dass die Vorfälle in Köln und anderwo das Resultat einer rückständigen Gesellschaft ist. Diese lebt in Ihren Religiösen Wahnvorstellungen wie man sie zu Zeiten Mohammeds vorgefunden hat. In der Fremde lebend, meist keine andere Alternative zur Familie, als Zugehörigkeit, als den Islam. Auch heute in der Modernen lebt man wie zu Zeiten Mohammeds. Steinigungen, Ehrenmorde usw. In verschiedenen, Islamisch geprägten Ländern und Nationen an der Tagesordnung! Da will man also behaupten, das hat nichts mit den Werten des Islam zu tun? MIt der Werten der daraus resultierenden Erziehung? Auch die sonstige Gewalt, die von diesen Ländern ausgeht, ist din der Übrigen Welt, zumindest in dieser Grauenhaften Form beispiellos. Und ja, wenn Ali sich in Kön bewegt, sich so gegenüber Fraue verhält, das hat ganz sicher mit dem Islam zu tun!

  31. … nicht jeder Moslem ist ein Terrorist !!! ….
    aber die meisten Terroristen sind schon Moslems !!!
    deshalb Herr Mesut Mustafa darf man in Grenzen schon pauschalisieren.

    • Nicht jeder Christ ist ein Kinderschänder!!!… aber die meisten Kinderschänder sind Christen…. Nich jeder Hinduist ist Massenvergewaltiger!!! …aber die meisten massenvergewaltiger in indien sind Hinduisten…. ja und nun?

Comments are closed.