Nirgends steigen die Mieten so sehr wie in Berlin

139
8
TEILEN

In keiner anderen europäischen Stadt steigen die Mieten und die Immobilienpreise derzeit so stark wie in Berlin. Dies zeigt eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens PwC. Grund dafür sei vor allem das Bevölkerungswachstum.

Nirgends in Europa steigen die Mieten gerade so sehr wie in Berlin.
Nirgends in Europa steigen die Mieten gerade so sehr wie in Berlin.

In Berlin werden die Mieten in den kommenden Jahren weiter ansteigen. Das ist das Ergebnis einer Expertenumfrage. Die Mietsteigerungen dürften demnach stärker ausfallen als in allen anderen europäischen Städten.

Auch die Einwohner von Berlin selbst rechnen laut einer von PwC durchgeführten Umfrage mit steigenden Mieten. „44 Prozent der Befragten erwarten, dass das Angebot an Wohnraum sinken wird“, zitiert die Berliner Morgenpost den PwC-Experte Thomas Kieper.

Das stellt die Stadt und die Immobilienwirtschaft vor die große Herausforderung, mit dem weiter steigenden Zuzug Schritt zu halten und zeitgleich ausreichenden, aber auch bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

Für die Studie „Emerging Trends in Real Estate: Europe 2018“ hat Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC insgesamt 818 Immobilienexperten befragt. Berlin ist demnach auch das beliebteste Investitionsziel von Immobilienfirmen in Europa.

Die Immobilienwerte in Berlin gelten als nachhaltig, weil die deutsche Hauptstadt ein anhaltend starkes Bevölkerungswachstum verzeichnet. Zudem sind laut Studie angetrieben durch den Technologiesektor stetig steigende Geschäftschancen zu erwarten.

„Investoren setzen auf Berlin, weil die Kosten vergleichsweise gering und die Wachstumspotenziale hoch sind. Die Preise für Immobilien in Berlin liegen zudem noch deutlich unter denen anderer Welthauptstädte“, sagt die PwC-Expertin Susanne Eickermann-Riepe.

In der Liste der zehn europäischen Städte, wo das Beratungsunternehmen PwC im kommenden Jahr mit den stärksten Mietanstiegen rechnet, finden sich alle vier deutschen untersuchten Städte.

  1. Berlin
  2. Hamburg
  3. München
  4. Luxemburg
  5. Frankfurt
  6. Paris
  7. Amsterdam
  8. Wien
  9. Kopenhagen
  10. Madrid
TEILEN

8 KOMMENTARE

  1. Weil jeder Kulturbereicherer, Asyldarsteller und Sozialnomde im Berliner Schlaraffenland gut und weich zur Landung kommt.
    Gesetze und Regeln gibt es keine, die Polizei ist windelweich, die Sozialhilfe üppig und der gemeine Berliner über alle Maße hinaus tolerant.

  2. Ziehen ja immer mehr hierher. Trendige Bezirke und Mama und Papa zahlen die Miete, jede Miete! Die Urberliner bekommen einen Trott, werden von der Politik alleingelassen! Berlin hat sich komplett verändert und meiner Meinung nach zum negativen!

  3. Erst führten die rot grünen Arschlöcher hochexpliosive soziale Experimente ein, und nun machen sie Berlin zur Spielwiese für immobilienhaie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here