Hertha verliert gegen Köln durch Modeste-Dreierpack

34
0
TEILEN

Der 1. FC Köln besiegt Hertha BSC eindrucksvoll vor eigenem Publikum mit 4:2. Hertha verschlief die erste Hälfte und rann in der zweiten Halbzeit ein 3:0 hinterher. Modeste sorgt mit Dreierpack für die sechste Auswärtsniederlage der Berliner.

Anthony Modeste schoss die Hertha im Alleingang ab. (Screenshot/YouTube:Michael Knight)

Am 25. Spieltag der 1. Fussball Bundesliga reißte die Hertha nach Köln, um im Kampf um die Champions League Plätze Boden gut zu machen. Das sollte jedoch ein schweres Unterfangen sein, da die Berliner zwar das heimstärkste Team der Bundesliga sind, Auswärts jedoch die letzen fünf Spiele verloren hat.

Hertha in der ersten Hälfte zu antriebslos

Köln tat von Begin an alles dafür, dass die Serie auch weitergehen sollte. Das Team von Stöger fand sofort gut ins Spiel und zeigte sich sehr entschlossen in ihren Aktionen. Bereits in der sechsten Minute konnten die Kölner ihre Bemühungen krönen, als der Japaner Osako mit einem Sonntagsschuss Herthas Torwart Jarstein überwinden konnte.

Die Kölner Mannschaft riegelte sich von nun an hinten ein, um bei Gelegenheit gefährliche Konter zu starten. Hertha wusste mit dem Ballbesitz von 70% jedoch wenig anzufangen. Da es den Kölnern leicht gemacht wurde, ihre Führung zu verteidigen, wurden ihre Offensivbemühungen intensiver. Ein Doppelpack von Toptorjäger Modeste sorgte noch vor der Pause für eine 3:0 Führung der Kölner.

Modeste schießt Dreierpack

In der zweiten Halbzeit zeigte Hertha dann sein wahres Gesicht und spielte energischer nach vorne. Mit der Hereingäbe von Allagui für Skjelbred stellte Trainer Pal Dardai seine Mannschaft nun auch offensiver auf. Mit Erfolg! Ein an Stark verursachter Elfmeter wurde von Ibisevic in der 50 Minute eiskalt verwandelt.

Nun kam wieder Hoffnung auf und Berlin spielte weiter nach vorne. Doch mitten in der Drangphase der Berliner konnte wieder einmal Modeste das Runde ins Eckige befördern, 4:1 (63.).

Hertha bleibt Auswärts erfolglos

Zwar hatte die Hertha sechs Minuten danach sofort die Antwort auf den Gegentreffer – da Abwehrmann Brooks nach Darida-Vorlage zum 4:2 einköpfte – doch danach konnte das Team um Ibisevic nicht mehr aus ihrem Ballbesitz herausschlagen.

Somit verlor Hertha nun das sechste Auswärtsspiel in Folge, während Köln endlich eine Negativserie von sechs Pflichtspielen ohne Sieg beenden konnte.

Während der kommenden Länderspielpause hat Pal Dardai nun Zeit, um sein Team erfolgreich für die Spiele ohne den Großteil ihrer Fans im Rücken einzustimmen.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here