Kabeldiebe legten vier S-Bahnlinien lahm

80
1
TEILEN
Kabeldiebe stahlen am S-Bahnhof Prenzlauer Allee in der Nacht sieben Meter Kabel und lösten damit in der Greifswalder Straße eine Signalstörung aus, die am heutigen Freitag vier S-Bahnlinien ausbremste. (Foto: S-Bahn Berlin GmbH)
Kabeldiebe stahlen am S-Bahnhof Prenzlauer Allee in der Nacht zu heute sieben Meter Kabel und lösten damit in der Greifswalder Straße eine Signalstörung aus, die am heutigen Freitag vier S-Bahnlinien ausbremste. (Foto: S-Bahn Berlin GmbH)

Kabeldiebe hatten nach Polizeiangaben am gestrigen Donnerstagabend (1. Oktober 2015) gegen 21:30 Uhr im Bereich Prenzlauer Allee insgesamt sieben Meter Kabel durchtrennt und entwendet. Die Polizei fahndet nach dem oder den Tätern.

Die Auswirkungen für den Berufs- und Pendlerverkehr waren heute morgen verheerend. Die fehlenden Kabel lösten eine Signalstörung im Bereich Greifswalder Straße aus, die im Laufe des Tages behoben werden konnte.

Aber erst einmal mussten die Fahrgäste der Linie S42, S8, S 85 und S9 am gesamten Freitagvormittag Verspätungen und Ausfälle hinnehmen. Und auch am Nachmittag soll es noch weiter zu Abweichungen der Linie S85 zwischen Waidmannslust und Nordbahnhof und der Linie S9 zwischen Flughafen Schönefeld und Treptower Park kommen.

TEILEN

1 KOMMENTAR

Comments are closed.