Prof. Sinn: „Rentenalter heraufsetzen, um die Flüchtlinge zu ernähren“

17283
926
TEILEN
Münchener Professor Hans-Werner Sinn (68): Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, um die Flüchtlinge zu ernähren (Foto: Youtube)
Münchener Professor Hans-Werner Sinn (68): Rentenalter rauf, Mindestlohn weg, um die Flüchtlinge zu ernähren (Foto: Youtube)

Aus Sicht des Nationalökonomen und Finanzwissenschaftlers Hans-Werner Sinn (68), von 1999 bis 2016 Präsident des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung an der Universität München e. V., kurz Ifo, müssen die Deutschen länger arbeiten, um die Kosten der Integration der Flüchtlinge stemmen zu können. Professor Sinn gilt nach Ernst Fehr von der Uni Zürich als zweiteinflussreichster Ökonom in Deutschland, wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 4. September 2016 veröffentlichte. Professor Sinn sagte der ZEIT: „Wir sollten lieber das Rentenalter heraufsetzen, um die Flüchtlinge zu ernähren. Die Alten werden im Übrigen gebraucht, um die Flüchtlinge anzulernen.“ Wegen ihrer überwiegend niedrigen Qualifikation würden die Migranten die Rentenkassen vorerst nicht ausreichend entlasten.

Zugleich müsse der Mindestlohn wieder abgeschafft werden, um die Flüchtlinge in Jobs zu bringen

Hans-Werner Sinn fordert auch, den Mindestlohn abzuschaffen, weil nur so genug Jobs für die Flüchtlinge entstünden. Die Asylbewerber verfügten seiner Ansicht nach zu einem großen Teil nur über eine niedrige Qualifikation. Aber würde dann die Stimmung innerhalb der Gesellschaft nicht endgültig kippen?

Sinn: „Mehr Geschäftsmodelle für Geringqualifizierte werden erst dann rentabel, wenn der Lohn für einfache Arbeit fällt.“ Sinn weiter: „Wenn die Zuwandernden keine Stellen kriegen, werden sie nicht integriert, und dann werden wir erhebliche Spannungen in der Gesellschaft bekommen. Dann kippt die Stimmung erst recht.“

Nach den Worten von Ökonom Hans-Werner Sinn ist die Flüchtlingskrise nur mithilfe von radikalen Sozialreformen in Deutschland zu bewältigen. „Wir sollten den Flüchtlingsstrom zum Anlass für eine neue Agenda 2010 nehmen“, sagt Sinn gegenüber der ZEIT.

Nach Einschätzung von Sinn wird durch die Zuwanderung Druck auf die Löhne in Deutschland ausgeübt, wodurch die sozialen Unterschiede zunähmen. „Wenn Geringqualifizierte zuwandern, wird die Einkommensverteilung ungleicher. Das ist immer so. Und es wird immer teurer, das durch den Sozialstaat auszugleichen. Insofern drohen uns amerikanische Verhältnisse.“

Sinn spricht sich deshalb dafür aus, die Zuwanderung zu begrenzen. Die Staaten Europas müssten „die gemeinsame Außengrenze sichern – und wenn das nicht passiert, eben doch die eigenen Grenzen. Eine Welt ohne Grenzen, in der sich jeder nimmt, was er gern hätte, kann nicht funktionieren. Das ist eine Wildwestgesellschaft mit allem, was dazugehört.“

TEILEN

926 KOMMENTARE

    • Leider ist das kein Schwachsinn – die Asylanten werden sonst keine Arbeit finden und die Kosten der „Integration“ sind anders kaum zu bezahlen…Deutschland wird nicht ewig eine gut laufende Wirtschaft haben wie gerade zur Zeit. Aber genau das ist es doch, was beabsichtigt ist: Mindestlohn senken oder abschaffen, um die Masse der Arbeitnehmer billig beschäftigen zu können…dann aber zahlt man ja auch weniger in die Rentenkasse und muss zwangsläufig länger arbeiten, weil sonst die Rente nicht reicht (ist jetzt schon nicht genug)…die Rentenbezugszeit verkürzt sich dann enorm, weil man erstens später in Rente geht und zweitens durch die längere Belastung (arbeiten bis 70 oder 73) eine geringere Lebenserwartung haben wird. Wer doch früher Rentner wird, bekommt dann eben weniger Rente. Dass das bedeutet, dass die meisten Rentner Hartz IV als Zuschuss bekommen und so die Sozialkassen zusammenbrechen (soviel Geld ist da später nicht drin, weil ja immer weniger Menschen durch die große Anzahl alter Menschen arbeiten und die wenigen, die noch arbeiten nicht genug erwirtschaften), haben die Penner in der Regierung entweder nicht bedacht oder machen es sogar vorsätzlich…bis es soweit ist, dass sich das alles rächt, sind Merkel und die anderen Verbrecher längst gestorben…einzige Lösung: Raus mit den Asylanten und unsere eigene Geburtenrate steigern – sonst geht Deutschland allmählich unter. Unsere Geburtenrate liegt bei 1,37 Kinder…da ist es logisch, dass es bald mehr Alte als Junge gibt…die Geburtenrate von Asylanten ist höher – z.B. im Niger bei 7,5 Kindern…die Asylanten werden uns so still und ohne Waffengewalt verdrängen und immer mehr Sozialhilfeempfänger in die Welt setzen…dadurch wird Deutschland zusammenbrechen.

    • Also Herr Sinn hat vollkommen recht. Fakt ist, die Kosten der Migration sind exorbitant und werden sich für lange Zeit manifestieren. Der größte Teil der Flüchtlinge wird bei dem fatalen Qualifikationsstand auf eine Alimentierung bis zum Lebensende angewiesen sein. Bisher verursacht ein Migrant eine Unterdeckung von 80.000 Euro (inkl. gut integrierter Europäer, Ostasiaten). Wir importieren uns gerade millionenfach genau die kulturelle Gruppe ins Land, welche die negativste Sozialbilanz und Integrationsbilanz aufweist. Dass dies nicht ohne gravierende Folgen für jeden Einzelnen bleibt, ist nicht von der Hand zu weisen. Es sollte sich jeder bewußt sein, dass die Rente immer ein Generationsvertrag ist. Deshalb löst eine unqualifizierte Migration nicht das demografische Problem in Deutschland, sondern schafft ein gewaltiges, zusätzliches Problem. Die ökonomische Kraft bzw. wirtschaftliche Stärke eines Landes, macht, neben den politischen Rahmenbedingungen, immer der Pool und das Potential an gut ausgebildeten Menschen aus (gerade im Hochtechnologiezeitalter) . Deutschland besitzt keine Rohstoffe, wir haben nur Köpfe. Wenn das Potential an Migrantengruppen aus bildungsfernen Schichten wächst, hat dies auch Auswirkungen auf die Konkurrenz,- und Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands (auf uns alle).Deshalb nützt es nichts ein halb leeres Haus mit Mietern zu füllen ,ohne auf die Referenzen dieser zu achten. Wenn Neumieter nicht gewillt oder in der Lage sind, sich am Erhalt der Substanz des Hauses zu beteiligen,wird dieses schnell zur Ruine zerfallen.Dem Problem der demographischen Entwicklung in Deutschland mit einer ungesteuerten Zuwanderung entgegenzutreten, ist der falsche Weg.Wir benötigen eine nutzbringende,qualifizierte Migrationspolitik und keine selbstzerstörerische (wie aktuell).

    • Thorsten Krooß Menschen die lesen und verstehen können , der Text ist nicht gedacht für Logikallergiker und debile Linksnaive und Sozialromantiker wie Sie. Linke= Menschen, welche stets versuchen die Realität zu verzerren , um diese ihren Idealen anzupassen.

    • Thorsten Krooß – natürlich dauert es manchmal etwas, längere Kommentare zu lesen…aber mit kurzen Stammtischparolen kann man nichts erklären, geschweige denn lösen. Damit Zusammenhänge oder Probleme deutlich werden, muss man eben manchmal mehr als drei Sätze schreiben…und wer Probleme wirklich verstehen oder lösen will, der sollte sich die Mühe machen, auch längere Kommentare zu lesen.

    • Es ist Traurig, ich weiß. Herr Sinn ist aber der beste und erfolgreichste Ökonom Deutschlands. Ich bin davon überzeugt, er spricht nur das aus was uns die Bundesregierung verschweigt. Wie sie eben sehr vieles verschweigen. Denken wir nur an die vielen verschiedenen Straftaten der Zuwanderer. Auch die werden uns verheimlicht. Die Bundesregierung wird uns die Rechnung nach der Bundesragswahl 2017 präsentieren. Soviel ist sicher!

    • Enrico Rommel Lies es richtig.Der Analysiert und entscheidet nix.Wir zahlen für diese Politik, ob wir wollen oder nicht.Er hat Merkel und CO schon vor mehr als einem Jahr gewarnt.Da jetzt so zu tun als gestehe sie Fehler, ist eine Lüge.

    • Enrico Rommel Lies es richtig.Der Analysiert und entscheidet nix.Wir zahlen für diese Politik, ob wir wollen oder nicht.Er hat Merkel und CO schon vor mehr als einem Jahr gewarnt.Da jetzt so zu tun als gestehe sie Fehler, ist eine Lüge.

    • Dann jagt sie raus dann geht es Deutschland wieder besser.Fachkräfte sind da nicht dabei,die kommen nur weil es Geld gibt.Wir haben für unsere armen Deutsche kein Geld ,da sollen wir den was geben.ein scheiß.

    • Dann jagt sie raus dann geht es Deutschland wieder besser.Fachkräfte sind da nicht dabei,die kommen nur weil es Geld gibt.Wir haben für unsere armen Deutsche kein Geld ,da sollen wir den was geben.ein scheiß.

  1. Wenn die Willkommens-Euphorie verflogen ist, wird auch der letzte Arbeitnehmer bemerken, dass er den Massenmigrations-Spaß zu bezahlen hat! Da hat der Herr Sinn Recht. Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass das Sozialsystem kaputt gespart wird und ich denke auch Steuererhöhungen sind ganz sicher nicht auszuschließen…der Gesundheitsfonds der Krankenversicherung und die Rücklagen der Arbeitslosenversicherung wurden bereits angezapft, im Januar werden die Krankenkassen wieder ihre Beiträge erhöhen.

    • Das hätte denen schon 40 Jahre eher einfallen müssen. Dann hätten ihre Omas und Opas- welche dieses Land nach der Niederlage des 3. Reiches – wieder aufgebaut und es zu dem gemacht haben was es heute ist, noch gelebt. Dann hätten sie zu Oma und Opa gesagt: „Ihr müsst länger arbeiten und euch noch bis 75 abschuften. Ich und meine Kollegen möchten doch, bitte schön, jährlich unsere Diäten erhöhen und wir müssen unsere zahlreichen Gäste „angemessen“ bewirten. Dann hätten sie eine schallende Ohrfeige gekriegt und die eindringlichen Worte: „Wir haben uns abgemüht dass es unseren Kindern und Enkeln besser gehen soll als uns!!!“. Sie sprachen von ihren Enkeln- also IHREN Nachkommen und nicht denen von Achmed, Muhammed und wie sie alle heißen!

    • Klaus Scholz ich sage Ihnen auch nochmal, gesellschaftliche Kritik und purer Hass, kann der Mensch unterscheiden! Sie beherrschen doch deutsch, lesen Sie die Kommentare! allein wenn jemand anfängt, aufgrund des Namens oder Herkunft einer Person diese zu beschimpfen, nenne ich Rassismus! wir wissen doch, dass Deutschland gerade dabei ist nach Rechts zu rutschen.

  2. Wie soll man länger arbeiten, wenn man vor 60 gar nicht mehr fähig ist zu arbeiten? Schleppen wir diesen Herren mal eine Woche auf den Bau, eine Woche zum Dachdecken, eine Woche in eine Bäckerei und eine Woche in eine Metzgerei. Willkommen im realen Leben…

  3. das ist eine willkommene gelegenheit das rentenalter rauf zu setzen,das hatte man sowieso vor,mit dieser schlagzeile wird noch mehr hass verbreitet,und dann wundert man sich das die leute afd wählen

  4. Die ganzen Politiker müssen anfangen ihr Diäten abzusetzen!
    Ihnen steht nicht mehr zu als HARTZ IV zu.
    Jeder Drittklässler ist schlauer als die Verbrecher da oben!
    Was nehmen die für ein Zeug ein, um wissentlich Deutschland zu vernichten ?

  5. Erst sollen die Invasoren den Lohn gesponsert bekommen ,weil Sie Anfangs nicht die Leistung bringen können ,aber die Alten die auch langsam nicht mehr so können zahlen noch drauf und dann falls das überlebt wird ,600€ Rente????

  6. Das ist das was die besorgten Bürger schon wußten wie die alle zu uns kamen. Nur wir wurden beschimpft. Wir zahlen doch heute schon einen zusatz beitrag an den Krankenkasse damit diese Menschen versorgt werden. Und Herr Sinn irgendwann reicht es Verzichte Sie oder unsere Politiker auf einen Teil des gehaltes, Aber nein dann lieber an den kl. Mann

  7. Ich kann mit 67 und 2 Monaten in Rente gehen. Jetzt noch mal hochsetzen ? So kann man das Problem auch lösen. Dann werden wohl mind. 80 % der jetzt arbeitenden Bevölkerung die Rente nicht mehr erleben. Was für ein geistiger Dünnschiss. Anderer Vorschlag. ….das Rentenalter auf 60 wieder runter setzen, ordentliche Entlohnung und nicht der Quatsch mit dem Mindestlohn. Bei mittlerweile 50 Arbeitsjahren und Mindestlohn gibt es eine durchschnittliche Rente von 600 Euro. Also noch unter der Grundsicherung. Und dafür gehen die meisten hier arbeiten. Wacht endlich auf und entlohnt hier Arbeit gefälligst so ; dass man bei Vollzeit auch seine Familie ernähren kann. Dann könnt ihr euch auch das ganze Gedöns mit den Zuschlägen sparen.Man man man ….
    euch sollte man alle absägen und die Bezüge ersatzlos streichen.

  8. Die Experten, die auf finanziell wohlabgesicherten Staatsstellen fernab der Realität Zumutungen an das Volk formulieren, das das alles letztlich finanziert:
    Prof. Sinn: Rentenalter heraufsetzen, um die Flüchtlinge zu ernähren;
    Prof. Gosepath (FU-Berlin, focus 12.05.2016): Pflicht, zugunsten der Flüchtlinge auf eigenes Glück zu verzichten;
    Prof. Treibel-Illian (PädH Karlsruhe, Berlin-Journal 07.09.2016): Intregrationskurse für Deutsche, um die Flüchtlinge zu verstehen.
    u.s.w.
    Und dieses Volk wird zu alledem nicht einmal gefragt!
    In welcher Welt leben wir eigentlich?!

  9. Ignoriert doch solch einen Quatsch. Steckt doch nur wieder Hetze dahinter. Sollen selbst anfangen, in die Rentenkasse einzuzahlen. Ein Gesetz muß her, das jeden der berufstätig ist, egal ob Arbeiter, Sesselpuper, Selbstständiger, Politiker, Beamter……verpflichtet ,in die Rentenkasse seinen Beitrag zu leisten. Vor allem, die Politiker , Beamten und Selbstständige. Das sind die, mit den höchsten Einkommen, den höchsten Renten, die am wenigsten in die Kasse entrichten.

    • Wäre aber ein großer erster Schritt. Dann mal überdenken, gerechtere Einkommen, käme auch mehr rein. Was aber das Wichtigste wäre, einheitlichere Renten. Was nicht unbedingt bedeuten soll, jeder 1000 Euro. Aber eine Rente sollte 1000 Euro nicht unterschreiten. Dann sollte jeder die Möglichkeit haben, selbst für seine Rente sorgen zu können. Sprich, Abdankung des Hausmütterchendaseins. Kann nicht angehen, das eine Frau ihr Leben damit verbringt, nur Putzlappen zu schwingen. Dann braucht sich keiner über Altersarmut zu wundern . Wenn das alle umgesetzt werden könnte, wir wären einen großen Schritt weiter.

    • ich bin sowieso für flexi renten eintrittsalter,aus dem einfachem grunde das nicht jeder bis ultimo arbeiten kann,und ausser dem finde ich das widerlich das die flüchtlingsdebatte immer wieder befeuert wird,in jeder talkshow hart aber fair zb,und das auf kosten der flüchtlinge hört doch mal einfach auf damit

    • Hey, sei mal selbstständig. Ich glaub Du hast da falsche Vorstellungen. Da überlegst Du Dir, wie die Vorsorge fürs Alter aussieht, wie Du SELBER für Dich sorgen kannst. Und dann ist alles für die Katz, wenn die Zwangsenteignung zu Gunsten der Asylis und Hartzis eingeführt wird, ja? Dann höre ich sofort auf, jedes Jahr zigtausen EU Steuern zu zahlen, mach meinen Laden zu und halte auch die Hand auf.

    • Selbstständige bekommen keine Rente. Ach stimmt, haben auch kein Risiko und verdienen ihr Geld im Schlaf. Konzerne mit extrem hoch bezahlten Managern, wie Ikea, Google, FB etc. bezahlen kaum Steuern und deren Dienstleistungen werden fleißig von Menschen genutzt, die sich hier über die Selbstständigen auslassen, obwohl diese noch Steuern im Land bezahlen. Beamte zahlen in der Tat keinerlei Renten oder Krankenkassenbeiträge….

    • Wer es sich nicht leisten kann, muss es lassen. Ich für mein Teil, arbeite wie verrückt in der Pflege, seit Jahrzehnte. Was glaubt ihr, was die besch…. Gesundheitsreformen daraus gemacht haben ? Großunternehmen…… es wird ur noch abgeschöpft. Die Millionen raus gezogen. Mehr Arbeit, für weniger Geld. Auf Kosten der Menschen. Da interessiert nur noch Gewinn. Wir sind nur Mittel zum Zweck. Hab nebenbei 5 Kinder großgezogen. Und die Großen tragen schon mehr als ich dazu bei, das das Staatssäckchen gut gefüllt wird. Wird ihnen aber auch nicht Helden. Bekommen trotzdem immer weniger. Ergo muss sich was einfallen lassen werden. Und du glaubst doch wohl nicht allen Ernstes, das an deiner Misere, die Flüchtlinge Schuld sind? Lachhaft. Anfänge waren viel früher sichtbar. Spätestens, als die Mauer fiel mir, wusste jeder normal denkende Mensch, das das ein Problem wird, womit Generationen beschäftigt sind. Und das Kriegselend, ist auch hausgemacht. Es wird grad geerntet, was die westliche Welt, Jahrzehnte gesät hat.

  10. Ich glaub bei euch stimmt irgendwie was im Kopf nicht. Die sollen wie Wir Arbeiten ,die haben alle gesunde Hände. Wenn ich denen aber alles in den Arch schieben muss ich ja nicht arbeiten. Es sollte sich erst einmal einer um unsere Kinder und Rente kümmern die so arm sind das sie Betteln müssen. Und ihr ,die genug verdienen könnt für dieses Volk gern zahlen aber ohne uns dir eh schon zuwenig verdienen

  11. Am besten nimmt man solche Leute und unsere Politiker samt Wirtschaftsflüchtlinge und jagt Sie aus dem Land die drehen immer mehr ab der eine will das wir länger arbeiten und der andere findet 600 Euro Rente wären genug also langsam Reicht es

  12. Du hast Herrn Sinn wohl nicht richtig verstanden…er ist einer der wenigen echten Fachleute, die überhaupt einschätzen können, was hier gerade vor sich geht…er fordert das ja nicht, weil er es toll findet, sondern weil es nicht anders klappen wird. Wir müssen deshalb eben alle dafür sorgen, dass die Asylanten schnellstmöglich wieder verschwinden, sonst geht Deutschland unter und wir alle werden vorher noch am Bettelstab enden.

  13. Dem Mann sollte die Professur entzogen werden, anschließend sollte der Kerl an ein Fließband gekettet werden, so kann er seine These auf Korrektheit überprüfen und b bis zu seinem seligen Ende für seine Lieblinge knechten!

  14. Ganz einfach: Die schmarotzerzeit für Politiker wird auf 20 Jahre begrenzt, im Anschluss dürfen sie als persönliche Bedienstete für Flüchtlinge arbeiten bis sie umfallen. Das Motto: für jeden Flüchtling sein persönlicher Butler. PS. Für die Tätigkeit dürfen die Herrschaften jeden Monat 5000 Euro zahlen !

  15. Dieser Artikel des „BerlinJournal“ ist (vermutlich bewusst) in ein falsches Licht getaucht. Der Professor spricht explizit von anerkannten Kriegsflüchtlingen und verliert kein wort von Wirtschaftsflüchtlingen udgl.!!! In dem Zusammenhang ist die Äußerung des Wissenschaftlers trotzdem äußerst umstritten !

  16. Leider wahr, wie soll es sonst funktionieren , das man Millionen neue Hartz4 Empfänger mit durch schleppt, plus Krankenkasse, plus höhere Sicherheit , das gibt es nun mal nicht umsonst und wer soll das schon bezahlen, wenn nicht der kleine Mann, war immer so, wird immer so bleiben. Wozu also Obergrenze? Merkel zahlt das aus der Portokasse^^
    Deutschland kaputt machen:
    1. Das Land an Rand des Ruin treiben- Check √
    2. Das Volk gegeneinander aufbringen-Check √
    ….

  17. leute, ihr behandelt den herrn sinn ja so,als wenn er für die zustände in dieser bananenrepublik verantwortlich wäre .er zeigt doch nur auf,wohin sich die dinge entwickeln und welche konsequenzen jeder zu ertragen hat wenn ihr weiter nur meckert,labbert und zu feige seid zu kämpfen !! die junge generation ist gefordert,-es ist ihre zukunft !!

  18. wieso sprechen den alle immer von Flüchtlingen?
    Die Menschen wurde alle höfflichst von der Regierung eingeladen.
    Die Gerenzposten sind aus dem „Einwinken“ gar nicht mehr raus gekommen.

  19. Was heißt denn hier Flüchtlinge: Kriegsflüchtlinge JA, Wirtschaftsflüchlinge NEIN, man muß die Armut in den Herkunftsländer bekämpfen und nicht alle hier her holen. Rentenalter heraufsetzen, wie denn, wieviele Handwerker auf dem Bau und der Industrie Erreichen das jetzige Rentenalter schon gar nicht, wenn das RA dann noch heaufgesetzt wird, kann man sich dann bei dem RentenEintritt gleich den Schuss geben, es reicht hinte und vorne nicht mehr.

  20. Holger, du solltest mal richtig lesen bevor du hier los tobst, Herr Sinn ist einer der wenigen in Deutschland der Merkels Asylpolitik von Anfang an kritisiert hat und es auch in diesem Beitrag eindeutig tut, er ist für eine sehr strenge Obergrenze für ganz Europa und wenn das nicht zu erreichen ist für eine klare nationale Obergrenze, weil er eben, wie du auch, nicht daran glaubt das Merkels Projekt Erfolg haben wird!

  21. Naja und Mindestlöhne aussetzen? Dann arbeite mal in der Gastro, da sind das dann ganz schnell wieder 5 Euro die Stunde.
    Und für die, die sich alle aufregen: er fordert auch eine Begrenzung der Zuwanderung-das ist mehr als Merkel will 😉

  22. Unglaublich….! Seht mal zu das die Herrschaften die hier keinen Anspruch auf Asyl haben schleunigst zurück geschickt werden. Wenn man denn eine Einheitsrente schaffen würde die Angemessen ist wäre genug Geld da. Muss es wirklich sein das ein Müntefering eine Rente von 7.800,–€ erhält…? Abgesehen davon dass er behauptet eine Rente von 600,–€ sei ausreichend, wäre er doch mit 3000,–€ gut bedient, diesen Betrag halte ich für alle völlig ausreichend dann müsste sich niemand bis 70 rumquälen….

  23. Und der Typ soll Professor sein? Hat der seinen Titel auch durch Betrug bekommen oder gab es den Professor mal bei Ebay? Mit welcher Begründung soll der deutsche Arbeiter für die illegalen Subjekte aufkommen, die unsere Alte naive (Merkel) eingeladen hat? Wer eingeladen, hat soll auch Bezahlen. Aber nicht mit dem Geld aus der Staatskasse. Oder sollen wir Bürger bis 90 Jahre arbeiten, damit wir die vielen Leute in Indien auch noch unterstützen können? Das ist doch der größte Vollpfosten neben den Volksverrätern, was wir Regierung nennen.

  24. Der hat sie doch nicht alle. Die Deutschen sollen länger arbeiten damit das faule Asylantenpack ernährt werden kann? Nehmt der reichen Oberschicht mal was weg, Geld ist schließlich genug da, es ist nur leider falsch verteilt! Am besten bei den Verantwortlichen, Politiker, Waffenindustrie usw, anfangen.

  25. Sinn spricht sich deshalb dafür aus, die Zuwanderung zu begrenzen. Die Staaten Europas müssten „die gemeinsame Außengrenze sichern – und wenn das nicht passiert, eben doch die eigenen Grenzen.Wo bleibt den der Aufschrei der Medien:“Rassist“ für diese Äußerung.Ansonsten kann ich dem Gelabere nichts abverlangen

  26. Was hat der Kerl wohl vorher genommen? Er soll sein Einkommen zur Verfügung stellen. Aber nicht den kleinen Arbeiter opfern um den Flüchtlingen ein angenehmes Leben hier zu garantieren. Die sind eh nur Gäste hier und sollen bitte wieder gehen wenn Ordnung in ihrem Land ist und sollen alles wieder aufbauen. Aber das ist wohl eher ein Traum. Diesen jungen Kerlen gehts hier doch viel besser. Was der Staat ihnen nicht gibt nehmen sie sich einfach. Narrenfreiheit!

  27. Drei Tage nach der Wahl schlägt das ja wohl allem den Boden aus. Sollen sie die Rente für uns kleinen Arschlöcher gleich ganz abschaffen und uns bis wir sterben malochen lassen. Dem Idioten sollte man den Bart aus dem Gesicht schlagen.

  28. Die Schafe ertragen jetzt doch schon ihre Altersarmut und die Enteignung durch die EZB !! Der Dax steigt und die Lemminge die ihr Ausbeutung nicht verstehen lassen sich manipulieren nach unten zu treten !

  29. Flüchtlinghe die keine Qualifikationen haben können wie Millionen Andere auch z.B. in der Gebäudereinigung arbeiten, als Haushaltshilfe, im Lagerbereich, im Supermarkt Regale auffüllen, usw.
    Das heißt sie können sehr gut für ihr Lebensunterhalt selber aufkommen, sie müssen es aber auch wollen und genau da liegt oft das Problem.
    Die Regierung und die zuständigen Behörden müssen also darauf achten dass Ausländer, egal woher sie kommen, gezwungen werden deutsch zu lernen ( dafür aber auch das Angebot erweitern ) und sie müssen die Ausländer zwingen auch schlechtere Jobs anzunehmen.
    Wenn wir solche Jobs annehmen – auch wenn wir damit weniger verdienen – dürfen wir das ja wohl auch von Flüchtlingen erwarten.
    Von uns verlangt man immer mehr Einschränkungen und immer Geld für Flüchtlinge aber auf die Idee dass Flüchtlinge selber auch was tun können um ihr Leben zu verbessern kommt offenbar niemand.
    Merkel und alle Anderen welche die Flüchtlinge so sehr willkommen heißen sollen das Ganze bezahlen wenn sie es schon nicht schaffen dafür zu sorgen dass Flüchtlinge sich selber versorgen. Außerdem schreit Merkel doch immer “ Wir schaffen das“ und meint damit aber in Wirklichkeit: Ihr schafft das und rührt keinen Finger.
    Im Übrigen noch etwas: Flüchtlinge könnten in ihren Unterkünften erheblich angenehmer leben wenn sie selber auch einmal den A.. bewegen, aufräumen und sauber machen würden.

  30. Jammern jmmern ..sonst könnt ihr nichts die meisten sind noch so Doof doofer geht’s nicht mehr und wählen immer noch die alt Parteien bestimmt nur damit sie einem Grund haben zu jammern. .wählt mal alle die AfD und hört auf zu jammern ihr Dummwähler…

  31. Vielleicht sollte man den Text erst einmal lesen, bevor man das kommentiert. Selbstverständlich kann ein Ökonom eine Forderung im Sinne eines Erfordernisse benennen, ohne damit zu sagen, dass er das für einen erfreulichen Zustand hält. Das wäre ja gerade so, als würde man einen Arzt dafür kritisieren, dass er eine erforderlich Operation fordert, weil danach die Wunde weh tut.

  32. Ja da machen wir alle sofort mit! Auf geht es! Oder beschließen wir lieber Obergrenzen? Oder machen wir es wie die USA und nehmen so gut wie keine auf? Darüber konnte man ja einmal in einem Bürgerentscheid abstimmen, wenn es ihn gäbe: https://www.change.org/p/b%C3%BCrger-fordern-demokratischen-volksentscheid-in-allen-wichtigen-fragen-wie-ttip-ceta-fl%C3%BCchtlingskrise-usw?recruiter=394312428&utm_source=share_petition&utm_medium=copylink

  33. Was soll denn dieser populistische Schwachsinn schon wieder? Bisher hat Deutschland keinerlei Probleme bei der Finanzierung gehabt. Und wenn die Finanzbehörden sich erst einmal um Steuerflüchtlinge kümmern würden, wäre das alles kein Problem.

  34. Was soll denn dieser populistische Schwachsinn schon wieder? Bisher hat Deutschland keinerlei Probleme bei der Finanzierung gehabt. Und wenn die Finanzbehörden sich erst einmal um Steuerflüchtlinge kümmern würden, wäre das alles kein Problem.

  35. Was für ein DÜMMLING mit Realitätsverlust ,müssen wir Deutsche uns das wirklich gefallen lassen ? Diese Herren bekommen mitunter mit 50 Jahren eine fürstliche Pension für ihr hohles Gelaber und die Arbeitsbienen welche die Werte schaffen einen Tritt in den Hintern .Wacht auf !!!!

  36. Was für ein DÜMMLING mit Realitätsverlust ,müssen wir Deutsche uns das wirklich gefallen lassen ? Diese Herren bekommen mitunter mit 50 Jahren eine fürstliche Pension für ihr hohles Gelaber und die Arbeitsbienen welche die Werte schaffen einen Tritt in den Hintern .Wacht auf !!!!

  37. Niemals gehe ich für diese Analphabeten Frauen Grapscher, Vergewaltiger, Kinder aus dem Fenster werfen, Jagd auf einzelne Personen machen und Töten, Betrügen, Rauben, Sinnloses Morden, Kinderschänder, auch nur eine Sekunde länger arbeiten.

  38. Niemals gehe ich für diese Analphabeten Frauen Grapscher, Vergewaltiger, Kinder aus dem Fenster werfen, Jagd auf einzelne Personen machen und Töten, Betrügen, Rauben, Sinnloses Morden, Kinderschänder, auch nur eine Sekunde länger arbeiten.

  39. Unsinn kann man bis ins hohe Alter schwatzen, arbeiten aber nicht in jedem Beruf. Und diese „Rentenerhöhungsdebatten“ gab es bereits vor den Flüchtlingen. Wie konnte so ein Scharlatan nur Professor werden?

  40. Unsinn kann man bis ins hohe Alter schwatzen, arbeiten aber nicht in jedem Beruf. Und diese „Rentenerhöhungsdebatten“ gab es bereits vor den Flüchtlingen. Wie konnte so ein Scharlatan nur Professor werden?

  41. Ick werde nicht länger arbeiten soviel steht mal fest …und ganz ehrlich ick kenne keinen der im hohen Alter noch schaffen kann ..und für unsere Gäste könnt ihr ja wat von euren Gehältern abgeben und auf eure Diäten verzichten die so hoch sind ..wie man einer mit ehrlicher und harter Arbeit nicht verdient

  42. Ick werde nicht länger arbeiten soviel steht mal fest …und ganz ehrlich ick kenne keinen der im hohen Alter noch schaffen kann ..und für unsere Gäste könnt ihr ja wat von euren Gehältern abgeben und auf eure Diäten verzichten die so hoch sind ..wie man einer mit ehrlicher und harter Arbeit nicht verdient

  43. Wie bitte? Ich dachte eigentlich, dass Merkel Deutschland was Gutes tun möchte, indem sie uns Fachkräfte importiert … alles sind doch tolle, qualifizierte, fleißige Arbeiter und hochgebildete Menschen. Ich weiß jetzt nicht, warum wir dann unser Rentenalter nicht entsprechend senken, wenn wir doch jetzt Tausende mehr Beitragszahler haben … hat uns Merkel und all ihre Lakaien vielleicht doch belogen, betrogen und verkauft?

  44. Wie bitte? Ich dachte eigentlich, dass Merkel Deutschland was Gutes tun möchte, indem sie uns Fachkräfte importiert … alles sind doch tolle, qualifizierte, fleißige Arbeiter und hochgebildete Menschen. Ich weiß jetzt nicht, warum wir dann unser Rentenalter nicht entsprechend senken, wenn wir doch jetzt Tausende mehr Beitragszahler haben … hat uns Merkel und all ihre Lakaien vielleicht doch belogen, betrogen und verkauft?

  45. Ich habe einen Anderen Vorschlag. Alle Parlament, Regirungs und Beamter. Bekommen die 600 Euro Pension nach dem die ins Pension gehen werden. Wievielte Milliarden würden wir dann sparen. Dann reicht auch für die Armer Arbeiter die die 45 Jahre fleißig gearbeitet haben und die Renten Beiträge bezahlt haben.

  46. Ich habe einen Anderen Vorschlag. Alle Parlament, Regirungs und Beamter. Bekommen die 600 Euro Pension nach dem die ins Pension gehen werden. Wievielte Milliarden würden wir dann sparen. Dann reicht auch für die Armer Arbeiter die die 45 Jahre fleißig gearbeitet haben und die Renten Beiträge bezahlt haben.

  47. Na die Hetznummer sollte sich doch eigentlich schon überholt haben. Der Herr Sinn war vor 10 Jahren schon für ein Renteneintrittsalter von 75 plus X. Die Flüchtlinge hat ihm dann halt ein Auftraggeber nachgeschoben.

  48. Na die Hetznummer sollte sich doch eigentlich schon überholt haben. Der Herr Sinn war vor 10 Jahren schon für ein Renteneintrittsalter von 75 plus X. Die Flüchtlinge hat ihm dann halt ein Auftraggeber nachgeschoben.

  49. Das Gute an dem Vorschlag ist, dass er etliche weitere aufwecken wird.Sicher werden die Deutschen ganz entzückt sein länger arbeiten zu dürfen, weil die Geringqualifizierten Zuwanderer (auch bekannt als Fachkräfte!!!) in den sozialen Sicherungssystemen landen.Wenn das kommt Herr Sinn, erleben wir hier ein 4. Reich, weil das niemand mitmacht und der Rechtsruck vorprogrammiert ist.

  50. Das Gute an dem Vorschlag ist, dass er etliche weitere aufwecken wird.Sicher werden die Deutschen ganz entzückt sein länger arbeiten zu dürfen, weil die Geringqualifizierten Zuwanderer (auch bekannt als Fachkräfte!!!) in den sozialen Sicherungssystemen landen.Wenn das kommt Herr Sinn, erleben wir hier ein 4. Reich, weil das niemand mitmacht und der Rechtsruck vorprogrammiert ist.

  51. Ja klar, was denn noch, wie wärs wenn sie, die werten Politiker, die ja schließlich all diese Fachkräfte, ohne ihr Volk zu fragen, hier her geholt haben, die Hälfte ihrer monatlichen Bezüge abgeben würden um diese Menschen zu ernähren! Sie haben sie schließlich auch her geholt dann sehen sie auch zu wie sie, sie ernährt bekommen! Ich für mein Teil verweigere mich dieser kranken Idee und ihrem kranken System!!!

  52. Ne noch besser, Sparguthaben fänden, Zwangsenteignung von Immobilien und 50% Solidaritätszuschlag direkt vom Gehalt einbehalten. selbstständige zahlen dazu noch eine Flüchtlingsabgabe für kulturelle Bespassung. Mensch was seit ihr Pfeifen eigentlich für Arschlöcher? Ihr habt doch erzählt da kommen Fachkräfte, normalerweise sollten die doch meine Rente zahlen. Ihr seit doch echt Meschugge, ich sag dir mal was von wegen bis 68. Du kannst mich mal 68 mal am ar… lecken. Ich verscheuer in zwei Jahren alles und geh in ein Land wo noch Eliten mit normaler Synapsenfunktion leben und nicht so nachgemachte Käptn Arhaps wie du. Geh den weißen Wal fangen oder brat dir Fischstäbchen du Vollhonk.

  53. Komisch als letztes Jahr viele normal denkende Menschen genau darauf hingewiesen haben konnte Mann immer wieder das Argument hören ,, was hat den die Rente mit Flüchtlingen zu tun“ und alle die da drauf hingewiesen haben wurden erst mal in die rechte Ecke gestellt .

  54. Bismarck stellte bereits die Frage was eigentlich „liberal“ bedeutet. Wenn jeder für sich Freiheit beansprucht, endet es automatisch im Konflikt. Der Begriff frei wäre dann neu zu deuten. Doch genau darauf wird es doch hinauslaufen. Es gibt ja jetzt schon Aushebelungsstrategien den gegenwärtigen Mindestlohn zu umgehen. Es ist doch geradezu grotesk, dass ein mittelständiges Unternehmen Mindestlohn an Praktikanten bzw. Schüler zahlen muss. Doch wir stellen die Frage falsch, warum verdient ein Arbeitnehmer nicht mehr? Und ich bin mal so frei zu vermuten, dass es nicht immer nur mit seinem Leistungs- und Bildungsniveau zu begründen ist. Man kann stellenweise keinen großen Unterschied zwischen Lohn und Sozialleistungen erkennen, auch bei Jobs die für die Gesellschaft so eminent wichtig sind. Selbst Menschen deren Asyl genehmigt wurde, werden irgendwann die Frage stellen, wie sie denn hier eigentlich über die Runden kommen wollen, genauso wie die Bundesbürger der Arbeiterklasse das jetzt schon tun. Und Freihandelsabkommen bringen garantiert nicht Silicon Valley in unsere Städte, maximal dürfen wie Firmensitze (wörtlich zu nehmen) basteln und uns von dem Groschen eine neuntel Kugel Eis kaufen. Hier stinkt etwas gewaltig, und zwar schon vor dem Herbst 2015, dieses Ereignis war eigentlich nur die Kirsche auf der Sahne. Mich müsste es nicht interessieren, weil es mir finanziell gut geht. Allerdings lässt sich das alleinstehend, ohne den Notstand eine KiTa finden zu müssen, und auch bezahlen zu können, relativ leicht sagen, um nur ein Beispiel zu nennen. Die Titanic nahm nicht nur die Arbeiterklasse mit in den eisigen Atlantik. Deswegen sollen sie nur weiter ihre Bonzenviertel hermetisch abriegeln und sagen „sie freuen sich auf die neue Gesellschaft“..

  55. Wieso lässt man Professor Unsinn eigentlich noch gewähren und bietet dem eine Bühne? 2,4 Milliarden Euro ….ja Milliarden (!)….bekommt die Deutsche Bahn an Zuschüssen aus Steuereinnahmen…….Und das ist nur ein Beispiel. Es wäre genug Geld für alle da!

  56. fangt mal bei den Politikern an und nicht immer bei denen die immer schwer arbeiten mussten und die Scheiß Asylanten gehen den Arbeitern gar nichts an du bist und bleibst ein Spinner

  57. Sinnloses dummes Gelapper.Wir solln uns für die kaputt schuften und die klatschen sich auf die Schenkel und sagen sich der dumme Deutsche arbeitet für uns.Ubd diese Kack Regierung fördert dies auch noch.Ihr braucht euch doch nicht wundern das alle die Schnauze! !!voll haben.

  58. Wird immer schlimmer
    Tauschen die Vollidioten ihren scheiß bei den Grünen gegen kiffen ein
    Mich interessieren die allein Reisenden nicht keine Osteuropäer
    Für Familien habe ich Verständnis aber nicht gegen die sozial Betrüger

  59. ja was denn soweit kommts noch.die ganzen faulenzer durch füttern und dann schaffen bis wir vorm loch stehen.alles idioten denen gehören die bezüge gestrichen,sollen die hohlköpfe das gezocks doch durch füttern !!!!!!

  60. Der Herr Professor un SINN hat doch Recht, die faulen arbeitenden Deutschen Bürger haben wie ehemals die Leibeigenen oder Sklaven ein Recht auf viel Arbeit. Ackern bis die Schwarte kracht – die eingenommenen Steuern werden für Wirtschaftsflüchtlinge benutzt um denen Würfelzucker zu kaufen und denen dann in den Allerwertesten schieben. Wenn das *faule Deutsche Volk* dann den Allerwertesten zukneift, dann ist doch das Endziel erreicht – und wieder ein freier Arbeitsplatz für einen Wirtschaftsflüchtling l wenn dieser Mann das gesagt hat, dann sollte man ihn doch ganz unverbindlich zu den Männer mit der schonen weissen Jacke schickenn, die man hinten so wunderbar verschliessen kann.

  61. Die wollen so oder so das Rentenalter heraufsetzen. Jetzt sind es halt die Flüchtlinge die Schuld sein sollen. Es sind aber jene die es nicht nötig haben überhaupt an Rente zu denken die uns unsere nicht gönnen. Das Rentenalter heraufsetzen ist nichts anderes als eine kalte Rentenkürzung und hat nichts mit Flüchtlingen, oder der armen Wirtschaft zu tun, nur mit der Gier der Steuervermeider“!

  62. Das schlägt ja wohl dem Fass das Ei aus der Krone. Die Ideen um dieses Pack fauler und blöder Invasoren zu ernähren werden ja immer bizarrer.
    Wie wäre es denn mit raus schmeißen und Grenzen schließen?
    Ich bin mir sicher das dafür mehr Zustimmung vom Volk zu spüren sein wird.

  63. Langsam reicht es. Ich kann und würde es in meinem Beruf garnicht schaffen länger zu arbeiten. Bin bereits seit 34 Jahren dabei. Habe mit 62 Jahren 45 Jahre voll. Vielleicht sollten Beamte und Langzeit Studenten Ihr 45 Jahre voll machen und so zur Kasse gebeten werden wie wir. Und wann geben so alte Säcke endlich Ihre Posten ab. Die Leiden an Geistiger Verwirrung.

  64. Ja Nee Iss klar ! Die sollen mal schön selber arbeiten gehen um sich zu ernähren. ICH habe die nicht eingeladen und denen das Paradies versprochen … Außerdem kann man unfähigen und korrupten Politikern die Bezüge halbieren. Die bekommen ja noch von ihren Lobbyisten genug zusätzlich

  65. Gebt die Hälfte von euren Diäten zurück,und vergesst nicht die Schmiergeld der Lobbyisten auch abzugeben ,nach deren Pfeife ihr tanzt.Dann kann man vielleicht die Scheisse finanzieren,die ihr verursacht habt.Stelle sich doch mal einer einen Bauarbeiter mit 73 vor ,der auf einem Gerüst rumturnt.Schwachsinn.

  66. Was das Geschimpfe auf den Herrn Sinn? Der spricht nur aus, was die Einwanderung in Deutschlands Sozialsystem für Folgen hat. Die große Mehrheit hat offenbar nix dagegen und wählt weiter brav die Verursacher dieses Desasters. Also Schnauze halten, zahlen und verzichten.

  67. So ein Depp hat gut reden.Der soll doch einen Teil seines Gehaltes „zur Ernährung“ der Flüchtlinge stiften.Wäre sicherlich peanuts für ihn.Übrigens müssen mittlerweile zahlreiche Rentner weiterhin arbeiten,da ihre Bezüge gerade so zum Überleben reichen.Einfach nur traurig.Armes, armes Deutschland!!!!

    • Nein, für unsere Politiker sind wir doch ein superreiches Land. Es gibt doch hier keine armen Deutschen. Traurig, dass viele Rentner und auch Frührentner unter dem Existenzniveau vegetieren. Manche wühlen doch in ihrer Not tatsächlich noch Abfallcontainer vom grossen Supermärkten, wo Lebensmittel nach dem Haltbarkeitsdatum entsorgt werden. Ich habe es selbst schon beobachtet. Bitter
      .

  68. Das ist noch nicht alles……Wenn die Merkel für weitere 4 Jahre ins Amt gehoben wird, gibt es erstmal dicke Steuererhöhungen……Nach dem Motto „was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“ Darf auf keinen Fall passieren!!!!! Schlimmer wie die, geht es echt nicht mehr……

  69. Schaut Euch doch nur denn Vollposten an das sagt alles oder? Die haben vom richtigen Leben keine Ahnung das Sie genug Geld . Weg mit solchen Menschen und die Gehäter küzen damit Sie mal merken wie es ist jeden Pfennig um zu drehen um seine Familie zu Ernähren. Diese Armleuchter.

  70. Er ist Wirtschaftsexperte und erzählt uns doch im Prinzip nichts Neues. Jeder, der halbwegs mitdenken kann, muss doch wissen, dass wir anders die vielen neuen Mitmenschen gar nicht finanzieren können…

  71. Die Reichen geben den Flüchtlingen damit sie satt werden. So wird ein Schuh draußen. Alte Menschen arbeiten zu lassen bis sie kaum noch kriechen können ? schämt euch ! Und ihr Reichen könnt euch den Arsch mit eurem Überfluss abwischen.

  72. Hat denn wirklich jemand geglaubt, dass dieser Wahnsinn mit angeblich Verfolgten zum Nulltarif zu haben ist? Und glaubt jemand ernsthaft daran dass es die Politik interessiert wie es den Deutschen geht? Lach. Wir sind Wahlsieg und internationale Melkkuh.

    • Ich bin Ja echt kein mensch der pauschalisiert da ich seit ich hier lebe selbst immer in Schubladen gesteckt werde aber 99% der teddybärwerfenden überplusmenschen haben nicht im geringsten drüber nachgedacht wie das alles klappen soll und welche Auswirkungen es tatsächlich hat.

  73. Schon echt krass dieser Mann. Wir sollen die Flüchtlinge mit ernähren, obwohl keiner gesagt hat das aale nach Deutschland kommen sollen. und was den Mindestlohn betrifft so ist der noch viel zu niedrig und sollte bei 12€ die Stunde betragen. Nur so kann die Kaufkraft gestärkt werden…

  74. Wir sollen noch länger arbeiten das sie Flüchtlinge ernährt werden , dass ist der größte Bulschit den ich gelesen habe. Soll doch dieser Professor und all die anderen die zuviel zum Leben haben den Flüchtlinge Nahrung kaufen

  75. Politikern die Diäten kürzen und für schwachsinnige Entscheidungen mit dem persönlichen Vermögen (Frau Merkel ca. 3 Millionen €) haften lassen! Diejenigen die von Anfang an davor gewarnt haben wurden als „Pack“ bezeichnet. Herr Professor Sinn steht also in einer Reihe mit Rassisten, islamophoben und Nazis? Oder wie?

  76. wird ja immer besser,,, was gehen mich diese daher gelaufenen Leute an,,, man sieht ja an dem Spinner was bei raus kommt wenn man mit 68 noch arbeitet,,,,,bevor die von mir auch nur 1 € bekommen hör ich auf zu arbeiten. Und unsere Renter wie Dreck behandeln,,aber klar die sind auf dem Abstellgleis und leisten nichts mehr,,welche Droge nehmt Ihr Politiker überhaupt,,normal ist das nicht mehr.

  77. Selten so wütend über so unsinnigen Unsinn – wenn der der zweitwichtigste Ökonom der Republik ist, dann will nicht den wichtigsten kennen lernen – und bereitwillig springen die Medien drauf – es ist etwas krank in diesem Land

  78. Der hat wohl einen Vogel, sind das Merkels Gäste oder meine? Ich habe Keinen eingeladen. Und 80% der Bevölkerung sind derselben Meinung.
    Hier ist Jemand der Meinung es sind keine 80%? Beamte und Angestellte im Öffentlichen Dienst dürfen schon mal nicht ihre Meinung sagen, so ist das nun mal in einer Demokratie. Dann kommen noch die, die an Nadel der Regierung hängen und auch sagen müssen was die Regierung hören will.
    Ach ja, die Gutmenschen mit dem Helfersyndrom und die Idioten die auf Merkels Märchen vom versiegendem Flüchtlingsstrom reinfallen hätte ich fast vergessen. Da stellt sich doch die Märchentante hin und erzählt allen Gutgläubigen das täglich nur noch 35 Asylsuchende kommen und das das den Bemühungen der Regierung zu verdanken ist.
    Eine Frechheit so etwas zu behaupten, wo doch Jeder weiß, dass wir das nur den Ostblockstaaten zu verdanken haben.
    Und jetzt kommt der und will, dass wir die Flüchtlinge ernähren?
    Sind die Deutschen die neuen Sklaven für die Welt?
    Die Griechen kommen nicht aus dem Knick, wir pumpen Milliarde um Milliarde in dieses verschuldete Land aber der Griechen geht mit 55 in Rente. Tolles vereintes Europa und so gerecht. Jetzt kommen noch die Afrikaner, die die diese Länder ausbeuten und richtig profitieren, interessiert das Alles einen Scheiß. Die zahlen keinen Cent, im Gegenteil die kriegen Steuererleichterungen und wir sollen arbeiten bis der Kopf auf die Schreibtischplatte aufschlägt und sie keine Rente mehr zahlen müssen.
    Euch müsste man wirklich zum Teufel jagen, verdammtes Pack.

  79. Erst mal die Steuerflüchtlinge und Steuertrikserfirmen zur Kasse bitten. Dann die Reichen zahlen lassen, die nicht mehr wissen, was sie mit dem Geld anfangen können und schon Eis mt Blattgold fressen müssen. Dann die Steuergeldverschwendungen des Staates eindämmen. Danach keine Banken mehr retten auf unsere Kosten und schon reicht es auch für unsere Renten und für Flüchtlinge. Hier werden wieder die Ärmsten gegeneinader aufgebracht, obwohl die Probleme ganz woanders liegen. Nullzinspolitik und schleichende Entwertung der Altersvorsorge sind die Probleme und nicht die Flüchtlinge. Billiglohn und Werksverträge, wo dazu im Gegensatz die Reichen immer reicher werden. Dazu braucht ein halbwegs gesunder Menschenverstand nicht studiert zu haben. Sinn ist gut versorgt und schiebt die Schuld auf Flüchtlinge. Das Rentenproblem gab es schon vorher, Altersarmut und Hartz 4 auch. Über Nacht werden Milliarden für die Banken locker gemacht, damit die Hütchenspieler ihre nicht Zockerkohle verlieren. Der Kapitalismus röchelt aus dem letzten Loch, da werden Sündenböcke gesucht und gefunden. Ist das eklig.

  80. Professor Sinn gehört zu den Unterzeichneten des „Hamburger Appell“, der 2005 u.a. von Bernd Lucke initiiert wurde. In diesem Schriftstück wurde eine drastische Absenkung der Löhne und Gehälter für Geringverdiener gefordert.

  81. Na klar mach ich doch gerne!Ich nehme mir noch einen Zweit und Drittjob an!Ach Mist geht ja nicht. Der Tag ist dafür zu kurz bin ja für meinen Hauptjob schon knapp 13 Stunden auf den Beinen. Der wird natürlich so gut entlohnt das ich 170 Euro im Monat für Essen und Trinken für meine Tochter und mich übrig habe!Macht nur alle weiter so weil irgendwann wird sich der deutsche Michel erheben und dann Gnade euch Gott ihr Dr……P……ck

  82. Vllt.einfach mal die nächsten 10 Jahre auf die Diäten verzichten. Oder einfach mal die Entwicklungshilfe für einige Länder 10 Jahre einfrieren. Das beste für den Staat ist doch,wenn wir gleich Tot Umfallen,damit Sie gar nicht erst die Renten ausbezahlen müssen…

  83. Der Typ will nur provozieren ! So ein Blödsinn ist es gar nicht wert darüber zu diskutieren. Ich glaube momentan ist jeder Mist im Internet erlaubt um die Menschen zu verunsichern. Meine Meinung nach könnte es sich um eine Aktion der AFD handeln. So bekommt man auch Wählerstimmen.

  84. Raus mit so ein Kaliber Prof. und Polits, die solchen asozialen Gedankengut durchsetzen wollen. ..Lasst unser Geld, was Ihr Euch dort „Oben“ ergaunert habt, gleich hier und benachteiligt nicht weiter die verdienten Rentner und die, die unter Euch zu leiden haben…Wir würden sogar Eure Unsummen an Vermögen gut verwalten, es den Flüchtlingen und den Armen geben, also das tun, für das ihr Raffkes Euch zu schade seid…Stattdessen benachteiligt Ihr eine Gruppe von Menschen, die unser Land erst aufgebaut haben, nur um nix von Euren Geld abgeben zu müssen…

  85. Bei uns ist doch die Menschheit verblödet,die können AFD wählen,und glaube damit etwas bewegt zu haben,das hat mit Demokratie nichts zu tun! Unsere Bauern zeigen wie es geht,man geht zusammen auf die Straße,die sind sich einig!

  86. Ne, sehe ich nicht so. Die Suppe sollen die auslöffeln, die die ganze Misere verursacht hat. Und das sind unsere Volksvertreter, krass ja? Sie verkaufen und liefern Waffen und schüren mit Krisen und Kriege. Sie ebnen Banken und Konzerne den Weg, um arme Länder platt zu machen und dort die Wirtschaft und Landwirtschaft und deren Produkte lahm zu legen. Alle die an diesen Verbrechen beteiligt sind, sollten zur Kasse gebeten werden. Aber nicht das Volk, was damit gar nichts zu tun hat.

  87. Der Typ hat doch nicht mehr alle Schweine im Rennen *kotz* Der kann ja mal sein Gehalt allen Flüchtlingen geben, damit die nicht arbeiten müssen. Meine Arbeitszeiten bis zu 12 Stunden am Tag reichen mir schon.

  88. Mag ja sein das er die Situation in Germoney richtig und sachlich einschätzt.
    Daran Zweifel ich auch nicht.

    Jedoch sollte er mal Lösungen vorschlagen die nicht zu Lasten des „kleinen Mannes“ gehen !

    Die Oberen 100.000 in Deutschland haben zusammen mehr Einkünfte bzw. Reichtum als Millionen der restlichen Deutschen. Da lässt sich sehr viel holen ohne das auch nur einer es wirklich spüren würde von denen !

  89. Besser : Flüchtlinge gehen arbeiten und zahlen Abgaben wie wir auch und das Rentenalter wird für uns runtergesetzt da ja unsere neuen Fachkräfte dann in die Rentenkasse einzahlen ….wollen doch den jungen Menschen nicht den Arbeitsplatz besetzen und bis 70 arbeiten

  90. ja klar für die flüchtlinge und was ist mit dem deutschem volk das soll sich kaput schufften damit die flüchtlinge besser leben können und was ist mit dem eigenem volk das geht garnicht die sollen arbeiten und steuern zahlen wie alle anderen auch nicht die menschen sollange arbeiten lassen damit sie kurz vor der rente sterben weil sie zu alt geworden sind um es noch aus zu geben !!!das ist schwachsinn !!!er kann gut reden er bekommt ja genug und geht sicherlich bei zeit in rente !!!

  91. Der komische Professor hat hat den richtigen Namen, Prof. Sinn ist von Sinnen.
    Mit wem hat der gesprochen, mit der FAZ und Zeit? Na da haben sich ja die richtigen getroffen.
    Ich habe keinen von den hust, würg, brech, wie auch immer die heißen, eingeladen. Sollen diejenigen also zur Kasse gebeten werden, die den Holocaust Deutschlands zu verantworten haben.

  92. Das geht doch total an der Realität vorbei – die alten stellt keiner mehr ein und im hohen Alter auf einem Baugerüst z.B herumturnen kann doch auch kein 70 zig jähriger mehr – was soll das blöde gequatsche Herr Sinn ? – das macht ganz und gar keinen Sinn – es ist nichts anderes als eine versteckte „Renten Kürzung “ – ich denke dass sie mit ihrem Anzug und ihrer fetten Proffesoren Rente noch mit 80 hinter ihrem Schreibtisch sitzen und Scheisse albern (sorry)

  93. Die Deutschen sollen schuften bis sie ins Grab fallen, nur um die Flüchtlinge zu ernähren ????????????? Das haut ja wohl dem Fass den Boden raus. Tickt der noch ganz richtig??? Der Herr Professor kann sein Gehalt gerne für die Flüchtlinge spenden und auch Frau Merkel und alle die dazu beitragen, dass nur noch Geld für die Flüchtlinge vorhanden ist und nicht mehr für die Deutschen. Was für eine kranke und geistesschwache Aussage !!!!!!!!!!!!!

  94. der trottel ist nicht ganz dicht arbeite 44 jahre bin sechzig hatte die letzen vier jahre zwei bandscheiben ops und tun die knochen weh da soll man noch viel länger arbeiten das kann er weil er noch nie was gehoben oder gemacht hat nur fettes gehalt abkassiert kaum zu glauben soll er mal zu uns in die firma kommen wie schnell er wieder rausläuft der affe er soll was für sein dummes gelaber vom fetten gehalt abgeben

  95. Mit den Professoren ist das so eine Sache. Wie wird einer Professor? Er wird berufen und von wem? Wer hat die Befähigung einen Akademiker (oder auch Nicht-) zum Professor zu berufen, ihm eine Professur und Lehrauftrag zu geben? Professoren beurteilen die Dissertationen von Doktoranten, deren Arbeiten sie aufgrund des fehlenden Wissens mehr freundlich begleiten und ebenso freundlich absegnen. Und diese Professoren beraten dann z.B. Regierungen mit Empfehlungen, für deren Auswirkungen sie nicht geradestehen müssen. Und solche Empfehlungen wie der von Rentnern vs Flüchtlinge sind es, die an der Seriosität von Professoren zweifeln lassen. Professoren neigen wie Pastoren zu salbungsvollen Worten. Bei der Unsicherheit von Themen wie diesem, ist man geneigt den Pastoren mehr Glauben zu schenken.

  96. Sonst noch Wünsche? Unser eins, oder ein grosser Teil unserer Gesellschaft ist froh, wenn sie sich selber über die Runden bringen. Menschen, die solche Vorschläge bringen, haben keine Ahnung, was z.B so ein Handwerker jeden Tag an körperlichen Arbeit schaffen muss. Da sind die Hüften, Knie, das Kreuz eh schon vor Renteneintritt im Arsch. Und dann noch länger arbeiten gehen? tz. Unglaublich dieser Vorschlag.

  97. Ich vermute eine Seuche ist in und um München ausgebrochen. Diese Seuche wird unter Fachleuten “ Vollverblödung“ genannt. Erste Opfer dieser heimtückischen Krankheit sind Scheuer , CSU, und dieser Sinn, Professor und schwer betroffen. Es wird in Betracht gezogen, diese beiden besonders schweren Fälle vorerst streng zu isolieren, wobei beide selbst sehr aktiv an ihrer eigenen Isolierung mitwirken.