6% Ertrag – besichert durch physisches Gold – geht’s besser?

587
0
TEILEN

Gold ist, war und bleibt für Anleger der sicherste Hafen im Ozean der Geldanlagen. Eine Investition in Gold, gilt als das „Fort Knox“ eines jeden Anlageportfolios und bringt sicheren Ertrag.  

Ertrag mit Gold
Ertrag mit Gold

Sicherer Ertrag mit Gold

Eine Anlage in physisch vorhandenem Gold besitzt unendliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Investitionsmöglichkeiten. Gold ist immun gegen Inflation, bietet größtmöglichen Risikoschutz bei höchster Wertstabilität.

Experten rechnen damit, dass es in den kommenden Jahren weitere Preissteigerungen geben wird. Grund dafür ist, dass die Gewinnung von Gold immer knapper wird, während die Nachfrage – insbesondere durch die Industrie – weiter steigt. Preissteigerungen sind vorprogrammiert.

Zu den weiteren Vorteilen des Edelmetalls gehören Krisensicherheit und Inflationsschutz, sodass nur Gold als “sicherer Hafen” zum Aufbau einer seriösen Altersvorsorge dienen kann.

Aus all diesen Gründen vertraut eine ständig wachsende Anzahl von Anlegern Gold mittlerweile mehr als Banken und Versicherungen, denn in der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass klassische Geldanlagen zwar durch die staatliche Einlagensicherung geschützt sind, diese aber im Ernstfall unzureichend sein kann.

Die Probleme mit diversen südländischen Banken sind ein Beispiel dafür, dass auf Zinsen und Buchgeld basierende Kapitalanlagen nicht so sicher sind, wie es den Anschein haben mag. Ein Investment in Gold hingegen ist für viele Anleger eine Alternative zu Bankprodukten geworden.

Über einen professionellen Edelmetallhändler haben jetzt ausgesuchte Investoren (ab 50.000,- Euro) die Möglichkeit, ihr Geld in Gold sicher anzulegen und ertragreich durch den Handel mit dem Edelmetall arbeiten zu lassen.

Die Gewinne werden sodann erzielt, indem physisches Gold in Kilobarren eingekauft und in einer deutschen Scheideanstalt zu ¼ Unzen Goldbarren weiterverarbeitet wird. Investitionen sind also zu jeder Zeit durch Gold abgesichert.

Der Goldhändler zahlt eine Gewinnbeteiligung von 0,5% pro Monat auf die Geldeinlage, also 6% im Jahr. Investoren können vierteljährlich die Anlage kündigen oder Ihren Anteil weiterarbeiten lassen. Ein bemerkenswertes Angebot, dass in Zeiten von Negativzinsen mehr als beachtlich ist.

TEILEN